Jetzt läuft auf Nordwest Radio:

ARD Radiofestival 2016. Konzert

Hören
 

05.55 Uhr

 

 

Kurz und Gut

61 Hörer

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

807 Hörer

06.05 Uhr

 

 

Der gute Morgen

darin: 7.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr 9.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr

1234 Hörer

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

807 Hörer

10.05 Uhr

 

 

Nordwestradio

darin: 11.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr 12.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr

2432 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr

807 Hörer

13.05 Uhr

 

 

2 nach 1 Sommergäste

Die "Sommergäste" sind wieder in der Stadt: Fesselnde Gespräche in Kaffeehaus-Atmosphäre, mal luftig-heiter, mal nachdenklich und intensiv. Die Nordwestradio-Moderatoren Katrin Krämer und Otmar Willi Weber präsentieren Prominente von ihrer unbekannten Seite. Ab sofort begrüßt das Nordwestradio die "Sommergäste" im Rangfoyer des Theater am Goetheplatz Heute wird mit Rolf Becker das Bremer Theater der Sechziger Jahre lebendig. 1963 zog es den jungen Schauspieler an die Weser zu den Theater-Rebellen Kurt Hübner und Peter Zadek, die alle Konventionen brechen wollten. Das entspricht dem heute Achtzigjährigen mit Sinn fürs Widerständische. Im Goethe-Theater leitet Becker einige Zeit die Opernsparte, fliegt 1969 nach einem Theaterstreit raus und arbeitet seitdem frei beruflich. Die größten Erfolge feierte er im Thalia Theater und Schauspielhaus in Hamburg, seinem Wohnort. Vor der Kamera hat er in Literaturverfilmungen und Serien wie "Tatort" und "Großstadtrevier" überzeugt, er ist die Stimme des britischen Filmstars Jeremy Irons und glänzte Anfang 2016 in der feinsinnigen Komödie "Senor Kaplan" als alter Deutscher unter Nazi Verdacht - eine Geschichte über das Bilanzieren am Ende eines Lebens. Informationen zu den "Sommergästen" finden sie unter www.nordwestradio.de Besucher können vorab einen Frühstückstisch für die Veranstaltung reservieren. TEl: 0421 - 32 60 48 Der Eintritt ist wie immer frei. Live-Veranstaltungen von 11.00-12.00 Uhr im Rangfoyer des Theater am Goetheplatz Und ab 13.05 Uhr im Nordwestradio von Radio Bremen

0 Hörer

14.00 Uhr

 

 

Nordwestradio

darin: 15.00 Uhr Nachrichten, Wetter, Verkehr

2432 Hörer

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

701 Hörer

16.05 Uhr

 

 

Glauben und Wissen

652 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

701 Hörer

18.05 Uhr

 

 

Klassikwelt

Am Mikrofon: Marita Emigholz darin: 19.00 Uhr Nachrichten, Wetter

118 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

701 Hörer

20.05 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2016. Oper

Montpellier Festival Das Montpellier Festival bereist den Fernen Osten: Unter dem Motto "Le Voyage d'Orient" zeigt das große südfranzösische Festival mit über 140 Veranstaltungen in 36 Städten der Region Languedoc-Roussillon, welche Faszination und Anziehungskraft das Fremde und Mysteriöse seit der Antike auf Europa ausübt. Im späten 19. Jahrhunderts sorgte der Japonismus für Furore, er lieferte frischen Stoff für ein mitreißendes Musiktheater. Berühmt ist Giacomo Puccinis Oper "Madama Butterfly", aber schon sechs Jahre zuvor begeistert Pietro Mascagni mit exotischem Kolorit und emotionaler Verdichtung. Er rührte das Publikum 1898 mit dem Schicksal der schönen und zarten Iris, die aus ihrer ländlichen Idylle gelockt und ins Großstadt-Bordell entführt wird, wo sie erst ihre Ehre und dann ihr Leben verliert. In Montpellier singt Sonya Yoncheva die die exotisch-erotische Hauptrolle der arglosen Heldin. Die bulgarische Sopranistin hat mit einem Last-Minute-Auftritt an der New Yorker Met 2014 ihre atemberaubende Karriere begonnen, seither steht sie auf den wichtigen Bühnen der Welt, sie hat den ECHO Klassik als Nachwuchskünstlerin des Jahres gewonnen ? und nun verleiht sie Mascagnis selten zu hörender Japan-Hommage neue Strahlkraft. Pietro Mascagni Iris Oper in drei Akten Sonya Yoncheva, Sopran, Iris Andrea Carè, Tenor, Osaka Gabriele Viviani, Bariton, Kyoto Nikolay Didenko, Bass, Der Blinde Paola Gardina, Mezzosopran, Eine Geisha Marin Yonchev, Tenor, und Laurent Sérou, Bariton, Lumpensammler Karlis Rutentals, Tenor, Ein Hausierer Lettischer Radiochor Ch?ur Opéra national Montpellier Languedoc-Roussillon Orchestre national Montpellier Languedoc-Roussillon Leitung: Domingo Hindoyan Aufnahme vom 26.07.2016 aus Montpellier, Opéra Berlioz, Le Corum

5 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nordwestradio-Lounge

darin: stündlich Nachrichten, Wetter, Verkehr

2338 Hörer