Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Notturno

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.



07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


08.30 Uhr

 

 

Filmpodcast: Kino im Kopf

Die wöchentliche Film-Sendung umfasst die relevanten Beiträge und Sendungen der Woche, zusammengeführt und moderiert. Dazu die exklusiven fünf «unverzichtbaren» Filme im aktuellen Kinoangebot und ein Tonspur-Quiz zum Mitraten mit Auflösung am Ende des Magazins.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


09.08 Uhr

 

 

International

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.


09.38 Uhr

 

 

Musikmagazin

Mit Annelis Berger


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


10.03 Uhr

 

 

Musikmagazin

Im Musikmagazin laden wir ein zum Streifzug durch die Szenen von Klassik, World und Crossover. Wir interviewen Musikerinnen und Musiker, reden mit Stars, entdecken junge Talente, stellen Neuerscheinungen vor und testen Ihr Wissen mit Augenzwinkern. Im Serviceteil geben wir ausgewählte Konzerttipps, weisen auf neue Schweizer Produktionen hin und werfen einen Blick auf aktuelle Musiksendungen von Radio SRF 2 Kultur.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


11.03 Uhr

 

 

Musik für einen Gast

Manuel Herder, Verleger und Buchhändler 1801 wurde der Herder-Verlag gegründet und heute steht mit Manuel Herder der Sechste aus der Familie an der Spitze des traditionsreichen Unternehmens. Seit über 200 Jahren widmet sich der katholische Verlag vor allem Themen aus den Bereichen Theologie, Religionen und Pädagogik. Besonders erfolgreich waren Bücher von Papst Benedikt XVI., Pater Anselm Grün oder dem Dalai Lama. Der jetzt 52-jährige Verleger Manuel Herder studierte denn auch Theologie und Erziehungswissenschaften - aber auch Japanologie und Betriebswirtschaft. Für Aufsehen sorgte Herder vor zwei Jahren, als sein Verlag die Mehrheitsanteile der wesentlich grösseren Buchhandelskette Thalia übernahm. Manuel Herder ist zu Gast bei Hansjörg Schultz


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.40 Uhr

 

 

Wissenschaftsmagazin

Bildung, Wissenschaft und Innovation sind die Säulen einer modernen Gesellschaft. Das Wissenschaftsmagazin macht Forschen und Forschungsergebnisse zum Thema, informiert über die gesellschaftlichen Auswirkungen und stellt kritische Fragen nach dem Nutzen. Das Wissenschaftsmagazin öffnet ein Fenster in die Welt von Forschung und Entwicklung und deren Auswirkungen, berichtet aktuell und fundiert über Neues in Naturwissenschaft, Medizin und Technik, schlägt Brücken zu angrenzenden Wissenschaften wie Wirtschaft, Psychologie und Soziologie, verfolgt die Forschungs- und Bildungsdebatten der Politik und richtet dabei ein besonderes Augenmerk auf den Forschungsplatz Schweiz.


13.00 Uhr

 

 

Klassik light

Edvard Grieg Sinfonische Tänze op. 64 2. Allegretto grazioso City of Birmingham Symphony Orchestra Ltg: Sakari Oramo Niels Wilhelm Gade Fantasiestücke op. 43 1. Andantino con moto Dimitri Ashkenazy, Klarinette Vladimir Ashkenazy, Klavier Peter Tschaikowsky Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 «Pathétique» 2. Allegro con grazia Göteborger Symphoniker Ltg: Neeme Järvi Franz Liszt 2 Konzertetüden 2. Gnomenreigen Murray Perahia, Klavier Antonio Vivaldi Cellokonzert B-Dur RV 423 Roel Dieltiens, Cello Ensemble Explorations Georg Friedrich Händel Wassermusik. Suite D-Dur HWV 349 L'Arte dell'Arco Ltg: Federico Guglielmo Johann Christian Bach Klaviersonate G-Dur op. 5/3 1. Allegro Bearbeitung für Harfe Maria Graf, Harfe


14.00 Uhr

 

 

