Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Mosaik

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

06.04 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin:

3461 Hörer

07.00 Uhr

 

 

, 08:00 WDR Aktuell

22 Hörer

07.50 Uhr

 

 

Kirche in WDR 3

Choral Spiritual Michael Höffner, Münster

46 Hörer

09.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

09.04 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Michael Stegemann Henry Madin Domine, salvum fac regem, aus "Te Deum pour les victoires de Louis XV"; Stradivaria; Les Cris de Paris, Leitung: Daniel Cuiller Charles-Marie Widor Salvum fac populum tuum, op. 84; Philippe Brandeis, Orgel; Bläser der Garde Républicaine, Leitung: Sébastien Billard François-Adrien Boieldieu Konzert C-dur für Harfe und Orchester; Isabelle Perrin; Le Collège Musical, Leitung: Jean-Philippe Navarre Christoph Willibald Gluck Arie der Alceste "Divinités du Styx", aus der Oper "Alceste"; Janet Baker, Mezzosopran; English Chamber Orchestra, Leitung: Raymond Leppard Camille Saint-Saëns Caprice sur les airs de ballet d'Alceste; Marylène Dosse, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart Popoli di Tessaglia - Io non chiedo, eterni Dei, KV 316, Konzertarie für Sopran und Orchester; Edita Gruberova; Mozarteum-Orchester, Leitung: Leopold Hager Franz Schubert Sinfonie Nr. 2 B-dur, D 125; Kammerakademie Potsdam, Leitung: Antonello Manacorda Witold Lutoslawski 2 Etüden für Klavier; Corinna Simon Clément Janequin La guerre, aus "Premier livre des inventions musicales"; Ensemble Clément Janequin Jan Ladislav Dussek The Brunswick March; Orchester Wiener Akademie, Leitung: Martin Haselböck André Caplet Solitude; Françoise Masset, Sopran; Anne Le Bozec, Klavier Maurice Ravel Le tombeau de Couperin; Stephen Osborne, Klavier François Couperin Triosonate; Gli Incogniti

5855 Hörer

12.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

12.04 Uhr

 

 

WDR 3 Kulturfeature

Wiederholung: 28.08. 70 Jahre NRW Nach Hause gehen Eine Heimatsuche Von Jörn Klare Aufnahme des DKultur 2016 Was genau ist Heimat? Jörn Klare geht dieser Frage. Rund 600 Kilometer wandert der Autor von Berlin ins Ruhrgebiet, um den Ort zu besuchen, in dem er einst aufwuchs. Als der Journalist und Autor Jörn Klare plant, eine Wohnung in Berlin zu kaufen, fällt ihm auf, dass er sich in der Stadt, in der er seit fast 30 Jahren lebt, gar nicht wirklich heimisch fühlt. Die Immobilienidee wird abgesagt, die Frage nach der Heimat aber bleibt. Mit ihr und einem Aufnahmegerät im Gepäck macht er sich auf die Wanderung in das Städtchen, in dem er aufgewachsen ist: Hohenlimburg, heute ein Stadtteil von Hagen. Nach gut 600 Kilometern voller Begegnungen trifft er auf einen alten Freund, der Lokalpolitiker geworden ist.

526 Hörer

13.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Persönlich

Mit Götz Alsmann NRW-Special: Musik von Kurt Edelhagen, Klaus Doldinger, Wolfgang Sauer und dem Kölner Label "Mod Records" Außerdem mit Musik von Leroy Kirkland und King Curtis Im Sängerinnen-Lexikon: Chubby Newsome

153 Hörer

15.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lesung

Ralf Rothmann: Milch und Kohle

78 Hörer

16.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

16.04 Uhr

 

 

WDR 3 spezial

NRW-Tag Düsseldorf U.a. mit Daniel Hope

113 Hörer

18.00 Uhr

 

 

WDR Aktuell

114 Hörer

18.04 Uhr

 

 

WDR 3 Vesper

Thomaskantoren "light" Unterhaltungsmusik im ernsten Amt Johann Hermann Schein Ihr Brüder, lieben Brüder mein, aus "Studenten-Schmaus" / Die Vöglein singen, aus "Diletti pastorali"; Cantus Cölln, Leitung: Konrad Junghänel Johann Hermann Schein Suite; Ensemble Doulce Mémoire Johann Sebastian Bach Schweigt stille, plaudert nicht, BWV 211, Coffee Cantata; Amsterdam Baroque Choir and Orchestra, Leitung: Ton Koopman Johann Hermann Schein Aurora schön mit ihrem Haar, aus "Diletti pastorali"; Cantus Cölln, Leitung: Konrad Junghänel Ab 19:00 Uhr Geistliche Musik von Franz Schubert Franz Schubert Der 23. Psalm, op. posth. 132, D 706, Lied für Frauenchor und Klavier; Andreas Staier, Hammerklavier; Norddeutscher Figuralchor, Leitung: Jörg Straube Franz Schubert Offertorium B-dur, D 963 für Tenor, Chor und Orchester; Herbert Lippert; Hugo-Distler-Chor; Wiener Akademie, Leitung: Martin Haselböck Simon Sechter Fuge c-moll, op. 43 "Dem Andenken des zu früh verblichenen Franz Schubert" für Orgel; Rudolf Ewerhart Franz Schubert Messe G-dur, D 167, Klosterneuburg-Fassung mit Trompeten- und Paukenstimmen ad libitum für Solostimmen, Chor, Orchester und Orgel; Thomas Puchegger, Knabensopran; Jörg Hering, Tenor; Harry van der Kamp, Bass; Arno Hartmann, Orgel; Wiener Sängerknaben; Chorus Viennensis; Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Bruno Weil Franz Schubert Magnificat C-dur, D 486 für Soli, Orgel, Chor und Orchester; Christiane Oelze, Sopran; Elisabeth von Magnus, Mezzosopran; Herbert Lippert, Tenor; Gerald Finley, Bassbariton; Arnold Schoenberg Chor; Concentus Musicus Wien, Leitung: Nikolaus Harnoncourt Franz Schubert Ave Maria, op. 52,6, D 839 "Ellens Gesang III", Hymne an die Jungfrau für Singstimme, Klavier und Chor; Daniel Taylor, Countertenor; Alain Lefèvre, Klavier; Les Petits Chanteurs du Mont-Royal; Theater of Early Music, Leitung: Gilbert Patenaude

842 Hörer

20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter

18 Hörer

20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Oper

Montpellier Festival Iris Von Pietro Mascagni Iris: Sonya Yoncheva Osaka: Andrea Carè Kyoto: Gabriele Viviani Der Blinde: Nikolay Didenko Eine Geisha: Paola Gardina Lumpensammler: Marin Yonchev und Laurent Sérou Hausierer: Karlis Rutentals Lettischer Radiochor; Chæur Opéra national Montpellier Languedoc-Roussillon; Orchestre national Montpellier Languedoc-Roussillon, Leitung: Domingo Hindoyan Aufnahme vom 26. Juli aus der Opéra Berlioz, Le Corum Anschließend: Styriarte Mozart Soap Marie Friederike Schöder, Sopran; Josef Wagner, Bassbariton; Florian Birsak, Hammerflügel; Andreas Helm, Oboe; Johannes Silberschneider, Sprecher; Haydn Quaret Wolfgang Amadeus Mozart Oboenquartett F-dur; K 370 / Arien aus der Oper "Zaïde", K 344; Arie des Allazim "Ihr Mächtigen seht ungerührt auf eure Sklaven nieder"; Arie der Zaïde "Trostlos schluchzet Philomele; Arie der Zaïde "Ruhe sanft mein holdes Leben / Klavierkonzert A-dur, K 414 Aufnahme vom 25. Juli aus der Helmut List Halle, Graz bis 24:00 Uhr Das Montpellier Festival bereist den Fernen Osten: Unter dem Motto "Le Voyage d?Orient" zeigt das große südfranzösische Festival mit über 140 Veranstaltungen in 36 Städten der Region Languedoc-Roussillon, welche Faszination und Anziehungskraft das Fremde und Mysteriöse seit der Antike auf Europa ausübt. Im späten 19. Jahrhunderts sorgte der Japonismus für Furore, er lieferte frischen Stoff für ein mitreißendes Musiktheater. Berühmt ist Giacomo Puccinis Oper "Madama Butterfly", aber schon sechs Jahre zuvor begeistert Pietro Mascagni mit exotischem Kolorit und emotionaler Verdichtung. Er rührte das Publikum 1898 mit dem Schicksal der schönen und zarten Iris, die aus ihrer ländlichen Idylle gelockt und ins Großstadt-Bordell entführt wird, wo sie erst ihre Ehre und dann ihr Leben verliert. In Montpellier singt Sonya Yoncheva die die exotisch-erotische Hauptrolle der arglosen Heldin. Die bulgarische Sopranistin hat mit einem Last-Minute-Auftritt an der New Yorker Met 2014 ihre atemberaubende Karriere begonnen, seither steht sie auf den wichtigen Bühnen der Welt, sie hat den ECHO Klassik als Nachwuchskünstlerin des Jahres gewonnen ? und nun verleiht sie Mascagnis selten zu hörender Japan-Hommage neue Strahlkraft.

55 Hörer

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter

2605 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin:

5021 Hörer

02.00 Uhr

 

 

, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter

Carl Philipp Emanuel Bach Sinfonie G-dur; Orchestre de Chambre de Lausanne, Leitung: Christian Zacharias Wolfgang Amadeus Mozart Le nozze di Figaro, Harmoniemusik; Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Franz Schubert Moments musicaux, D 780; Michael Korstick, Klavier Johann Gottlieb Graun/Carl Heinrich Graun Trio A-dur; Les Amis de Philippe Igor Strawinsky Concerto Es-dur "Dumbarton Oaks"; Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Leitung: Paavo Järvi Georg Philipp Telemann Lateinisches Magnificat C-dur; Mieke van der Sluis, Sopran; Graham Pushee, Countertenor; Wilfried Jochens, Tenor; Phillip Langshaw und Harry van der Kamp, Bass; Alsfelder Vokalensemble; Barockorchester Bremen, Leitung: Wolfgang Helbich Franz Liszt Dante-Sinfonie; Gillian Keith, Sopran; Frauenchor des City of Birmingham Symphony Chorus; BBC Philharmonic, Leitung: Gianandrea Noseda Ferruccio Busoni Klavierkonzert C-dur, op. 39; Marc-André Hamelin; Männerchor des City of Birmingham Symphony Chorus; City of Birmingham Symphony Orchestra, Leitung: Mark Elder Luigi Boccherini Streichquintett F-dur, op. 41,2; Ensemble Explorations Felix Mendelssohn Bartholdy Klavierkonzert a-moll; Kristian Bezuidenhout; Freiburger Barockorchester, Leitung: Gottfried von der Goltz Georg Friedrich Händel Ouvertüre zu "Ariodante"; Il Complesso Barocco, Leitung: Alan Curtis Gustav Holst Seven Scottish Airs; Michael Freyhan, Klavier; London Festival Orchestra, Leitung: Ross Pople Wolfgang Amadeus Mozart Divertimento D-dur, KV 136; Ostbottnisches Kammerorchester, Leitung: Juha Kangas Nino Rota Prova d'orchestra, Suite; Filarmonica della Scala, Leitung: Riccardo Muti Henry Purcell Sonate aus "The Fairy Queen"; Parley of Instruments Baroque Orchestra, Leitung: Roy Goodman Luís de Freitas Branco Scherzo fantastique; RTÉ National Symphony Orchestra, Leitung: Álvaro Cassuto

57 Hörer