Jetzt läuft auf Deutschlandradio Kultur:

Konzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

05.05 Uhr

 

 

Aus den Archiven

Leben und Werk Arturo Toscaninis Von Karl Heinrich Ruppel RIAS 1967 Eine Begegnung zwischen Arturo Toscanini und Vladimir Horowitz Von Manfred Gräter RIAS 1962 Die Lange Nacht des Vladimir Horowitz (Auszug) Von Joachim Kaiser Deutschlandfunk 1978 Vorgestellt von Michael Groth Arturo Toscanini gilt als einer der wichtigsten Dirigenten seiner Zeit. Der Orchesterleiter wird gewürdigt, seine Freunschaft zum Pianisten Vladimir Horowitz wird beschrieben.

773 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

06.07 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

2964 Hörer

06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Peter Kottlorz Katholische Kirche

469 Hörer

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

06.40 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons

855 Hörer

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

07.20 Uhr

 

 

Kommentar der Woche

36 Hörer

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

07.40 Uhr

 

 

Interview

1198 Hörer

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

08.20 Uhr

 

 

Frühkritik

577 Hörer

08.30 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

08.50 Uhr

 

 

Buchkritik

633 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Live mit Hörern 0 08 00.22 54 22 54 gespraech@deutschlandradiokultur.de Facebook und Twitter

1943 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

11.05 Uhr

 

 

Lesart

Das politische Buch

3094 Hörer

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

12.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages

1940 Hörer

12.30 Uhr

 

 

Schlaglichter

Der Wochenrückblick

486 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

13.05 Uhr

 

 

Breitband

Medien und digitale Kultur

759 Hörer

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

14.05 Uhr

 

 

Rang 1

Das Theatermagazin

148 Hörer

14.30 Uhr

 

 

Vollbild

Das Filmmagazin Live vom Max-Ophüls-Preis-Festival in Saarbrücken Moderation: Patrick Wellinski

178 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

16.05 Uhr

 

 

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart

212 Hörer

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

17.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages mit Sport

1940 Hörer

17.30 Uhr

 

 

Tacheles

388 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Feature

Krieg und Traumata Das Gift und seine Langzeitwirkung Über einen Familiensuizid und drei überlebende Geschwister Von Margarete Groschupf Regie: Cordula Dickmeiß Mit: Anjorka Strechel Ton: Alexander Brennecke Produktion: Deutschlandradio Kultur 2017 Länge: 48'55 (Ursendung) Drei Geschwister haben durch Zufall einen Familiensuizid in der Nazizeit überlebt. Wie lässt sich diese Bürde tragen? Der Vater war überzeugter Nazi, Schuldirektor in Templin. Als 1945 die Kapitulation nahte, drängte er seine Frau, gemeinsam die Familie zu vergiften. Drei der fünf Kinder überlebten. Siebzig Jahre später erinnern sich die Tochter und die beiden Söhne an dieses Ereignis und wie sie danach ihren Weg gemacht haben. Sie setzen jeweils andere Akzente in der Rückschau. Kann es überhaupt einen richtigen Weg geben, mit so einer Erfahrung zu leben? Margarete Groschupf, geboren 1959 in Hannover, Schriftstellerin und Journalistin. Zuletzt: "Lassan, ich komme! Die kleine Stadt am Peenestrom" (Deutschlandradio Kultur 2016). Das Gift und seine Langzeitwirkung

1206 Hörer

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

19.05 Uhr

 

 

Oper

Opéra des Nations Genf Aufzeichnung vom 29.11.2016 Heinrich Marschner "Der Vampyr", Große romantische Oper in zwei Aufzügen Libretto: Wilhelm August Wohlbrück Tómas Tómasson, Bariton - Lord Ruthwen, der Vampir Jens Larsen, Bass - Sir Humphrey, Lord von Davenaut Laura Claycomb, Sopran - Malwina, seine Tochter Shawn Mathey, Tenor - Sir Edgar Aubry Ivan Tursic, Tenor - George Dibdin, Diener in Davenauts Haus Maria Fiselier, Sopran - Emmy Perth Chor des Grand Théâtre Genf Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Ira Levin Inspirierender Saft

1860 Hörer

21.00 Uhr

 

 

Die besondere Aufnahme

Friedrich Schneider Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur (Ausschnitte) Klaviersonate Nr. 35 f-Moll op. 27 Jürnjakob Timm, Violoncello Ulrich Urban, Klavier Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016 Philharmonie Berlin Aufzeichnung vom 10.12.2016 Gérard Grisey "Quatre chants pour franchir le seuil" für Sopran und 15 Instrumente Barbara Hannigan, Sopran Solisten der Berliner Philharmoniker Leitung: Sir Simon Rattle

1042 Hörer

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage

3994 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Literatur

Tausendundeine Geschichten Der Kaukasus in der russischsprachigen Literatur von Puschkin bis heute Von Olga Hochweis Der Kaukasus liegt an der Peripherie Russlands und ist ein zentraler Topos in dessen Literatur: als Sehnsuchts- und Schreckensregion. Der Kaukasus liegt an der Peripherie Russlands - in der russischsprachigen Literatur aber nimmt er einen zentralen Platz ein. Durch die Feldzüge des russischen Imperiums im 19. Jahrhundert und durch die politische Verbannung kommen russische Schriftsteller erstmals in den Kaukasus und entdecken ihn als einen Ort der Schönheit, der kulturellen Verwurzelung sowie der physischen und geistigen Freiheit. Einige dieser Motive werden in der russischen Literatur bis in die 90er-Jahre - in Werken über die Tschetschenienkriege - immer wieder aufgegriffen und variiert. Manchmal erscheint der Kaukasus auch als Sinnbild kultureller Rei nheit, als Ort schöpferischer Inspiration und als Grenzraum zwischen dem Eigenen und dem Fremden. Eine neue postkoloniale Literatur in den Ländern des Kaukasus knüpft an die alten Topoi an und bricht doch zugleich mit ihnen: Alexander Ilitschewskij zeigt Aserbaidschan in seiner Komplexität aus persischer Vergangenheit und sowjetischer Prägung. Alissa Ganijewa erzählt vom verwirrenden Alltag im heutigen Dagestan zwischen Tradition und Globalisierung.

611 Hörer

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

01.05 Uhr

 

 

Tonart

Chansons und Balladen Moderation: Wolfgang Meyering

4613 Hörer

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten

26334 Hörer

04.05 Uhr

 

 

Tonart

Clublounge Moderation: Kerstin Poppendieck

4613 Hörer