Jetzt läuft auf Bayern 2:

Bayern 2-radioMusik

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Moderation: Martin Wieland Volksmusik und Informationen Mit Martin Wieland Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus der Region und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. Denn Heimat ist das Hier und Heute. Heimat ist der Ort, wo die Menschen in vertrautem Umfeld leben und auch die eine oder andere Überraschung erleben.

373 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Moderation: Matthias Dänzer-Vanotti Magazin am Morgen Gespräch mit Klemens Skibicki, Deutsches Institut für Kommunikation und Recht im Internet, zur Digitalisierung / Gespräch mit Korrespondentin Sandra Petersmann zu Nepal drei Monate nach dem Beben / Gespräch mit Entwicklungsökonom Michael Grimm zu US-Präsident Barack Obamas Reise nach Äthiopien / Sommerserie "Die gefährlichsten Vulkane der Welt" - Eyjafjallajökull auf Island / Marie-Luise-Kiesselbach, Frauenrechtlerin aus München, im Porträt / Wo lernen Griechenlandfans Neugriechisch? / "Der Klassenfeind" von Autor Marc Hofmann, Lehrer und Kabarettist, zu Schulen und Kleinfamilien / Mehr Touristen nach Kuba? / Die Presse mit Christoph Wöß / Ende der Welt von Gregor Hoppe / mit Gedanken zum Tag 6.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

9156 Hörer

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt

Moderation: Knut Cordsen

1840 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Deutsche in aller Welt Schon immer sind größere Bevölkerungsgruppen aus dem Ausland in deutsche Gebiete gezogen, während umgekehrt auch schon immer Deutsche ihr Land verließen, um in der Ferne ihr Glück zu suchen. Etwa in Russland. Seit der Gründung von St. Petersburg im Jahr 1703 waren die Deutschen lange Zeit die größte ethnische Minderheit in der Stadt. Sie hatten eigene Stadtteile, eigene Kirchen und sogar eine eigene Zeitung. Doch die guten Beziehungen zwischen Deutschen und Russen in St. Petersburg litten im Ersten und vor allem im Zweiten Weltkrieg, als die deutsche Wehrmacht versuchte, die Stadt systematisch auszuhungern. Die Spuren der Deutschen in St. Petersburg finden sich bis heute. Doch noch mehr Deutsche zog es seit Mitte des 18. Jahrhunderts nach Amerika. Vor allem auf dem Land war seit Mitte des 18. Jahrhunderts die Bevölkerung rascher gewachsen als das Angebot an Arbeit. Auch die Städte mit ihrer beginnenden Industrialisierung konnten die Zuwanderer nicht alle aufnehmen. Also zogen die Arbeitssuchenden weiter, dorthin, wo sie Arbeit vermuteten - am liebsten nach Amerika. Wie die fünf Söhne einer hessischen Bauernfamilie, deren Geschichte eine Nachfahrin aus Briefen rekonstruiert hat. Redaktion: Thomas Morawetz Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen: http://br.de/s/5AgZ83

3070 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Durch Achtsamkeit zu einem ausgeglichenen Leben Entspannung trotz Irrweg - Warum ein Besuch im Labyrinth gut tut; Besuch bei den Allgäuer Wegbegleitern aus Nesselwang / Nah dran: Durch Achtsamkeit zu einem ausgeglichenen Leben: Kann man das wirklich lernen? Ein Selbstversuch / Au Backe - Worauf muss ich beim Zahnarztbesuch achten? / Schlusslicht: Ansbach Nord hat deutschlandweit am wenigsten Ärzte / Was bringen regionale Gesundheitskonferenzen? Gespräch mit Hermann Steinmaßl, Landrat a.D. / Notizbuch Service: Sonnenschutz - Wie viel Lichtschutzfaktor braucht man? / Schutz vor Insektenstichen - Was hilft wirklich gegen Mücken? / Kurz vor 12: Endlich Urlaub! Wenn man sich wünscht, in der Fußgängerzone zu sein ... Moderation: Oliver Buschek 11.00 Nachrichten, Wetter 11.56 Werbung Nah dran: Durch Achtsamkeit zu einem ausgeglichenen Leben: Kann man das wirklich lernen? Ein Selbstversuch Stress - nicht nur ein Wort, sondern ein anstrengender Zustand, der den Alltag vieler prägt. Er raubt die Lebensqualität, er laugt aus, er macht einen fertig. Immer ist man in Gedanken schon beim nächsten Projekt, obwohl das eine noch gar nicht beendet ist. Stress macht gereizt, einsam und manchmal sogar krank. Wie kommt man nur raus aus dem Karussell? Mit dem Prinzip der Achtsamkeit kann man in Kursen lernen, den Stress nicht zu bekämpfen, sondern innerlich loszulassen. Das Ziel: Durch regelmäßige Meditation - völlig ohne spirituellen Hintergrund - schließt man Freundschaft mit sich selbst, beginnt, auf sich zu achten und das führt im besten Fall zu Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Kathrin Hasselbeck hat für das Notizbuch Nah dran am 27. Juli auf Bayern 2 den Selbstversuch gemacht und einen achtwöchigen Kurs besucht. Was hat sie dort gelernt? Und lebt sie seitdem wirklich weniger gestresst?

