Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Sakral/Vokal

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Herz aus Gras» von Marco Tschirpke


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

Was macht Schlagzeilen in den Feuilletons? Einmal täglich werfen wir einen Blick in den Kulturteil der Zeitungen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Sich abspalten - und was gewinnen? Die angestrebte Abspaltung der Region Katalonien von Spanien hat zu einer Krise geführt, die über Spanien hinausreicht - sie stellt, einmal mehr, die Frage nach Idenität und Souveränität. Noch ist sie nicht definitiv, die Unabhängigkeit Kataloniens, aber das Bestreben ist da. Und die Reaktionen aus Madrid, aus den anderen europäischen Hauptstädten, sind einhellig - niemand will diese Abspaltung. Und doch gab es auch in Europa immer wieder Sezessionen, gelungene und andere, die wieder abgeklungen sind. Die Gründe für Abspaltungen sind denn auch komplex - Christoph Keller versucht, im Gespräch mit Madeleine Herren-Oesch, Direktorin des Europainstituts, mit Sean Müller, Politologe an der Universität Bern und mit dem langjährigen Iberienkorrespondent Alexander Gschwind zu ergründen, wo sie liegen.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Lyrik am Mittag

Savita Singh: Nacht Schlaf Träume und Frau (Hindi) Savita Singh ist in Bihar, ganz im Osten Indiens geboren. Ihre Gedichte und Prosaerzählungen wurden ins Französische, Deutsche, Spanische, Niederländische und fast in alle indischen Sprachen übersetzt. Zur Zeit ist Singh Professorin am Institut für Gender- und Entwicklungsstudien in Delhi. Das Gedicht, gesprochen von der Autorin, hören Sie hier: www.lyrikline.org


11.45 Uhr

 

 

SRF 4 News Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Neueinspielung: Mustonen spielt Prokoviefs Klavierkonzerte Sergej Prokofiev Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16 Olli Mustonen, Klavier Finnish Radio Symphony Orchestra Ltg: Hannu Lintu George Enescu Sinfonie Nr. 1 Es-Dur op. 13 Philharmonisches Orchester Tampere Ltg: Hannu Lintu Musik 15-16 Uhr: Jean-Philippe Rameau Dardanus. Oper Chaconne, V Philharmonia Baroque Orchestra Ltg: Nicholas McGegan Georg Friedrich Händel Giulio Cesare in Egitto. Oper Va tacito e nascosto. (Cesare), I Andreas Scholl, Countertenor Christian-Friedrich Dallmann, Naturhorn Akademie für Alte Musik Berlin Johann Gottlieb Graun Gambenkonzert d-Moll 3. Allegro Vittorio Ghielmi, Gambe Ensemble Il Suonar Parlante Ltg: Vittorio Ghielmi Johann Nepomuk Hummel Klaviertrio G-Dur op. 65 2. Andante grazioso Andreas Staier, Klavier Daniel Sepec, Violine Jean-Guihen Queyras, Cello Manuel de Falla El amor brujo. Ballett 8. Danza ritual del fuego = Feuertanz Saint Paul Chamber Orchestra Ltg: Hugh Wolff Claude Debussy 2 Danses für Harfe und Streichorchester 2. Danse profane Lisa Wellbaum, Harfe Cleveland Orchestra Ltg: Pierre Boulez Anton Stepanovich Arensky Suite für 2 Klaviere Nr. 2 op. 23 «Silhouetten» 2 Sätze 2. La Coquette 3. Polichinelle Stephen Coombs, Klavier Ian Munro, Klavier Alexander Glasunow Chopiniana. Ballet nach Frédéric Chopin op. 46 3 Sätze Polonaise Valse Tarentelle Radio-Symphonie-Orchester Berlin Ltg: Vladimir Ashkenazy


