Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Nicola Porpora: "Il Ritiro", Sinfonia Insieme Strumentale di Roma Leitung: Giorgio Sasso Antonij Arenskij: Variationen über ein Thema von Tschaikowsky op. 35 a Streicher des USSR Symphony Orchestra Leitung: Jewgenij Swetlanow Joseph Rheinberger: Quasi adagio aus der Sonate Es-Dur op. 178 Felix Klieser (Horn) Christof Keymer (Klavier) Pietro Nardini: Violinkonzert G-Dur Giuliano Carmignola (Violine) Venice Baroque Orchestra Leitung: Andrea Marcon Vincenzo Bellini: Oboenkonzert Es-Dur Christoph Hartmann (Oboe) Ensemble Berlin Joseph Haydn: Finale aus der Sinfonie Nr. 42 D-Dur Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Howgood


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: 6:00 - 6:10 SWR2 Aktuell 6:30 - 6:32 Kurznachrichten 6:36 - 6:40 SWR2 Zeitwort 23.06.1938: Die Arbeiten für die "Große Halle" der Reichshauptstadt Germania beginnen Von Wolfgang Grossmann 6:44 - 6:47 SWR2 Globales Tagebuch 6:52 - 6:56 Pressestimmen 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:17 - 7:20 SWR2 Meinung 7:29 - 7:30 SWR2 Programmtipps 7:30 - 7:32 Kurznachrichten 7:32 - 7:36 Heute in den Feuilletons 7:45 - 7:51 SWR2 Kulturgespräch 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Die Freimaurer Mythos und Wirklichkeit eines Geheimbundes Von Michael Reitz Im Juni 1717 - vor 300 Jahren - gründeten der Prediger James Anderson und der Naturforscher John Desaguliers in London die erste Freimaurerloge. Sie setzte sich Freiheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität zum Ziel. Heute sind die Freimaurer eine weltumspannende Vereinigung, die die Arbeit am eigenen Ich propagiert. Menschen aller sozialen Schichten, Bildungsgrade und Weltanschauungen sollen aufgenommen werden können. Freimaurer verpflichten sich, über Interna ihrer Logen zu schweigen. Wer tatsächlich aufgenommen wird, entscheiden sie nach geheimer Aussprache. Deshalb standen sie lange im Ruf, Staat und Gesellschaft durch geheime Machenschaften zu gefährden. Und oft wurde ihnen unterstellt, hinter wirtschaftlichen und politischen Krisen zu stecken.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Georg Philipp Telemann - eine musikalische Begegnung (5) Mit Antonie von Schönfeld


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Duftspaziergänge Unterwegs mit Nasenmenschen Von Eckhard Rahlenbeck Im Bildersturm digitaler Medien bleibt der Geruchssinn auf der Strecke. Uns Augenmenschen scheint die betörende Vielfalt der Düfte abhanden zu kommen. Dabei sind sie Kernelement unserer Wahrnehmung und Kommunikation. Autor Eckhard Rahlenbeck unternimmt mit drei Menschen Duftspaziergänge, die den durch die Nase aufgenommenen Sinneseindrücken auf der Spur sind, zwei Duftkompositeure und eine Studentin der Pariser Parfümeurakademie. Es sind Genussmenschen mit ansteckender sinnlicher Erlebnisfähigkeit.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Nr. 4 Es-Dur KV 495 Felix Klieser (Horn) Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Paul Goodwin Carl Maria von Weber: Grand Duo Concertant op. 48 David Kindt (Klarinette) Helge Aurich (Klavier) Franz Liszt: Sinfonische Dichtung Nr. 3 "Les Préludes" Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Paul Goodwin Maurice Ravel: Klaviertrio a-Moll Kit Armstrong (Klavier) Andrej Bielow (Violine) Adrian Brendel (Violoncello)


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Pedro Páramo(7/12) Roman von Juan Rulfo Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz Gelesen von Wolfgang Condrus


14.55 Uhr

 

 

SWR2 Die Buchkritik

Miljenko Jergovic: Die unerhörte Geschichte meiner Familie Aus dem Kroatischen von Brigitte Döbert Verlag Schöffling & Co. 1144 Seiten 34 Euro "Weltliteratur" - dieses Siegel hat der Kritiker Andreas Breitenstein dem Werk von Miljenko Jergovic aufgedrückt. Mit dem Roman "Die unerhörte Geschichte meiner Familie" hat der bosnisch-kroatische Schriftsteller jetzt ein Opus Magnum vorgelegt. Es ist das sechste seiner Bücher, das in deutscher Übersetzung erscheint und es ist geprägt von dem Gedanken, dass in einer großen Familie und ihrer Geschichte auch die Weltgeschichte sich widerspiegelt. Die weit über tausend Seiten erfordern vom Leser Geduld und Konzentration, meint Stefan Berkholz, der den Roman für uns gelesen hat.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Schuld sind die anderen - Was macht die Opferrolle attraktiv? Es diskutieren: Kirstin Breitenfellner, Journalistin und Autorin, Wien Dr. Martin Treml, Religionswissenschaftler und Judaist am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin Prof. Dr. em. Rolf Pohl, Soziologe, Sozialpsychologe, Universität Hannover Gesprächsleitung: Norbert Lang Empathie, Mitgefühl, Solidarität - wer heute Opfer von Gewalt, Terror oder Katastrophen wird, kann meist damit rechnen, dass die Gesellschaft zuhört und hilft. Es gehört zu den Grundfesten westlicher Demokratien, dass man Opfergruppen anerkennt und ihre Belange ernst nimmt. Doch die Opferrolle lässt sich auch gut für politische Zwecke instrumentalisieren - zum Beispiel, wenn sich Rechtspopulisten als Opfer der EU, der Medien oder der Asylpolitik darstellen. Welche Vorteile versprechen sich die vermeintlichen Opfer davon? Und verändert dieser Missbrauch unsere Haltung zu Opfern, die wirklich etwas zu beklagen haben? Bücher zur Sendung: Daniele Giglioli, Die Opferfalle: Wie die Vergangenheit die Zukunft fesselt, Matthes & Seitz Berlin 2015, EUR 14,90 Kirstin Breitenfellner, Wir Opfer. Warum der Sündenbock unsere Kultur bestimmt, Diederichs Verlag, München 2013, EUR 16,99


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung


19.20 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Zurück zu den Wurzeln Musiker im Exil und ihre Sehnsucht nach ihrer Heimat Von Marlene Küster Wie gehen Musiker, die fern von ihrer Heimat leben, mit ihrem Heimweh um? Die Cellistin Leyla McCalla aus New York begibt sich als Tochter von haitianischen Eltern auf die Spuren ihrer Vorfahren. In der künstlerischen Laufbahn der libanesischen Sängerin Yasmine Hamdan sind klassische arabische Lieder ein fester Bezugspunkt. "Mit den Füßen in Belgien, aber mit dem Herzen in Madagaskar", so beschreibt die madagassische Sängerin Lala Njava diese Sehnsucht, die sie musikalisch nie loslässt. Serge Ananou aus Benin knüpft an heimische Klänge an, die auch für die Marktfrau von Cotonou zugänglich sind.In der Musik von Yvonne Mwale schwingen Rhythmen ihrer Ethnie der Nsenga aus dem Südosten Sambias mit. Fünf MusikerInnen besinnen sich auf ihre Wurzeln.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

SWR Symphonieorchester Nicolas Altstaedt (Violoncello) Leitung: Vassily Sinaisky Zoltán Kodály: Tänze aus Galánta Edward Elgar: Violoncellokonzert e-Moll op. 85 Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op.90 (Konzert vom 11. Mai im Palatin in Wiesloch)


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Krimi

Nebenwirkung Krimihörspiel-Trilogie von Thilo Reffert (2/3) Tom Felskis zweiter Fall Mit: Fabian Gerhardt, Anika Mauer, Cathlen Gawlich, Martin Brambach, Winnie Böwe, Marc Hosemann u. v. a. Regie: Thomas Leutzbach (Produktion: WDR 2010) Tom Felski klärt auf, was er sich selber eingebrockt hat: Mit einer gehörigen Portion unfreiwilliger Selbsterkenntnis löst er seinen ersten Fall. Nach diesem Riesenerfolg wird er freilich weiterempfohlen: Die Atona Pharma AG wird erpresst. Unerklärliche Nebenwirkungen des erfolgreichen Leistungssteigerers "Cliral" sind bekannt geworden. Offenbar hat der Erpresser dem Mittel Fremdstoffe beigemischt. Die noch ziemlich frischen Spuren führen Felski in die Kreuzberger Musikerszene. (Dritter Fall, Freitag, 30. Juni, 22.03 Uhr)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz Session

The Art Of Conversation: Höhepunkte vom Jazzfest Berlin 2016 (2) Matana Roberts - For Pina Am Mikrofon: Franziska Buhre Zur Voreröffnung des Jazzfest Berlin lud die US-amerikanische Altsaxofonistin Matana Roberts im Martin-Gropius-Bau zu einer Hommage an die Choreografin und Gründerin des Wuppertaler Tanztheaters Pina Bausch. Nach intensiven Recherchen zu Bausch, insbesondere zu deren Aufenthalt in New York Ende der 1950er-Jahre, entschied sich Roberts für einen Schauplatz mit Videoeinspielungen und die Gruppierung der PerformerInnen inmitten roter Nelken. Ihre drei GefährtInnen sind aktiv in der Berliner Szene von Jazz, improvisierter und elektronischer Musik. Mit ihnen kreiert Roberts intime Momente gegenseitigen Zuhörens und interpretiert das Vermächtnis von Pina Bausch als kraftvolles Bekenntnis zur Freiheit auf der Bühne.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonín Dvorák: "Humoreske" SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Jirí Stárek Franz Schubert: Sinfonie Nr. 4 c-Moll "Tragische" Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Ralph Vaughan Williams: Messe g-Moll Aleksandra Lustig (Sopran) Ulrike Becker (Alt) Julius Pfeifer (Tenor) Bernhard Hartmann (Bass) SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Richard Strauss: "Aus Italien" op. 16 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: François-Xavier Roth Heitor Villa-Lobos: Choros Nr. 3 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Milij Balakirew: Ouvertüre über ein spanisches Marschthema Symphonieorchester der UdSSR Leitung: Jewgenij Swetlanow Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert Es-Dur KV 365 Daniel Barenboim (Klavier) English Chamber Orchestra Klavier und Leitung: Georg Solti Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348 Münchener Kammerorchester Leitung: Hans Stadlmair Ludwig van Beethoven: Sonate A-Dur op. 47, "Kreutzer"-Sonate Yehudi Menuhin (Violine) Wilhelm Kempff (Klavier)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Sergej Prokofjew: "Ein Sommertag", Kindersuite op. 65 New London Orchestra Leitung: Ronald Corp Edouard Lalo: Violoncellokonzert d-Moll Wen Sinn Yang (Violoncello) Philharmonisches Orchester des Stadttheaters Gießen Leitung: Michael Hofstetter Johann Jakob Froberger: Partie G-Dur "Auf die Mayerin" Bob van Asperen (Cembalo)