4746 Hörer

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Das aktuelle Thema geben wir Montag Vormittag bekannt

2900 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Moderation: Eva Kötting Magazin am Mittag Niere geraubt, als Sexsklavin verkauft: Wie Radikha aus Nepal den Menschenhandel überlebt hat

9156 Hörer

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Hören, was in Stadt und Land passiert

1174 Hörer

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

14.05 Uhr

 

 

radioReisen

Schlamm drüber Unterwegs in fremden Ländern und Kulturen Böhmens Bäderdreieck / Postkarte aus Dubrovnik / Wal-Beobachtungen / Deutschland: Insel Ruden / Dänemark: Moen Wiederholung vom Sonntag, 9.05 Uhr Die unbekannten intelligenten Wesen, die der Mensch auf fremden Planeten vergeblich suchte, schwimmen in unseren Ozeanen, es sind die Delfine und Wale, unsere entfernten Verwandten aus dem Meer. Um sie geht es heute in den radioReisen - aber auch um andere Wal-Verwandtschaften zu Wasser und zu Lande: Etwa im Bäderdreieck Nordböhmens, wo einst Kaiser und Könige kurten und berühmte Dichter und Denker, allen voran Goethe. Auch Dubrovnik, die Perle der Adria, ist eine geschichtsträchtige Stadt. Ebenso Ruden - die winzige Insel in der Ostsee hat eine bewegte Vergangenheit, im doppelten Sinn des Wortes.

1367 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

15.05 Uhr

 

 

radioWissen am Nachmittag

Darm, der Kopf im Bauch Es klingt unglaublich: Eine Billion Einzeller stecken in jedem Gramm Darminhalt. Dass diese Bakterien dabei helfen, unsere Nahrung zu verdauen, ist lange bekannt. Doch erst in jüngster Zeit machen Forscher Inventur um herauszufinden, welche Lebewesen es eigentlich sind, die sich in uns so wohl fühlen. Die erste Überraschung: Unsere Darmflora ist eine ganz individuelle Angelegenheit. Jeder hat seinen eigenen Bakterien-"Cocktail" in dem acht Meter langen Muskelschlauch. Gerät die Zusammensetzung aus den Fugen, hat das Folgen: Fettleibigkeit oder Diabetes können entstehen, die Psyche und das Immunsystem werden anfälliger. Doch können wir unserem Darm die Verdauungsarbeit auch erleichtern? Zum Beispiel mit Leinsamen, Vollkorn und Joghurt? Oder mit einem Schnäpschen nach einem fettigen Essen? Leider entpuppen sich in diesem Bereich viele gutgemeinte Ratschläge als wenig erfolgversprechend. Mythos oder nur Marketinggag der Lebensmittelindustrie ist - das ist für den Konsumenten oft nicht einfach zu unterscheiden. Redaktion: Thomas Morawetz Moderation: Leslie Rowe Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen: http://br.de/s/5AgZ83

2185 Hörer

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Gast: Sunnyi Melles, Schauspielerin "In der Kunst ist es wie im Leben: Bei aller Findung der Wahrhaftigkeit, muss man dafür nicht nur kämpfen, sondern auch verlieren können", sagt Sunnyi Melles, eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Schauspielerinnen - auf der Bühne und vor der Kamera. Im Frühjahr war sie in der ZDF-Produktion "The Team" als Jazzpianistin zu sehen. Im Talk wiederholen wir dieses Highlight im Rahmen des Sommerradios.