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Sich abspalten - und was gewinnen? Die angestrebte Abspaltung der Region Katalonien von Spanien hat zu einer Krise geführt, die über Spanien hinausreicht - sie stellt, einmal mehr, die Frage nach Idenität und Souveränität. Noch ist sie nicht definitiv, die Unabhängigkeit Kataloniens, aber das Bestreben ist da. Und die Reaktionen aus Madrid, aus den anderen europäischen Hauptstädten, sind einhellig - niemand will diese Abspaltung. Und doch gab es auch in Europa immer wieder Sezessionen, gelungene und andere, die wieder abgeklungen sind. Die Gründe für Abspaltungen sind denn auch komplex - Christoph Keller versucht, im Gespräch mit Madeleine Herren-Oesch, Direktorin des Europainstituts, mit Sean Müller, Politologe an der Universität Bern und mit dem langjährigen Iberienkorrespondent Alexander Gschwind zu ergründen, wo sie liegen.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Musik unserer Zeit

Für eine Vernunft des Herzens - Portrait von Klaus Huber «Lart pour lart ist nicht meine Sache», sagte er. Mystizismus und Revolution, introvertierte Töne und existenzieller Schrei kein anderer vermochte die grössten Gegensätze so zwingend zu einem musikalischen Ganzen zu fügen wie Klaus Huber. Seine Musik kündet vom Glauben an eine bessere Welt, sein Wirken als Lehrer, Gesprächspartner und hellsichtiger Autor war nachhaltig. Ein Portrait des grossen Künstlers und unbequemen Menschenfreunds, der am 2. Oktober mit über 92 Jahren gestorben ist.



21.00 Uhr

 

 

Neue Musik im Konzert

Der Ruf des Windes Die Flöte begleitet die menschliche Zivilisation durch alle Orte und Zeiten. «Der Ruf des Windes» thematisiert die Wahrnehmung von Zeit und Raum innerhalb verschiedener Kulturen und Zeitalter und stellt Flöten aus drei Kulturkreisen in den Mittelpunkt: Fernost (Daegeum), Nahost-Kaukasus (Shvi) und Europa (europäische Blockflöte sowie moderne Querflöten). Programm: Giacinto Scelsi (1905-1988), Pwyll für Flöte Solo (1954) Intermezzo I: Koreanisches Volkslied «Sae-ya sae-ya», bearbeitet für Countertenor und Altflöte von Junghae Lee «Daegeum Shinawi», traditionelles koreanisches Stück für Daegeum Solo Junghae Lee (*1964), «sorimuni 3» für Altflöte und Jeongak-Daegeum (2016, UA) Intermezzo II: «Hovivi Ganch», armenisches Hirtenlied für Shvi Solo, improvisiert von Tamar Eskenian Giorgio Tedde (*1958): «Iraqi Maqam» für Bassflöte, Shvi und Countertenor (2003/2016) Traditionelle Musik aus Armenien für Stimme und Shvi, bearbeitet von Tamar Eskenian Intermezzo III: «Muerte», sephardischer Gesang von Anonymus, bearbeitet für Gesang und Flöte ad libitum von Giorgio Tedde Joseph Bodin de Boismortier (1689-1755): aus der Première suite e-Moll op.35 für Traversflöte Solo Beat Furrer (*1954): Invocation VI für Countertenor und Bassflöte (2004) (Original für Bassflöte und Sopran) Giorgio Tedde (*1958): Ànemos für Countertenor, Shvi, Daegeum und Bassflöte (2016, UA) Hong YOO: Daegeum (koreanische Flöte) Tamar Eskenian: Shvi (armenische Flöte), Traversflöte Paolo Vignaroli: Flöte, Altflöte und Bassflöte Javier Hagen: Countertenor Konzert vom 29.11.16, Gare du Nord, Basel Dieses Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung: - die einstündige, kommentierte Sendung mit einer Auswahl der Stücke; - das ganze Konzert, ohne Kommentar.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

Nachtflug

Klassik, Jazz, Weltmusik ? die Musikfarben von Radio SRF 2 Kultur haben in aller Regel ihre eigenen Sendeplätze, fein säuberlich voneinander getrennt. Im «Nachtflug» ist das anders. Hier kreuzen sich die Wege verschiedener Musikstile zu neuen Hörerlebnissen. Wir laden Sie ein zu Exkursionen in die unterschiedlichsten Klangwelten und begleiten Sie Richtung Mitternacht.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.