Jetzt läuft auf SR2 Kulturradio:

SR 2 - Der Vormittag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten (wie SR3)

33 Hörer

06.05 Uhr

 

 

SR 2 - Der Morgen

darin u.a. "Brunners Welt" und Kultur-Servicemit Jochen Erdmenger6:50 - 6:53 InnehaltenGedanken von Winfried Anslinger,Homburg, Evangelische Kirche7:00 - 7:05 Nachrichten (wie SR 3)8:00 - 8:05 Nachrichten

295 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten (wie SR 3)

80 Hörer

09.05 Uhr

 

 

HörStoff

Veränderung braucht Mut Über die Kunst der inneren Wandlung Von Lisa Laurenz

41 Hörer

09.30 Uhr

 

 

SR 2 - Der Vomittag

darin u.a. "Klassiker" und "MusikWelt"mit Josef Weiland10:00 - 10:05 Nachrichten (wie SR 3)10:55 - 11:00 Zeugnis des LeidensTexte zur Karwoche vonDejan Vilov, Saarbrücken(Evangelische Kirche)11:00 - 11:05 Nachrichten (wie SR 3)12:00 - 12:05 Nachrichten (wie SR 3)

67 Hörer

12.30 Uhr

 

 

Bilanz am Mittag

Politik, Wirtschaft, Kultur

524 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Jüdisches Leben

Pessach

0 Hörer

13.05 Uhr

 

 

Der lange Samstag

darin u.a. Musikwünsche und Kultur-Servicemit Kai Schmieding14:00 - 14:04 Nachrichten14:04 - 14:30 Fortsetzung folgtJurek Becker:"Jakob der Lügner" (21 / 26)gelesen von Michael Thomas15:00 - 15:04 Nachrichten15:20 - 15:35 MedienWelt SPEZIAL"Lügenpresse!?"Warum die Medien am Pranger stehenEin Feature von Michael Meyer"Wegelagerer", "jaulende Hofhunde", "Fünf-Mark-Nutten": Journalisten und Medien werden geschmäht und kritisiert, seit es sie gibt. Schon die Nationalsozialisten wetterten gegen die "Lügenpresse", aber nicht nur sie: Auch Katholiken, Alt-68er oder die kommunistische Führung der DDR nahm das Wort in den Mund. Der Begriff ist also nicht neu. Und dennoch wurde es zum "Unwort des Jahres 2014 " gewählt. Die Kritik an den Medien, die sich maßgeblich an der Ukraine-Berichterstattung entzündete, wurde allerdings in den vergangenen 12 Monaten deutlich schärfer - und jeder Fehltritt der Medien ist ein gefundenes Fressen für die Kritiker. Woher kommt die heftige Medienschelte, und wie kann man ihr begegnen? Dieses Thema untersucht die heutige Medienwelt Spezial.16:00 - 16:04 Nachrichten16:20 - 16:41 KabarettZeit17:00 - 17:04 Nachrichten

416 Hörer

17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Ist Florentine noch zu retten?Wie Tel Avivs Süden sein Gesicht verändertVon Torsten TeichmannFlorentine ist ein Stadtteil von Tel Aviv mit einer eigenen Sprache. Judenspanisch - so der wissenschaftliche Ausdruck - war die Sprache der jüdischen Einwanderer aus Griechenland, der Türkei und Bulgarien, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts in Florentine niedergelassen hatten. Heute sprechen noch einige wenige Bewohner das jüdische Spanisch.

16 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

326 Hörer

18.04 Uhr

 

 

AbendMusik

mit Bärbel Jenner19:00 - 19:04 Nachrichten

1651 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten

326 Hörer

20.04 Uhr

 

 

Die Mainacht

BIENVENUE - SR 2 LIVE Oper in 3 Akten von Nikolaj Rimskij-KorsakowNikolai Plotnikov - ErzählerGennady Bezzubenkov - Golova, DorfschulzeSergei Romanovsky - Levko, sein SohnOksana Volkova - HannaAngelina Niukitchenko - PannochaAlexandra Saulskaya-Shulyatieva - Golovas SchwägerinDmitri Skorikov - SchreiberAndrei Popov - SchnapsbrennerAnatoli Loshak - Kalenik Irina Reynard - 1. NixeValentina Gofer - 2. NikeOlga Nadezhdina - 3. Nixe Kammerchor des Moskauer KonservatoriumRussisches NationalorchesterLeitung: Mikhail PletnevAufnahme vom 23. September 2014 in der Tschaikowsky Konzerthalle, Moskau

0 Hörer

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten (SWR)

0 Hörer

22.03 Uhr

 

 

KirchPlatz

Katholischer Gottesdienst ausHeilige Dreieinigkeit in Ludwigsburg

354 Hörer

23.30 Uhr

 

 

Clair de Lune

mit Roland Kunzbis 0:00 Uhr

42 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

326 Hörer

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert (BR)

2:00 - 2:03 Nachrichten4:00 - 4:03 Nachrichten5:00 - 5:03 Nachrichten

2534 Hörer