Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Journal am Mittag

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Sinfonie Es-Dur Collegium 1704 Leitung: Václav Luks Ludwig van Beethoven: Rondino Es-Dur WoO 25 Amphion Bläseroktett Antonio Vivaldi: Concerto a-Moll RV 420 Walter Vestidello (Violoncello) Sonatori de la Gioiosa Marca Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Schneeflöckchen", Suite Russisches Nationalorchester Leitung: Mikhail Pletnev Marcel Grandjany: "Aria in classic style" Milo Harper (Harfe) LGT Young Soloists Peter Tschaikowsky: Scherzo aus der Suite d-Moll op. 43 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 07.02.1497: Savonarola entfacht das "Feuer der Eitelkeiten" Von Uwe Kossack 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Geburtsstunde der Plattentektonik - Marie Tharps Entdeckung Von Christina Ertl-Shirley und Ruth Waldeyer Herbst 1952: Durch akribische Analyse von Echolotungsdaten macht die Geologin Marie Tharp erstmals die Landschaft der Tiefsee sichtbar. Dabei entdeckt sie an ihrem Zeichentisch eine submarine Schlucht, die vom Nordpol bis zur Antarktis durch den Atlantik verläuft. Es ist der Grabenbruch des mittelatlantischen Rückens. Die Entdeckung markiert den Beginn der Plattentektonik. Jetzt wurde verständlich, was die Kontinente zum Driften bringt. Ein wichtiges Kapitel der Wissenschaftsgeschichte, geprägt auch von Sexismus und Kaltem Krieg. (SWR 2017)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Geschichte im Dialog (2/5) - Franz Schuberts Winterreise Mit Torsten Möller Melancholie ist ein steter Wegbegleiter von Schuberts 24 Liedern aus der Winterreise. Obwohl die teils tieftraurige Duo-Intimität den Zyklus prägt, gibt es noch 150 Jahre nach Schuberts Fertigstellung Bearbeitungen für große Chöre und große Orchester. Was steckt dahinter? Ein Stilwandel oder doch eher ein stiller Wandel?

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturtipps

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Francis Poulenc: Sonate für Violine und Klavier FP 119 Elias David Moncado (Violine) Hansjacob Staemmler (Klavier) César Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur FWV 8 Philipp Jonas (Violine) Maximilian Schairer (Klavier) Tomaso Albinoni: Oboenkonzert d-Moll op. 9 Nr. 2, Fassung für Trompete und Streichorchester Simon Höfele (Trompete) Kurpfälzisches Kammerorchester Leitung: Alessandro Quarta Heinrich Hofmann: Klavierquartett d-Moll op. 50 Oliver Triendl (Klavier) Nina Karmon (Violine) Wen-Sinn Yang (Violoncello) Stefan Fehlandt (Viola) Heinrich Hofmann: Andante für Klarinette und Klavier op. 98 Oliver Triendl (Klavier) Georg Arzberger (Klarinette)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Die gestohlenen Kinder - Zwangsadoptionen in der DDR Von Leila Knüppel Katrin Behr ist vier Jahre alt, als ihr ihre Mutter weggenommen, sie von einer linientreuen Familie adoptiert wird. Jahrzehnte sieht sie ihre Mutter nicht wieder, ohne zu wissen, warum. Erst nach der Wende macht sie sich auf die Suche nach ihrer Identität. Mittlerweile weiß sie: Sie ist nicht die Einzige. Bis heute suchen Eltern ihre Kinder, die ihnen zu DDR-Zeiten weggenommen wurden - weil die Eltern nicht ins Familienbild der DDR passten oder um Regimekritiker unter Druck zu setzen. (SWR 2019)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Die Annonce(6/10) Roman von Marie-Hélène Lafon Aus dem Französischen von Andrea Spingler Gelesen von Wiebke Puls

