Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Mittagskonzert

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Konzert A-Dur TWV 52:A1 La Stagione Frankfurt Leitung: Michael Schneider Ralph Vaughan Williams: "Fantasia on Sussex Folk tunes" Martin Rummel (Violoncello) Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Karl-Heinz Steffens Johann Franz Xaver Sterkel: Largo - Allegro assai aus der Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 35 L'arte del mondo Leitung: Werner Ehrhardt Ignaz Moscheles: Rondo aus dem Klavierkonzert Nr. 4 E-Dur op. 64 Tasmanian Symphony Orchestra Klavier und Leitung: Howard Shelley Eugène Auguste Ysaÿe: Capriccio in Walzerform Joshua Bell (Violine) Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Andrew Litton Evaristo Felice dall'Abaco: Concerto F-Dur op. 2 Nr. 12 Il Tempio Armonico Leitung: Alberto Rasi


317 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 19.11.1885: In Wien wird der Kammerton a festgelegt Von Julia Neupert 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Die Wanderungen der Tiere - Zu Land, zu Wasser und in der Luft Von Claudia Heissenberg Bis zu 80.000 Kilometer pro Jahr fliegt eine Küstenseeschwalbe - von der Arktis in die Antarktis und zurück. Der zierliche Vogel, kaum schwerer als eine Tafel Schokolade, ist damit Rekordhalter im Tierreich. Doch auch unzählige andere Arten gehen Jahr für Jahr auf lange Wanderungen über Klimazonen und ganze Kontinente hinweg. Wale, Schildkröten, Lachse, Störche und Schmetterlinge, Antilopen und Zebras durchqueren Steppen, Wüsten und Ozeane; auf der Suche nach Nahrung oder einem sicheren Platz für den Nachwuchs. Aber wie spüren Tiere, dass es Zeit ist, sich auf den Weg zu machen? Und wie finden sie ihren Weg?


32 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Habsburgs Wundertüte - Expeditionen in die Wiener Kunstkammer (2) Mit Katharina Eickhoff


34 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ulla Zierau


186 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

European Soloists Carolin Widmann (Violine) Leitung: Christoph König Ludwig van Beethoven: Wellingtons Sieg op. 91 Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8 op. 93 (Konzert vom 15. Oktober 2018 in der Philharmonie Luxemburg) Antonín Dvorák: Klavierquintett A-Dur op. 81 Ewa Kupiec (Klavier) Armida Quartett


28 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Mein Großvater und der schöne Schein(1/2) Eine Familiengeschichte aus dem Kalten Krieg Von Benedikt Schwarzer Benedikt Schwarzer hat seinen Großvater Leo nie wirklich kennengelernt. Leo Wagner war CSU-Bundestagsabgeordneter und hinterließ in seiner Familie viele Fragen und offene Wunden. Die Familie diente nur als Fassade der Karriere. Das merkt der Enkel bei seinen Recherchen, die ihn zu Zeitzeugen, Zuhältern, Geliebten und Stasi-Offizieren führen. Im Kölner Rotlichtmilieu gab der Großvater immense Summen aus, wurde erpressbar und verwickelte sich in dubiose Stasi-Kontakte. Der Enkel begibt sich mit seiner Recherche in die Abgründe der Bonner Republik im Kalten Krieg und seiner persönlichen Familiengeschichte. (Teil 2, Mittwoch, 20. November, 15.05 Uhr)


7 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Fantasia(1/23) Roman von Assia Djebar Aus dem Französischen von Inge M. Artl Gelesen von Birgitta Assheuer Die Schriftstellerin Assia Djebar war eine der international erfolgreichsten Autorinnen Algeriens. Djebars 1985 veröffentlichter Roman "Fantasia" bildete den Auftakt ihrer wichtigsten Veröffentlichung, dem sogenannten Algerischen Quartett, über die Magreb-Region. In "Fantasia" spannt Djebar einen Bogen von der französischen Eroberung Algeriens 1830 bis zu den Befreiungskriegen in den 1950er-Jahren. Autobiografische Fakten erzählt die Autorin verbunden mit Geschichten von Frauen aus dem Krieg. Damit beschreibt sie sowohl den weiblichen Kampf um Unabhängigkeit als auch den algerischen. (Produktion 2002) (23 Folgen - bis Donnerstag, 19. Dezember)


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Stefan Weidner: 1001 Buch. Die Literaturen des Orients Sind Orient und Okzident wirklich getrennte Sphären? Besonders in der Literatur zeigt sich, wie fließend die Grenzen eigentlich sind. Der Übersetzer Stefan Weidner stellt in "1001 Buch" die Literaturen islamisch geprägter Weltgegenden vor und verhilft dem Begriff des Orients zu neuer Bedeutung. Edition Converso ISBN 978-3-9819-7633-5 432 Seiten 30 Euro "Übersetzen" ist das Thema, mit dem wir uns diese Woche in der "Lesenswert Kritik" beschäftigen. Der Islamwissenschaftler und Übersetzer Stefan Weidner ist heute Abend zu Gast bei SWR2 Tandem. "1001 Buch. Die Literaturen des Orients" heißt sein neues Werk, das uns jetzt von Angela Gutzeit vorgestellt wird.


3 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Das Jahr der Gelbwesten - Wie nachhaltig sind Straßenproteste? Es diskutieren: Prof. Frank Baasner, Direktor des Deutsch-Französischen Instituts, Ludwigsburg Christoph Bautz, Mitbegründer der Kampagnenorganisation Compact, Bremen Julie Hamann, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin Gesprächsleitung: Martin Durm Als es los ging in Frankreich, traten die Gilets jaunes noch massenhaft auf, legten Städte lahm, besetzten Verkehrsinseln, brachten Frankreichs Präsident Macron massiv unter Druck. Dann, in den Sommermonaten, flaute der Proteststurm langsam ab. Und nun, nach ziemlich genau einem Jahr, sieht es ganz danach aus, als sei die Gelbwesten-Bewegung zum Stillstand gekommen. Ihr Kampf richtete sich gegen Ungleichheit und regierungsamtliche Willkür. Aber was hat es am Ende gebracht? Was bewirken Occupy, Gilets jaunes und Fridays for future? Gehen da womöglich nur gewaltige soziale Protestwellen über uns weg, reißen uns mit. Und verebben?


35 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Vom Übersetzen(Aufzeichnung) Aus dem Arabischen: Stefan Weidner Gast: Stefan Weidner Moderation: Fabian Elsäßer Redaktion: Nadja Odeh Er ist Islamwissenschaftler, Schriftsteller und Übersetzer aus dem Arabischen, wobei sich Stefan Weidner auf arabische Dichtung spezialisiert hat. Zum Beispiel das poetische Hauptwerk des großen Mystikers Ibn Arabi aus dem 13. Jahrhundert. Er hat es erstmals vollständig ins Deutsche übertragen. Ein Wagnis. Er liebe die Herausforderung, sagt Stefan Weidner von sich selbst. Dass alles übersetzbar sei, ist sein Glaubensbekenntnis. Aus Langeweile hatte er als Schüler einen Arabischkurs an der Kölner Volkshochschule belegt. Das war vor über dreißig Jahren. Heute gehört er zu den renommiertesten Vertretern seiner Zunft. Musiktitel: Yarmouk misses you Aeham Ahmad & Edgar Knecht CD: Keys To Friendship Jet-Black Notebook Ensemble Du Verre CD: Jet-Black Notebook Ich suchte nach Worten für etwas das nicht an der Straße der Worte lag Niels Frevert CD: Putz Licht Enta ouzahrek Souad Massi CD: Ô houria Reader's Choice Ed Motta CD: Perpetual Gateways


142 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


3 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik Klassiker

"Tout tourne, tourne, tourne ..." Ein Rückblick auf das Offenbach-Jahr 2019 Am Mikrofon: Stefan Frey "Tout tourne, tourne, tourne" - Alles dreht sich, wenn bei Offenbach arglose Touristen in den Strudel des Pariser Lebens geraten. Und alles dreht sich, wenn er in seinen Operetten das Leben auf den Kopf stellt: die kleine Form als großes Welttheater der menschlichen Dummheit, der menschlichen Sehnsüchte, der menschlichen Widersprüche. Wie sehr das heute noch immer ein Thema ist, zeigen die vielen Veranstaltungen rund um seinem 200. Geburtstag.


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

My Favorite Discs: Eric Dolphy The Complete Prestige Recordings Von Franziska Buhre Der Altsaxofonist und Bassklarinettist Eric Dolphy erlebt zwischen Frühjahr 1960 und Herbst 1961 eine ereignisreiche Zeit. Von der US-Westküste nach New York gezogen, macht er sich als Sideman einen Namen, mit dem Bassisten Charles Mingus tritt er zum ersten Mal in Europa auf. Ins Studio geht er mit Ornette Coleman und John Coltrane. Seine Aufnahmen für das Label Prestige aus diesem Zeitraum bergen einige interessante Details: Dolphy ist zum ersten Mal Bandleader im Studio, er erweist engen Freunden musikalische Referenzen, spielt Balladen und Latin Jazz. Eric Dolphy: Les/CD: Outward Bound Eric Dolphy/Freddie Hubbard/Jaki Byard/George Tucker/Roy Haynes Charles Mingus: Eclipse/CD: Out There Eric Dolphy/Ron Carter/George Duvivier/Roy Haynes Eric Dolphy: The Baron/CD: Out There Eric Dolphy/Ron Carter/George Duvivier/Roy Haynes Randy Weston: Sketch Of Melba/CD: Out There Eric Dolphy/Ron Carter/George Duvivier/Roy Haynes Rodgers/Hart: Spring Is Here/CD: Caribé Eric Dolphy/Charlie Simons/Bill Ellington/Manny Ramos/Juan Amalbert Oliver Nelson: Trane Whistle/CD: Trane Whistle Eddie "Lockjaw" Davis Big Band Styne/Cahn: It's Magic/CD: Far Cry Eric Dolphy/Booker Little/Jaki Byard/Ron Carter/Roy Haynes Holiday/Herzog: God Bless The Child/CD: Eric Dolphy At The Five Sport Eric Dolphy Eric Dolphy: The Prophet/CD: Eric Dolphy At The Five Sport Eric Dolphy/Booker Little/Mal Waldron/Richard Davis/Ed Blackwell


8 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Feature

Der Berg rutscht Max Frisch im literarischen Vorgarten des Anthropozäns Max Frischs 1979 veröffentlichte Erzählung "Der Mensch erscheint im Holozän" entbirgt ihren hellsichtigen Parabelcharakter erst im heutigen Erdzeitalter des Anthropozän. Kultur, Zivilisation, Geschichte wurden durch den Holozän genannten geologischen Glücksfall möglich, der vor elftausend Jahren einsetzte. Mit der Veränderung von dessen Parametern aufgrund der Einspeisung von Emissionen wird eine Dynamik mit unkalkulierbaren Folgen in Gang gesetzt. Der Weitsicht des Autors kommt das Verdienst zu, diese Abhängigkeit von planetarischen Verhältnissen vor Jahrzehnten literarisch in Szene gesetzt zu haben.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Der weiße Zulu - Nachruf auf Johnny Clegg Von Luigi Lauer Johnny Clegg liebte die Kultur der Zulu, den Tanz, die Musik, die Energie der Townships. Nur: Er war ein weißer Südafrikaner, und die Apartheidsgesetze verboten jegliche Zusammenarbeit. Clegg scherte sich nicht darum und bekämpfte mit seiner Musik zeitlebens die Rassentrennung. Er starb im Juli 2019.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Édouard Lalo: Violinkonzert F-Dur op. 20 Thomas Christian (Violine) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Stefan Blunier Franz Schubert: Sonate e-Moll D 566 Michael Endres (Klavier) François-Joseph Gossec: Symphonie B-Dur op. 6 Nr. 6 Cappella Coloniensis Leitung: Hans-Martin Linde Wolfgang Amadeus Mozart: Fagottkonzert B-Dur KV 191 Dag Jensen (Fagott) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Werner Andreas Albert) Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 20 "Der 1. Mai" WDR Rundfunkchor Köln WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Rudolf Barschai


317 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 44 e-Moll "Trauer-Symphonie" Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Hogwood Paul Taffanel: Quintett g-Moll Orsolino Quintett Johann Sebastian Bach: Konzert a-Moll BWV 1044 Diana Baroni (Flöte) Michael Form (Blockflöte) Pablo Valetti (Violine) Café Zimmermann Ottorino Respighi: "La boutique fantasque" Orchestra Sinfonica del Teatro Massimo di Palermo Leitung: Marzio Conti


317 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Felix Draeseke: Serenade D-Dur op. 49 NDR Radiophilharmonie Leitung: Jörg-Peter Weigle Georg Friedrich Händel: Aus Suite B-Dur HWV 440 Ragna Schirmer (Klavier) Michael Haydn: Sinfonie Nr. 28 C-Dur Slowakisches Kammerorchester Bratislava Leitung: Bohdan Warchal


317 Wertungen:      Bewerten