Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Mittagskonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso e-Moll op. 3 Nr. 3 Akademie für Alte Musik Berlin Carl Maria von Weber: Allegro ma non troppo für das Fagottkonzert F-Dur op. 75 Milan Turkovic (Fagott) Bamberger Symphoniker Leitung: Hanns-Martin Schneidt Richard Wagner: "Die Meistersinger von Nürnberg", Vorspiel zum 1. Aufzug London Classical Players Leitung: Roger Norrington Agustín Barrios: Walzer Nr. 4 John Williams (Gitarre) Franz Schubert: Ouvertüre B-Dur D 470 Prague Sinfonia Leitung: Christian Benda Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert D-Dur KV 175 Suedama Ensemble Klavier und Leitung: David Greilsammer Josef Gung'l: "Die Hydropathen", Walzer op. 149 Nürnberger Symphoniker Leitung: Christian Simonis


317 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Antonin Dvorák: Scherzo aus der Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 Budapest Festival Orchestra Leitung: Iván Fischer Ottorino Respighi: 4. Satz aus dem Streichquartett D-Dur Brodsky Quartet Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051 Café Zimmermann Eduardo Hubert: Faurétango für Klavierquartett Fauré Quartett Igor Strawinsky: Danse infernale de tous les sujets aus dem Ballett "Der Feuervogel", Fassung für Orchester Sinfonieorchester Basel Leitung: Dennis Russell Davis Nach dem Zeitwort: Richard Strauss: Rondo aus dem Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 8 Arabella Steinbacher (Violine) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Lawrence Foster 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 26.10.1899: Die Operette "Wiener Blut" wird uraufgeführt Von Frieder Reininghaus


6 Wertungen:      Bewerten

06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell

mit Pressestimmen


2 Wertungen:      Bewerten

07.15 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Joaquín Rodrigo: 1. Satz aus dem Concierto de Aranjuez Sharon Isbin (Gitarre) New Yorker Philharmoniker Leitung: José Serebrier Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonate A-Dur KV 331 Ingolf Wunder (Klavier) Maurice Ravel: Le tombeau de Couperin, Suite für Orchester SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Grzegorz Nowak Peter Tschaikowsky: 2. Satz aus der Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 MusicAeterna Leitung: Teodor Currentzis Shkelzen Doli: Tsifteteli, bearbeitet für Instrumentalensemble The Philharmonics


6 Wertungen:      Bewerten

07.57 Uhr

 

 

Wort zum Tag


2 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


2 Wertungen:      Bewerten

08.07 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


8 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Pädagogen aus dem Ausland - Hilfe für Schulen und Kitas? Von Katja Hanke Der Erzieher- und Lehrermangel in deutschen Bildungseinrichtungen bleibt ein Dauerproblem. Seiteneinsteiger, attraktivere Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen werden es allein nicht beheben. Deshalb sollen ausländische Pädagogen den Fachkräftemangel in deutschen Kitas und Schulen lindern. Doch der Weg in ihren Beruf ist in Deutschland nicht einfach. Welche Möglichkeiten gibt es für sie? Und vor welchen Herausforderungen stehen die Pädagogen aus dem Ausland, wenn sie in Deutschland arbeiten möchten?


32 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen. (Wiederholung, SWR2 Spätvorstellung, 23.03 Uhr)


34 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Georg Philipp Telemann: Conclusion D-Dur TWV 50:9 aus "Musique de Table II" Ann-Kathrin Brüggemann (Oboe) Jaroslav Roucek (Trompete) Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Zum kostenlosen Download unter SWR2.de Georg Philipp Telemann: Suite für 2 Violinen und Basso continuo g-Moll TWV 55:g8 Freiburger BarockConsort Leitung: Petra Müllejans


0 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Am Mikrofon: Sabine Fallenstein


12 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Aktuell mit Nachrichten


5 Wertungen:      Bewerten

12.15 Uhr

 

 

SWR2 Geld, Markt, Meinung


3 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

12.59 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Daniel-François-Esprit Auber: "Le cheval de bronze", Ouvertüre SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Ernest Bour Hector Berlioz: "Béatrice et Bénédict", Rondo des Bénédict (1. Akt) Roberto Alagna (Tenor) Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden Leitung: Bertrand de Billy Hector Berlioz: "Béatrice et Bénédict", Terzett Héro - Béatrice - Ursule Pamela Wilcock (Sopran) Katija Dragojevic (Mezzosopran) Mireia Pintó (Mezzosopran) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Marco Guidarini Charles Gounod: "Roméo et Juliette", Ariette der Juliette (1. Akt) Aida Garifullina (Sopran) ORF Radio-Symphonieorchester Wien Leitung: Cornelius Meister Charles Gounod: "Roméo et Juliette", Rezitativ und Kavatine des Roméo (2. Akt) Jonas Kaufmann (Tenor) Bayerisches Staatsorchester Leitung: Bertrand de Billy Léo Delibes: "Lakmé", Szene und Legende der Tochter des Paria (2. Akt) Aida Garifullina (Sopran) ORF Radio-Symphonieorchester Wien Leitung: Cornelius Meister Jacques Offenbach: "Les contes d'Hoffmann", Szene und Romanze des Hoffmann (2. Akt) Neil Shicoff (Tenor) Orchestre de l'Opéra National du Théâtre Royal de la Monnaie Leitung: Sylvain Cambreling Jacques Offenbach: "Les contes d'Hoffmann", Entr'acte und Duett Giulietta - Nicklausse (3. Akt) Elina Garanca (Mezzosopran) Anna Netrebko (Sopran) Prager Philharmoniker Leitung: Emmanuel Villaume Jacques Offenbach: "Les contes d'Hoffmann", Lied des Hoffmann (1. Akt) Joseph Calleja (Tenor) Chor des Grand Théâtre de Genève Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Marco Armiliato


28 Wertungen:      Bewerten

13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Thomas Koch 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche


5 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Zeitgenossen

Ferdinand Dudenhöffer, Auto-Experte Im Gespräch mit Thomas Ihm Gelegentlich nennt man ihn den Autopapst, dabei hat Dudenhöffer nicht wirklich Benzin im Blut. Der Wirtschaftswissenschaftler ist ein kritischer Beobachter der Autoindustrie und ein gern gesehener Experte in den Medien. Der geborene Karlsruher wurde in Mannheim promoviert und arbeite anschließend bei Opel, Porsche und im PSA-Peugeot-Citroen-Konzern. An der Universität Duisburg-Essen gründete er das Center Automotive Research, kurz CAR. Ob ADAC-Skandal, Dieselgate, Elektromobilität oder Automatisiertes Fahren - mit seinen pointierten Aussagen eckt Dudenhöffer manchmal an und hat häufig recht. "Wir wollen niemanden bloßstellen", sagt Dudenhöffer im SWR2-Zeitgenossen-Gespräch, "es wäre wirklich dumm, sondern vernünftige Gespräche zu führen ist das Ziel." Nicht immer gelingt das. Der frühere VW-Chef Martin Winterkorn verweigerte den Dialog und drängte auf Dudenhöffers Entlassung. "Er hat uns nur verachtet." Als großes Zukunftsziel sieht Dudenhöffer, "die individuelle Mobilität zu verbinden mit der Klimaverträglichkeit".


16 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Julia Hülsmann: The city sleeps/CD: Jazz Ladies, Vol. 4 Julia Hülsmann Trio (feat. Rebekka Bakken) Julia Hülsmann, Klavier Rebekka Bakken, Gesang Marc Muellbauer, Bass Rainer Winch, Schlagzeug Randy Newman: Same girl/CD: ACT: Magic voices Julia Hülsmann, Klavier Rebekka Bakken, Gesang Marc Muellbauer, Bass Rainer Winch, Schlagzeug


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Interview der Woche


2 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur Weltweit


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Geistliche Musik

RheinVokal 2019 Vox Clamantis Leitung: Jaan-Eik Tulve Gregorianischer Choral "Spiritus Domini", Introitus Guillaume de Machaut: Kyrie (La Messe de Nostre Dame) Arvo Pärt: Kyrie (Missa syllabica) Gloria (Missa syllabica) Gregorian graduale: Locus iste Arvo Pärt: The Deer's Cry Perotin: Beata viscera Arvo Pärt: Credo (Missa syllabica) John Dunstable: Descendi in hortum meum Præfatio Arvo Pärt: Sanctus (Missa syllabica) Igor Strawinsky: Pater noster Guillaume de Machaut: Agnus Dei (La Messe de Nostre Dame) Arvo Pärt: Agnus Dei (Missa syllabica) Gregorian communio Illumina Arvo Pärt : Ite missa est (Missa syllabica) (Konzert vom 17. August, Bad Neuenahr-Ahrweiler, St. Laurentius) Seit seiner Gründung 1996 widmet sich Vox Clamantis um den Dirigenten Jaan-Eik Tulve mit großem Erfolg hauptsächlich der frühen europäischen Musik. Zugleich bildet die Aufführung zeitgenössischer baltischer Kompositionen einen wichtigen Schwerpunkt seiner Arbeit: Führende Komponisten wie Arvo Pärt und Erkki-Sven Tüür haben für das renommierte estnische Ensemble Werke komponiert. Und so spiegelt auch sein Programm in der Laurentius-Kirche diese stilistische Dualität wider, wenn Pärts Kompositionen der Gegenwart den gregorianischen Gesängen der Vergangenheit in faszinierendem Kontrast gegenüberstehen.


13 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Kulturnacht

Reisefieber - von der Leidenschaft, unterwegs zu sein Peter Jordan & Maren Eggert (Lesung) Biloba Trio: Milena Wilke (Violine) Andreas Lipp (Klarinette) Katharina Groß (Klavier) Moderation: Thomas Friedrich Koch (Veranstaltung vom 20. Juli 2019 im Kulturzentrum kING in Ingelheim am Rhein im Rahmen des Festival RheinVokal 2019) Das Reisen ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Und vermutlich ebenso lange plagt die Menschen das Fernweh - nicht umsonst handeln viele Bestseller der Literaturgeschichte vom Reisen. Angefangen bei Homer oder den Geschichten aus 1001er Nacht bis zu den Reisebeschreibungen von Karl May oder den Kriminalfällen von unterwegs bei Agatha Christie. Die Schauspieler Maren Eggert und Peter Jordan lesen aus Klassikern und Neuerscheinungen der Reiseliteratur. Die drei Musiker des Trio Biloba entführen dazu an entlegene Plätze der Musik, mal ganz in die Ferne, mal überraschend nah an der klanglichen Haustür.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazztime

Female Jazz Piano (2) Mit Shirley Scott, Alice Coltrane, Carla Bley Von Anke Helfrich In dieser zweiten Folge der SWR2 Reihe "Female Jazz Piano" stellen wir weitere Pionierinnen des Jazzpiano vor, die sich mutig und selbstbewusst über Konventionen hinweggesetzt, und damit anderen Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern den Weg bereitet haben. Die ausgewählten Aufnahmen von Shirley Scott, Blossom Dearie, Pat Moran, Carla Bley, Alice Coltrane, Joanne Brackeen und anderen, zeigen die ganze musikalische Bandbreite und das überwältigende Talent dieser legendären Künstlerinnen.


3 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 Spätvorstellung

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow (Wiederholung von 9.05 Uhr)


5 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

SWR2 mit hr2: Ars Acustica - Die lange Nacht (bis 6 Uhr)

My Favourite Things(VII) Realisation und Moderation: Manfred Hess, Frank Halbig, Stefan Fricke, Leonhard Koppelmann und Björn Gottstein (Produktion: SWR und hr 2019) 0:05 - 2:00 Zwischen Hörspiel und Soundpoesie I Moderation: Manfred Hess Werner Cee Owning the Weather Layer II | SWR 2019 | 46 Min. Cathy Milliken Two step, EIG/Tall Poppies Records/Australia Council for the Arts f. SWR 2019 | ca. 50 Min. 2:03 - 4:00 Zwischen Hörspiel und Soundpoesie II Moderation: Leonhard Koppelmann & Manfred Hess Sol-i So: Bambusgarten - Jirisan 1951 | hr 2018 | 40 Min. zeitblom: Bio-Membran | hr 2019 | 60 Min. ---------------------------------------------- Ende der Sommerzeit um 3.00 Uhr ---------------------------------------------- William Cody Mahler: The Suitcase, 2000; | ca. 46 Min. | camfire 2000, ca. 46 Min. Richard Pinhas/Mauriche Dantec/Gilles Deleuze: Le Meilleur des Mondes Possibles, sub rosa 1999, ca. 13 Min. 4:03 - 5:00 Ars Acustica und Neue Musik divers Moderation: Björn Gottstein Mit Werken aus dem Radiotopia-Projekt der Ars electronica 2002 u. a. mit Andres Bosshard, Lukas Ligeti, Alexander Balanescu und Pamela Z. sowie Kollektivkompositionen von From Marginal Consort, der Gruppo di improvisazione nuova consonanza, Kyoko Kuroda und Kazuhisa Uchihasi. 5:03 - 6:00 Ars Acustica und Rock'n'Pop Das Spiel mit den Geschlechtern zwischen Queer, Transgender und divers Moderation: Frank Halbig Eine Woche nach den Donaueschinger Musiktagen und der Verleihung des Karl-Sczuka-Preises - in der Nacht, wenn die Sommerzeit auf Winterzeit umgestellt wird, gibt es bereits zum siebten Male eine lange Nacht, die das weite Feld der Ars Acustica präsentiert, erstmalig als Gemeinschaftssendungen von hr2-kultur und SWR2. Und unter dem Stichwort "Diversity", um den Freiraum der Sendestrecke und dieses Kunstbegriffs zu betonen. Denn terminologische Festschreibungen von Kunstgattungen und -genres sind dafür da, von Künstlerinnen und Künstlern überschritten zu werden. Sie dienen der Verständigung und Orientierung im Spektrum künstlerischer Kreativität. Auch die sogenannte Ars Acustica ist so eine Art Hilfskonstruktion. Unter diesen Oberbegriff fallen Werke, die mit gutem Recht auf ganz andere Zuordnungen hören könnten: Klangkunst, Radiokunst, Performance, Sound Art und Sound Poetry oder Hörspiel, Bildende Kunst, Neue Musik und Pop. Vielfach ist der Auftraggeber dieser Werke der öffentlich-rechtliche Rundfunk, der hier seine Rolle als Kulturproduzent wahrnimmt. Die lange Nacht der Ars Acustica von hr2-kultur und SWR2 verfolgt diesen grenzüberschreitenden Ansatz und stellt Arbeiten vor, die diesen Kosmos spiegeln. Die eigens für die "Lange Nacht" produzierten Ursendungen und Fundstücke reichen vom wagemutigen Sprach-, Musik- und Klangexperiment bis hin zum groovenden Song. Wer hier sucht, der findet Überraschendes, Provozierendes und emotional Bewegendes.


0 Wertungen:      Bewerten