Jetzt läuft auf Deutschlandfunk:

Musikjournal

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


05.05 Uhr

 

 

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.35 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


06.35 Uhr

 

 

Morgenandacht

Pfarrer Ernst Pulsfort, Berlin-Mitte


06.50 Uhr

 

 

Interview


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.05 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


07.15 Uhr

 

 

Interview


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.35 Uhr

 

 

Börse


07.56 Uhr

 

 

Sport am Morgen


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.10 Uhr

 

 

Interview


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.35 Uhr

 

 

Wirtschaftsgespräch


08.47 Uhr

 

 

Sport am Morgen


08.50 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der Politiker Walther Rathenau geboren


09.10 Uhr

 

 

Europa heute


09.30 Uhr

 

 

Nachrichten


09.35 Uhr

 

 

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft


09.55 Uhr

 

 

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.10 Uhr

 

 

Lebenszeit

Vorbei, erledigt, abgehakt? Der Blick zurück auf die DDR Am Mikrofon: Andreas Stopp Hörertel.: 00800 - 4464 4464 lebenszeit@deutschlandfunk.de


10.30 Uhr

 

 

Nachrichten


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Nachrichten


11.35 Uhr

 

 

Umwelt und Verbraucher


11.55 Uhr

 

 

Verbrauchertipp


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten



12.10 Uhr

 

 

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik


12.30 Uhr

 

 

Nachrichten


12.50 Uhr

 

 

Internationale Presseschau


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.30 Uhr

 

 

Nachrichten


13.35 Uhr

 

 

Wirtschaft am Mittag


13.56 Uhr

 

 

Wirtschaftspresseschau


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.10 Uhr

 

 

Deutschland heute


14.30 Uhr

 

 

Nachrichten


14.35 Uhr

 

 

Campus & Karriere


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


15.05 Uhr

 

 

Corso - Kunst & Pop


15.30 Uhr

 

 

Nachrichten


15.35 Uhr

 

 

@mediasres

Im Dialog


15.50 Uhr

 

 

Schalom

Jüdisches Leben heute


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.10 Uhr

 

 

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben


16.30 Uhr

 

 

Nachrichten


16.35 Uhr

 

 

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Wirtschaft und Gesellschaft


17.30 Uhr

 

 

Nachrichten


17.35 Uhr

 

 

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.10 Uhr

 

 

Informationen am Abend


18.40 Uhr

 

 

Hintergrund


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Kommentar


19.15 Uhr

 

 

Auf den Punkt: ZEIT-Forum Wissenschaft


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.04 Uhr

 

 

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion


20.10 Uhr

 

 

Das Feature

Richtungswechsel Über die Facetten der Wahrnehmung Von Elke Pressler Regie: Elke Pressler Produktion: DLF 2013 Welchen Wert hat das Sehen für uns? Wozu dient das Sehen in einer von innerer Leere bedrohten und oberflächlicher Täuschung dominierten Konsumwelt? Viele Arten von Scheinheiligkeit breiten sich epidemisch aus. Doch mehrere Betrachtungsweisen von Welt sind möglich. Notwendig. Die Lebens- und Erfahrungsgeschichten des blinden französischen Schriftstellers Jacques Lusseyran und des stark sehbehinderten Galeristen Johann König weisen zurück auf das, was Sinnhaftigkeit und Glück bedeuten: Zeit und Aufmerksamkeit für den Einzelnen, Konzentration auf das Wesentliche, Hingabe für die Sache. Dass der eine dadurch die Résistance und das KZ Buchenwald überlebt und der andere sich erfolgreich im hart umkämpften Kunstmarkt behauptet, das zeigt die Stärke dieser Weltbetrachtung. Dennoch teilen beide nicht dasselbe innere Schwingungsfeld. Richtungswechsel


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten


21.05 Uhr

 

 