Diskothek

Felix Mendelssohn: Ein Sommernachtstraum op.61 Im Sommerhaus der Mendelssohns an der Leipziger Straße 3 in Berlin wurde 1826 erstmals Felix Mendelssohns Ouvertüre zum «Sommernachtstraum» gespielt. «Mit dieser Ouvertüre schuf der siebzehnjährige Jüngling ein durchaus eigenartiges Werk, welches kein anderer als eben er hätte schaffen können», schrieb ein Kritiker. Noch heute gehört dieses Stück zu den beliebtesten Felix Mendelssohns. Sein luftiger Stil wird geradezu als Personalstil des Komponisten angesehen. Streng genommen ist diese Ouvertüre ein sinfonisches Werk «über» den «Sommernachtstraum» und keine eigentliche Ouvertüre zu Shakespeares Komödie. Jahrzehnte später lieferte Mendelssohn diese Schauspielmusik nach. In der Diskothek dazu: fünf Aufnahmen, drei Runden - ein Sieger. Gäste von Benjamin Herzog sind die Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer und der Musikdramaturg Hans-Georg Hofmann.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


16.03 Uhr

 

 

CH-Musik

Schubert-Holliger und Beethoven-Schnyder Mit viel Elan sind Heinz Holliger und das Kammerorchester Basel in ein grosses Abenteuer gestartet: Die Gesamtaufnahme sämtlicher Orchesterwerke von Franz Schubert. Die Einspielung aller Beethoven-Klavierkonzerte hat Oliver Schnyder bereits realisiert zusammen mit dem Luzerner Sinfonieorchester. Franz Schubert Die Zauberharfe. Zauberspiel mit Musik D 644 Ouvertüre Kammerorchester Basel Ltg: Heinz Holliger Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 «Emperor» Oliver Schnyder, Klavier Luzerner Sinfonieorchester Ltg: James Gaffigan


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


17.06 Uhr

 

 

Jazz Collection

Jane Bunnett und der «Spirit of Havana» Gerade in der Musik spielt nationale Zugehörigkeit keine Rolle, könnte man meinen. Bei Jane Bunnett aber ist das Gegenteil der Fall. Dass die Saxofonistin aus Toronto kommt, ist karriereentscheidend. Denn als Kanadierin kann sie das Embargo der USA gegen Kuba umgehen. Seit den 1990ern reist Jane Bunnett in einer Häufigkeit nach Kuba, die ihren nordamerikanischen Kolleginnen und Kollegen nicht möglich ist. Die afrokubanische Musik fliesst intensiv ins Werk der Sopransaxofonistin und Flötistin ein. Rhythmusgetriebener, melodieverliebter Jazz, der Jane Bunnett mehrere Grammy-Nominationen eingebracht hat. Gleichzeitig ist sie auch Vermittlerin, indem sie kubanische Volksmusik und Jazz in die Vereinigten Staaten brachte. Gesellschaftspolitische Aussagen macht die 62jährige Musikerin bis heute: mit Plattentiteln wie «Radio Guantanamo» oder ihrer bewussten Entscheidung, kubanische Musikerinnen zu fördern. Annina Salis diskutiert Jane Bunetts hierzulande wenig bekanntes Werk mit dem Saxofonisten und Komponisten Bardia Charaf.


18.30 Uhr

 

 

Samstagsrundschau

Das kontroverse Interview mit dem Gast der Woche. Oder die Sendung, die BundesrätInnen und ManagerInnen, Kulturschaffenden und PolitikerInnen die Gelegenheit gibt, ihre Position in mehr als einem kurzen Statement darzulegen.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


19.30 Uhr

 

 

Klangfenster

Kennen Sie den magischen Groove von Nik Bärtsch, die Stimmen von Cristina Branco, Kamilya Jubran und Blick Bassy oder die neuen Schweizer Sounds vom hornroh modern alphorn quartet? Haben Sie Lust auf weitere Kostproben aus den Bereichen Ethno-, Jazzethno-, World- und Crossovermusik? «Klangfenster» präsentiert neue CDs, entführt Sie in fremde Klangwelten oder verzaubert Sie mit überraschenden Klangkombinationen.


20.00 Uhr

 

 

Hörspiel

«Weil immer das Meer vor der Liebe ist» von Jürg Amann Hertha Kräftner war eine der wichtigen österreichischen Dichterinnen der Nachkriegszeit. Sie wurde nur 23 Jahre alt. Unter dem Aspekt «Es ist alles ein Augenblick» ist ein berührendes Hörspiel aus ihren Texten entstanden, das Liebe, Leben und Todessehnsucht nicht voneinander trennen kann und will. Die junge Hertha Kräftner (19281951) wächst hinein ins literarische Trümmerfeld der Nachkriegszeit, weigert sich aber, diese «Situation in Europa» zu beschreiben. Ihre ersten Gedichte veröffentlichte sie mit 20; mit 21 begann sie Prosa zu schreiben. Das Hörspiel besteht aus Texten und Gedichten, die in diesen wenigen Jahren entstanden sind. Von Hermann Hakel und Hans Weigel gefördert, vertraut sie allein ihren Seelenbildern, mit denen sie in ihrer kurzen Zeit als Dichterin eine wortgewaltige Sprache hin zum Jenseits erschafft: Sehnsüchte und die Angst vor deren Erfüllungen, Trauer ohne Grund, Liebe ohne Glück - und ihre rastlose Treue, die dem Tod gehört. Hertha fühlt sich dem Existenzialismus verpflichtet, liebt Sartre und Camus. Am 13. November 1951 wählt die 23-Jährige den Freitod: «Ich werde mich auflösen in einen Gedanken an Weiden und eine Fähre über den Fluss». Der Schweizer Schriftsteller Jürg Amann (1947-2013) hat Kräftners Texte zu einem sprach-musikalischen Monolog der letzten Stunde zusammengestellt. Der Schweizer Theater- und Hörspielregisseur Stefan Weber hat Amanns Theatertext, diese «Literatur einer Seele», ins Hörspiel transformiert - zu einer Elegie von und für Hertha Kräftner. Entstanden ist ein eindrückliches, atmosphärisch dicht produziertes Hörspiel, grandios performt von der Burgschauspielerin Sylvie Rohrer. Mit: Sylvie Rohrer Musik: Arvo Pärt und Stefan Weber - Hörspielbearbeitung, Regie und Tontechnik: Stefan Weber - Eine Autorenproduktion im Auftrag des ORF 2018 - Dauer: 55'


21.00 Uhr

 

 

Musik unserer Zeit

Welcome to Reality im Diesseits mit Martin Schüttler Martin Schüttler sieht seine Rolle als Komponist darin «das, was uns diesseitig umgibt, zu kommentieren». Als Querdenker, als Zeit-Zeuge, als kritischer Künstler will er mittendrin sein. Mittendrin im ganz normalen Leben. Martin Schüttler lebt in Berlin und ist Kompositionsprofessor in Stuttgart. Den 44-Jährigen interessiert nicht das Heilige, sondern das Profane, den Kitsch tauscht er in Trash und in den tiefsten Tiefen des Internets findet er spannenderes Material als ihm das Tonleitern je bieten könnten. Damit Schüttler der Komfortzone so fern wie möglich bleibt, stellt er sich immer wieder dem Hier und Jetzt und sich selbst und komponiert auch einfach mal so, ganz ohne Auftrag und Institution im Rücken.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


22.06 Uhr

 

 

Late Night Jazz

Ray Brown Kaum ein Jazzbassist (vielleicht mit Ausnahme von Milt Hinton) hat mit mehr Musikern gespielt, und stand öfter im Aufnahmestudio als Ray Brown (1926 2002) Berühmt war er als Partner von Oscar Peterson, später wurde er zu einem wirklichen «Elder Statesman» des Jazz. Brown war einer der ersten, der die Neuerungen des früh verstorbenen Jimmy Blanton adaptierte und weiterentwickelte. So ist er auch ein Musiker, dessen Einfluss auf jüngere Kollegen kaum überschätzt werden kann.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.