Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Tonart

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Mit Michael Struck-Schloen Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Pfarrer Ulrich Clancett, Jüchen


15 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Wolfgang Sandberger Heute mit dem Musikrätsel Peter Tschaikowsky: Trepak, Suite aus dem Ballett "Der Nussknacker", op. 71a; Gershwin Piano Quartet Peter Tschaikowsky: Der Wojewode, op. 78, Sinfonische Ballade; Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Leitung: Vasily Petrenko Robert Schumann: Ouvertüre aus dem dramatischen Gedicht "Manfred", op. 115; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Heinz Holliger Johann Sebastian Bach: Andante aus der Sonate Nr. 2 a-Moll, BWV 1003; Mayumi Hirasaki, Violine; Christine Schornsheim, Hammerklavier Georg Friedrich Händel: Radamisto, Oper; Batzdorfer Hofkapelle Musikrätsel Gioachino Rossini: La Danza, Tarantella Napoletana, aus "La Danza"; Raphaela Gromes, Violoncello; Julian Riem, Klavier Edoardo Di Capua / Giovanni Capurro: O sole mio; Luciano Pavarotti, Tenor; National Philharmonic Orchestra, Leitung: Gian Carlo Chiaramella Ottorino Respighi: Suite; Michele d' Ambrosio, Klavier Giuseppe Verdi: Szene und Arie der Violetta mit Alfredo "E strano - Ah, fors'è lui - Follie! Follie! - Sempre libera", aus der Oper "La Traviata"; Natalie Dessay, Sopran; Roberto Alagna, Tenor; Concerto Köln, Leitung: Evelino Pidò Richard Wagner: Trauermusik beim Tode Siegfrieds, aus "Götterdämmerung"; Gewandhausorchester Leipzig, Leitung: Andris Nelsons Johannes Brahms: Sonate Nr. 2 A-Dur, op. 100; Christian Tetzlaff, Violine; Lars Vogt, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert d-Moll, KV 466; Maria João Pires, Klavier; Orchestra Mozart, Leitung: Claudio Abbado


47 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Nicolas Tribes Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert

Mit Nicolas Tribes


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Deutsche Heldensagen: Hilde und Kudrun


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Daniel Frosch Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

23. August 1709 - Der Todestag des Goldmachers und Hochstaplers Domenico Manuel Caetano Von Wolfgang Burgmer Goldmacher gab es und gibt es bis heute - Leute, die aus "Dreck" Geld machen. So lösten Kreditspekulanten mit schlau verpackten faulen Krediten die letzte weltweite Finanzkrise aus. Domenico Emanuele Caetano, ca. 1667-70 in Neapel geboren, hatte ein anderes Geschäftsmodell. Er tarnte sich als Alchemist. Echte Alchemisten suchten den "Stein der Weisen", also tiefste Einsicht ins Wesen der Natur. Mit diesem Wissen sollte sich auch Blei in Gold verwandeln lassen. Das nutzten "Goldmacher" wie Caetano aus. Mit großen Versprechen und Taschenspielertricks zogen sie Gutgläubigen erst das Geld aus der Tasche, hielten sie dann mit alchemistischen Pseudo-Experimenten hin und machten sich rechtzeitig aus dem Staub. So tingelte auch Caetano über die Fürstenhöfe Europas, bis er an Friedrich I. von Preußen geriet; der hatte wenig Geduld mit Caetano, und ließ ihn als Betrüger aufknüpfen - an einem vergoldeten Galgen. Die Verwandlung von Blei in Gold, gelang tatsächlich im 20. Jahrhundert, und zwar Kernphysikern.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Mit Annette Hager Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Hörerwunsch: Sanft entschlafen (1/2) Von Donna Leon Commissario Brunettis sechster Fall Übersetzung aus dem Amerikanischen: Monika Elwenspoek Bearbeitung: Barbara Frischmuth Erzählerin: Hannelore Hoger Commissario Brunetti: Christoph Bantzer Paola Brunetti: Hille Darjes Vice-Questore Patta: Wolfgang Hinze Sergente Vianello: Mark Oliver Bögel Elettra Zorzi: Verena von Behr Maria Testa: Krista Posch Léle Cossato: Adolph Spalinger Benedetta Lerini: Carola Regnier Padre Pio Cavaletti: Dieter Wien Mönch: Werner Eichhorn Miotti: Lutz Herkenrath Raffi: Daniel Kashi Vittorio Sassi: Christian Körner Dottore Giovanni: Jochen Nix Chiara: Abak Safaei-Rad Da Pré: Helmut Stange Contessa Crivoni: Gisela Trowe Suor Clara: Hedi Kriegeskotte Dottoresa Alberti: Marianne Mosa Mutter Oberin: Rosemarie Fendel Rizzardi: Matthias Ponnier Fotograf: Hans Kemner Fabio Messini: Volkert Kraeft Bibliothekarin: Christine Davis Schwester / Nonne: Katharina Palm Regie: Hans Gerd Krogmann Aufnahme SWR/DLR/WDR 1999 Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr


