Jetzt läuft auf SWR Aktuell:

ARD Infonacht

Hören
 

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

08.03 Uhr

 

 

SWR Aktuell Talk

Der Talk mit Schriftstellerin Dörte Hansen Dörte Hansens erster Roman war ein Überraschungserfolg. "Altes Land", die Geschichte des Flüchtlingsmädchens Vera, verkaufte sich mehr als 500.000 Mal. Kritiker sprachen sogar vom "Dörte-Hansen-Wunder". Drei Jahre ist es her, nun folgt der zweite Roman: "Mittagsstunde". Diesmal nicht im Alten Land, sondern in Nordfriesland siedelt Dörte Hansen ihre Geschichte an, näher an ihrem eigenen Geburtsort Husum. In Brinkebüll steht Sönke Feddersen zwar immer noch hinter der Theke in seinem Dorfgasthof und Ingwer, sein Enkelsohn, kommt gelegentlich am Wochenende vorbei. Doch die Welt in dem kleinen nordfriesischen Dorf hat sich gründlich verändert. Jan Ehlert hat mit Dörte Hansen über ihren zweiten Roman, die plattdeutsche Sprache und den Wandel in Brinkebüll und anderswo gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

09.03 Uhr

 

 

SWR Aktuell Weitwinkel

Kennen Sie die Europäische Union? "Kein Geldwechsel, freies Reisen und gemeinsam sind wir gegen Russland und China stark" - das sind gängige Antworten auf die Frage: Was haben wir von der Europäische Union? Jenseits der Oberfläche öffnet sich aber ein weiter Kosmos, den nur wenige wahr nehmen. Bernd Hefter und Europa-Korrespondent Stephan Ueberbach blicken in Brüssel hinter die Kulissen der EU.


0 Wertungen:      Bewerten

09.30 Uhr

 

 

SWR Aktuell Mondial

Das Magazin für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt


1 Wertung:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

10.03 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Rudolf Steiner und sein Erbe - Warum sind Waldorfschulen erfolgreich? Es diskutieren: Franz Glaw, Waldorflehrer und Medienpädagoge, Rudolf Steiner Schule Mönchengladbach. Prof. Dr. Jost Schieren, Schul- und Waldorfpädagoge, Alanus Hochschule, Alfter bei Bonn Prof. Dr. Heiner Ullrich, Erziehungswissenschaftler, Universität Mainz Gesprächsleitung: Lukas Meyer-Blankenburg Den eigenen Namen tanzen und mit Filz basteln - für Außenstehende klingt das befremdlich. Die Waldorfpädagogik setzt auf einen ganzheitlichen Bildungsansatz und sieht sich als Alternative zum staatlichen Schulsystem. Vor einhundert Jahren, im September 1919 gründete Rudolf Steiner die erste Waldorfschule in Stuttgart. Sein reformpädagogisches Projekt wurde zum Exportschlager. Doch Steiners Lehren sind umstritten. Manche halten den Begründer der Anthroposophie für ein Genie, anderen für einen Esoteriker und Rassisten. Wie viel Steiner steckt in der modernen Waldorfpädagogik? Warum ist sein Konzept heute für immer mehr Eltern attraktiv? Und was lernen die Schüler, wenn sie tanzen, basteln und gärtnern?


2 Wertungen:      Bewerten

10.50 Uhr

 

 

SWR1 Radioreport Recht


0 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell Nachrichten

Informationen aus Politik und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

11.03 Uhr

 

 

SWR2 Glauben

Weinen, lachen, wütend sein - Wie Kinder gemeinsam trauern Von Nela Fichtner Wenn Kinder ihre Mutter oder ihren Vater verlieren, bricht eine Welt für sie zusammen. Sie verlieren eine zentrale Quelle ihrer Geborgenheit. Auch vom anderen, selbst trauernden Elternteil können sie kaum Trost und Hilfe erwarten. In dieser Situation können andere Kinder mit ähnlichen Erfahrungen eine wichtige Hilfe sein. In einer Trauergruppe des ökumenischen Kinder- und Jugendhospizdienstes Mannheim finden sie ihres gleichen. Dort können sie ihren Verlust gemeinsam bewältigen und kindgerecht "von der Trauer- in die Freudenpfütze springen". (Produktion 2018)


0 Wertungen:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Solarstrom für Afrikas Dörfer - Aus der Reihe: Klimahelden (1/4) Von Thomas Kruchem In Afrika werden Kraftwerke fast nur mit Kohle und Öl betrieben - mit klimaschädlichen, fossilen Energieträgern also. Gekocht wird oft mit Holz oder Holzkohle. Seit kurzem aber wird das gewaltige Sonnenenergie-Potenzial Afrikas erschlossen. Lokale Stromnetze, gespeist von kleinen Solarkraftwerken und Hochleistungs-Akkus, sind so preisgünstig geworden, dass sich damit großflächig saubere Energie produzieren und Geld verdienen lässt. Das malisch-deutsche Ehepaar Aida und Torsten Schreiber hat in Dörfern Nigers und Malis bereits zwei Dutzend mobile Kraftwerke errichtet - ohne öffentliche Förderung. Die Projekte haben das Leben in den Dörfern grundlegend verändert.


