Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Deutschlandfunk Kultur

Kunckels Kunst

Bild: Deutschlandradio - Sandro MostWie wandeln Stoffe den, der sie verwandelt, ist eine der Fragen, die den Alchemisten Johann Kunckel, geheimer Kammerdiener des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm, umtreiben. Für sein Laboratorium übereignete ihm der herrschaftliche Gönner eine Insel in der Havel. Nicht Gold erwartet der Fürst, sondern Kristallglas. Doch auch Kurfürstin Dorothea hat Wünsche: Goldrubinglas. Bildreich, kristallin und poetisch vergegenwärtigt Patricia Görg die Welt des Alchemisten Johann Kunckel, sein Streben nach Perfektion, die Frage nach dem Verhältnis von Kunst und Macht.
(Bild: Deutschlandradio - Sandro Most)
(10.05.17 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Mutti und ich

Bild: Céline DucrotÜberraschende Antworten auf vorher nie gestellte Fragen sind das Ergebnis dieser Mutter-Tochter-Gespräche: immer ehrlich, manchmal albern, zuweilen melancholisch.
(Bild: Céline Ducrot)
(09.05.17 19:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Vicious

Bild: WDR/dpa/Bildnummer: 092SEX_PBösartig, ignorant, schlagkräftig, feindlich. Sid Vicious trug all das im Namen und in seinen Posen, was die Sex Pistols verkörperten. Und verkörperte damit gleichzeitig den Niedergang des Punks zum Rock´n´Roll-Klischee. Am 10. Mai wäre er 60 Jahre alt geworden. - Von Tom und Vera Noga; Regie: Susanne Krings, Redaktion: Natalie Szallies, Produktion: WDR 2004 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR/dpa/Bildnummer: 092SEX_P)
(09.05.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Nordwest Radio

Jümmer Matthes

Bild: Radio BremenMatthes ist anders als die Anderen. Er ist nicht cool, er ist nicht beliebt, er ist auch kein guter Schüler. Kurz vor dem Abitur soll Matthes nun nicht versetzt werden. Und Matthes greift zur Waffe. Wie konnte so etwas passieren? Während Matthes sich in einem Keller verschanzt und seine Sicht der Dinge schildert, sind Lehrer, Verwandte, Politiker und Soziologen auf der Suche nach Antworten.
(Bild: Radio Bremen)
(07.05.17 17:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Eines Tages hörte er ein leises Rauschen

Bild: benis arapovic/ddp imagesEin Hochglanz-Wohnzimmer in einem Möbelkatalog. Darin: Ein junges Paar. Wer sind diese Menschen, eingeklemmt zwischen Recamiere und Couchtisch aus furnierter Birke? Und was ist das eigentlich für ein Deutschland? - Von Matthias Abel ; Regie: Annette Kurth; Redaktion: Jan Buck ; Produktion: WDR 2017. www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: benis arapovic/ddp images)
(07.05.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Normalverdiener

Bild: privatKathrin Rögglas Prosa, Dramen- und Hörspielwerke basieren immer auf einer langen, ans Thema gebundenen Recherche. Auch ihr neues Stück über die sogenannten "Normalverdiener" mitteleuropäischer Wohlstandsbürgerlichkeit basiert auf dokumentarischem Material. Ausgangspunkt der Handlung ist die Einladung eines alten Freundes, der es inzwischen zu sehr viel Geld gebracht hat. In seinem luxuriösen Feriendomizil treffen sich die Jugendfreunde zum Wiedersehen. Denn das können Normalverdiener einfach nicht ausschlagen. Sie sind Architekten, Unternehmer, Lebenskünstler oder Bankrotteure. Sie sind Großstädter mit mehr oder weniger intakten Erwerbsbiografien. So unterschiedlich ihre Geschichten sind, eines haben sie gemeinsam: Sie wollen jetzt endlich die Chance nutzen, sich die Welt der spekulativen Großgeschäfte und des Luxus aus nächster Nähe anzusehen. Doch anders als erwartet bleibt der großzügige Gastgeber zumeist abwesend.
(Bild: privat)
(04.05.17 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Was wäre wenn... Ein Rückblick auf die Zukunft der Welt - Teil 2

Bild: mauritius images/Ikon images1947 entwickelte Axel Eggebrecht eine Utopie für die politische und gesellschaftliche Entwicklung Europas. Verblüffend, wo er Recht behalten sollte - und wo eben nicht. - Von Axel Engelbrecht, Regie: Ludwig Cremer, Redaktion: Christina Hänsel, Produktion: NWDR 1947 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/Ikon images)
(04.05.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Irgendwann geht alles kaputt

Bild: Deutschlandradio / Anke BeinsDie Zeit macht die Liebe kaputt. Die Uhr soll das Geticke sein lassen. Das Auto streikt. Im Museum ist Scheiße von Dieter Roth in Schachteln ausgestellt. Ein Mann möchte Radiolärm aus der Nachbarwohnung anzeigen. Aber die Behörde ist schlimmer als das, was man anzeigen möchte. Hier hat alles mit allem zu tun und Gedanken verwandeln sich manchmal in Realität. Nur die Liebe dürfte nicht kaputt gehen. "Ich würde es gern reparieren wollen. Dass es neu beginnt, das ganze Leben."
(Bild: Deutschlandradio / Anke Beins)
(03.05.17 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Was wäre, wenn... - Teil 1

Bild: mauritius images/Ikon images1947 entwickelte Axel Eggebrecht eine Utopie für die politische und gesellschaftliche Entwicklung Europas. Verblüffend, wo er Recht behalten sollte - und wo eben nicht. - Von Axel Engelbrecht, Regie: Ludwig Cremer, Redaktion: Christina Hänsel, Produktion: NWDR 1947 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/Ikon images)
(03.05.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören