Jetzt läuft auf SR2 Kulturradio:

SR 2 - Der Nachmittag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten (wie SR3)

50 Hörer

06.05 Uhr

 

 

SR 2 - Der Morgen

darin u.a. Innehalten, "Brunners Welt" und Kultur-Service mit Roland Kunz 7:00 - 7:05 Nachrichten (wie SR 3) 8:00 - 8:05 Nachrichten

779 Hörer

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten (wie SR 3)

113 Hörer

09.05 Uhr

 

 

HörStoff

Von den Esja-Mädchen bis in die Gegenwart Deutsche Auswandererfrauen auf Island Von Dorothea Brummerloh

69 Hörer

09.30 Uhr

 

 

SR 2 - Der Vomittag

darin u.a. "Klassiker" und "MusikWelt" mit Maria Gutierrez 10:00 - 10:05 Nachrichten (wie SR 3) 10:55 - 11:00 LebensZeichen von Dejan Vilov, Evangelische Kirche 11:00 - 11:05 Nachrichten (wie SR 3) 12:00 - 12:05 Nachrichten (wie SR 3)

170 Hörer

12.30 Uhr

 

 

Bilanz am Mittag

Politik, Wirtschaft, Kultur

642 Hörer

13.00 Uhr

 

 

Der lange Samstag

darin u.a. Musikwünsche und Kultur-Service mit Tilla Fuchs 14:00 - 14:04 Nachrichten 14:04 - 14:30 Fortsetzung folgt Franz Werfel: "Die vierzig Tage des Musa Dagh" (33 / 35) gelesen von Christian Brückner 15:00 - 15:04 Nachrichten 15:20 - 15:35 MedienWelt 16:00 - 16:04 Nachrichten 16:20 - 16:41 KabarettZeit 17:00 - 17:04 Nachrichten

609 Hörer

17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Erdogan räumt auf - auch mit der Demokratie Die Türkei nach dem gescheiterten Putschversuch Von Reinhard Baumgarten Die dramatischen Ereignisse seit dem gescheiterten Putschversuch haben seine Position noch weiter gefestigt: Recep Tayyip Erdogan ist der mächtigste Politiker der Republik Türkei seit Mustafa Kemal Atatürk. Erdogan ist ein Mann des Volkes - zumindest was seine Herkunft angeht. Er hat es weit gebracht. Erdogan lebt wie ein Sultan in einem 1.000-Zimmerpalast in Ankara. Seine politischen Entscheidungen begründet er gern damit, dass er der erste direkt vom Volk gewählt Präsident ist. Erdogan will das politische System seines Landes umbauen. Die parlamentarische Demokratie sei überholt, sagt er, das Volk brauche ein Präsidialsystem mit einem starken Mann an der Spitze. Wie kein Zweiter vermag der 62-Jährige die Massen zu beeinflussen und zu lenken. Nie war die Zustimmung für den Sohn eines Istanbuler Hafenarbeiters größer als nach dem gescheiterten Umsturzversuch. Im "Westen" wächst die Sorge, dass der konservativ-islamische Präsident seine Macht weiter auf Kosten demokratischer Strukturen ausbauen könnte.

31 Hörer

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

615 Hörer

18.04 Uhr

 

 

AbendMusik

mit Gabi Szarvas 19:00 - 19:04 Nachrichten

1987 Hörer

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten

615 Hörer

20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Oper

Montpellier Festival Pietro Mascagni Iris Nikolay Didenko - Der Blinde Sonya Yoncheva - Iris Andrea Carè - Osaka Gabriele Viviani - Kyoto Paola Gardina - Eine Geisha Marin Yonchev - Lumpensammler Karlis Rutentals - Hausierer Lettischer Radiochor Choeur Opéra national Montpellier Languedoc-Roussillon Orchestre national Montpellier Languedoc-Roussillon Leitung: Domingo Hindoyan Aufnahme vom 26. Juli aus der Opéra Berlioz, Le Corum

40 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

615 Hörer

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert (BR)

2:00 - 2:03 Nachrichten 4:00 - 4:03 Nachrichten 5:00 - 5:03 Nachrichten

3404 Hörer