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Malla Nunn - Ist die Erde hart Adele, 16 Jahre alt, gehört zu den "Oberliga-Schülerinnen" an der Keziah Christian Academy, einem Internat für sogenannte Mischlingskinder im Swasiland der 1960er-Jahre. Dort herrscht eine strenge Rangordnung nach Reichtum und Herkunft. Als Adeles vermeintliche Freundinnen sie durch ein reicheres Mädchen ersetzen, erlebt sie den sozialen Abstieg und stellt ihre bisherigen Prinzipien in Frage. Eine bewegende Coming-of-Age-Geschichte, die die grundlegenden Themen Identität und Werte verhandelt. Aus dem Englischen von Else Laudan Argument Verlag mit Ariadne, 304 Seiten, 24 Euro ISBN 978-3-86754-409-2 Die in Swaziland geborene Malla Nunn ist früh mit ihren Eltern nach Australien ausgewandert, wo sie heute mit ihrer Familie lebt. Sie hat bisher einige Krimis um den Detektiv "Emmanuel Cooper" veröffentlicht und vor vier Jahren einen Roman für Jugendliche und Erwachsene, der jetzt in Deutsch vorliegt: "Ist die Erde hart" - Dina Netz.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Der Philosoph von Lützerath - Hans Jonas und die Klimakrise Michael Risel diskutiert mit Prof. Dr. Norbert Bolz, Philosoph und Publizist, Berlin Prof. Dr. Konrad Ott, Umweltphilosoph, Universität Kiel Marit Schatzmann, Klimaaktivistin u.a. bei "Extinction Rebellion" Es ist ein Foto, dass um die Welt gegangen ist: Klima-Aktivistin Luisa Neubauer beim Protest in Lützerath, die anklagend in die Kamera schaut, in der Hand ein Buch des Philosophen Hans Jonas. Sein Titel: Das Prinzip Verantwortung. Jonas, vor 30 Jahren gestorben, gilt vielen als Vordenker der Klimabewegung, als einer, der das Verhältnis von Mensch und Natur völlig neu bestimmt hat. Dem gleichzeitig der Ruf nacheilt, seine Theorie führe geradewegs in eine Ökodiktatur. Wie aktuell, wie gefährlich ist Hans Jonas' Denken?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

Cole Porter: Love for sale, Aus: The New Yorkers (Musical) Art Tatum, Piano George Sylvester "Red" Callender, Bass Jo Jones, Schlagzeug Vincent Youmans: Tea for two Art Tatum, Piano Ensemble

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Für eine Gesellschaft ohne Diskriminierung - Lorenz Narku Laing erforscht den Rassismus in Deutschland Moderation: Anno Wilhelm Redaktion: Ellinor Krogmann Ein rassistisches Vorurteil, das ihn schon immer geärgert hat: Schwarze haben einen tollen Körper und sind sportlich, aber sie sind nicht klug. Prof. Dr. Lorenz Narku Laing ist einer der wenigen schwarzen Professoren in Deutschland. Er wurde in Mainz geboren, der Vater kommt aus Jamaika, die Mutter aus Ghana. Seine Familie lebte zeitweise von Hartz4 im ländlichen Rheinland-Pfalz. Er hat das Abitur gemacht, mit dem Bafög-Höchstsatz studiert und das Unternehmen "Vielfaltsprojekte" gegründet. Für sein Engagement gegen Rassismus hat er schon viele Preise gewonnen und heute forscht und unterrichtet er an der Evangelischen Hochschule in Bochum.

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
SWR2 Jazz Session

Space - Ullén / Bergman / Lund beim Jazzfest Berlin 2022 Von Nina Polaschegg Die Pianistin Lisa Ullén ist seit Jahrzehnten eine der zentralen Persönlichkeiten in Schwedens Improvisationsszene. Zusammen mit der Kontrabassistin Elsa Bergman und der Schlagzeugerin Anna Lund (beide gut eine Musikerinnengeneration jünger) spielt sie in einem fulminanten Trio: eine freie, vielschichtig pulsierende und klangfarbenreiche Musik - mit viel "Space" (so der Titel ihres Debütalbums). Im November waren die drei Schwedinnen beim Jazzfest Berlin 2022 zu Gast - und in dieser Besetzung überhaupt zum ersten Mal in Deutschland zu erleben.

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.05 Uhr
SWR2 JetztMusik

Verhandlungssache: Studio oder Laptop? Zu Gast sind die Komponistin Kirsten Reese, der Interpret Sebastian Berweck und Joachim Haas (Leiter des SWR Experimentalstudios) Moderation: Martina Seeber und Michael Rebhahn Einst waren sie unverzichtbar, um elektroakustische Klangideen zu realisieren: die großen Studios für elektronische Musik, zumeist beim Rundfunk angesiedelt. Aber die Technologien haben sich weiterentwickelt, wurden "miniaturisiert" und etliche Produktionsmittel sind heute mühelos verfügbar. Welche Funktion haben die Studios also gegenwärtig? Und wie ist es um die technischen Skills von Komponist*innen und Interpret*innen bestellt?

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
SWR2 Forum

Der Philosoph von Lützerath - Hans Jonas und die Klimakrise Michael Risel diskutiert mit Prof. Dr. Norbert Bolz, Philosoph und Publizist, Berlin Prof. Dr. Konrad Ott, Umweltphilosoph, Universität Kiel Marit Schatzmann, Klimaaktivistin u.a. bei "Extinction Rebellion" Es ist ein Foto, dass um die Welt gegangen ist: Klima-Aktivistin Luisa Neubauer beim Protest in Lützerath, die anklagend in die Kamera schaut, in der Hand ein Buch des Philosophen Hans Jonas. Sein Titel: Das Prinzip Verantwortung. Jonas, vor 30 Jahren gestorben, gilt vielen als Vordenker der Klimabewegung, als einer, der das Verhältnis von Mensch und Natur völlig neu bestimmt hat. Dem gleichzeitig der Ruf nacheilt, seine Theorie führe geradewegs in eine Ökodiktatur. Wie aktuell, wie gefährlich ist Hans Jonas' Denken?

22.50 Uhr
SWR2 Jazz vor elf

Domitille Degalle, JD Beck, Brandon Anderson, Herbie Hancock: MOON Herbie Hancock DOMi & JD Beck Domitille Degalle, JD Beck: WHOA Kurt Rosenwinkel, Gitarre DOMi & JD Beck

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Geschichte im Dialog (2/5) - Franz Schuberts Winterreise Mit Torsten Möller (Wiederholung von 9.05 Uhr)

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Joseph Martin Kraus: Sinfonie c-Moll VB 142 Concerto Köln Leitung: Werner Ehrhardt Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66 Trio Jean Paul Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Suite Nr. 1 op. 64b Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leitung: Stanislaw Skrowaczewski Carl Maria von Weber: "Thème original varié" op. 9 Michael Endres (Klavier) Elmer Bernstein: Gitarrenkonzert Thorsten Drücker (Gitarre) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Rasmus Baumann

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Jean Sibelius: "En Saga" op. 9 Pittsburgh Symphony Orchestra Leitung: Lorin Maazel Mélanie Bonis: Klavierquartett B-Dur op. 69 Mozart Piano Quartet Angel Illarramendi: Sinfonie Nr. 9 Lorenz Nasturica-Herschcovici (Violine) Orquesta Sinfónica de Euskadi Leitung: José Miguel Pérez-Sierra Wolfgang Amadeus Mozart: Litaniae Lauretanae Beata Maria Virgo D-Dur KV 195 Barbara Bonney (Sopran) Elisabeth von Magnus (Alt) Uwe Heilmann (Tenor) Gilles Cachemaille (Bass) Arnold Schoenberg Chor Concentus Musicus Leitung: Nikolaus Harnoncourt Gabriel Fauré: "Pelléas et Mélisande", Suite op. 80 Orchestre National de France Leitung: Philippe Auguin

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hubert Parry: "Overtüre to an unwritten Tragedy" English Northern Philharmonia Leitung: David Lloyd-Jones Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquintett A-Dur op. 18 Barbara Buntrock (Viola) Leipziger Streichquartett Johann David Heinichen: Concerto F-Dur Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel