Jetzt läuft auf Deutschlandradio Kultur:

Kalenderblatt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

273 Hörer

05.30 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

05.50 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: An der Westfront feiern verfeindete Soldaten den "Weihnachtsfrieden"

655 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

06.23 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pastor Sebastian Begaße Evangelische Kirche

309 Hörer

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

06.40 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons

519 Hörer

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton

471 Hörer

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

07.40 Uhr

 

 

Interview

645 Hörer

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

08.05 Uhr

 

 

Jahresrückblick

Von schwarzen Zahlen und schwarzen Fahnen Ein (etwas moralischer) Rückblick auf ein eher dunkles Jahr Von Martin Hartwig (Wdh. am 31.12.2014, 13:05) Natürlich gab es es auch 2014 viel Positives aus aller Welt zu vermelden und erst recht aus dem Land des Export- und Fußballweltmeisters. Doch das Bild des Jahres wird eher von den schwarzen Fahnen der IS-Terroristen und den Toten der Ebola-Epidemie geprägt. Internationale Krisen, Kriege und Großkatastrofen überlagerten praktisch alles und warfen unbequeme Fragen auf. Hätte man mehr tun sollen? Können? Müssen? Ein politischer Jahresrückblick, in dem Chronisten und Moralisten zu Wort kommen.

5 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

196 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin

670 Hörer

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

1745 Hörer

11.30 Uhr

 

 

Chor der Woche

8 Hörer

11.35 Uhr

 

 

Folk

24 Hörer

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

12.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

247 Hörer

12.30 Uhr

 

 

Länderreport

1120 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

13.05 Uhr

 

 

Heiligabend im Deutschlandradio Kultur

Bescherung bei Kakadu Lieder, Gedichte und Geschichten zur Weihnachtszeit und Livetelefonate mit den Hörern Moderation: Ulrike Jährling u.a.

11 Hörer

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

15.05 Uhr

 

 

Das Weihnachtsoratorium Teil 1 bis 3 von Johann Sebastian Ba

ch Für Kinder erzählt von Hans-Jürgen Schatz Aus St. Nicolai am Klosterstern in Hamburg Solisten: Katharina Müller, Sopran Ivy Jänicke, Mezzosopran Bernhard Berchtold, Tenor Stephan Loges, Bass Hamburger Camerata Kantorei St. Nicolai Leitung: Matthias Hoffmann-Borggrefe Produktion: Auricola Berlin Deutschlandradio Kultur 2007

0 Hörer

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

16.05 Uhr

 

 

Gespräche und Musik zum Heiligen Abend

Die Schönheit des Glaubens Ein Gespräch von Pater Anselm Grün mit Prof. Ahmad Milad Karimi Moderation: Philipp Gessler Die Schönheit des Glaubens - das ist das große Thema dieser zwei Stunden zu Heiligabend. Schönheit des Glaubens? Kann man wirklich davon reden angesichts all der Hässlichkeit und Gewalt, die mit Religion verbunden sein kann? Darüber reden zu Heiligabend, vor dem Fest des Friedens, zwei ganz besondere, sehr unterschiedliche Männer miteinander: Der Benediktiner-Mönch Pater Anselm Grün, der mit seinen theologischen und lebensnahen Büchern weltweit eine Millionenauflage erreicht. Pater Anselm Grün hat gerade eine neues Buch über 'Schönheit. Eine neue Spiritualität der Lebensfreude' herausgegeben. Sein Gesprächspartner ist Ahmad Milad Karimi, der einer der originellsten islamischen Denker hierzulande ist: Karimi, geboren 1979 in Kabul und als Flüchtlingskind nach Deutschland gekommen, hat seit 2012 an der Universität von Münster den Lehrstuhl für Kalam, islamische Philosophie und Mystik inne. Sein Anliegen ist es, die Schönheit seines Glaubens zu vermitteln, etwa mit dem hoch gelobten und unkonventionellen Werk 'Osama bin Laden schläft bei den Fischen. Warum ich gerne Muslim bin und wieso Marlon Brando viel damit zu tun hat' - und mit einer Übersetzung des Koran, bei der Karimi versucht hat, die Poesie dieses Heiligen Buches der Muslime ins Deutsche zu übertragen.

