Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Bayern 2

Peter Weiss: Abschied von den Eltern (4/4) - 30.06.2017

Bild: Wilfried PetziMit Robert Stadlober / Komposition: The Notwist / Regie: Karl Bruckmaier / BR 2013 // Der Tod der Eltern wird für den Erzähler in Peter Weiss´ autobiografischer Prosa Auslöser zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich. "Abschied von den Eltern", erstmals 1961 erschienen, handelt von dem Zauber und den Abgründen der Kindheit, von den schmerzhaften Prozessen des Wachsens, der unausweichlichen Loslösung von Vater und Mutter, der Suche nach einem eigenen Leben. Sprunghaft und dennoch kunstvoll gewebt, mit einer gleichermaßen soghaften wie präzisen Sprache breitet Weiss ein Netz aus Momentaufnahmen aus und entwirft eine Ausdeutung seiner Vergangenheit, die in seine Entwicklung zum Künstler mündet. Der Erzähler berichtet von der frühen Kindheit und den ersten prägenden Eindrücken seiner Heimatstadt, schildert die sublimen Machtspiele unter Kindern und seine ersten sexuellen Erfahrungen...
(Bild: Wilfried Petzi)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

Deutschlandfunk Kultur

Das falsche Urteil

Bild: DeutschlandradioAcht Monate nachdem Leopold Verhaven aus der Haft entlassen wurde, entdecken Kinder eine übel zugerichtete Leiche. Alles deutet darauf hin, dass es sich um Verhaven handelt. Verurteilt wurde er wegen zweifachen Mordes. Obwohl er vor Gericht seine Unschuld beteuert hatte, saß er 24 Jahre im Gefängnis. Kommissar van Veeteren wird den Verdacht nicht los, dass Verhaven unschuldig war.
(Bild: Deutschlandradio)
(09.10.17 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Der Vogel, der Vogel - Manifest 51

Bild: imagoEine beklemmende Parabel: Die Welt von Ida, Matilda und Tomas endet an einem unüberwindbaren Gartenzaun. Völlig abgeschottet leben sie mit den Eltern, und diese schüren Angst vor der Welt. Drinnen herrscht ein strenges Regelwerk, dem sich die Kinder unterordnen müssen. Aber das Außen drängt herein: Vögel kommen in den Garten und verlassen ihn. Durch Freundschaft zu einem der Vögel beginnt Tomas, Zweifel an der inneren Logik seiner Familie zu entwickeln.
(Bild: imago)
(09.10.17 00:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bremen Zwei

Düsse Petersens Folge 27: Überraschungen

Bild: Radio Bremen, Hans Helge OttWer ist die junge blonde Frau, die so häufig in der Nähe von Kay auftaucht? Und warum klingelt sein Handy selbst in der Nacht ohne Unterlass? Vielleicht ist es die berühmte Midlifecrisis, denkt Ulrike, obwohl sie hofft, daß Kay nicht in diese klassische Männerfalle tappt. Während zuhause alle Voraussetzungen für eine potentielle Ehe-Eiszeit bereit zu sein scheinen, läuft es im Krankenhaus erstaunlich gut: Ulrikes Erzfeind und Vorgesetzter Dr. Horstkotte wechselt überraschend die Seiten. Zumindest eine gute Nachricht für die kämpferische Ulrike, die als Betriebsrätin ständig in der Schusslinie steht.
(Bild: Radio Bremen, Hans Helge Ott)
(08.10.17 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Patentöchter

Bild: WDR / dpa / Manfred RehmDie Täter der RAF schweigen noch nach Jahrzehnten beharrlich. Julia Albrecht, Schwester einer RAF-Terroristin, und Corinna Ponto, Tochter eines Opfers der RAF, haben dagegen einen Dialog begonnen, der den Graben zwischen Angehörigen der Täter und der Opfer überspringt. -Von Julia Albrecht und Corinna Ponto; Bearbeitung: Mirko Böttcher; Regie: Annette Kurth; Redaktion: Isabel Platthaus; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / dpa / Manfred Rehm)
(08.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk

Gold. Revue

Bild: picture alliance / dpaEs ist Gold, das seit Anbeginn der Dinge ruhte, aber nicht schlief, das nur darauf wartete, gefunden zu werden am Ufer eines Flusses irgendwo in den menschenleeren Weiten, das gelauert hat auf den Einen, der es blitzen sieht, dem es zublinzelt aus dem Wasser und der sich herunterbeugt, um es aufzuheben, Besitzer eines Geheimnisses, das keines bleiben kann. Und so rast das Gerücht von Dorf zu Stadt, über die Länder und Meere, bis die Fabriken und die Büros verstummt sind, die Schiffe leer in der Bucht schaukeln, nur noch die Hacken und Schaufeln Hunderttausender von Glücksuchern zu hören sind.
(Bild: picture alliance / dpa)
(07.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Verräter

