Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Nachrichten

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Progressive Universalpoesie» von Rolf Hermann


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

Was macht Schlagzeilen in den Feuilletons? Einmal täglich werfen wir einen Blick in den Kulturteil der Zeitungen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Das lange Warten auf die Alzheimer-Impfung und Demenz-Pille Kein Mittel gegen Demenz. Medikamente floppen. Ursachen sind rätselhaft. Und trotzdem werden weniger Menschen dement. Knapp 150'000 Menschen in der Schweiz sind dement. Jeder Dritte wird dereinst an einer Form der Demenz erkranken. Pharma und Kliniken sind entsprechend eifrig am Forschen. Doch noch gibt es sie nicht: die Anti-Demenzpille oder die Alzheimerimpfung. Bisher sind alle Ansätze fehlgeschlagen. Denn die Formen von Demenz sind vielfältig und nicht mal Ursachen der häufigsten Variante, der Alzheimer-Demenz, sind klar. Dennoch gibts auch gute Nachrichten: Die Zahl der Neuerkrankungen nimmt ab und ein Drittel aller Demenzfälle könnte durch die Änderung des Lebensstils verhindert werden. Eine Gespräch zum Welt-Alzheimertag mit Demenzforscher Reto Kressig, Neurowissenschaftler Thomas Leyhe und Pflegewissenschaftlerin Franziska Zuniga.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Lyrik am Mittag

Antoine Cassar: An der Donau (Maltesisch) Der 1978 in Malta geborene Antoine Cassar ist neben seiner maltesischen, monolingualen Dichtung auch der Autor von «Muzajk», einer Dichtung, die die Laute und Kadenzen verschiedener Sprachen zu einem flüssigen Rhythmus und einem kohärenten Gedankenstrom zusammenflicht. Das Gedicht, gesprochen vom Autor, hören Sie hier: www.lyrikline.org


11.45 Uhr

 

 

SRF 4 News Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Rococo mit der Blockflötistin Dorothee Oberlinger Gottfried Finger A ground für Blockflöte und Basso continuo Dorothee Oberlinger, Blockflöte Ensemble 1700 Georg Friedrich Händel Konzert für Blockflöte, Fagott und Orchester c-Moll Dorothee Oberlinger, Blockflöte Makiko Kurabayashi, Fagott Ensemble 1700 Carl Philipp Emanuel Bach Trio für Viola, Bass-Blockflöte und Basso continuo F-Dur Wq 163 Nils Mönkemeyer, Bratsche Dorothee Oberlinger, Blockflöte Ensemble 1700 Johann Joachim Quantz Vivace alla Francese für Blockflöte solo B-Dur Dorothee Oberlinger, Blockflöte Johann Christoph Schultze Konzert für Blockflöte und Orchester B-Dur Dorothee Oberlinger, Blockflöte Ensemble 1700 Jean-Philippe Rameau Naïs. Oper Suite Orchestra of the Eighteenth Century Ltg: Frans Brueggen Musik nach 15 Uhr: Wolfgang Amadeus Mozart Bläserserenade B-Dur KV 361 «Gran Partita» 4. Menuetto (Allegretto) - Trio 1-2 Tapiola Sinfonietta Ltg: Jean-Jacques Kantorow Ludwig van Beethoven Klaviersonate Nr. 25 G-Dur op. 79 «Sonatine» Alfred Brendel, Klavier Antonio Salieri Il mondo alla rovescia. Dramma giocoso in 2 Akten Ouvertüre Mannheimer Mozartorchester Ltg: Thomas Fey Gioacchino Rossini Il barbiere di Siviglia. Oper Largo al factotum. Arie (Figaro), I Dmitri Hvorostovsky, Bariton English Chamber Orchestra Ltg: Patrick Summers Heinrich Hofmann Oktett F-Dur op. 80 1. Allegro molto Berolina Ensemble Edvard Grieg Violinsonate Nr. 3 c-Moll op. 45 3. Allegro animato Leila Josefowicz, Violine John Novacek, Klavier Ottorino Respighi Rossiniana. Suite für Orchester 1. Capri e Taormina BBC Philharmonic Ltg: Gianandrea Noseda Peter Tschaikowsky Streichsextett d-Moll op. 70 «Souvenir de Florence» 4. Allegro vivace Bearbeitung für Streichorchester Kammerorchester des Bayerischen Rundfunks Ltg: Radoslaw Szulc


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Das lange Warten auf die Alzheimer-Impfung und Demenz-Pille Kein Mittel gegen Demenz. Medikamente floppen. Ursachen sind rätselhaft. Und trotzdem werden weniger Menschen dement. Knapp 150'000 Menschen in der Schweiz sind dement. Jeder Dritte wird dereinst an einer Form der Demenz erkranken. Pharma und Kliniken sind entsprechend eifrig am Forschen. Doch noch gibt es sie nicht: die Anti-Demenzpille oder die Alzheimerimpfung. Bisher sind alle Ansätze fehlgeschlagen. Denn die Formen von Demenz sind vielfältig und nicht mal Ursachen der häufigsten Variante, der Alzheimer-Demenz, sind klar. Dennoch gibts auch gute Nachrichten: Die Zahl der Neuerkrankungen nimmt ab und ein Drittel aller Demenzfälle könnte durch die Änderung des Lebensstils verhindert werden. Eine Gespräch zum Welt-Alzheimertag mit Demenzforscher Reto Kressig, Neurowissenschaftler Thomas Leyhe und Pflegewissenschaftlerin Franziska Zuniga.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Musik unserer Zeit

Tod und Teufel. Die Neue Musik und der Film Was hat Neue Musik im Film zu suchen? Darf sie nichts anderes als Grauen und Gespenster beleuchten? Mitnichten! Das Verhältnis ist viel subtiler. Da gibt es Leute wie Henry Mancini, der nicht gerade als Neutöner bekannt ist, der aber mit im Vierteltonabstand gestimmten Klavieren experimentiert. Da gibt es traditionelle Scores, in die neue Spieltechniken einbrechen, da gibt es die Vorliebe mancher Filmkomponisten für Versatzstücke aus der Geschichte, da gibt es die Peitsche des Mainstreams, die es dem Neuen nicht leicht macht. Da gibt es aber auch Komponistinnen wie Olga Neuwirth, die auch in der Filmmusik, die sie schreiben, up to date sind. Eine Spurensuche mit dem Komponisten und Hochschuldozenten Kurt Widorski.



21.00 Uhr

 

 

Neue Musik im Konzert

Nachschub an Neuer Musik: Uraufführungen am Lucerne Festival Drei Uraufführungen präsentieren die Akademisten des Lucerne Festival in ihrem Abschlusskonzert: Gemeinsam mit «artiste étoile» Jay Campbell heben sie Luca Francesconis neues Cellokonzert aus der Taufe. Und sie stellen zwei Vertreter der jungen Komponistengeneration vor: die Schwedin Lisa Streich und den Briten Matthew Kaner, die neue Werke für grossbesetztes Orchester erarbeiten konnten Lisa Streich: Segel für Orchester (UA) Matthew Kaner: Encounters für Orchester (UA) Luca Francesconi: Das Ding singt für Violoncello und Orchester (UA) Jay Campbell, Violoncello Orchester der Lucerne Festival Academy Matthias Pintscher, Leitung Gregor A. Mayrhofer, Leitung Jeffrey Means, Leitung Konzert vom 02.09.17, Konzertsaal KKL


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

Nachtflug

Klassik, Jazz, Weltmusik ? die Musikfarben von Radio SRF 2 Kultur haben in aller Regel ihre eigenen Sendeplätze, fein säuberlich voneinander getrennt. Im «Nachtflug» ist das anders. Hier kreuzen sich die Wege verschiedener Musikstile zu neuen Hörerlebnissen. Wir laden Sie ein zu Exkursionen in die unterschiedlichsten Klangwelten und begleiten Sie Richtung Mitternacht.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.