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Weitwinkel

Von der Schande Italiens zur Kulturhauptstadt Matera, ganz im Süden Italiens, galt als Armenhaus, als Schande. Tausende Menschen lebten noch vor 70 Jahren in Höhlen ohne Strom, Wasser und Kanalisation. Heute ist Matera Europäische Kulturhauptstadt und eine Perle Italiens. SWR Italien-Korrespondent Tassilo Forchheimer berichtet im Gespräch mit Bernd Hefter wie der Wandel gelang.


0 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

SWR1 Feiertagsmorgen


0 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell Nachrichten

Informationen aus Politik und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Talk

Der Talk mit Schriftstellerin Dörte Hansen Dörte Hansens erster Roman war ein Überraschungserfolg. "Altes Land", die Geschichte des Flüchtlingsmädchens Vera, verkaufte sich mehr als 500.000 Mal. Kritiker sprachen sogar vom "Dörte-Hansen-Wunder". Drei Jahre ist es her, nun folgt der zweite Roman: "Mittagsstunde". Diesmal nicht im Alten Land, sondern in Nordfriesland siedelt Dörte Hansen ihre Geschichte an, näher an ihrem eigenen Geburtsort Husum. In Brinkebüll steht Sönke Feddersen zwar immer noch hinter der Theke in seinem Dorfgasthof und Ingwer, sein Enkelsohn, kommt gelegentlich am Wochenende vorbei. Doch die Welt in dem kleinen nordfriesischen Dorf hat sich gründlich verändert. Jan Ehlert hat mit Dörte Hansen über ihren zweiten Roman, die plattdeutsche Sprache und den Wandel in Brinkebüll und anderswo gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR1 Leute

Clemens Kuby, Dokumentarfilmer und Autor. War querschnittgelähmt und kann seit einer Spontanheilung wieder laufen. Clemens Kuby gilt als d e r spirituelle Filmemacher. Eine Querschnittlähmung brachte den Dokumentarfilmer und Autor zu einem neuen Leben. Die Ärzte waren der Meinung, dass er nie wieder läuft. Als er nach einem Jahr die Klinik auf zwei Beinen verließ, wurde ihm eine Spontanheilung attestiert. Mehr als zwei Jahrzehnte recherchierte Clemens Kuby weltweit in 14 Ländern bei Schamanen und Heilern, wie sogenannte Spontanheilungen zustande kommen. Als er 2003 einen Film mit Neurowissenschaftlern drehte, verstand er, dass Bewusstseinsprozesse körperliche Funktionen steuern. Er entwickelte eine Methode, um das Bewusstsein für Selbstheilungsprozesse zu fördern. In seinem aktuellen Film und Buch widmet er sich dem Thema Reinkarnation. Moderation: Nicole Köster


3 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

SWR Aktuell Weitwinkel

Kennen Sie die Europäische Union? "Kein Geldwechsel, freies Reisen und gemeinsam sind wir gegen Russland und China stark" - das sind gängige Antworten auf die Frage: Was haben wir von der Europäische Union? Jenseits der Oberfläche öffnet sich aber ein weiter Kosmos, den nur wenige wahr nehmen. Bernd Hefter und Europa-Korrespondent Stephan Ueberbach blicken in Brüssel hinter die Kulissen der EU.


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell Nachrichten

Informationen aus Politik und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Global

Das Magazin für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Venedigs Bootskultur Von Aureliana Sorrento Die Geschichte Venedigs war von Anfang an untrennbar mit Booten und Schiffen verbunden. Für die zahllosen Kanäle der Serenissima und die sie umgebende Lagune entwickelten Venezianer spezielle Typen von Ruderbooten, von denen die Gondel der bekannteste noch gebräuchliche ist. Seit den 60er-Jahren wurden die Ruderfahrzeuge mehr und mehr durch Motorboote ersetzt. Die übernehmen heute die komplizierte Logistik dieser Stadt im Wasser - von der Feuerwehr bis zur Müllabfuhr. Immer weniger Handwerker beherrschen den kunstvollen, traditionellen Bootsbau. Doch der Wellenschlag, den Tausende Motorboote produzieren, greift Fundamente an und droht, die oft Jahrhunderte alten Bauten Venedigs zu zerstören.


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell Nachrichten

Informationen aus Politik und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Weitwinkel

Von der Schande Italiens zur Kulturhauptstadt Matera, ganz im Süden Italiens, galt als Armenhaus, als Schande. Tausende Menschen lebten noch vor 70 Jahren in Höhlen ohne Strom, Wasser und Kanalisation. Heute ist Matera Europäische Kulturhauptstadt und eine Perle Italiens. SWR Italien-Korrespondent Tassilo Forchheimer berichtet im Gespräch mit Bernd Hefter wie der Wandel gelang.


