Jetzt läuft auf BR-Klassik:

On stage

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Johann Valentin Rathgeber: Konzert D-Dur, op. 6, Nr. 14 (Thibaud Robinne, Patrick Dreier, Trompete; Das Neu-Eröffnete Orchester: Jürgen Sonnentheil); Francisco Tarrega: Jota (Klaus Jäckle, Gitarre); Franz Seraph von Destouches: Marche avec variations, op. 8 (Wolfgang Bauer-Schmidt, Klavier); Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll, BWV 1060 R (Lisa Batiashvili, Violine; Chamber Orchestra of Europe, Oboe und Leitung: François Leleux); Richard Wagner: "Tannhäuser", Einzug der Gäste auf der Wartburg (Ernst Breidenbach, Klavier; Jan Hennig, Harmonium); Giovanni Reali: "Folia" (Sonatori de la Gioiosa Marca)

1363 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

06.05 Uhr

 

 

Konzert am Feiertagsmorgen

Aus dem Studio Franken: Charles Dieupart: Concerto a-Moll (Wolfgang Dey, Flöte; Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Adolf von Henselt: Zwei Impromptus (Wolfgang Manz, Klavier); Georg Philipp Telemann: Concerto C-Dur (Tabea Debus, Flöte; Hongxia Cui, Katrin Ebert, Kerstin Fahr, Violine; Johanna Brückner, Viola; Lea Rahel Bader, Violoncello; Niklas Sprenger, Violone; Kohei Ota, Theorbe; Johannes Lang, Cembalo); Alphons Diepenbrock: "Die Vögel", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Antony Hermus); Johann Sebastian Bach: In(ter)vention C-Dur, BWV 772 (Chor des Bayerischen Rundfunks; German Brass: Michael Gläser) Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso D-Moll (Mahan Esfahani, Cembalo; Concerto Köln)

195 Hörer

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

07.05 Uhr

 

 

Laudate Dominum

Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Franz Schubert: Messe Es-Dur, D 950 (Malin Hartelius, Sopran; Bernarda Fink, Alt; Maximilian Schmitt, Martin Mitterrutzner, Tenor; Hanno Müller-Brachmann, Bassbariton; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Franz Welser-Möst) Aufnahme vom 5. Dezember 2013 im Herkulessaal der Münchner Residenz Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des BR-Chores heißt es am 1. Mai im Programm BR-Klassik "Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks". Umrahmt wird dieser Tag mit Werken von Schubert, Cherubini und Mozart. Den Auftakt macht die Sendung "Laudate Dominum" um 7.05 Uhr mit Franz Schuberts "Messe in Es-Dur" D 950 zusammen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Franz Welser Möst. Ein Spätwerk Schuberts, der nach eigenem Bekunden darin "das Höchste in der Kunst" anstrebte. In der "Symphonischen Matinée" um 10.05 Uhr steht dann das "Requiem in c-Moll" von Luigi Cherubini auf dem Programm, dirigiert von Riccardo Muti. Weitere Sendungen mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks sind ein zweistündiges Chor-Feature um 13.05 Uhr, die Sendung "Cinema" um 18.05 Uhr sowie der Operettenboulevard um 21.05 Uhr. Krönender Abschluss des Tages wird um 22.05 Uhr W.A. Mozarts "c-Moll-Messe" KV 427 sein in der Waldsassener Aufnahme vom April 1990 unter der Leitung von Leonard Bernstein.

666 Hörer

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

08.05 Uhr

 

 

Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr "Bisher habt ihr nichts gebeten in meinem Namen", Kantate am Sonntag Rogate, BWV 87 (Robin Blaze, Countertenor; Makoto Sakurada, Tenor; Peter Kooij, Bass; Bach Collegium Japan: Masaaki Suzuki); "In dir ist Freude", BWV 615 (Alessio Corti, Orgel)

448 Hörer

08.30 Uhr

 

 

Barocco

Lorenzo Gaetano Zavateri: Violinkonzert A-Dur, op. 1, Nr. 6 (Freiburger Barockorchester, Violine und Leitung: Gottfried von der Goltz); Johann Joachim Quantz: Flötenkonzert e-Moll (Ernst-Burghard Hilse, Flöte; Akademie für Alte Musik Berlin)

576 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

09.05 Uhr

 

 

Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Michael Atzinger umrahmt von Pablo de Sarasate: Caprice sur "Mireille" de Gounod (Tianwa Yang, Violine; Markus Hadulla, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: "Le nozze di Figaro", Harmoniemusik (Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen) Internet: www.br-klassik.de/das-musikraetsel

668 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

10.05 Uhr

 

 

Symphonische Matinée

Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Luigi Cherubini: Requiem c-Moll (Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti); Johannes Brahms: "Goldne Brücken" (Chor des Bayerischen Rundfunks: Peter Dijkstra)

1379 Hörer

10.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern

1023 Hörer

11.00 Uhr

 

 

Europakonzert

Berliner Philharmoniker Leitung: Simon Rattle Solistin: Vilde Frang, Violine Edvard Grieg: "Abend in den Bergen", op. 68, Nr. 4; Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64; Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur - "Eroica"

0 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

13.05 Uhr

 

 

70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks

Ein Ensemble feiert Geburtstag Von Markus Vanhoefer Leonard Bernstein erklärte ihn zu seinem "absoluten Lieblingschor". Und es dürfte wohl kaum einen Musikfreund geben, der das Urteil der amerikanischen Dirigentenlegende nicht nachvollziehen kann. Der Chor des Bayerischen Rundfunks, der "weltmeisterliche" Chor. Ob "Grammy" oder "Echo", schon alleine die Auszeichnungen, die das Ensemble bisher erhalten hat, unterstreichen die Qualität der 44 Damen und Herren, die auf internationalen Podien - von der Suntory Hall in Tokio bis zu den Salzburger Festspielen - gern gesehene (und gehörte) Gäste sind. 2016 begeht der Chor, der am 1. Mai 1946 in einer Sendung von "Radio München" zum ersten Mal an die Öffentlichkeit trat, seinen 70. Geburtstag. Dieses runde Jubiläum ist Anlass für eine Rückschau auf die Geschichte eines Spitzen-Ensembles, dessen Markenzeichen sein glasklarer, präziser Klang ist. Dabei wird Musik von Bach bis Avo Pärt, von großorchestralen Oratorien bis zu A-cappella-Intimitäten, die die stilistische Vielfalt des Chores dokumentieren. Im Sommer 2016 endet die erfolgreiche Ära Peter Dijkstra. Sein Nachfolger als Künstlerischer Leiter des Ensembles wird der gebürtige Engländer Howard Arman. Deshalb wird ein Zukunftsausblick das Porträt abrunden.

0 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

15.05 Uhr

 

 

Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Yvonne von Bibra Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) - (3) während der Sendung ( 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik

1065 Hörer

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Echt tugendhaft! Die Musiksendung für Kinder Jetzt kann's nur besser werden! Sogar Elvis ist über Nacht tugendhaft geworden und hat wichtige Verhaltensregeln aufgeschrieben. Aber was sind eigentlich "Tugenden"? Und kommt man damit gut durchs Leben? "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg keinem andern zu"- Diese goldene Lebensregel hat der Philosoph Immanuel Kant in seinem "kategorischen Imperativ" aufgeschrieben. Hä? Keine Sorge, Do Re Mikro erklärt's! Beethoven macht die Musik dazu und der tugendhafte Dirigent Hagebert Schönklang dirigiert. Der will es immer allen recht machen, so dass niemand beleidigt ist. Aber da stößt er im Orchester schnell an Grenzen. Vielleicht ist ja auch hier - wie so oft - der goldene Mittelweg der beste? Dazu hat natürlich auch unser Studioschaf Elvis was zu sagen: Elvis hat was vorbereitet: Ein Referat über Verhaltensregeln. Darauf hat die Welt gewartet. Nach dem Fluchkurs jetzt der Elvis-Knigge. Kannste kniggen!

676 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Cinema - Kino für die Ohren

Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Am Mikrofon: Ben Alber

534 Hörer

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

19.05 Uhr

 

 

Konzertabend

Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Das Münchner Rundfunkorchester und der Chor des Bayerischen Rundfunks Justus Wilhelm Lyra: "Der Mai ist gekommen" (Jörn Wilsing, Bariton; Peter Falk); Eduard Künneke: "Löns-Lieder-Suite", Kurz ist der Mai, op. 41 (Ludwig Baumann, Bariton; Werner Andreas Albert); Albert Lortzing: "Der Wildschütz", Ouvertüre und Introduktion, Lied Baculus - Gretchen (Elke Schary, Sopran; Walter Berry, Theodor Nicolai, Bass; Ferdinand Leitner); Antonín Dvorák: "In der Natur", Konzertouvertüre (Leos Svárovský); Friedrich Smetana: "Die verkaufte Braut", Chor der Landsleute, Szene Hans - Kezal aus dem 2. Akt und Terzett und Finale aus dem 3. Akt (Teresa Stratas, Sopran; Margarethe Bence, Gudrun Wewezow, Mezzosopran; René Kollo, Heinz Zednik, Tenor; Jörn W. Wilsing, Walter Berry, Alexander Malta, Bass; Jaroslaw Krombholc); János Gyulai Gaál: "Märchenheld" (János Gyulai Gaál); Ennio Morricone: Modernità del mito nel cinema di Sergio Leone (Susanna Rigacci, Sopran; Ulrich Herkenhoff, Panflöte; Gilda Buttà, Klavier; Ennio Morricone); Theo Mackeben: "Der goldene Käfig", Walzer der Freude (Jeanette Scovotti, Sopran; Marek Janowski)

1183 Hörer

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

21.05 Uhr

 

 

Operetten-Boulevard

Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Mit Franziska Stürz und Stefan Frey

