Jetzt läuft auf HR2:

Nachrichten

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

86 Hörer

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Charles Lecocq: "Giroflé - Giroflá", Ouvertüre (Rundfunkorchester des Südwestfunks Baden-Baden: Emmerich Smola); Hans Christian Lumbye: "Kopenhagen Eisenbahn-Dampf Galopp" (SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern: Jiri Stárek); Antonio Vivaldi: Oboenkonzert C-Dur, R 452 (Lajos Lencsés, Oboe; Streicher des SWR Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart); Ludwig van Beethoven: Sonate E-Dur, op. 14, Nr. 1 (Gewandhaus-Quartett Leipzig); Vincenzo Righini: "Der Zauberwald", Ballettmusik (Rundfunkorchester des Südwestfunks: Emmerich Smola); Ignaz Moscheles: Präludium und Fuge Es-Dur (Klaus Sticken, Klavier); George Antheil: "A Jazz Symphony" (Markus Becker, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Eiji Oue)

431 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

06.05 Uhr

 

 

Kulturfrühstück

399 Hörer

06.15 Uhr

 

 

Gedicht

540 Hörer

06.30 Uhr

 

 

Zuspruch

Pfarrer Rüdiger Kohl, Frankfurt

439 Hörer

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

430 Hörer

07.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen

235 Hörer

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

430 Hörer

08.15 Uhr

 

 

Kulturpresseschau

479 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

430 Hörer

09.15 Uhr

 

 

Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

59 Hörer

09.30 Uhr

 

 

Lesezeit

Ute-Christine Krupp: Herzknäuzel Gelesen von Helge Heynold

130 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

10.05 Uhr

 

 

Treffpunkt hr-Sinfonieorchester

Unter anderem mit: Mozart: Serenade D-Dur KV 239 (Ton Koopman) - Brod: Nocturne für Oboe und Harfe (Nicolas Cock-Vassiliou, Oboe / Anne-Sophie Bertrand, Harfe)

335 Hörer

11.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen

235 Hörer

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

12.05 Uhr

 

 

Hörbuchzeit

Neuerscheinungen und Klassiker, Rezensionen und Gespräche

37 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

13.05 Uhr

 

 

Hörbar

Musik grenzenlos

505 Hörer

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

14.05 Uhr

 

 

Lauschinsel - Radio für Kinder

Das Beste aus "Flossen hoch!" Die ARD-Radionacht für Kinder taucht ab Wer die 8. ARD-Radionacht für Kinder womöglich verpasst hat, wem es dabei vielleicht zu spät wurde oder wer voller Genuss noch einmal das Beste der fünf Unterwasser-Stunden hören möchte, der kann heute auf der "Lauschinsel" nochmals den Schnorchel aufsetzen und abtauchen, sich auf Entdeckungsreise in die geheimnisvolle Unterwasserwelt begeben und die Tiefsee bis zum Marianengraben erkunden. Ganz ohne nasse Füße!

41 Hörer

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

15.05 Uhr

 

 

Musikszene Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben Am Mikrofon: Andreas Bomba

645 Hörer

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Kulturszene Hessen

Kabarettpreis "Melsunger Scharfe Barte" 2014 - Die Preisträger (Wh. vom vergangenen Sonntag) Die Stadt Melsungen lädt bereits zum 20. Mal zur Teilnahme am Wettbewerb um die "Scharfe Barte" ein. Aus allen Bewerbungen wählt eine Fachjury sechs Endrundenteilnehmer aus, die ihr Programm an drei Wettbewerbstagen in der Melsunger Kulturfabrik präsentieren. Weil die Klingen der Beile, der "Barten" am Fuldastrand so gut geschliffen wurden wie die Worte der scharfzüngigsten Kabarettisten, lag es nahe, ein kleines Beil zu gestalten, das jenen übergeben wird, deren Pointen am spitzesten und treffendsten waren. Am 15. November haben diejenigen, auf die die Wahl der Jury fiel, Teile ihres Programms gespielt, und hr2-kultur sendet Ausschnitte daraus

466 Hörer

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

19.05 Uhr

 

 

Live Jazz

Ibrahim Electric | Nicolas Knudsen, g / Stefan Pasborg, dr, perc / Jeppe Tuxen, org | Jazzahead! 2014, Danish Night, Messe Bremen, Kulturzentrum Schlachthof, April 2014 // Girls In Airports | Martin Stender, sax / Lars Greve, sax, cl / Mathias Holm, keyb / Victor Dybbroe, perc / Mads Forsby, dr | Jazzahead! 2014, Danish Night, Messe Bremen, Exhibition Hall 2, April 2014 Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

63 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

20.05 Uhr

 

 

Literatur im Kreuzverhör

LIVE aus dem Bibliothekszentrum in Frankfurt Sachsenhausen Eine literarische Schnitzeljagd zum Mitmachen und Mitraten Thema "Abschied". Literarischer Gastgeber ist Peter Härtling. Die Texte werden von Jochen Nix gelesen. Mitglieder des Rateteams sind Ulrich Karthaus, Irene Ruttmann und Uwe Wittstock.