35 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter

Übernahme vom: Hessischer Rundfunk


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

Saisoneröffnung der Berliner Philharmoniker / Young Euro Classic, Ausschnitte Saisoneröffnung der Berliner Philharmoniker Rundfunkchor Berlin; Berliner Philharmoniker, Leitung: Kirill Petrenko Alban Berg: Lulu-Suite Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll, op. 125 Zeitversetzte Übertragung aus der Philharmonie Anschließend: Young Euro Classic, Ausschnitte Msaki, Gesang; Bundesjugendorchester, Leitung: Alexander Shelley William Walton: Johannesburg Festival Ouvertüre Hendrik Hofmeyr: Three African Songs, Uraufführung George Gershwin: Symphonic Picture, aus "Porgy and Bess" Aufnahme vom 3. August aus dem Konzerthaus Berlin


2 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, befragt von Barbara Wiegand An der Spitze der Stiftung Preußischer Kulturbesitz steht der Prähistoriker Hermann Parzinger. Vor allem die geplante Eröffnung des Humboldt Forums beschäftigt ihn - denn gerade hier, beim Prestigeprojekt in Berlins historischer Mitte, gibt es Konfliktstoff: Einige stellen vor allem die künftige Ausstellung inhaltlich in Frage - denn viele der 14.000 Objekte, die hier künftig gezeigt werden sollen, stammen aus früheren europäischen Kolonien. Wie geht die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit dieser Kritik um? Und wie will der renommierte Archäologe Parzinger diese und andere Konflikte angehen? Über die Beteiligung am Humboldt Forum und die anderen Aufgaben an der Spitze der größten Kulturstiftung Deutschlands, über die Schwierigkeiten, aber auch die Chancen, die darin liegen - darüber spricht Hermann Parzinger mit Barbara Wiegand.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter

Übernahme vom: Hessischer Rundfunk


1 Wertung:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung

"Die geheime Mission des Kardinals" von Rafik Schami (25/40) Ein römischer Kardinal verschwindet als Leiche in einem Olivenölfass - in einem mysteriösen Kriminalfall portraitiert Rafik Schami die Lage in Syrien kurz vor dem Ausbruch der Arabellion.


0 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz

Mit Ulf Drechsel Preview Jazz-Neuerscheinungen


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur, BWV 1066; Balthasar-Neumann-Ensemble, Leitung: Thomas Hengelbrock Georg Philipp Telemann: Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen; Ruth Ziesak, Sopran; Arnon Zlotnik, Countertenor; Jan Kobow, Tenor; Konstantin Wolff, Bass; Vocalensemble Rastatt; Les Favorites, Leitung: Holger Speck Igor Strawinsky: Agon; SWR Symphonieorchester, Leitung: Michael Gielen Franz Schubert: Deutsche Messe mit dem Anhang "Das Gebet des Herrn"; SWR Vokalensemble, Leitung: Rupert Huber ab 02:03: Saverio Mercadante: Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll, op. 57; Irena Grafenauer; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Neville Marriner Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur, KV 452; Stephen Hough, Klavier; Mitglieder des Philharmonischen Bläserquintetts Berlin Erwin Schulhoff: Klavierkonzert, op. 43; Michael Rische; WDR Funkhausorchester, Leitung: Gunther Schuller Claude Debussy: Streichquartett g-Moll, op. 10; Quatuor Van Kuijk Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 93 D-Dur; La Petite Bande, Leitung: Sigiswald Kuijken ab 04:03: Johann Christoph Friedrich Bach: Klavierkonzert Es-Dur; Christine Schornsheim; Freiburger Barockorchester Richard Wagner: Sinfonie E-Dur; Royal Scottish National Orchestra, Leitung: Neeme Järvi Georg Philipp Telemann: Violinkonzert D-Dur; L'Orfeo Barockorchester, Solistin und Leitung: Elizabeth Wallfisch ab 05:03: Frédéric Kalkbrenner: Allegretto aus dem "Grand Quintetto a-Moll", op. 81; Claudius Tanski, Klavier; Consortium Classicum Johann David Heinichen: Konzert G-Dur; Musica Antiqua Köln, Leitung: Reinhard Goebel Gabriel Verdalle: Air de Ballet Nr. 4; Silke Aichhorn, Harfe Ludwig van Beethoven: Larghetto aus der Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36; Minnesota Orchestra, Leitung: Osmo Vänskä Franz Schubert: Sonate D-Dur, D 384; Ulrich Beetz, Violine; Rolf-Dieter Arens, Klavier Antonín Dvo?ák: Finale aus der Serenade E-Dur, op. 22; Festival Strings Lucerne, Leitung: Achim Fiedler Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten