Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Klassiktelefon

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


09.08 Uhr

 

 

International

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.


09.38 Uhr

 

 

Musikmagazin

Mit Benjamin Herzog


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


10.03 Uhr

 

 

Musikmagazin

Im Musikmagazin laden wir ein zum Streifzug durch die Szenen von Klassik, World und Crossover. Wir interviewen Musikerinnen und Musiker, reden mit Stars, entdecken junge Talente, stellen Neuerscheinungen vor und testen Ihr Wissen mit Augenzwinkern. Im Serviceteil geben wir ausgewählte Konzerttipps, weisen auf neue Schweizer Produktionen hin und werfen einen Blick auf aktuelle Musiksendungen von Radio SRF 2 Kultur.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


11.03 Uhr

 

 

Musik für einen Gast

Eva Scheurer, Rechtsmedizinerin Eva Scheurer hat einen Beruf, der manchem einen kalten Schauer über den Rücken jagt: sie ist Rechtsmedizinerin. Fast täglich sieht sie Leichen, verstümmelte, verkohlte, entstellte. Ihr Job ist es, herauszufinden, wie eine Person zu Tode gekommen ist. Seit 4 Jahren nun ist die 46 Jährige Chefärztin und Direktorin des Rechtsmedizinischen Instituts der Universität Basel. In Musik für einen Gast erzählt sie, was sie an ihrem Beruf fasziniert, wie sie ihre Kindheit in Brasilien erlebt hat und bei welcher Musik sie nach einem anstrengenden Tag entspannen kann. Eva Scheurer ist zu Gast bei Eva Oertle.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.40 Uhr

 

 

Wissenschaftsmagazin

Bildung, Wissenschaft und Innovation sind die Säulen einer modernen Gesellschaft. Das Wissenschaftsmagazin macht Forschen und Forschungsergebnisse zum Thema, informiert über die gesellschaftlichen Auswirkungen und stellt kritische Fragen nach dem Nutzen. Das Wissenschaftsmagazin öffnet ein Fenster in die Welt von Forschung und Entwicklung und deren Auswirkungen, berichtet aktuell und fundiert über Neues in Naturwissenschaft, Medizin und Technik, schlägt Brücken zu angrenzenden Wissenschaften wie Wirtschaft, Psychologie und Soziologie, verfolgt die Forschungs- und Bildungsdebatten der Politik und richtet dabei ein besonderes Augenmerk auf den Forschungsplatz Schweiz.


13.00 Uhr

 

 

Klassik light

Klassik light Antonin Dvorak Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 3. Allegretto grazioso Budapester Festival Orchester Ltg: Ivan Fischer Johannes Brahms Violinkonzert D-Dur op. 77 3. Allegro giocoso, ma non troppo vivace Lisa Batiashvili, Violine Staatskapelle Dresden Ltg: Christian Thielemann Sergeij Rachmaninow Suite für 2 Klaviere Nr. 2 op. 17 3. Romance Emanuel Ax, Klavier Yefim Bronfman, Klavier Peter Tschaikowsky Orchestersuite Nr. 4 G-Dur «Mozartiana» 2. Menuet (Moderato) Detroit Symphony Orchestra Ltg: Neeme Järvi Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 1. Allegro moderato Anima Eterna Ltg: Jos van Immerseel François Devienne Flötenquartett h-Moll op. 16 Nr. 3 2. Allegro affectuoso Barthold Kuijken, Flöte Ryo Terakado, Violine Sara Kuijken, Bratsche Wieland Kuijken, Cello Joseph Haydn Son pietosa, son bonina. Arie für Sopran und Orchester Margot Oitzinger, Mezzosopran L' Orfeo Barockorchester Ltg: Michi Gaigg Felix Mendelssohn Cellosonate Nr. 2 D-Dur op. 58 1. Allegro assai vivace Gautier Capuçon, Cello Gabriela Montero, Klavier


14.00 Uhr

 

 

Diskothek

Samuel Barber: Streichquartett op.11 Diese Musik wurde beim Begräbnis von US-Präsident Eisenhower gespielt, beim Begräbnis von Albert Einstein, und ist in etlichen Filmmusiken zu hören: das Adagio für Streicher von Samuel Barber. 1938 hat Samuel Barber die Orchester-Version für Arturo Toscanini erstellt. Aber: Dieses Adagio stammt ursprünglich aus Barbers Streichquartett op. 11. 1936 hat er es komponiert, da war Samuel Barber gerade einmal 26 Jahre alt. Das Adagio wurde sein mit Abstand berühmtestes Werk und er hat sich später bitter beklagt, dass ihn die Musikwelt nahezu ausschliesslich mit diesem einen Werk in Verbindung bringt. Was macht dieses Adagio so faszinierend? Zu welchen Filmszenen erklingt es? Und wie klingen die anderen beiden Sätze des Streichquartetts? Jenny Berg diskutiert fünf Aufnahmen des Streichquartetts mit der Regisseurin Julia Hölscher und mit dem Cellisten Christoph Dangel.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


16.03 Uhr

 

 

CH-Musik

Gloria für ein Waisenhaus Das Gloria RV 589 ist das bekannteste geistliche Werk Vivaldis und ist um 1715 herum für das Ospedale della Pietà entstanden, einem jener Waisenhäuser Venedigs, in denen junge Mädchen eine intensive musikalische Ausbildung erhielten. Der Tessiner Cembalist und Dirigent Diego Fasolis hat das Werk zusammen mit seinen "Barocchisti" und dem Coro della Radio Svizzera neu eingespielt. Antonio Vivaldi Gloria D-Dur RV 589 Julia Lezhneva, Sopran Franco Fagioli, Kontratenor Coro della Radio Svizzera I Barocchisti Ltg: Diego Fasolis Agostino Steffani Suite aus der Oper "Henrico Leone" I Barocchisti Ltg: Diego Fasolis Biagio Marini Sonata quarta. Per sonar con due corde Sabine Stoffer, Violine Alex McCartney, Theorbe Giovanni Antonio Pandolfi Mealli Violinsonate op. 3/2. La Cesta Sabine Stoffer, Violine Alex McCartney, Theorbe


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


17.06 Uhr

 

 

Jazz Collection

Cat Stevens die wechselhafte Karriere eines Popstars Cat Stevens wird den meisten mit Songs wie «Morning Has Broken» oder «Wild World» bekannt. Diese Lieder machten ihn anfangs der 70er Jahre weltberühmt. Aber war da noch mehr als die fruchtbaren Jahre zwischen 1970 und 1974? Und was war davor? Ein Gespräch zu seinem 70. Geburtstag. Steven Demetre Georgiou hatte eine kurze, aber nachhaltige Karriere. Eine Karriere in mehreren Anläufen. Der Brite mit zypriotisch/schwedischen Wurzeln hatte unter dem Namen Cat Stevens Ende der sechziger Jahre als eleganter Popmusiker Achtungserfolge. Nach einer Schaffenspause kehrte er als Soft-Popper zurück und eroberte die Welt. Seine Alben der frühen 70er Jahre fanden sich in vielen Schlafzimmern von Teenagern. 1977 konvertierte er zum Islam und wandte sich von der weltlichen Musik ab. Seit einem Jahrzehnt ist er wieder unterwegs, unter seinem neuen Künstlernamen Yusuf. Eric Facon hat den Basler Musiker George Hennig zum Gespräch über Cat Stevens zu dessen 70. Geburtstag geladen.


18.30 Uhr

 

 

Samstagsrundschau

Das kontroverse Interview mit dem Gast der Woche. Oder die Sendung, die BundesrätInnen und ManagerInnen, Kulturschaffenden und PolitikerInnen die Gelegenheit gibt, ihre Position in mehr als einem kurzen Statement darzulegen.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


19.30 Uhr

 

 

Klangfenster

Kennen Sie den magischen Groove von Nik Bärtsch, die Stimmen von Cristina Branco, Kamilya Jubran und Blick Bassy oder die neuen Schweizer Sounds vom hornroh modern alphorn quartet? Haben Sie Lust auf weitere Kostproben aus den Bereichen Ethno-, Jazzethno-, World- und Crossovermusik? «Klangfenster» präsentiert neue CDs, entführt Sie in fremde Klangwelten oder verzaubert Sie mit überraschenden Klangkombinationen.


20.00 Uhr

 

 

Hörspiel

Premiere: «Bajass» von Flavio Steimann 3/4 Nachdem zuerst alle Spuren im Sand verlaufen, wird Kriminalkommissar Gauch im verlassenen Haus doch noch fündig. Aus einem alten Kalender fällt ihm ein Foto vor die Füsse: das Bild eines etwa zwölfjähriger Buben. Und auf der Rückseite steht nur ein Wort geschrieben: «Bajass». Doch einmal mehr stösst Gauch bei den Dorfbewohner auf eisiges Schweigen. Erst der Totengräber erzählt ihm von einem jungen Italiener, der eine Zeit lang auf dem Gandhof Verdingbub gewesen sei. Aber seine Faxen und Kapriolen seien bei dem jähzornigen Gandbauer nicht gut angekommen. Und dann stösst der Kriminalkommissar auf eine Italienisch verfasste Annonce, die Auswanderungswilligen günstige Überfahrten nach New York anbietet. Nächste Abfahrt in zwei Tagen. Es liest Hanspeter Müller-Drossaart. Musik: Fatima Dunn Technik: Basil Kneubühler und Mirjam Emmenegger Redaktion: Susanne Janson Regie: Buschi Luginbühl Dauer: 50' (1/4); 54' (2/4); 55' (3/4); 58' (4/4)



21.00 Uhr

 

 

Musik unserer Zeit

Drei Beispiele von Teamwork in der Musiktheaterproduktion Die Komponistin Clara Ianotta tut sich zusammen mit der Architektin Anna Kubelik und es entsteht «skull ark», ein filigranes Netz von Tiefseegeräuschen. Der Komponist Ondrej Adamek tut sich zusammen mit der Dramaturgin Katharina Schmitt und es entsteht «Alles klappt», eine berührende Reflexion über Deportation. Der Musiktheatermann Ruedi Häusermann tut sich zusammen mit der Librettistin Judith Gerstenberg - und es entsteht das so witzige wie hintergründige Projekt «Tonhalle».


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


22.06 Uhr

 

 

Late Night Jazz

Jule Styne: Songbook Man kann sich denken, dass Jule Styne in Wirklichkeit Julius Stein geheissen hat. Allerdings stammte er nicht aus Deutschland sondern aus der Ukraine. Dass er sich in den USA blitzschnell zuhause fühlte, hört man seinen Songs an: Sie klingen so amerikanisch wie nur möglich. «Diamonds are a Girls Best Friends» zum Beispiel, oder «Let it Snow». Die Lieder, die Jule Styne zusammen mit Sammy Cahn und anderen geschrieben hat, sind amerikanisches Kulturgut!


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.