Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Antonio Vivaldi: Oboenkonzert C-Dur, R 452 Lajos Lencsés Streicher des SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo D-Dur, KV 485 Alexander Lonquich, Klavier Hector Berlioz: ''La Damnation de Faust'', Menuet des follets SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Sylvain Cambreling Johann Sebastian Bach: Preludio E-Dur, BWV 1006 Mayumi Hirasaki, Violine Christine Schornsheim, Hammerklavier Claude Debussy: ''Images'', Gigues SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Sylvain Cambreling Jim Parker: ''A Londoner in New York'', Suite Brass Ensemble München Hans Christian Lumbye: ''Kopenhagen Eisenbahn-Dampf Galopp'' SWR-Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Jirí Stárek

1127 Hörer

06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Alexander Lück

191 Hörer

06.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten

509 Hörer

06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Mario Junglas, Berlin

437 Hörer

07.10 Uhr

 

 

Das Porträt

383 Hörer

07.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten

509 Hörer

07.45 Uhr

 

 

Frühkritik

660 Hörer

08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

3350 Hörer

08.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten

509 Hörer

08.45 Uhr

 

 

Satire

100 Hörer

09.04 Uhr

 

 

FEATURE

Bangladesch kleidet sich musikalisch ein Von Johannes Theurer Regie: der Autor Produktion: rbb 2017 - Ursendung -

1355 Hörer

09.35 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Frank Schmid

751 Hörer

09.45 Uhr

 

 

Kulturkalender

1928 Hörer

10.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

3350 Hörer

10.45 Uhr

 

 

Geschmackssache

1171 Hörer

11.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

3350 Hörer

11.45 Uhr

 

 

Kulturkalender

1928 Hörer

12.04 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Peter Claus

344 Hörer

12.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

3350 Hörer

12.45 Uhr

 

 

Satire (Wdh.)

131 Hörer

13.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

3350 Hörer

13.45 Uhr

 

 

Kulturkalender

1928 Hörer

14.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)

854 Hörer

14.45 Uhr

 

 

CD der Woche (Wdh.)

23 Hörer

15.04 Uhr

 

 

KLASSIK NACH WUNSCH

mit Ev Schmidt Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)

758 Hörer

17.04 Uhr

 

 

ZEITPUNKTE - DEBATTE

338 Hörer

18.04 Uhr

 

 

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Sergej Rachmaninow und seine Cellosonate g-Moll, op. 19 ''Große Komponisten lenken immer vorrangig ihre Aufmerksamkeit auf die Melodie als das führende Element in der Musik.'' Diese Maxime von Sergej Rachmaninow hat er selbst auch in seiner einzigen Cellosonate beherzigt. Besonders im langsamen Satz lässt der Komponist den melodischen Bogen des Cellos nie abreißen. Daneben hat aber auch der Pianist höchste virtuose Anforderungen zu bewältigen. Schließlich hatte Rachmaninow kurz zuvor mit seinem zweiten Klavierkonzert einen großen pianistischen Erfolg errungen und konnte dahinter kaum zurückfallen.

415 Hörer

19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

"Sage mir: Ist das deutsch geredet?" Martin Luthers Bedeutung für die deutsche Sprache Von Thomas Diecks

1348 Hörer

19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Dianne Reeves - eine der schönsten, vielseitigsten und ausdrucksvollsten Jazz-Stimmen unserer Zeit

1772 Hörer

20.04 Uhr

 

 

KONZERT

AM SAMSTAGABEND Musikfestspiele Potsdam Sanssouci 2004 Jean-Christophe Spinosi leitet das Ensemble Matheus Veronica Cangemi, Sopran Philippe Jaroussky, Countertenor Sinfonien, Szenen und Arien von Antonio Vivaldi Aufnahme vom 12. Juni 2004 in der Potsdamer Friedenskirche im Rahmen der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci Matthias Eisenberg an der Schuke-Orgel der Erlöserkirche in Potsdam Werke von Johann Sebastian Bach und Johann Gottfried Walter Aufnahme vom 6. Juni 2004 im Rahmen der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

1627 Hörer

23.04 Uhr

 

 

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Jazzfest Berlin 2016 - Matana Roberts Die US-amerikanische Saxofonistin, Komponistin und Klangkünstlerin Matana Roberts widmete die Komposition ''For Pina'', mit der das Jazzfest Berlin 2016 eröffnet wurde, der Choreografin Pina Bausch. Das Konzert fand im Martin-Gropius-Bau statt. In der Ausstellung ''Pina Bausch und das Tanztheater'', die bis zum 9. Januar gezeigt wurde, konnte man die 1:1-Nachbildung der ''Lichtburg'' sehen, der einstigen Wuppertaler Probebühne von Pina Bausch in einem ehemaligen Kino. In dieser Kulisse spielte Matana Roberts mit den Berliner Musikerinnen und Musikern Christina Wheeler (Electronics), Nikolaus Neuser (Trompete), Andrea Belfi (Schlagzeug) und Dan Bodan (Spoken Word, Gesang). Konzertmitschnitt vom 1. November 2016, Martin-Gropius-Bau bis 00:00 Uhr

1193 Hörer

00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Luigi Cherubini: ''Anacréon'', Ouvertüre hr-Sinfonieorchester Leitung: Marcello Viotti Johann Sebastian Bach: Suite aus instrumentalen Kantatensätzen hr-Sinfonieorchester Leitung: Paul Goodwin Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 Es-Dur Faye Robinson, Teresa Cahill, Hildegard Reichele, Sopran Livia Budai, Jane Henschel, Alt Kenneth Riegel, Tenor Hermann Prey, Bariton Harald Stamm, Bass Fritz Walter-Lindqvist, Orgel Limburger Domsingknaben Kinderchor des Hessischen Rundfunks Chor des Bayerischen Rundfunks Chor des Norddeutschen Rundfunks Südfunkchor Stuttgart Chor des Westdeutschen Rundfunks RIAS-Kammerchor Berlin hr-Sinfonieorchester Leitung: Eliahu Inbal (BR)

2441 Hörer

02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Joseph Jongen: Symphonie concertante Michael Murray, Orgel San Francisco Symphony Orchestra Leitung: Edo de Waart Claudio Monteverdi: ''Missa In illo tempore'' Marta Graziolino, Harfe Liuwe Tamminga, Orgel Federico Bagnasco, Violone Massimo Sartori, Viola da gamba Michele Pasotti, Theorbe Marta Graziolino, Harfe Liuwe Tamminga, Orgel Odhecaton Leitung: Paolo Da Col Georg Muffat: ''Fuga pastorella'' Rudolf Zartner, Orgel Ferdinand Ries: Symphonie Es-Dur, WoO 30 Zürcher Kammerorchester Leitung: Howard Griffiths (BR)

1982 Hörer

04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Francis Poulenc: Les 15 improvisations Pavlina Dokovska, Klavier Jan Antonin Losy: Passacaglia Yvonne Zehner, Gitarre Joseph Rheinberger: ''In Sturm und Frieden'', op. 170 Freiburger Vokalensemble Leitung: Wolfgang Schäfer (BR)

949 Hörer