Jetzt läuft auf BR-Heimat:

BR-Heimatspiegel

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Moderation: Bettina Ahne Mit Bettina Ahne Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


5 Wertungen:      Bewerten

07.55 Uhr

 

 

klaro - Nachrichten für Kinder

Schulklassen bestimmen die Themen dieser Nachrichten. Die Kinder stellen Fragen zu aktuellen Ereignissen. Redakteure und Korrespondenten beantworten diese Fragen. In einer Sprache, die Kinder (und Erwachsene) verstehen.


0 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Bayerisches Feuilleton

Guglmänner, Patrioten, Monarchisten Unter Königstreuen Guglmänner, Patrioten, Monarchisten Von Michael Zametzer Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2 Die Verfassung des Königreiches Bayern von 1818 regelte auch die Trauerfeierlichkeiten für einen verstorbenen Monarchen. Dem Wagen mit dem Sarg sollten 25 "Guglmänner" voranschreiten, dunkle Gestalten in bodenlanger Mönchskutte, gekreuzte Kerzen vor der Brust, die Gugl, eine Kapuze mit Sehschlitzen, über das Gesicht gezogen. So geschah es 1886 bei der Beisetzung von Ludwig II., so geschah es selbst noch nach dem Ende der Monarchie 1921, als Ludwig III. zu Grabe getragen wurde. Und es gibt sie noch heute. Sie nennen sich die "Guglmänner SM. König Ludwig II." und sind davon überzeugt, dass Seine Majestät ermordet wurde - mutmaßlich vom preußischen Geheimdienst. Sie selbst bilden einen Geheimbund und verstehen sich als eine Art königlicher Leibgarde über den Tod hinaus. Die Wahrheit über die Umstände dieses Todes wollen sie ans Licht bringen. Dazu bedürfe es nur einer forensischen Untersuchung der sterblichen Überreste Seiner Majestät. Derlei Forderungen finden sich auf der Homepage der Guglmänner im Internet. Zu besonderen Anlässen, meist am Todestag des Monarchen, treten sie sogar auf spektakuläre Weise öffentlich in Erscheinung. Doch niemand weiß, wer sich unter den Kapuzen verbirgt. Man munkelt, der eine oder andere bayerische Politiker stecke darunter ... Neben diesen Dunkelmännern nimmt sich der "Verband der Königstreuen in Bayern" vergleichsweise bieder aus. Und dann sind da noch die unzähligen nicht-organiserten Verehrer des "Märchenkönigs" im Freistaat Bayern - einer Republik, die in diesem Jahr die Abschaffung der Monarchie feiert. Für die monarchistisch gesinnten Patrioten im Lande kein Grund zum Feiern. Jährlich treffen sie sich in Gammelsdorf bei Freising, wo sie der Schlacht von 1313 gedenken, in deren Verlauf österreichische Truppen von den Rittern des Wittelsbacher Herzogs Ludwig geschlagen wurden. Auch gibt es republikmüde Separatisten im Geiste, die sich allen Ernstes die Frage stellen, wie das heute aussehen könnte: ein eigenständiges Königreich Bayern in Gestalt einer parlamentarischen Monarchie. Mehr Glanz! Lieber ein weiser Monarch als korrupte Politiker! Was sind das nur für Menschen, die dem Königtum nachtrauern oder den "Mord an unserem geliebten Kini" aufdecken wollen? Kann, darf, muss man ihre Motive und Beweggründe ernst nehmen? Beneiden nicht viele Zeitgenossen insgeheim die Engländer, Schweden, Dänen, Norweger, Spanier um ihre Königshäuser? Wollen wir nicht alle mehr Glanz? Und was halten eigentlich die Wittelsbacher von so viel unverbrüchlicher Treue? Das "Bayerische Feuilleton" lädt ein zu einer Forschungsreise in die aus der Zeit gefallenen, geheimnisdunklen Sehnsuchtsregionen der bayerischen Seelenlandschaft.


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Wald und Gebirge

Moderation: Andreas Estner Bayern und Berge - das gehört auch im Radio zusammen. Zum Start ins Wochenende gibt's Infos, Tipps und Touren aus der legendären Bergsteiger-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Mit Andreas Estner 10.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


0 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Volksmusik am Vormittag

Beste Begleitung Traditionelle Volksmusik aus Altbayern, Schwaben und Franken, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Da geht der Vormittag leicht von der Hand.


3 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Treffpunkt Blasmusik

Moderation: Werner Aumüller 65 : 25 - Der Blasmusikverband Vorspessart und sein Präsident feiern Jubiläum Mit Werner Aumüller Der Blasmusikverband Vorspessart wurde im Jahr 1953 gegründet. Seit dieser Zeit kümmert sich der kleinste unter den bayerischen Blasmusikverbänden mit großem Engagement um die Ausbildung der Jugendlichen, die kameradschaftliche Verbundenheit der Vereine untereinander und um die Vertretung der gemeinsamen Interessen nach außen. Die Big Band BiBaVon, das Jugendverbandsorchester und das Sinfonische Blasorchester Vorspessart bestätigen als musikalische Aushängeschilder die erfolgreiche Arbeit des Verbands. Zu Gast im Treffpunkt Blasmusik sind Martin Schäfer und Peter Winter, der in diesem Jahr auch sein 25-jähriges Dienstjubiläum als Präsident begehen kann. Hier begegnen sich Musikanten und Blasmusikfreunde, hier werden Kapellen vorgestellt, hier erfahren Sie, was los ist in der "Szene", und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch. Ihr Blasmusikwunsch erreicht uns unter blasmusik@br-heimat.de


2 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Schmankerl

Moderation: Conny Glogger Fraunhoferfeiern Mit Conny Glogger Sonderliches, Rätselhaftes, Untergründiges und Hinterkünftiges aller Art - und bisweilen auch Unart


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Moderation: Michael Harles Die Sendung für experimentierfreudige Volksmusikfreunde Mit Michael Harles


2 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Kaffeehaus

Schrammel lässt grüßen Geige, Harmonika und Kontragitarre sind die Instrumente der Wiener Heurigen- und Kaffeehaus-Kultur. Wo ein paar Takte Schrammelmusik erklingen, da darf eine Schale Melange nicht fehlen. Latte macchiato? Fehlanzeige.