266 Hörer

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

22.05 Uhr

 

 

Geistliche Musik

Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Wolfgang Amadeus Mozart: Messe c-Moll, KV 427 (Arleen Augér, Sopran; Frederica von Stade, Mezzosopran; Frank Lopardo, Tenor; Cornelius Hauptmann, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Leonard Bernstein) Aufnahme vom 4. April 1990 in der Basilika Waldsassen Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des BR-Chores heißt es am 1. Mai im Programm BR-Klassik "Ein Tag mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks". Umrahmt wird dieser Tag mit Werken von Schubert, Cherubini und Mozart. Den Auftakt macht die Sendung "Laudate Dominum" um 7.05 Uhr mit Franz Schuberts "Messe in Es-Dur" D 950 zusammen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Franz Welser Möst. Ein Spätwerk Schuberts, der nach eigenem Bekunden darin "das Höchste in der Kunst" anstrebte. In der "Symphonischen Matinée" um 10.05 Uhr steht dann das "Requiem in c-Moll" von Luigi Cherubini auf dem Programm, dirigiert von Riccardo Muti. Weitere Sendungen mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks sind ein zweistündiges Chor-Feature um 13.05 Uhr, die Sendung "Cinema" um 18.05 Uhr sowie der Operettenboulevard um 21.05 Uhr. Krönender Abschluss des Tages wird um 22.05 Uhr W.A. Mozarts "c-Moll-Messe" KV 427 sein in der Waldsassener Aufnahme vom April 1990 unter der Leitung von Leonard Bernstein.

600 Hörer

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Blech auf Reisen Die rumänische Fanfare Ciocarlia wird 20 Von Grit Friedrich Die Fanfare Ciocarlia ist eine global agierende Band aus dem Roma-Dorf Zece Prajini im Nordosten Rumäniens. Spielten diese Musiker bis zum Ende des Ceau?escu-Regimes auf lokalen Festen oder Wettbewerben, begann Mitte der neunziger Jahre ihre internationale Karriere. Seitdem hat sich diese Romaband mit jedem Album neu erfunden, was mit einem lokalen Repertoire aus den Tänzen Sîrba, Hora oder Batuta begann, wurde eine brisante Stilmischung. Die Musiker bedienen sich bei populärer Musik vom ganzen Balkan, aber auch bei Filmmusik, Swing und Jazz. Sie holten u. a. den Bukarester "Godfather of Gypsy Pop", Dan Armeanca, oder den Trompeter Costel Vasilescu ins Studio. Doch auch Fanfare Ciocarlia folgte Einladungen, wie der des Gitarristen Adrian Raso aus Kanada für die preisgekrönte CD "Devil's Tale". In diesem Jahr erscheint nicht nur ein Best-of-Album der Bläser, Mitte April kam schon "Onwards to mars!" heraus. Grit Friedrich hat die Musiker seit 1997 immer wieder in Rumänien oder bei Konzerten getroffen. Im September erwartet die Fanfare Ciocarlia Musikliebhaber aus aller Welt, die auf den Spuren von Romamusik, auch Zece Prajini besuchen, das Dorf der "Lerchenbläser".

768 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur, R 428 - "Il gardellino" (Stefan Temmingh, Blockflöte; The Gentleman's Band; La Folia Barockorchester); Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur, op. 77 (Vadim Repin, Violine; Gewandhausorchester Leipzig: Riccardo Chailly); Edward Elgar: "Enigma-Variationen", op. 36 (Elfrun Gabriel, Klavier); Eduard Künneke: "Tänzerische Suite", op. 26 (Orchester der Staatsoperette Dresden: Ernst Theis)

2629 Hörer

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Friedrich Fasch: Ouvertüre G-Dur (La Stravaganza Köln); Valentin Silvestrov: Zwei Dialoge mit Nachwort (Alexej Ljubimow, Klavier; Münchener Kammerorchester: Christoph Poppen); Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 1 d-Moll (Thomas Indermühle, Oboe; Nationales Sinfonieorchester Estland: Toomas Vavilov); Georg Friedrich Händel: "Messiah", Rezitativ und Arie, HWV 56 (Daniel Kotlinski, Bassbariton; Salzburger Hofmusik: Wolfgang Brunner); Arvo Pärt: "Spiegel im Spiegel" (Lisa Batiashvili, Violine; Hélène Grimaud, Klavier); Georg Philipp Telemann: Suite F-Dur - "Alster-Ouvertüre" (Hornquartett; Akademie für Alte Musik Berlin)

2184 Hörer

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

9037 Hörer

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johann Sebastian Bach: "Das Wohltemperierte Klavier", Präludium und Fuge C-Dur, BWV 846 (Christine Schornsheim, Cembalo); Henry Purcell: "Come ye sons of art away" (Le Concert Spirituel: Hervé Niquet); André Caplet: Klavierquintett (Éric Le Sage, Klavier; Les Vents Français)

981 Hörer