Jetzt läuft auf NDR kultur:

Klassisch in den Tag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Klassisch in den Tag

Aktuelles aus der Kultur und viel Musik Stündlich Nachrichten und Wetter 07:50 - 07:53 Uhr Morgenandacht Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock 08:15 - 08:18 Uhr Martenstein



08.30 Uhr

 

 

Am Morgen vorgelesen

Die Sonnabend-Story: Reisende auf einem Bein Beate Lenders liest eine Erzählung der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller - anlässlich ihres 65. Geburtstages am 17.8.


09.00 Uhr

 

 

Klassik auf Wunsch

Hans-Jürgen Mende präsentiert Ihnen Ihre Musikwünsche und Grüße Gibt es ein klassisches Musikstück, das Ihnen besonders gefällt? Oder möchten Sie jemandem eine ganz besondere Freude bereiten? NDR Kultur erfüllt Ihren Musikwunsch in der Sendung "Klassik auf Wunsch". Kostenlose Servicenummer: 0 8000 / 11 77 57. Stündlich Nachrichten und Wetter 09:40 - 09:43 Uhr Kultur im Norden 10:40 - 10:43 Uhr Lauter Lyrik


12.00 Uhr

 

 

Belcanto

Hans-Jürgen Mende präsentiert die schönsten Arien NDR Kultur präsentiert die schönsten Arien, Duette und Chöre aus der Welt der Oper. 12:00 - 12:03 Uhr Nachrichten, Wetter


13.00 Uhr

 

 

Klassikboulevard

Das Wochenendvergnügen für Musikliebhaber Stündlich Nachrichten und Wetter 16:20 - 16:23 Uhr Kulttour - Reiseziele und Tipps für Genießer 16:40 - 16:43 Uhr Kultur im Norden


18.00 Uhr

 

 

Das Gespräch

Eine halbe Stunde kommen prominente Zeitgenossen zu Wort 18:00 - 18:03 Uhr Nachrichten, Wetter


18.30 Uhr

 

 

Musica

Eine halbe Stunde klassische Musik mit ausgesuchtem Schwerpunkt Joaquín Rodrigo: Concierto serenata Catharine Michel, Harfe Orchestre National de L'Opéra de Monte Carlo Ltg.: Antonio de Almeida


19.00 Uhr

 

 

Musica - Glocken und Chor

Geistliche Musik im Fokus Pierre de Manchicourt: Laudate Dominum, Motette Huelgas Ensemble / Ltg.: Paul van Nevel Henry Desmarest: Lauda Jerusalem Dominum, Motette Sophie Daneman und Rebecca Ockenden, Sopran Paul Agnew, Countertenor / Laurent Slaars, Tenor Arnaud Marzorati, Bass Les Arts Florissants / Ltg.: William Christie Jean-Philippe Rameau: Quam dilecta, Motette Veronique Gens und Isabelle Desrochers, Sopran Jean-Paul Fouchécourt und Hervé Lamy, Tenor Marcos de Sa Loureiro, Bariton / Stephan Imbodem, Bass / Le Concert Spirituel / Ltg.: Hervé Niquet 19:00 - 19:05 Uhr Nachrichten, Wetter


20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2018 Oper

Bregenzer Festspiele 2018 mit Berthold Goldschmidts Oper "Beatrice Cenci" Die Oper beginnt nach den Nachrichten um 20:04 Uhr. Eine "richtige Belcanto-Oper" sei sie geworden, sagte der Komponist Berthold Goldschmidt über seine Oper "Beatrice Cenci" - für die er die wahre Geschichte der 1577 geborenen und 1599 hingerichteten Tochter des römischen Edelmanns Francesco Cenci zugrunde legte. 1923 hatte er den Stoff bereits kennengelernt, doch erst die Teilnahme an einem britischen Opernwettbewerb 1949 ermöglichte es ihm, den Text nach Percy Bysshe Shelleys Drama "The Cenci" zu vertonen. Auf eine Aufführung musste Goldschmidt, der 1903 in Hamburg geboren wurde, 1935 nach England emigrieren musste und 1996 in London starb, lange warten. Erst 1988 wurde "Beatrice Cenci" in London konzertant auf die Bühne gebracht. Bei den Bregenzer Festspielen setzt Johannes Erath diese spannungsgeladene Oper um kirchliche Korruption und menschliche Gewalt in Szene. Am Dirigentenpult ist Johannes Debus zu erleben, der dem Publikum der Bregenzer Festspiele durch seine Interpretation von Jacques Offenbachs Hoffmanns Erzählungen in Erinnerung ist. Berthold Goldschmidt Beatrice Cenci Oper in drei Akten (1949/50) Graf Francesco Cenci: Christoph Pohl Lucrezia: Dshamilja Kaiser Beatrice: Gal James Bernardo: Christina Bock Kardinal Camillo: Per Bach Nissen Orsino: Michael Laurenz Marzio: Wolfgang Stefan Schwaiger Olimpio: Sébastian Soulès Ein Richter: Peter Marsh Colonna: Lukas Hynek-Krämer Ein Offizier: Jan Bochnak Prager Philharmonischer Chor Wiener Symphoniker Musikalische Leitung: Johannes Debus Aufzeichnung vom 18. Juli 2018, Festspielhaus, Bregenz 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2018 Oper


