Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Tandem

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Salieri: "La locandiera", Ouvertüre London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Robert Schumann: Toccata C-Dur op. 7 Florian Uhlig (Klavier) Bartomeu Cárceres: "Soleta i verge estich" Montserrat Figueras (Sopran) La Capella Reial de Catalunya Leitung: Jordi Savall Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 6 D-Dur Academy of St. Martin in the Fields Chamber Ensemble Leitung: Neville Marriner Giuseppe Sammartini: "Concerto de noël", Concerto grosso g-Moll op. 5 Nr. 6 Les Violons du Roy Leitung: Bernard Labadie Carlos Gardel: "Por una cabeza" Nicola Benedetti, Alexander Sitkowezkij (Violine) Leonard Elschenbroich (Violoncello) Ksenija Sidorova (Akkordeon) Alexei Grynyuk (Klavier)


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 19.12.1996: Die Schweiz lässt ihr Verhalten im 2. Weltkrieg prüfen Von Hans-Jürgen Maurus 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Naturschutz in Schottland Landschaft als Kapital Von Gábor Paál Urlauber haben oft ein romantisches Bild von Schottland: Die melancholische Weite der Highlands, die vielen Seen, gälisch Lochs genannt, schmucke, kleine Whisky-Brennereien, schottischer Lachs, gefangen in reißenden Wildbächen ... Doch die Wahrheit ist: An der Küste und in vielen Lochs entsteht derzeit eine Lachsfarm nach der anderen - zum Ärger von Anwohnern und Umweltschützern. 90 Prozent der berühmten Torfmoore Schottlands haben durch Entwässerung und Torfabbau gelitten. Doch auf den von Menschen einst kahlgeschlagenen Highlands werden wieder großflächig Bäume gepflanzt. Die Schotten haben gelernt: Natur ist ihr wichtigstes Kapital. (Produktion 2016)


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Carl Philipp Emanuel Bach - "Aus der Seele muss man spielen!" (2) Mit Wolfgang Scherer


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Lernen mit leerem Magen Wenn Schüler hungern Von Dieter Jandt 3 Euro 50 kostet eine warme Mahlzeit in den Schulen. Für viele in einem reichen Land wie Deutschland kaum vorstellbar, doch es gibt Eltern, die diesen Betrag nicht aufbringen können. In Karlsruhe unterstützt der "Kindertisch" rund 400 bedürftige Kinder in Ganztagseinrichtungen. Das Schulmittagessen nicht bezahlen zu können, ist mit viel Scham verbunden. Manche Eltern wissen nicht, dass sie einen Antrag auf Hilfe stellen können. Die Kinder drücken sich auf dem Schulhof herum, während die Mitschüler ihre Mahlzeit einnehmen. Mit leerem Magen lässt sich schlecht lernen. In Koblenz bietet ein Kinder- und Jugendtreff nach der Schule einen offenen Mittagstisch, der dankbar angenommen wird. Arme Kinder gibt es überall.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Am Mikrofon: Katharina Eickhoff


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonate zu 4 Händen D-Dur KV 381 Klavierduo Tal & Groethuysen Giuseppe Torelli: Sonate D-Dur Alison Balsom (Trompete) Academy of Ancient Music Leitung: Pavlo Beznosiuk Pablo Casals: El cant des ocells Sol Gabetta Cello Ensemble Amsterdam Sinfonietta Johann Sebastian Bach: Oboenkonzert, Bearbeitung der Kantate BWV 209 Albrecht Mayer (Oboe) The English Concert Leitung: Albrecht Mayer Max Reger: "Ehre sei Gott in der Höhe" Olaf Bär (Bariton) Helmut Deutsch (Klavier) Peter Tschaikowsky: Streicherserenade C-Dur op. 48 English Chamber Orchestra Leitung: Daniel Barenboim


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

"Stille Nacht. Nicht nur eine Weihnachtsgeschichte"(2/5) Von Martin Walker Gelesen von Doris Wolters


14.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Walt Whitman: Jack Engle Walt Whitmans Roman ist auf Deutsch in zwei Fassungen erhältlich: Unter dem Titel "Jack Engles Leben und Abenteuer" in der Übersetzung von Renate Orth-Guttmann und Irma Wehrli Manesse Verlag "Das abenteuerliche Leben von Jack Engle" Stefan Schöberlein hat den Text für den Verlag "Das kulturelle Gedächtnis" übertragen Beide Bücher haben 192 Seiten 22 Euro Mit dem Lyrikband "Leaves of Grass", "Grashalme", schrieb sich Walt Whitman ins Herz der amerikanischen Literaturgeschichte. Er gilt als der Nationaldichter schlechthin, der Demokratie ebenso verpflichtet wie der Natur. Umso erstaunlicher ist es, dass jetzt - knapp 200 Jahre nach der Geburt des Dichters - ein bislang unbekannter Roman entdeckt wurde. Er erschien anonym und in mehreren Fortsetzungen in einer New Yorker Zeitung und zeigt, dass Whitman nicht nur ein großer Lyriker, sondern auch ein guter Romancier war. Mit dem Titel "Leben und Abenteuer von Jack Engle" ist er jetzt erschienen. Pascal Fischer Pascal Fischer hat ihn gelesen.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikgespräch - SWR-Künstler hautnah Musikmarkt - CD-Tipp


15.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


16.55 Uhr

 

 

Lesung zum Advent


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

"Gewissen der Nation" - Wie aktuell ist Heinrich Böll? Es diskutieren: Dr. Helmut Böttiger, Literaturkritiker, Berlin Prof. Dr. John von Düffel, Schriftsteller und Dramaturg, Berlin Prof. Dr. Ralf Schnell, Literaturwissenschaftler, Berlin Gesprächsleitung: Anja Brockert "Gruppenbild mit Dame", "Ansichten eines Clowns" oder "Die verlorene Ehre der Katharina Blum": Die Romane des Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll gehören zum kulturellen Gedächtnis der Bundesrepublik. In den 1960er und 1970er Jahren sorgten seine Texte für heftige Debatten, heute werden sie nur noch selten gelesen. Als engagierter Autor und streitbarer Intellektueller hat Böll die bundesrepublikanische Politik über Jahrzehnte kritisch begleitet. Er empörte sich über Verdrängungen der NS-Zeit, ging mit der katholischen Amtskirche ins Gericht, machte sich stark für Gerechtigkeit, Freiheit und Humanität. Am 21. Dezember wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden. Wie aktuell sind seine Positionen - und wie aktuell ist seine Literatur?


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Frederick Loewe: The heather on the hill Norma Winstone, Gesang Steve Gray, Klavier, Synthesizer Chris Laurence, Bass Tony Coe, Tenorsaxofon, Klarinette Duncan Lamont: Manhattan in the rain Norma Winstone, Gesang Steve Gray, Klavier, Synthesizer Chris Laurence, Bass Tony Coe, Tenorsaxofon, Klarinette


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Kilroy was here - 2. Staffel(2/6) Hörspielserie in 6 Teilen von Robert Weber Return to Castle Wolfenstein Regie: Mark Ginzler (Produktion: SWR/SRF 2017) Im Genfer Hotel Beau Rivage mischen Kilroys Komplizen die Bilderberg-Konferenz auf, das legendäre Geheimtreffen der Reichen und Mächtigen dieser Welt, und nehmen alle Mitglieder, darunter die deutsche Verteidigungsministerin, den Direktor der CIA und den Chef des russischen Auslandsgeheimdienstes, als Geiseln. Die Schweizer Polizei und Europol stehen unter enormem Druck, zumal Kilroy ihnen nichts als Rätsel aufgibt. Warum will er seine Geige und eine Fälschung der Mona Lisa im Gegenzug zur Freilassung der Geiseln? Und wieso befindet sich ein Computerspiel in dem Schließfach, in dem der Code zur Befreiung der Geiseln liegen sollte? Ob sie wollen oder nicht - Messerli und Juwe müssen sich auf Kilroys dubiose Spielchen einlassen, denn die Geiseln im Beau Rivage verlieren allmählich die Nerven. (Teil 3, Mittwoch, 20. Dezember, 19.05 Uhr)


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik aus unseren Archiven

Fabio Martino(Klavier) Manuel de Falla: Fantasia baetica für Klavier Edino Krieger: Estudos Intervalares für Klavier Camarco Mozart Guarnieri: "Danca Selvagem", "Danca Negra" und "Danca Brasileira" aus 4 Tänze für Klavier Ludwig van Beethoven: Klaviersonate f-Moll op. 57


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

Schlussakkord Erinnerung an die verstorbenen Jazzmusiker des Jahres Von Harry Lachner Larry Coryell, Arthur Blythe, John Abercrombie, Geri Allen - das sind nur vier von zahlreichen bekannten MusikerInnen des Jazz, die in diesem Jahr verstarben; und sie zählten zu den bekanntesten. Diese Sendung erinnert aber auch an jene, die vielleicht weniger Erfolg, aber dennoch eine große Bedeutung für die Entwicklung des Jazz und seiner vielen Stil-Aspekte hatten. Wie etwa der Trompeter Phil Coran, oder die beiden so konträren Gitarristen Bern Nix und Allan Holdsworth, oder die stilistisch ebenso gegensätzlichen Pianisten wie Misha Mengelberg und Horace Parlan. Einige von ihnen wurden bereits in Sondersenden oder kurzen Nachrufen im NOWJazz Magazin gewürdigt, andere fielen durch das Raster des Programmschemas. Gerade an jene soll in dieser Nekrolog-Sendung erinnert werden. Geri Allen: Oh Freedom/CD: Timeless Portrait And Dreams Geri Allen Bern Nix: Z Jam Blues/CD: Alarms And Excursions Bern Nix Charles Mingus: Better Get It Hit In Your Soul/CD: I'll Be Over You Larry Coryell & Chuck Loeb Ellington/Gordon/Mills: Prelude To A Kiss/CD: Guitar Player Mundell Lowe Andy Manndorff: Universe Loves Chaos/CD: Pandora Andy Manndorff Sunny Skylar: Ring Them Bells/CD: Violin Jazz 1927 -1944 Svend Asmussen Wadada Leo Smith: Cosmoil/CD: Snakish Wadada Leo Smith Charles Bobo Shaw: Cootie's Caravan Fan/CD: Bugle Boy Bop Charles Bobo Shaw/Lester Bowie Murray/Edwards/Bevan: Part V/CD: I Stepped Onto A Bee Sonny Murray/John Edwards/ton Bevan Dorothy Ashby: Essence Of Sapphire/CD: The Fantastic Jazz Harp Dorothy Ashby Phil Cohran: Malcolm X/LP: The Malcolm X Memorial Phil Cohran Arthur Blythe: Bush Baby/CD: Illusion Arthur Blythe Jon Hendricks: Feed Me/LP: A Good Git-Together Jon Hendricks James Van Heusen/Johnny Burke: It Could Happen To You/CD: Movin' & Groovin' Horace Parlan


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Feature

"Am besten im Frühling sterben" Dieter Leisegang, ein verlorener Dichter der 60er-Jahre Von Anja Hirsch und Ulrich Rüdenauer "Goldstaub" nannte Reiner Kunze Ende der 70er-Jahre die Lyrik von Dieter Leisegang und wunderte sich, dass die Literaturkritik diesen Dichter praktisch nicht wahrgenommen hat. Damals war Dieter Leisegang bereits einige Jahre tot: 1973 hatte er sich im Alter von 30 Jahren erschossen. Vom "Goldstaub" scheint nichts geblieben zu sein. Man muss schon ein Auge für Nanopartikel haben, um noch Spuren von Dieter Leisegang und seinen Texten zu finden: Seine Bücher sind längst nicht mehr lieferbar, und man kann die Menschen an einer Hand abzählen, die aus persönlicher Kenntnis Zeugnis über ihn ablegen können. Dass es sich aber lohnt, diesen wenigen Fährten zu folgen, zeigen Anja Hirsch und Ulrich Rüdenauer in ihrem Feature über einen schon zu Lebzeiten Vergessenen, der vielleicht einfach nur nicht laut genug war - für seine Zeit und deren Literaturbetrieb. (Produktion 2013)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Petra Nachtmanova Türkische Bardentradition - weiblich Von Manfred Bonson Das wichtigste und ehrwürdigste Genre der türkischen Volksmusik ist die Tradition der Asiklar. Der Asik (wörtlich: "Liebender") ist der Barde, der Volkssänger, der Epen, religiöse Lieder und Liebeslieder singt. Eine alte Poesie, die auch ihre Entsprechungen im Iran und im Kaukasus hat. Der Sänger begleitet sich zur Langhalslaute "Saz" oder "Baglama". Diese Tradition reicht bis nach Zentralasien, und geht bis in uralte nomadische Zeiten zurück. Petra Nachtmanova ist ein weiblicher "Asik". Ihr Gesang, ihr Baglama-Spiel schlägt den Zuhörer in den Bann, erzeugt eine fast religiös-mystische Atmosphäre, die uns in den Orient und in eine ferne mythische Vergangenheit entführt. Ihre fesselnde Vortragskunst steht den Interpretationen bedeutender männlicher Asiks wie Asik Veysel und Arif Sag in nichts nach. Petra, in Deutschland lebend, bringt uns ein Stück türkischer Kultur nahe.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Leopold Mozart: Serenade D-Dur Peter Mönkediek (Trompete) Harry Ries (Posaune) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Reinhard Goebel Christoph Graupner: "Frohlocke, werte Christenheit" Veronika Winter (Sopran) Franz Vitzthum (Countertenor) Jan Kobow (Tenor) Markus Flaig (Bass) Das Kleine Konzert Leitung: Hermann Max Franz Schubert: Klaviertrio B-Dur D 28 Trio Jean Paul Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Jukka-Pekka Saraste Max Bruch: "Gruß an die heilige Nacht" op. 62 Katharina Kammerloher (Alt) Peter Dicke (Orgel) WDR Rundfunkchor Köln WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Helmuth Froschauer


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonín Dvorák: 10 Legenden op. 59 Tschechisches Philharmonisches Orchester Leitung: Charles Mackerras Antonio Casimir Cartellieri: "La celebre natività del redentore" Katerina Beranova (Sopran) Andreas Karasiak, Ray M. Wade jr. (Tenor) Alexander Marco-Buhrmester (Bass) Chorus Musicus Köln Das Neue Orchester Leitung: Christoph Spering


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Peter Tschaikowsky: "Die Jahreszeiten" op. 37b Olli Mustonen (Klavier) Richard Wagner: "Siegfried-Idyll" Chamber Orchestra of Europe Leitung: Claudio Abbado