Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

HÖRSPIEL

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Tomaso Albinoni: Trompetenkonzert d-Moll, op. 9, Nr. 2 Reinhold Friedrich Budapest Strings Francisco Tárrega: ''Recuerdos de la Alhambra'' David Russell, Gitarre Christian Ernst Graf: Sinfonie Nr. 3 L'arpa festante Johannes Brahms: Ungarische Tänze, WoO 1 Martin Fröst, Klarinette Australian Chamber Orchestra Leitung: Richard Tognetti Baldassare Galuppi: Concerto Nr. 1 g-Moll Concerto Italiano Leitung: Rinaldo Alessandrini Michail Glinka: Capriccio brillante über die ''Jota aragonesa'' BBC Philharmonic Leitung: Wassilij Sinaiskij


10 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu


13 Wertungen:      Bewerten

06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Pfarrer Thomas Jeutner, Berlin


19 Wertungen:      Bewerten

07.10 Uhr

 

 

Das Porträt


5 Wertungen:      Bewerten

07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


7 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


21 Wertungen:      Bewerten

08.45 Uhr

 

 

Satire


0 Wertungen:      Bewerten

09.04 Uhr

 

 

FEATURE

Gehäuse des wilden Klangs Erinnerungen an die Magnetbandkassette und ihre Geschichte Von Tobias Barth Regie: Andreas Meinetsberger Produktion: MDR 2013


37 Wertungen:      Bewerten

09.35 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Peter Claus


3 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


10 Wertungen:      Bewerten

10.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


21 Wertungen:      Bewerten

10.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


6 Wertungen:      Bewerten

11.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


21 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


10 Wertungen:      Bewerten

12.04 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Andreas Knaesche


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


21 Wertungen:      Bewerten

12.45 Uhr

 

 

Satire (Wdh.)


1 Wertung:      Bewerten

13.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


21 Wertungen:      Bewerten

13.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


10 Wertungen:      Bewerten

14.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


4 Wertungen:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

CD der Woche (Wdh.)


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

KLASSIK NACH WUNSCH

mit Matthias Käther Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)


8 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

ZEITPUNKTE


4 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Die Nocturnes von Frédéric Chopin Über einen Zeitraum von fast zwanzig Jahren hat Frédéric Chopin 21 Klavierstücke geschrieben, die der Gattung Nocturne eine ganz neue Bedeutung verliehen haben. Es sind lyrische Stimmungsbilder, die zum Träumen verführen und ungeheure Popularität genießen. Unter ihrer sanften Oberfläche sind die damals geradezu revolutionären harmonischen Untiefen leicht zu überhören.


3 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Das literarische Gespräch Moderation: Nadine Kreuzahler


25 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Chanda Rule - die außergewöhnliche Sängerin aus Harlem in New York begann ihre Karriere im Musiktheater bei verschiedenen Produktionen wie "Shakespeare in the Park" und beim Musical "Hair"


12 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

KONZERT

AM SAMSTAGABEND Ingo Metzmacher dirigiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin Olivier Messiaen: Trois petites liturgies de la présence divine für Klavier, Ondes Martenot, Frauenchor und Orchester Cédric Tiberghien, Nathalie Forget Damen des Rundfunkchores Berlin Einstudierung: Gijs Leenaars Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 13 b-Moll, op. 113 'Babi Jar' für Bass, Männerchor und Orchester Mikhail Petrenko Herren des Rundfunkchores Berlin Einstudierung: Gijs Leenaars Konzertaufnahme vom 02.02.2019 in der Berliner Philharmonie


21 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Serious Series 2018 Die bereits 9. Auflage der Berliner Konzertreihe für zeitgenössischen Jazz fand an drei Abenden im September 2018 erneut in den Uferstudios statt. Am letzten Abend spielte u. a. das Trio MEDUSA BEATS. Initiator ist der Kölner Schlagzeuger Jonas Burgwinkel - einer der meistbeschäftigten Drummer der deutschen Jazzszene. Gemeinsam mit dem französischen Pianisten Benoît Delbecq und dem seit 10 Jahren in Berlin lebenden Bassisten Petter Eldh lotet er das musikalische Spannungsfeld aus zwischen Komposition und Improvisation, zwischen akustischer und elektronischer Musik. Konzertaufnahme vom 17. September 2018, Berlin, Uferstudios bis 00:00 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 3 D-Dur, op. 29 - ''Polnische'' Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Christoph Poppen Antonio Vivaldi: Sonate a-Moll, R 43 Isabel Gehweiler, Violoncello Alja Cvirn, Gitarre Adalbert Gyrowetz: Quartett D-Dur, op. 11, Nr. 1 Ensemble Agora Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate D-Dur, Wq 70, Nr. 5 Rainer Oster, Orgel Igor Strawinsky: ''Suite italienne'' Dora Bratchkova, Violine Aldo Orvieto, Klavier (BR)


8 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Alexander Arutjunjan: Trompetenkonzert Joachim Piquett Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Stefan Soltesz Georg Friedrich Händel: Concerto grosso g-Moll, op. 6, Nr. 6 The English Concert Leitung: Trevor Pinnock Adrien François Servais: Fantaisie et Variations brillantes sur la Valse de Schubert, op. 4 Wen-Sinn Yang, Violoncello Münchner Rundfunkorchester Leitung: Terje Mikkelsen Wolfgang Amadeus Mozart: Messe c-Moll, KV 427 Elisabeth Breuer, Sopran Diana Haller, Mezzosopran Benedikt Kristjánsson, Tenor Thomas Tatzl, Bass MDR-Rundfunkchor MDR-Sinfonieorchester Leitung: Risto Joost Johann Sebastian Bach: Passacaglia c-Moll, BWV 582 Simon Preston, Orgel (BR)


5 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Johann Strauß: ''Alexandrinen-Polka'', op. 198 Wiener Philharmoniker Leitung: Daniel Barenboim Amanda Maier: Klaviertrio E-Dur Cecilia Zilliacus, Violine Kati Raitinen, Violoncello Bengt Forsberg, Klavier Georg Philipp Telemann: ''Deus judicium tuum regi da'', TWV 7:7 Gerhild Romberger, Alt Stephan Loges, Bariton Locky Chung, Bass Miriam Meyer, Sopran Topi Lehtipuu, Tenor NDR-Chor Dresdner Barockorchester Leitung: Hans-Christoph Rademann (BR)


5 Wertungen:      Bewerten