1 Wertung:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Servus!

Volksmusik am Nachmittag Traditionelles aus Bayern und seinen Nachbarländern. Jeden Freitag um 16.05 Uhr mit Studiogästen aus den Bereichen Volksmusik, Mundart und Tradition. 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Volksmusik und Volkskultur aus Franken Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.


2 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Feierabend

Moderation: Werner Bader Mit Werner Bader


2 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

Betthupferl

Ziemlich schräge Reimgeschichten Ziemlich schräge Reimgeschichten Von Brigitte Endres Erzählt von Stefan Wilkening


1 Wertung:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Blasmusik-Konzert

Moderation: Stephan Ametsbichler Ouvertüren, Ouvertüren ... und nichts als Ouvertüren? Zum 150. Todestag von Gioacchino Rossini Von Stephan Ametsbichler In der Tat sind seine Ouvertüren das, was bis heute am nachhaltigsten im Gedächtnis des Konzertpublikums hängen geblieben ist. Und dennoch steht Gioacchino Rossini nicht nur für die Vorspiele zu seinen fast 40 Opern. Aus seiner Feder sind auch Solowerke und Quartette für Bläser und der eine oder andere Marsch für die frühe italienische "banda", das Militärorchester des 19. Jahrhunderts, überliefert. Im Blasmusikkonzert wird auch diese unbekannte Seite Rossinis aufgeschlagen. *** Hier werden Orchester, Dirigenten, Solisten und Komponisten porträtiert, Ereignisse beleuchtet und interessante Konzertprogramme noch einmal "neu" aufgelegt.


1 Wertung:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen Die neue Stadtflucht Oder: Arbeiten im Paradies? Von Horst Konietzny Der Hoppe: oder Hin und zurück Eine Geschichte von Ein- und Ausheimischen Von Andreas Pehl Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2 Die neue Stadtflucht Oder: Arbeiten im Paradies? Von Horst Konietzny In der Stadt zu leben, wird eigentlich immer unattraktiver: Feinstaub, Lärm und vor allem die horrenden Lebenskosten, die bei der gegenwärtigen Preisentwicklung in den angesagten Metropolen Bayerns gerade so ein Überleben ermöglichen. Kein Wunder also, dass die gut ausgebildeten jungen, urbanen, flexiblen Arbeitskräfte der Zukunft bei der Frage, "wie wollen wir eigentlich leben?" zu träumen beginnen. Und dieser Traum lässt sich auf ein Stichwort bringen: Smart Country, mit Hilfe der Digitalisierung aufgepeppte, glühende Landschaften, in denen es sich urban arbeiten und naturnah leben lässt. In zunehmender Dichte werden daher entsprechende Entwicklungsprogramme aufgelegt, die mit neuer Technik und Vernetzung der Verödung der Landstriche entgegenwirken sollen und neue Konzepte für ein frischeres Arbeits-Leben im Freien entwerfen. Co -Working und Co-Living am Kuhstall gewissermaßen. Für sein Feature macht sich Horst Konietzny auf die Suche nach ländlichen Hot-Spots. Der Hoppe: oder Hin und zurück Eine Geschichte von Ein- und Ausheimischen Von Andreas Pehl Sanfte Hügel, saftig grüne Wiesen und gemütliche, Pfeife rauchende Ureinwohner - fast so schön wie im Tolkien'schen Auenland ist es in Waakirchen. Doch Markus Hoppe wollte ein Abenteuer erleben. Er hat seine Heimat verlassen für türkisblaues Meer, weiße Strände und ein gutes Bier unter Palmen. Hoppe wurde Braumeister auf Mauritius. Aber der Oberbayer hat es nicht allzu lang im indischen Ozean ausgehalten. Zurück in Bayern baut er in seinem Heimatort gerade eine eigene Brauereiwirtschaft auf. Gemeinde und Landratsamt unterstützen ihn, denn er ist einer der sogenannten "Ausheimischen", die mit kreativen Ideen und neuen Erfahrungen das Leben auf dem Land bereichern und attraktiv halten sollen. Davon ist jedenfalls Christof Isoop überzeugt. Der Kärntner ist bei seinen Untersuchungen darauf gestoßen, dass durch den Wegzug vor allem junger Menschen dem ländlichen Raum wertvolles Potenzial verlorengeht. Auswärts erworbene Kompetenzen, Erfahrungen und Netzwerke können jedoch für ihre Herkunftsregionen von großem Wert sein. Und so untersucht Isoops Verein Zukunftsorte e.V. gemeinsam mit dem Landkreis Miesbach, wie die Kompetenzen solcher Ausheimischer für den Landkreis eingesetzt werden können. Brauer Markus Hoppe jedenfalls macht Waakirchen um einen attraktiven Treffpunkt reicher - auch wenn er nicht alle Ideen umsetzen kann und wegen des Reinheitsgebots bei seinen Bieren "Wuida Hund", "Wuide Henna" oder "Vogelwuid" weder Guave noch Wassermelone mitbraut.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Tradition neu gemixt Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".


2 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht


8 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


3 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht

Mit Volksmusik durch die Nacht Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter


8 Wertungen:      Bewerten