MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Feuilleton: Falschnachrichten und intellektuelle Überheblichkeit

Bild: MEDIEN360G, PathermediaÜber Falschnachrichten auf Facebook, die jetzt dpa herausfiltern will, intellektuelle Überheblichkeit in der Deutschen Filmakademie und über Sorgen um unsere deutsche Sprache: Ulrike Thielmann schaut in die Feuilletons.
(Bild: MEDIEN360G, Pathermedia)
(19.03.19 07:50 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR empfiehlt: Frische Belletristik

Buch der Woche | Mirjam Pressler: "Dunkles Gold"

Bild: Beltz & GelbergDer letzte Roman der gerade verstorbenen Schriftstellerin Mirjam Pressler spielt in Erfurt und erzählt von jüdischer Geschichte. Britta Selle stellt das Buch vor.
(Bild: Beltz & Gelberg)
(19.03.19 07:40 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen

ARD Radio Tatort: "Der Schatz in der Taverne"

Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNKInvestor Strasser will ein altes Palais in der Altstadt umbauen, doch Stadt, Denkmalschutzamt und Bürger protestieren. Dann wird der Investor tot in ebendiesem Gebäude aufgefunden. Wer war der Mörder?
(Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK)
(18.03.19 22:00 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Das Feuilleton vom 18. März 2019

Bild: imago images / epdDie Themen: auch auf Twitter ist die Autorin Christa Wolf präsent; Sahra Wagenknecht gibt als Fraktionschefin der Linkspartei auf. Ulrike Thielmann schaute in die Feuilletons.
(Bild: imago images / epd)
(18.03.19 07:50 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Album der Woche: "Blue Hour" von Andreas Ottensamer

Bild: Deutsche GrammophonAndreas Ottensamers neues Album "Blue Hour" umfasst originäre und für die Klarinette bearbeitete Kompositionen. Auch mit dabei sind Arrangements der Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn-Bartholdy.
(Bild: Deutsche Grammophon)
(18.03.19 07:40 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

Podcast Diskurs

Diskurs: Ein großer Mann in der Welt der kleinen Verlage – Andreas J. Meyer

Bild: imago/VIADATAAndreas J. Meyer erhält im Rahmen der Leipziger Buchmesse den Kurt-Wolff-Preis. 1957 hatte er einen der ältesten, heute noch immer unabhängigen Verlage in Deutschland gegründet: seinen Merlin-Verlag. Ein Porträt.
(Bild: imago/VIADATA)
(16.03.19 19:05 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

Podcast Unter Büchern

Comic-Aquarelle erzählen von Liebe und Alter

Bild: MDR/Uwe MannNeues aus der Literatur: Diesmal u. a. mit einem Comic von Zidrou und Aimée de Jongh, einem besonderen Bauhaus-Buch, dem neuen Zentrum für barrierefreies Lesen in Leipzig und "Frühlingserwachen" von Isabelle Lehn.
(Bild: MDR/Uwe Mann)
(16.03.19 18:05 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR trifft: Menschen von hier

Gespräch mit Peter Wensierski, Journalist und DDR-Kenner

Bild: Simon Bernard/MDRIm Gespräch mit Thomas Bille spricht der Journalist Peter Wensierski über Opposition und Jugendliche in der DDR, Gemeinsamkeiten zischen Ost und West und die Debatte über sexuellen Missbrauch in der Kirche.
(Bild: Simon Bernard/MDR)
(16.03.19 11:05 Uhr)
Hören

MDR KULTURRubrik anzeigen

MDR KULTUR Features und Essays

Glyphosat - Geschichten vom Unkrautvernichten

Bild: IMAGOÜber diesen Stoff wird viel gestritten. Befürworter halten Glyphosat für unverzichtbar. Gegner fordern ein Verbot wegen möglicher Gefahren für Mensch, Tier und Umwelt. Duška Roth hat Bauern in der Region besucht.
(Bild: IMAGO)
(16.03.19 09:05 Uhr)
Hören