23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2018 Kabarett

radioSpitzen live vor Ort - das 100. Gastspiel (Teil 2) Das Kabarett beginnt nach den Nachrichten um 23:04 Uhr. Mehrmals im Jahr ist die radioSpitzen-Redaktion in ganz Bayern unterwegs und lädt in Zusammenarbeit mit Kabarett- und Kleinkunstbühnen vom Allgäu bis zur Oberpfalz, von Unterfranken bis Niederbayern Künstler und Künstlerinnen ein, die gemeinsam einen in dieser Zusammenstellung einmaligen Kabarettabend bestreiten. Bayerische Kabarett-Größen geben sich dabei ebenso die Klinke in die Hand wie Comedy-Stars aus Berlin, Köln oder Hamburg. Vor allem für Newcomer aus der gesamten deutschsprachigen Szene waren und sind diese Kurzauftritte immer wieder Karriere-Sprungbrett. Schon das 50. Gastspiel feierten die "radioSpitzen" in Ebersberg. Zum 100. kehrte die Redaktion mit einem hochkarätig besetzten Abend nach Ebersberg zurück. Auf der Bühne standen Martina Schwarzmann, Matthias Tretter, Michael Altinger, Lisa Eckhart, Hannes Ringlstetter Stephan Zinner, Han's Klaffl, Alexander Liegl, Maria Peschek, Werner Schmidbauer und die Band "Organ Explosion". Mitschnitt vom 4. März 2018 aus dem "Alten Speicher" in Ebersberg. Moderation: Christa Niederreiter 23:00 - 23:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2018 Kabarett


00.00 Uhr

 

 

ARD Nachtkonzert

Klassik für alle Nachtschwärmer Übernahme vom BR 00:00 - 00:05 Uhr Nachrichten, Wetter 00:05 - 02:00 Uhr bis 2 Uhr Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 B-Dur, op. 60 (hr-Sinfonieorchester: Hugh Wolff); Ernest Chausson: Poème, op. 25 (Itamar Zorman, Violine; Kwan Yi, Klavier); Gustav Mahler: Symphonie Nr. 1 D-Dur - "Der Titan" (hr-Sinfonieorchester: Eliahu Inbal); Wolfgang Amadeus Mozart: Drei deutsche Tänze, KV 605 (hr-Sinfonieorchester: Hans Drewanz) 02:00 - 02:03 Uhr Nachrichten, Wetter 02:03 - 04:00 Uhr bis 4 Uhr Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll, op. 18 (Barry Douglas, Klavier; London Symphony Orchestra: Michael Tilson Thomas); Franz Anton Hoffmeister: Parthia Nr. 3 Es-Dur (Consortium Classicum); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 5 F-Dur, op. 7 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Václav Neumann); Jean Sibelius: "Pelléas und Mélisande", op. 46 (Scottish Chamber Orchestra: Joseph Swensen) 04:00 - 04:03 Uhr Nachrichten, Wetter 04:03 - 05:00 Uhr bis 5 Uhr Ludwig van Beethoven: Tripelkonzert C-Dur, op. 56 (Trio Poseidon; Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso A-Dur, op. 6, Nr. 11 (Orpheus Chamber Orchestra) 05:00 - 05:03 Uhr Nachrichten, Wetter 05:03 - 06:00 Uhr bis 6 Uhr W. A. Mozart: Klavierkonzert F-Dur, KV 459 (Xavier de Maistre, Harfe; Mozarteumorchester Salzburg: Ivor Bolton); L. Spohr: Potpourri B-Dur, op. 22 (Attila Falvay, Violine; New Haydn Quartet); J. S. Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048 (Kammerorchester des BR-Symphonieorchesters: Radoslaw Szulc); M. Moszkowski: "Fackeltanz", op. 51 (Elzbieta Kalvelage und Michael Krücker, Klavier); A. Scarlatti: Sinfonia Nr. 2 D-Dur (Ensemble Vivi Felice); A. Dvorák: Slawischer Tanz H-Dur, op. 72, Nr. 1 (Königlich-Philharmonisches Sinfonieorchester: Andrew Davis)