Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

KLASSIK FÜR KINDER

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Gioacchino Rossini: ''La gazza ladra'', Ouvertüre Chamber Orchestra of Europe Leitung: Claudio Abbado Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur, K 91 Monica Huggett, Violine Christophe Coin, Violoncello Scott Ross, Cembalo Peter Tschaikowsky: ''Eugen Onegin'', Walzer Orchestre Philharmonique de Radio France Leitung: Paavo Järvi Francesco Veracini: Sonate C-Dur John Holloway, Violine Jaap ter Linden, Violoncello Lars Ulrik Mortensen, Cembalo Gabriel Pierné: Scherzo-Caprice D-Dur, op. 25 Stephen Coombs, Klavier BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Ronald Corp Franz von Suppé: ''Die Heimkehr von der Hochzeit'', Ouvertüre Staatliche Philharmonie Kosice Leitung: Alfred Walter


06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Britta Bürger


06.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Prominente Kirchenvertreter zum Evangelischen Kirchentag


07.10 Uhr

 

 

Das Porträt


07.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


08.45 Uhr

 

 

Satire


09.04 Uhr

 

 

FEATURE

Sprungbrett Ruhestand Von Wolfgang Bauernfeind Regie: der Autor Produktion: MDR 2017 - Ursendung -


09.35 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Frank Schmid


09.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


10.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


10.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


11.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


11.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


12.04 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Marek Kalina



12.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


12.45 Uhr

 

 

Satire (Wdh.)


13.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


13.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


14.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


14.45 Uhr

 

 

CD der Woche (Wdh.)


15.04 Uhr

 

 

KLASSIK NACH WUNSCH

mit Anja Herzog Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)


17.04 Uhr

 

 

''DU SIEHST MICH''

Live-Sendung vom 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin


18.04 Uhr

 

 

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Mozart und sein Klarinettenquintett A-Dur, KV 581 Ohne den Klarinettisten der Wiener kaiserlichen Hofkapelle, Anton Stadler, hätte es mindestens drei bedeutende Werke von Mozart nie gegeben: Das Klarinettenkonzert, das ''Kegelstatt-Trio'' und das Klarinettenquintett. Stadler war mit Mozart auch als Freimaurer eng verbunden. Gemeinsam machten sie eine Konzertreise nach Prag. Im Klarinettenquintett erprobte Mozart eine damals neue Instrumentenkombination von vier Streichern und Soloklarinette, die viele Nachahmer gefunden hat.


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Das literarische Gespräch Moderation: Anne-Dore Krohn


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Karin Krog - die Stimme der norwegischen Sängerin führt in einen musikalischen Zauberwald voller Atmosphäre


20.04 Uhr

 

 

KONZERT

AM SAMSTAGABEND Vladimir Ashkenazy dirigiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin Hector Berlioz: Rákóczy Marsch Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur Jean-Efflam Bavouzet Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10 e-Moll, op. 93 Felix Mendelssohn Bartholdy: Ein Sommernachtstraum, Musik zu Shakespeares Lustspiel, op. 61 Lynne Dawson, Sopran Dalia Schaechter, Mezzosopran Daniel Morgenroth, Sprecher Rundfunkchor Berlin Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre zum 'Märchen von der schönen Melusine', op. 32


23.04 Uhr

 

 

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Achim Kaufmann ''SKEIN Extended'' - Jazzfest Berlin 2016 Achim Kaufmann, Jahrgang 1962, zählt zu den umtriebigsten Musikern der aktuellen Berliner Jazz-Szene. Sein Klavierspiel schlägt mühelos einen Bogen von der Bill Evans-Tradition zur Wildheit eines Cecil Taylor. Durch diese stilistische Spannweite birgt die Musik von Achim Kaufmann in jeder Besetzung immer wieder Überraschungen zwischen lyrischer Zurückhaltung und expressiver Energie. In besonderem Maße wurde das einmal mehr deutlich im Zusammenspiel mit Frank Gratkowski (cl, as), Liz Allbee (tp), Richard Barrett (electr.), Kazuhisa Uchihashi (g, saxophone), Wilbert de Joode (b), Gerry Hemingway (dr) und Gabriele Guenther (poetry, Stimme). Sie hören den zweiten Teil des Konzertes. Konzertmitschnitt vom 5. November 2016, Institut Français bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK hr-Sinfonieorchester Felix Mendelssohn Bartholdy: ''Die schöne Melusine'', Ouvertüre Leitung: Christopher Hogwood Antonín Dvorák: Serenade d-Moll, op. 44 Leitung: Christopher Hogwood Carl Czerny: Konzert C-Dur, op. 153 Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier Leitung: Arnold Östman Charles Koechlin: ''Offrande musicale sur le nom de Bach'', op.187 Leitung: Juan Pablo Izquierdo (BR)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Luigi Cherubini: Streichquartett Nr. 1 Es-Dur Hausmusik London Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll, op. 30 Abbey Simon Saint Louis Symphony Orchestra Leitung: Leonard Slatkin Alexander von Zemlinsky: ''Die Seejungfrau'', Sinfonische Fantasie Tschechische Philharmonie Leitung: Antony Beaumont (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur, op. 76, Nr. 6 Quatuor Mosaïques Robert Schumann: Symphonie Nr. 3 Es-Dur 'Rheinische' Orchestre des Champs Élysées Leitung: Philippe Herreweghe (BR)