Jetzt läuft auf Bremen Zwei:

Bremen Zwei

Hören
 

05.50 Uhr

 

 

Die Morgenandacht

Evangelische und katholische Geistliche aus Bremen und der Region geben Inspiration.


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Der Morgen

Der neugierige und inspirierende Start in den Tag. Informationen und Hintergründe aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Alles was heute wichtig wird in Interviews, Beiträgen und Reportagen. Dazu die Bremen-Zwei-Kolumnisten. Klug und auf den Punkt.


0 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei

Der Vormittag - Mit spannenden Themen, neuen Künstlern, neuer Musik, neuen Bücher, aktuellen Informationen - und täglich eine kleine Lebensweisheit des "Daily Lama".


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei

Der Tag - Mit aktuellen Entwicklungen aus der Region. Wir blicken auf Bühnen, in Konzertsäle und in Museen. Wir sprechen mit Menschen, die unser kulturelles und politisches Leben prägen. Und wir werfen einen täglichen Blick in unseren historischen Kalender.


1 Wertung:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei

Der Nachmittag - Alles, was am Tag wichtig war. Wir ordnen Ereignisse und Entwicklungen aus der Nachrichten-Welt ein. Regional, national und international. Dazu unsere Rubriken rund um Netzwelt, Philosophie, Pop-Kultur und Mode.


1 Wertung:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Gesprächszeit: Lars Hattwig

Ein abgesichertes Leben führen ohne auf ein klassisches Arbeitseinkommen angewiesen zu sein - diesen Traum hat sich Lars Hattwig mit Mitte 40 durch knallhartes Sparen und schlaues Investieren erfüllt. Seit 2015 ist er finanziell unabhängig, muss also nicht mehr arbeiten und engagiert sich nun in der finanziellen Bildung.


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Sounds

Der handverlesene Mix am Abend. Unsere Entdeckungen aus Pop, Indie-Pop, Singer/Songwriter und Americana.


8 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Hörspiel

15. ARD Hörspieltage in Karlsruhe Die Welt als Klangkulisse - Verlernen wir das Zuhören? Wer nicht zuhören kann, der kann nichts verstehen. Wer nichts versteht, der kann auch nicht lernen. Dieser Zusammenhang von senden und empfangen scheint in Zeiten von Echoräumen, digitaler Klangüberflutung und allgegenwärtiger Berieselung mit seichter Musik vergessen? Dabei ist das Zuhören für unser Welt- und Selbstverständnis von entscheidender Bedeutung. Müssen wir es wieder erlernen? Brauchen wir eine neue Kultur des Zuhörens? Und- Welchen Beitrag kann dafür die Schule leisten? Es diskutieren: Birgit Echtler, Geschäftsführerin der Stiftung Zuhören, München Ulrich Commerçon (SPD), Minister für Kultur und Bildung des Saarlandes Walter Filz, Leiter der Redaktion Hörspiel und Feature, SWR Baden Baden Gesprächsleitung: Ralf Caspary


18 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Soulkitchen

Treibende Rhythmen, aufregende Stimmen, satte Bläser - die ganze Welt des Soul.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.


0 Wertungen:      Bewerten