Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

NACHTMUSIK

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Georg Christoph Wagenseil: Konzert Es-Dur, WWW 345 Susanne Regel, Oboe Rainer Johannsen, Fagott Echo du Danube Leitung: Alexander Weimann Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett G-Dur, KV 285a Henrik Wiese, Flöte Mitglieder des Artemis Quartetts Percy Grainger: Erkundung des letzten Liebesduetts aus ''Der Rosenkavalier'' Jean-Yves Thibaudet, Klavier Georges Auric: ''Father Brown'': Suite BBC Philharmonic Leitung: Rumon Gamba Silvestre Revueltas: El rencaujo paseador Ebony Band Leitung: Werner Herbers Elmer Bernstein: Aus 'The Magnificent Seven' quattrocelli

958 Hörer

06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Christine Fleischer

161 Hörer

06.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten

471 Hörer

06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Pfarrer Jörg Machel, Berlin

350 Hörer

07.10 Uhr

 

 

Das Porträt

294 Hörer

07.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten

471 Hörer

07.45 Uhr

 

 

Frühkritik

465 Hörer

08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

2159 Hörer

08.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten

471 Hörer

08.45 Uhr

 

 

Satire

81 Hörer

09.04 Uhr

 

 

FEATURE

Die das Feuer atmen Die Suche der Künstler in globalen Zeiten Von Astrid Alexander Regie: die Autorin Produktion: rbb 2015 - Ursendung -

1074 Hörer

09.35 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Andreas Knaesche

324 Hörer

09.45 Uhr

 

 

Kulturkalender

1162 Hörer

10.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

2159 Hörer

10.45 Uhr

 

 

Geschmackssache

665 Hörer

11.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)

450 Hörer

11.30 Uhr

 

 

Kulturkalender

1162 Hörer

11.45 Uhr

 

 

Kultur aktuell

2159 Hörer

12.04 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Peter Claus

176 Hörer

13.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

2159 Hörer

13.45 Uhr

 

 

Kulturkalender

1162 Hörer

14.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell

2159 Hörer

14.45 Uhr

 

 

Satire (Wdh.)

82 Hörer

15.04 Uhr

 

 

KLASSIK NACH WUNSCH

mit Ev Schmidt Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)

583 Hörer

17.04 Uhr

 

 

ZEITPUNKTE - REPORTAGE

40 Hörer

18.04 Uhr

 

 

KAMMERMUSIK

mit Cornelia Schönberg Tschaikowskys Klaviertrio a-Moll Gleich im Untertitel macht Tschaikowsky klar, warum er das Trio geschrieben hat: "Zur Erinnerung an einen großen Künstler". Damit ist im konkreten Fall Nikolai Rubinstein gemeint. Mit ihm, dem langjährigen Leiter des Moskauer Konservatoriums, war Tschaikowsky eng befreundet. Entsprechend ernst und ergreifend klingt die Musik.

340 Hörer

19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Das literarische Gespräch Salli Sallmann im Gespräch mit Barbara Frischmuth über das Buch ''Der unwiderstehliche Garten''

940 Hörer

19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Sabine Korsukéwitz Randy Newman - ein Meister der tiefen, literarischen Songtexte

1250 Hörer

20.04 Uhr

 

 

KONZERT

AM SAMSTAGABEND Ton Koopman dirigiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048 - bearbeitet von Ton Koopman Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64 Thomas Zehetmair Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur, KV 543 Aufnahme vom 26.04.2015 in der Berliner Philharmonie

1410 Hörer

23.04 Uhr

 

 

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel 35 Jahre Leo Records - das Berlin-Festival Der 1938 in Leningrad geborene Leo Feigin ist seit seiner Jugend Jazzfan und hat sich in der Sowjetunion für dessen Popularisierung engagiert. 1974 emigrierte er nach Israel und kam von dort nach London, wo er für die BBC arbeitete. 1979 gründete Feigin in London das Plattenlabel LEO RECORDS, auf dem er zunächst zeitgenössischen Jazz seiner Heimat veröffentlichte. Inzwischen erschienen auf LEO RECORDS hunderte Alben mit aktuellem Jazz aus Europa und den USA. Wie wichtig für das Label-Profil auch die deutsche Jazzszene geworden ist, zeigte das zweitägige LEO-Festival anlässlich des 35-jährigen Label-Bestehens im Dezember 2014 in Berlin. Heute hören Sie die Mitschnitte der Konzerte des ''Russian-German-American Free Folk Quintets'' mit Alexey Kruglov, Altsaxofon und Klarinette, Tim Dorofeev, Gitarre, Anastasia Masloboeva, Dulcimer und Gesang, Chris Dahlgren, Bass und Oliver Steidle, Schlagzeug sowie des deutsch-russischen Saxofon-Quartetts ''4 Reeds'' mit Vlady Bistrov, Alexey Kruglov, Frank Gratkowski und Gebhard Ullmann. Konzertmitschnitte vom 28. und 29. Dezember 2014, Berlin, b-flat Teil 3 am 30. Mai bis 00:00 Uhr Pfingstsonntag 24.05.15

1054 Hörer

00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Christoph Graupner: Suite B-Dur Accademia Daniel Johann Strauß: ''Die Fledermaus'': Harmoniemusik Antares-Ensemble Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll, op. 125 Melanie Diener, Sopran Nathalie Stutzmann, Mezzosopran Jorma Silvasti, Tenor Dietrich Henschel, Bass Chor des Bayerischen Rundfunks Chor des NDR hr-Sinfonieorchester Leitung: Hugh Wolff (BR)

1941 Hörer

02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Alexander Glasunow: Suite C-Dur, op. 35 Amati Ensemble München Sergej Prokofjew: Sonate f-Moll, op. 80 Erik Schumann, Violine Henri Sigfridsson, Klavier Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur, op. 90 Wiener Philharmoniker Leitung: Leonard Bernstein (BR)

1693 Hörer

04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

André-Ernest-Modeste Grétry: ''Zémire et Azo'': Suite Orchestre de Bretagne Leitung: Stefan Sanderling Luigi Boccherini: Symphonie Nr. 27 D-Dur, op. 42 Akademie für Alte Musik Berlin Alex North: Klavierkonzert mit obligater Trompete John Taber, Trompete David Buechner, Klavier New Zealand Symphony Orchestra Leitung: James Sedares (BR)

806 Hörer