281 Hörer

21.30 Uhr

 

 

Konzert aus Amsterdam mit dem Concerto Köln

Dall'Abaco: Concerto a più instrumenti e-Moll op. 5 Nr. 3 - Bach: 5. Brandenburgisches Konzert D-Dur BWV 1050 - Avison: Concerto grosso D-Dur op. 6 Nr. 6 - Bach: 4. Brandenburgisches Konzert G-Dur BWV 1049 (Aufnahme vom 19. Januar 2014 aus dem Concertgebouw) Anschließend, etwa ab 22.30 Uhr: Bach: 2. Partita c-Moll BWV 826 (Murray Perahia, Klavier) Beim Konzert von Concerto Köln, einem der führenden deutschen Spezial-Ensembles für Alten Musik, standen am 19. Januar 2014 im Concertgebouw von Amsterdam neben Instrumentalkonzerten des Italieniers Evaristo Felice Dall'Abaco (1675-1742) und des Engländers Charles Avison (1709-1770) zwei Brandenburgische Konzerte von Johann Sebastian Bach auf dem Programm, das hr2-kultur heute sendet. Die sechs Stücke, die heute als "Brandenburgische Konzerte" zum Bekanntesten des späteren Thomaskantors zählen, waren durchaus nicht als Zyklus konzipiert, es waren Konzerte unterschiedlicher Art, die genau auf das Instrumentarium zugeschnitten waren, das Bach am Hof von Köthen zur Verfügung stand. Die Konzerte wollte Bach dem Markengrafen Christian Ludwig von Brandenburg widmen, wohl mit dem Hintergedanken, bei ihm eine besser bezahlte Anstellung zu finden. Der zeigte sich aber wenig interessiert. So verschwanden die Noten - bis sie 1850 in der Bibliothek des Markgrafen wiederentdeckt wurden.

0 Hörer

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

23.05 Uhr

 

 

The Artist's Corner

Johannes S. Sistermanns Der gefilterte Raum. (hr/Kulturfonds Frankfurt RheinMain 2014) - Ursendung - Dort, wo sonst Grundwasser zu Trinkwasser gefiltert wird, wandelt der gleiche Filterprozess vorgefundene Geräusche zu einer Raumklangkomposition. Das Wasserwerk Hattersheim bei Frankfurt am Main ist ein 1200 m2 großer Resonanzkörper. Im Juli 2014 realisierte der Klangkünstler Johannes S. Sistermanns (* 1955) im Rahmen von Klangkunst trifft Industriekultur ein Projekt des Kulturfonds Frankfurt RheinMain (kuratiert von Julia Cloot) im Wasserwerk Hattersheim eine imposante Klang-Plastik. Für hr2-kultur entstand aus den originalen Klangmaterialen, den Raumresonanzen und den akustischen Außen-, Innen- wie Binnenklängen ein eigenständiges Hörstück für zwei Lautsprecher. Es befragt das Gedächtnis des geschichtsgeladenen Ortes.

233 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter

1371 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 3 C-Dur (Ensemble Explorations); Georges Auric: "Pastorale", Ballett (Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Christoph Poppen); Johann Nepomuk Hummel: Adagio, Variationen und Rondo A-Dur über das Lied "Schöne Minka", op. 78 (shawnigan-trio); Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 1 g-Moll, op. 13 (Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Christoph Poppen)

1030 Hörer

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

86 Hörer

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Sebastian Bach: Suite d-Moll, BWV 812 (David Fray, Klavier); George Enescu: Oktett C-Dur, op. 7 (Christian Tetzlaff, Isabelle Faust, Katherine Gowers, Antje Weithaas, Violine; Rachel Roberts, Antoine Tamestit, Viola; Gustav Rivinius, Quirine Viersen, Violoncello); Edward Elgar: Symphonie Nr. 2 Es-Dur, op. 63 (Royal Stockholm Philharmonic Orchestra: Sakari Oramo)

928 Hörer

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

86 Hörer

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert d-Moll (Sergej Nakariakow, Trompete; Radio-Philharmonie Hannover des NDR: Susanne Mälkki); Robert Schumann: Klavierquartett c-Moll, o. op. (Hariolf Schlichti, Viola; Trio Parnassus)

379 Hörer