Bild: Colourbox.comBeim Überfall auf einen Spätkauf in Neukölln wird der türkischstämmige Ladenbesitzer erschossen und die Kasse geplündert. Ist es die Gelegenheitstat eines Junkies oder steckt mehr hinter dem Mord?
(Bild: Colourbox.com)
(06.10.17 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Michael Farin: Nr. 989, Aichach - Vera Brühne Mitschnitte. Teil III: Vera und Sylvia

Mit Corinna Harfouch, Peter Lohmeyer und Lilith Stangenberg / Regie: Michael Farin / BR 2017 // "Genickschuß in der Kellerbar" titelten die Gazetten Anfang der 1960er Jahre. Der unter dieser Schlagzeile berühmt-berüchtigt gewordene Mordfall Dr. Otto Praun/Elfriede Kloo gilt bis heute als einer der spektakulärsten Kriminalfälle der deutschen Justizgeschichte: Der Frauenarzt Dr. Praun, ein Mann mit einem eher undurchsichtigen Leben, war im April 1960 zusammen mit seiner Haushälterin Elfriede Kloo in seinem Haus in Pöcking am Starnberger See ermordet worden. Die Schuldigen waren bald gefunden und verurteilt. Erst vor kurzem wurden die Akten des Prozesses zur Erforschung freigegeben; darunter auch Tonbänder der Vernehmungen der Beschuldigten Vera Brühne und Johann Ferbach sowie, als Zeugin, der Tochter Sylvia Cosolkowsky durch Staatsanwalt und Ermittlungsrichter. Es sind justizgeschichtliche Zeitdokumente unschätzbarer Art...
(06.10.17 00:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Michael Farin: Nr. 989, Aichach - Vera Brühne Mitschnitte. Teil II: Vera und Johann

Mit Corinna Harfouch, Peter Lohmeyer und Lilith Stangenberg / Regie: Michael Farin / BR 2017 // "Genickschuß in der Kellerbar" titelten die Gazetten Anfang der 1960er Jahre. Der unter dieser Schlagzeile berühmt-berüchtigt gewordene Mordfall Dr. Otto Praun/Elfriede Kloo gilt bis heute als einer der spektakulärsten Kriminalfälle der deutschen Justizgeschichte: Der Frauenarzt Dr. Praun, ein Mann mit einem eher undurchsichtigen Leben, war im April 1960 zusammen mit seiner Haushälterin Elfriede Kloo in seinem Haus in Pöcking am Starnberger See ermordet worden. Die Schuldigen waren bald gefunden und verurteilt. Erst vor kurzem wurden die Akten des Prozesses zur Erforschung freigegeben; darunter auch Tonbänder der Vernehmungen der Beschuldigten Vera Brühne und Johann Ferbach sowie, als Zeugin, der Tochter Sylvia Cosolkowsky durch Staatsanwalt und Ermittlungsrichter. Es sind justizgeschichtliche Zeitdokumente unschätzbarer Art...
(06.10.17 00:02 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Michael Farin: Nr. 989, Aichach - Vera Brühne Mitschnitte. Teil I: Vera

Bild: Bayerisches StaatsarchivMit Corinna Harfouch, Peter Lohmeyer und Lilith Stangenberg / Regie: Michael Farin / BR 2017 // "Genickschuß in der Kellerbar" titelten die Gazetten Anfang der 1960er Jahre. Der unter dieser Schlagzeile berühmt-berüchtigt gewordene Mordfall Dr. Otto Praun/Elfriede Kloo gilt bis heute als einer der spektakulärsten Kriminalfälle der deutschen Justizgeschichte: Der Frauenarzt Dr. Praun, ein Mann mit einem eher undurchsichtigen Leben, war im April 1960 zusammen mit seiner Haushälterin Elfriede Kloo in seinem Haus in Pöcking am Starnberger See ermordet worden. Die Schuldigen waren bald gefunden und verurteilt. Erst vor kurzem wurden die Akten des Prozesses zur Erforschung freigegeben; darunter auch Tonbänder der Vernehmungen der Beschuldigten Vera Brühne und Johann Ferbach sowie, als Zeugin, der Tochter Sylvia Cosolkowsky durch Staatsanwalt und Ermittlungsrichter. Es sind justizgeschichtliche Zeitdokumente unschätzbarer Art...
(Bild: Bayerisches Staatsarchiv)
(06.10.17 00:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören