Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Tonart

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


14 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Johann Sebastian Bach Duett Nr. 3 G-dur, BWV 804; Ekaterina Derzhavina, Klavier Johann Sebastian Bach Fuge g-moll, BWV 578; Philadelphia Orchestra, Leitung: Yannick Nézet-Séguin Joseph Haydn Quartett D-dur, Hob III:63, op. 64,5; Danish String Quartet Traditional Despair not, o Heart; Danish String Quartet Fredrik Schøyen Sjölin Shore; Danish String Quartet Traditional Polska from Dorotea; Danish String Quartet Carl Reinecke Sonate e-moll, op. 167; Eva Oertle, Flöte; Vesselin Stanev, Klavier Carl Maria von Weber Meermädchenlied, aus der Oper "Oberon", Fassung mit Zwischentexten von John Eliot Gardiner; Katharine Fuge, Sopran; Monteverdi Choir; Orchestre Révolutionnaire et Romantique, Leitung: John Eliot Gardiner Felix Mendelssohn Bartholdy Sommernachtstraum, op. 21, Ouvertüre, Musik zu Shakespeares Schauspiel; London Symphony Orchestra, Leitung: Claudio Abbado Kurt Weill One Touch of Venus, Musikalische Komödie; Anne Sofie von Otter, Mezzosopran; NDR Sinfonieorchester, Leitung: John Eliot Gardiner Leopold Godowsky Au Jardin des Fleurs; Konstantin Scherbakov, Klavier Gioacchino Rossini Ouvertüre zur lyrischen Tragödie "Otello"; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Neville Marriner Gioacchino Rossini Lied der Desdemona "Assisa a piè d´un salice", aus der Oper "Otello ossia Il moro di Venezia"; Karine Deshayes, Mezzosopran; Les Forces Majeures, Leitung: Raphael Merlin Gioacchino Rossini Konzert; Karen Geoghegan, Fagott; BBC Philharmonic, Leitung: Gianandrea Noseda Gioacchino Rossini L´âme délaissée; Cecilia Bartoli, Mezzosopran; Charles Spencer, Klavier Claude Debussy En bateau, aus "Petite suite"; Itzhak Perlman, Violine; Samuel Sanders, Klavier Gabriel Fauré Caligula, op. 52; Balthasar-Neumann-Chor; Sinfonieorchester Basel, Leitung: Ivor Bolton


46 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Esther Kinsky: Hain


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 13. November 1933 Der Geburtstag des Schriftstellers Peter Härtling Von Jochanan Shelliem Peter Härtling kämpfte gern gegen Großes an. "Das war der Hirbel" hieß sein Kinderroman über einen Behinderten, da war der Contergan-Skandal noch lange nicht verdaut. "Ben liebt Anna", die Geschichte einer Liebe unter Kinder, in der es drastisch zur Sache ging. Er schrieb, wenn ihn was bedrückte, und er malte sich Utopien aus. Peter Härtling, wohnhaft in Mörfelden-Walldorf, traf man bei Demonstrationen gegen die Startbahn West, wie im Zelt auf dem Stadtschreiberfest von Bergen. Als Kind aus Sachsen in den Westen geflohen, kannte er die Schatten der Bundesrepublik. Er erzählte vom kunterbunten Miteinander in einem Mietshaus voller Nationalitäten, thematisierte Unerwünschtes und schrieb mehr als dreißig Biographien. In seinem Kinderroman "Krücke" geht es um einen Kriegsheimkehrer. Einmal entdeckt, suchte der Schriftsteller immer wieder das Kind in sich. Kein Wunder, dass nicht nur hessische Schulen seinen Namen tragen.


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

68 - Das neue Hörspiel Was sagen Sie zu Erwin Mauss Von Paul Pörtner Mutter Mauss: Traute Rose Irma Mauss: Marlies Westermann Wirt: Max Mairich Chor: Christa Berndl, Ursula Noack, Klaus Havenstein und Harry Kalenberg Ferner wirken mit: Lina Carstens, Hanne Wieder, Herbert Bötticher, Hans Jürgen Diedrich; Hans Korte, Willi Krüger, Friedrich Maurer, Herbert Mensching, Hans Putz, Horst Sachtleben, Jürgen Scheller, Heinz Schimmelpfennig, Klaus Schwarzkopf, Fritz Straßner und andere Regie: der Autor Aufnahme BR/NDR Anschließend: WDR 3 Foyer Ein dicker Mann, gesehen durch die Augen anderer


29 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Pitch 43_Tuning the Cosmos Sampo Haapamäki Heritage für Harry Partch-Instrumente, Deutsche Erstaufführung Martin Smolka Wooden Clouds für Ensemble mit Harry Partch-Instrumenten, Uraufführung Helge Sten Sow Your Gold in the White Foliated Earth für Harry Partch-Instrumente Ensemble Musikfabrik, Leitung: Sian Edwards Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus Harry Partch war Komponist, Theoretiker, Visionär und Gestalter exotischer Instrumente wie dem Chromelodeum... Das Ensemble Musikfabrik widmet ihm eine eigene Konzertreihe. Harry Partch hat unter anderem ein hochkomplexes Tonsystem entwickelt, das die Oktave in nicht weniger als 43 Tönen unterteilt. Harry Partchs Musik ist auf herkömmlichen Instrumenten natürlich nicht spielbar. Deswegen entwickelte und baute er das nötige Instrumentarium selbst. Dabei entstanden klingende Tonskulpturen von eigenwilliger Schönheit. Das Ensemble Musikfabrik lädt in seiner Reihe "Pitch 43" Komponisten ein, sich mit Partchs ungewöhnlicher Klangwelt auseinanderzusetzen. Bei WDR 3 Konzert stellen der Finne Sampo Haapamäki, der Tscheche Martin Smolka und der Norweger Helge Sten ihre Ergebnisse vor.


61 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Jazz at the Philharmonic in Hamburg 1957 Oscar Peterson, p; Ray Brown, b; Herb Ellis, git; Roy Eldridge, tp; Jo Jones, dr; Ella Fitzgerald, voc Aufnahme vom 22. Mai aus der Festhalle Planten un Blomen Swing Klassiker bis 24:00 Uhr


3 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Nikolaus von Reznicek Schlemihl; Nobuaki Yamamasu, Tenor; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Michail Jurowski Wolfgang Amadeus Mozart Flötenquartett D-dur, KV 285; Henrik Wiese, Flöte; Mitglieder des Artemis Quartetts Erwin Schulhoff Klavierkonzert Nr. 2; Michael Rische; WDR Funkhausorchester, Leitung: Gunther Schuller Johann Friedrich Fasch Wir müssen alle offenbar werden; Maria Zádori, Sopran; Lena Susanne Norin, Alt; Hans Jörg Mammel, Tenor; Klaus Mertens, Bass; Rheinische Kantorei; Das Kleine Konzert, Leitung: Hermann Max Peter Tschaikowsky Romeo und Julia, Fantasie-Ouvertüre; Florian Noack, Klavier Gustav Holst Die Planeten, op. 32; Frauenstimmen des Monteverdi Choir; Philharmonia Orchestra, Leitung: John Eliot Gardiner Georg Philipp Telemann Intermezzo I, aus "Pimpinone"; Uta Spreckelsen, Sopran; Siegmund Nimsgern, Bariton; Herbert Tachezi, Cembalo; Ensemble Florilegium musicum, Leitung: Hans Ludwig Hirsch Michael Haydn Violinkonzert B-dur; Franz Liszt Chamber Orchestra, Solist und Leitung: Thomas Zehetmair Richard Wagner Siegfried-Idyll; Orpheus Chamber Orchestra Ludwig van Beethoven Sonate d-moll, op. 31,2 "Sturm-Sonate"; Igor Levit, Klavier Sergej Prokofjew Violinkonzert Nr. 2 g-moll, op. 63; Anne Akiko Meyers; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Dmitrij Kitajenko Felix Mendelssohn Bartholdy Konzertstück f-moll, op. 113; The Clarinotts Louis Théodore Gouvy Aubade, op. 77,2; Yaara Tal und Andreas Groethuysen, Klavier François Devienne Sonate G-dur, op. 24,2; Sergio Azzolini, Fagott; Ensemble Villa Musica Johann Melchior Molter Trompetenkonzert D-dur; Hans-Martin Rux; Main-Barockorchester Frankfurt, Leitung: Martin Jopp Josef Suk Scherzo fantastique, op. 25; Philharmonisches Orchester des Theaters Altenburg-Gera, Leitung: Gabriel Feltz Domenico Gallo Sonate Nr. 10 F-dur; Parnassi musici Benjamin Bilse Concerthaus Polka; WDR Funkhausorchester, Leitung: Christian Simonis


4 Wertungen:      Bewerten