5755 Hörer

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Moderation: Birgit Frank Magazin am Abend Gespräch mit Werner Biermann, Drehbuchautor zur ARD-Dokumentation "Der Primus - Franz Josef Strauß" / Elektroantrieb für eine "Harley Davidson"? 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr

9156 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

3880 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Bayern 2-radioMusik

anspruchsvoll - entspannt - weltoffen anspruchsvoll - entspannt - weltoffen Ein Ausblick aufs Heimatsound-Festival in Oberammergau mit Rainer von Vielen / Beim Bardentreffen in Nürnberg auf der Bühne: Amparo Sánchez / Arte Summer of Peace: Souad Massi & Paul Weller Moderation: Dagmar Golle

349 Hörer

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Magazin für Kinder Jimmy Böndchen: Verschollen im Urwald Von Henning Schmidtke mit Ramona Schukraft und Henning Schmidtke / Jeder Igel zählt! Mitmachen beim BR-Forschungsprojekt Von Silke Wolfrum / Ägypten: Auf Tuchfühlung mit der Mumie Von Ana Maria Michel und Eva Caspar

3138 Hörer

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

Neue Wiesn "Do triffst fei alla!" Wie die Hofer ihr Volksfest renovieren / Montagsdemo: Achim Bogdahn bringt neue Bands ins Radio / Mit Bärbel Wossagk und Achim Bogdahn Internet: www.bayern2.de/zuendfunk

4846 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

20.03 Uhr

 

 

Hörspiel

Jarry: Heldentaten und Lehren des Dr. Faustroll Der Roman "Die Heldentaten und Lehren des Dr. Faustroll (Pataphysiker)" des französischen Schriftstellers und Bohémien Alfred Jarry ist Parodie einer Heldenreise, Ansammlung wissenschaftlich-mathematischer Traktate, neowissenschaftlicher Roman und vor allem Gründungsdokument der 'Pataphysik', der "Wissenschaft von den imaginären Lösungen", mit der Jarry zahlreiche Künstler und Theoretiker des 20. Jahrhunderts beeinflusste. Die erste Gesamtausgabe wurde 1911 postum veröffentlicht, die im Deutschen vorliegende Fassung erschien 1968. Narrativer Kern des von Paradoxie und Irrwitz geprägten Textes ist die Reise des Pataphysikers Dr. Faustroll in seinem Boot As "zu Wasser von Paris nach Paris", also eine Schiffsreise auf festem Land. In Begleitung des Gerichtsvollziehers und Erzählers Panmuffel sowie des Pavians Backenbuckel vollzieht Dr. Faustroll eine Irrfahrt durch surreale Kopf- und Traumwelten. Daneben setzt sich der Roman aus Abhandlungen, Briefen und mathematischen Formeln zusammen. Geprägt von überbordender Intertextualität und lustvollem Sprachspiel ist "Die Heldentaten und Lehren des Dr. Faustroll" nicht nur ein Text über die Pataphysik, sondern zugleich deren Vollzug. In dieser Wissenschaft jenseits von Physik und Metaphysik sind die Ausnahmen die Regel und alle Dinge vom Zufall bestimmt. Alfred Jarry (1883- 1907), franz. Autor und Vorläufer des Surrealismus, Dadaismus und des Absurden Theaters. Werke u.a. "König Ubu" (1896), "Ubu Hahnrei" (1898) ,"Ubu in Ketten" (1899), "Messalina" (1900), "Der Supermann" (1902).

2757 Hörer

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

21.05 Uhr

 

 

Theo.Logik

Wie glaubwürdig sind Netz-Gurus? Beauty-Gurus, Do-It-Yourself-Gurus, Koch-Gurus - die Videoplattform YouTube ist die Community im Netz für selbsternannte Spezialisten. Besonders hoch im Kurs steht, wer in seinen Videos authentisch rüberkommt. Unter Lifestyle und Hobbykünstler mischen sich auch "echte" Gurus. Die spirituellen Lehrer versprechen in ihren Video-Botschaften glückliches und bewusstes Leben und finden im Netz besonders viel Zuspruch, ihre Verkündigungen haben Tausende abonniert. Theo.Logik will wissen: wie glaubhaft sind die selbsternannten Gurus? Einen realen Ort für weibliche Spiritualität bietet der einzige Göttinnen-Tempel in Deutschland, der Anfang des Jahres in Tübingen eröffnet wurde. Dort werden Jahreskreisfeste und Übergangsrituale wie Hochzeiten und Beerdigungen gefeiert, interreligiös und aus weiblicher Perspektive. Theo.Logik-Autor Geseko von Lüpke war für uns vor Ort. Außerdem berichtet Antje Dechert vom Scheherazade-Projekt. Der Verein schützt junge Mädchen vor Zwangsheirat. Und in der Theo.Logik-Sommerserie wandern - pilgern - staunen geht es dieses Mal zu den Vierzehnheiligen nach Würzburg.

529 Hörer

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

22.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Gast: Sunnyi Melles, Schauspielerin "In der Kunst ist es wie im Leben: Bei aller Findung der Wahrhaftigkeit, muss man dafür nicht nur kämpfen, sondern auch verlieren können", sagt Sunnyi Melles, eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Schauspielerinnen - auf der Bühne und vor der Kamera. Im Frühjahr war sie in der ZDF-Produktion "The Team" als Jazzpianistin zu sehen. Im Talk wiederholen wir dieses Highlight im Rahmen des Sommerradios.

5755 Hörer

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

23.05 Uhr

 

 

Nachtmix

Blue Monday Blue Monday Musik von CocoRosie, Andreas Spechtl und Moses Sumney Mit Ralf Summer CocoRosie, die kalifornischen Casady-Schwestern, haben auf ihrer "Family Farm" in Südfrankreich ihr neues Album "Heartache City" aufgenommen. Moses Sumney stammt ebenfalls aus Kalifornien und gilt als Singer-Songwriter-Entdeckung, der auch ein Gespür für Avantgarde hat und Laurie Andersons "O Superman" covert. Ja, Panik-Sänger Andreas Spechtl warnt auf seinem erstes Solo-Album vor Deutschen und singt englisch - und klingt dabei hypnagogisch-verträumt. Außerdem dabei: Yo La Tengo (die The Cure spielen), Fink Sparkler (= Frank Spilker/Die Sterne), Cody Chesnutt, Brian Eno & David Byrne.

3434 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Reflexionen

Gedanken zum Tag und Kalenderblatt

572 Hörer

00.12 Uhr

 

 

Concerto bavarese

Bayerische Komponisten Rudi Spring: Sonatine, op. 1 (Anja Lechner, Violoncello; Rudi Spring, Klavier); Martin Ruhland: "Ritual 1" (Martin Ruhland, Pauke); Stefan Schulzki: Klaviertrio (Stefan Schulzki, Klavier; Jane Berger, Violine; Felix Seiffert, Violoncello); Eva Sindichakis: "Joseph Beuys und sein schwarzer Raum" (Arno Waschk, Klavier); Markus Zahnhausen: "Klingende Zeit" (Simon Pauly, Bariton; Markus Zahnhausen, Blockflöte; Ryuichi Rainer Suzuki, Violoncello; Andreas Skouras, Klavier); Markus Schmitt: "Tre sonate galanti" (Moritz Eggert, Klavier); Helga Pogatschar: "Sanctus" (Gerlinde Sämann, Sopran; Stefanie Früh, Dagmar Aigner, Mezzosopran; Andreas Hirtreiter, Tenor; Jürgen Weiß, Bass; Helga Pogatschar, Keyboard; Leitung: Alexander Zimmermann); Alexander Strauch: Streichquartett Nr. 1 - "H-I-A-S" (Xsemble München)

2261 Hörer

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Sergej Rachmaninow: Sonate d-Moll, op. 28 (Olli Mustonen, Klavier); Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett A-Dur, op. 68 (Mandelring Quartett); Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 5 B-Dur (Cincinnati Symphony Orchestra: Paavo Järvi)

2451 Hörer

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

6928 Hörer

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Claude Debussy: "La mer" (Royal Scottish National Orchestra: Stéphane Denève); Jean-Philippe Rameau: "Zaïs", Orchestersuite (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg)

1077 Hörer

04.58 Uhr

 

 

Impressum

414 Hörer