6 Hörer

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Literatur

Weihnachten ist "Burzeltag" Paddington und andere Bären in der Literatur Von Lutz Bunk ('Wdh. v. 14.12.2008) "Versuch' s mal mit Gemütlichkeit" - unvergesslich ist das Lied des Bären Balou aus dem Dschungelbuch. Bären sind Bestseller. Auf der ewigen Welt-Bestsellerliste steht 'Pu der Bär' nach der 'Bibel', dem 'Koran' und 'Harry Potter' auf Platz 4. Ein weiterer Bestseller-Bär feiert immer am 24.12. seinen Geburtstag oder Burzeltag: der Bär Paddington, 1958 illegal von Peru ins Vereinigte Königreich eingewandert; mit seinem Dufflecoat und dem großen Schlapphut steht er am Londoner Bahnhof Paddington Station und hofft, dass sich jemand seiner annimmt. Paddington wird in dieser Sendung vorgestellt - neben anderen Bären in der Weltliteratur. Paddington kommt nach England

466 Hörer

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

19.05 Uhr

 

 

Konzert

Berliner Dom Aufzeichnung vom 22.12.2014 EriksEsenvalds "O Salutaris Hostia" für Chor a cappella JanSandström "Es ist ein Ros entsprungen" für zwei vierstimmige gemischte Chöre a cappella UgisPraulins "O Lux Beatissima (Veni, Sancte Spiritus)" für Chor a cappella ArvoPärt "Which was the son of..." für Chor a cappella AlessandroScarlatti "Exsultate Deo" für Chor a cappella EriksEsenvalds "Stars" für Chor, drei bis vier tibetische Klangschalen und sechs Gläser OttorinoRespighi Lauda per la natività del Signore für Soli, Chor und Instrumente EriksEsenvalds "Long Road" für Chor a cappella Dorothee Mields, Sopran Kristine Larissa Funkhauser, Mezzosopran Krystian Adam, Tenor Holger Groschopp, Klavier Hendrik Heilmann, Klavier Polyphonia Ensemble Berlin Rundfunkchor Berlin Leitung: Maris Sirmais Rudolfinum Prag, Dvorák-Saal Aufzeichnung vom 22.12.2014 Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 Jirí Pavlica "Missa brevis" für Soli, gemischten Chor und Sinfonieorchester Jaeah Ioo, Flöte Marie-Pierre Langlamet, Harfe Markéta Halírová, Sopran Roman Janál, Bariton Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn Sinfonieorchester des Tschechischen Rundfunks Leitung: Vladimír Válek anschließend: Jakob-Kemenate Braunschweig Aufzeichnung vom 21.12.2014 Quartett der Kritiker - zu Gast im Deutschlandradio Kultur Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 Ingeborg Allihn, freie Publizistin Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Zeitung Albrecht Thiemann, Opernwelt Rainer Wagner, freier Publizist Moderation: Olaf Wilhelmer Der lange Weg zum Sternenzelt

9254 Hörer

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage

3083 Hörer

23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten

2325 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Neue Musik

Reminiszenzen Die kompositorischen Hinterlassenschaften des Jahres 1914 Von Hans Rempel

619 Hörer

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

01.05 Uhr

 

 

In Concert

Harald Haugaard & Helene Blum "Ind under Jul" Weihnachten in Skandinavien Aufzeichnung vom 09.12.2013 in Mölln Ahlberg, Ek, Roswall Schwedische Spielmannsmusik Aufzeichnung vom 05.07.2014 in Rudolstadt "Brel!" - Ein Chansonabend mit Dominique Horwitz Klassiker auf Deutsch Aufzeichnung vom 30.04.2014 in Weimar Fatoumata Diawara & Roberto Fonseca Malisch-kubanische Begegnungen Aufzeichnung vom 24.07.2014 in Krems Die Strottern & JazzWerkstatt Wien feat. Peter Ahorner "Neues Wiener Lied" trifft Jazz Aufzeichnung vom 26.07.2014 in Krems Moderation: Holger Beythien

1820 Hörer

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten

9596 Hörer