0 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

SWR1 Feiertagsmorgen


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR1 Leute

Clemens Kuby, Dokumentarfilmer und Autor. War querschnittgelähmt und kann seit einer Spontanheilung wieder laufen. Clemens Kuby gilt als d e r spirituelle Filmemacher. Eine Querschnittlähmung brachte den Dokumentarfilmer und Autor zu einem neuen Leben. Die Ärzte waren der Meinung, dass er nie wieder läuft. Als er nach einem Jahr die Klinik auf zwei Beinen verließ, wurde ihm eine Spontanheilung attestiert. Mehr als zwei Jahrzehnte recherchierte Clemens Kuby weltweit in 14 Ländern bei Schamanen und Heilern, wie sogenannte Spontanheilungen zustande kommen. Als er 2003 einen Film mit Neurowissenschaftlern drehte, verstand er, dass Bewusstseinsprozesse körperliche Funktionen steuern. Er entwickelte eine Methode, um das Bewusstsein für Selbstheilungsprozesse zu fördern. In seinem aktuellen Film und Buch widmet er sich dem Thema Reinkarnation. Moderation: Nicole Köster


3 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Risiko Alternativmedizin - Unerforschte Wirkstoffe, dubiose Heiler Von Martin Keller Der Heilpraktiker Klaus R. behandelt schwerstkranke Krebspatienten mit dem vermeintlichen Wundermittel 3-Bromopyruvat, das nach dem Arzneimittelrecht nicht zugelassen ist. Drei Patienten sterben, nachdem sie die Infusionen erhalten haben. Ab dem 29. März steht er in Krefeld vor Gericht. Fahrlässiger Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz und fahrlässige Tötung - so die Anklage. Die Tragödie ist kein Einzelfall. Jeder zweite Krebspatient greift nach Schätzungen auf Angebote von alternativen Heilern zurück. Die Wirksamkeit alternativer Krebstherapien ist meist nicht belegt, manche schaden den Patienten sogar. Was treibt Krebskranke in die Arme dubioser Heiler? Was unternimmt die Politik, um Patienten vor lebensgefährlichen Auswüchsen zu schützen?


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

18.20 Uhr

 

 

SWR1 Radioreport Recht


0 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR Aktuell Weitwinkel

Kennen Sie die Europäische Union? "Kein Geldwechsel, freies Reisen und gemeinsam sind wir gegen Russland und China stark" - das sind gängige Antworten auf die Frage: Was haben wir von der Europäische Union? Jenseits der Oberfläche öffnet sich aber ein weiter Kosmos, den nur wenige wahr nehmen. Bernd Hefter und Europa-Korrespondent Stephan Ueberbach blicken in Brüssel hinter die Kulissen der EU.


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Talk

Der Talk mit Schriftstellerin Dörte Hansen Dörte Hansens erster Roman war ein Überraschungserfolg. "Altes Land", die Geschichte des Flüchtlingsmädchens Vera, verkaufte sich mehr als 500.000 Mal. Kritiker sprachen sogar vom "Dörte-Hansen-Wunder". Drei Jahre ist es her, nun folgt der zweite Roman: "Mittagsstunde". Diesmal nicht im Alten Land, sondern in Nordfriesland siedelt Dörte Hansen ihre Geschichte an, näher an ihrem eigenen Geburtsort Husum. In Brinkebüll steht Sönke Feddersen zwar immer noch hinter der Theke in seinem Dorfgasthof und Ingwer, sein Enkelsohn, kommt gelegentlich am Wochenende vorbei. Doch die Welt in dem kleinen nordfriesischen Dorf hat sich gründlich verändert. Jan Ehlert hat mit Dörte Hansen über ihren zweiten Roman, die plattdeutsche Sprache und den Wandel in Brinkebüll und anderswo gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Tagesschau


5 Wertungen:      Bewerten

20.15 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Rudolf Steiner und sein Erbe - Warum sind Waldorfschulen erfolgreich? Es diskutieren: Franz Glaw, Waldorflehrer und Medienpädagoge, Rudolf Steiner Schule Mönchengladbach. Prof. Dr. Jost Schieren, Schul- und Waldorfpädagoge, Alanus Hochschule, Alfter bei Bonn Prof. Dr. Heiner Ullrich, Erziehungswissenschaftler, Universität Mainz Gesprächsleitung: Lukas Meyer-Blankenburg Den eigenen Namen tanzen und mit Filz basteln - für Außenstehende klingt das befremdlich. Die Waldorfpädagogik setzt auf einen ganzheitlichen Bildungsansatz und sieht sich als Alternative zum staatlichen Schulsystem. Vor einhundert Jahren, im September 1919 gründete Rudolf Steiner die erste Waldorfschule in Stuttgart. Sein reformpädagogisches Projekt wurde zum Exportschlager. Doch Steiners Lehren sind umstritten. Manche halten den Begründer der Anthroposophie für ein Genie, anderen für einen Esoteriker und Rassisten. Wie viel Steiner steckt in der modernen Waldorfpädagogik? Warum ist sein Konzept heute für immer mehr Eltern attraktiv? Und was lernen die Schüler, wenn sie tanzen, basteln und gärtnern?


2 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

ARD Infonacht


12 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

ARD Infonacht


12 Wertungen:      Bewerten