On Stage

Misha Alperin & Arkady Shilkloper (2/2) Misha Alperin, Piano Arkady Shilkloper, Waldhorn, Flügelhorn, Alphorn Aufnahme vom 10.6.2017 aus der "Unterfahrt" in München Moscow Art Trio Misha Alperin, Piano, Melodica Arkady Shilkloper, Waldhorn, Flügelhorn Sergey Starostin, Gesang, Flöte Aufnahme vom 6.3.1991 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Am Mikrofon: Harald Rehmann Seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten genießt das Moscow Art Trio den Ruf eines der virtuosesten und emotional eindringlichsten Ensembles im Schnittfeld von Jazzimprovisation, klassischer Kammermusik und traditioneller Folklore. Seine zahlreichen Studioalben und Konzertauftritte, aber auch die gemeinsamen Projekte mit dem bulgarischen Frauenchor Angelite und dem Trio Huun Huur Tu aus Tuwa, bereichern die jüngere Musikgeschichte um überzeugend gelungene Begegnungen von Klangwelten aus Ost und West. Die zwei Musiker, die seinerzeit die Gründung des Moscow Art Trios initiiert und zu diesem Zweck den Sänger Sergey Starostin in ihr multistilistisches Konzept eingebunden hatten, waren zuvor bereits als Duo erfolgreich und haben ihren musikalischen Dialog erst kürzlich reaktiviert: Pianist Misha Alperin und Hornist Arkady Shilkoper beweisen damit erneut verblüffende Instrumentalkunst wie auch die Fähigkeit, ein gutes Maß an Hörspaß zu vermitteln. Duo Alperin/Shilkloper (Teil 2) & Moscow Art Trio


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.05 Uhr

 

 

Milestones - Bluesklassiker

Kenny Burrell ,Midnight Blue' (1963) Am Mikrofon: Harald Rehmann ,Midnight Blue', 1963 erschienen, war vielleicht das schönste Album des Gitarristen Kenny Burrell, der dafür fast ausschließlich eigene Stücke komponierte. Sein entspannter Jazz-Blues wurde bereichert durch den Soul von Stanley Turrentines Tenorsaxofon und die afrokaribischen Akzente des Perkussionisten Ray Barretto. "Midnight Blue" (1963)


22.50 Uhr

 

 

Sport aktuell


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.10 Uhr

 

 

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht


23.57 Uhr

 

 

National- und Europahymne


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Mitternachtskrimi

BetaVille Von Heiko Behr Regie: Thomas Leutzbach Mit Nic Romm, Anja Herden, Jürgen Sarkiss, Oliver El-Fayoumy, Wolf Aniol, Claudia Mischke, Matthias Kiel, Till Klein, Leonie Renée Klein, Michael-Che Koch, Ines-Marie Westernströer u.a. Produktion: WDR 2016 Länge: 52'00 Rodrigo, ein mickriger, mittelerfolgreicher Drogendealer, steht in seiner Küche, macht den Abwasch und hört Miles Davis. Eine Stunde später ist sein Leben komplett aus den Fugen. Rodrigo liegt auf dem Küchenboden, über ihm fuchtelt der berüchtigte Geldeintreiber ,Säge' mit seinem Lieblingswerkzeug herum. Meistens kann sich Rodrigo aus solch brenzligen Situationen einfach herausquatschen; diesmal entkommt er nur, weil er ,Säge' verspricht, das aus dem letztem Drogendeal schuldige Geld sofort bei seinem Kunden Ivo zu beschaffen. Ivo lebt in BetaVille, einer von einer hohen Mauer umschlossenen Wohnanlage am Stadtrand, die wie eine Festung bewacht wird. Rodrigo schafft es trotzdem, sich dort hineinzutricksen. Ivos Haus ist voller junger Leute, die den Klassenkampf planen. Aber wo steckt der Hausherr? Rodrigo findet Ivo auf dem Dach - genau in dem Moment, als er herunterfällt. Oder wurde er gestoßen? Als gleich darauf ein Einsatzkommando anrückt, muss Rodrigo schleunigst aus der Gated community verschwinden. Eine haarsträubende Flucht beginnt. BetaVille


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Deutschlandfunk Radionacht

Jazz World On A String. Violinisten im Jazz Jean-Luc Ponty zum 75. Geburtstag Streichquartette Orchestraler Jazz Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


02.05 Uhr

 

 

Sternzeit


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.55 Uhr

 

 

Kalenderblatt


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten