Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Forum

Hören
 

06.04 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

3513 Hörer

07.50 Uhr

 

 

Kirche in WDR 3

Choral Pfarrer Eugen Eckert, Frankfurt

146 Hörer

09.04 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Michael Stegemann Gustav Holst Saturn, the Bringer of Old Age, Nr. 5 aus der Suite "The Planets", op. 32; Berliner Philharmoniker, Leitung: Simon Rattle Jean-Baptiste Lully Le Retour de L'Âge d'or, Prolog aus "Phaëton", Tragédie en Musique; Isabelle Druet, Sopran; Benoît Arnould, Bass; Choeur de Chambre de Namur; Les Talens Lyriques, Leitung: Christophe Rousset Franz Schubert An Schwager Kronos, D 369; Christoph Prégardien, Tenor; Andreas Staier, Hammerflügel Franz Schubert Klaviersonate E-dur, D 154, Fragment; Christoph Keller Franz Schubert Klaviersonate E-dur, D 157; Radu Lupu Wolfgang Amadeus Mozart Adagio E-dur, KV 261 für Violine und Orchester; Frank Peter Zimmermann; Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Radoslav Szulc Gabriel Pierné Introduction et variations sur une ronde populaire; Axone Saxophonquartett Camille Saint-Saëns Konzert Nr. 2 d-moll, op. 119 für Violoncello und Orchester; Peter Wispelwey; Flanders Symphony Orchestra, Leitung: Seikyo Kim Erik Satie The Angora Ox; Jean-Yves Thibaudet, Klavier Vincent d'Indy Sinfonie Nr. 2 B-dur, op. 57; Royal Scottish National Orchestra, Leitung: Jean-Luc Tingaud Claude Debussy D'un cahier d'esquisses; Claude Debussy, Klavier (Welte-Mignon, ca. 1905)

6248 Hörer

12.04 Uhr

 

 

WDR 3 Kulturfeature

"Jeden Nachmittag schien die Welt zu sterben" Zum 100. Geburtstag der amerikanischen Autorin Carson McCullers Von Manuela Reichart Aufnahme des WDR 2007 Wiederholung: 19.02.

618 Hörer

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Persönlich

Mit Götz Alsmann Musik von Johnny Hamlin, Nina Simone und Bibi Johns Im Vokalgruppen-Lexikon: The Orioles

360 Hörer

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lesung

Carson McCullers: Erzählungen

142 Hörer

16.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Oliver Cech

4430 Hörer

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 18. Februar 1867 Der Geburtstag der Schriftstellerin Hedwig Courths-Mahler Von Veronika Bock und Ulrich Biermann Sie wurde unehelich geboren, vom Stiefvater abgelehnt, und ist bei Pflegeeltern aufgewachsen. Kaum Schulbildung, wenig Hoffnung und am Ende doch reich und berühmt. Die Lebensgeschichte der Schriftstellerin Hedwig Courths-Mahler, die 1867 als Ernestine Mahler geboren wird, enthält alles, was ein guter Herz-Schmerz-Roman braucht, und was auch sie als Leitfaden für ihre Romane nimmt. Ein steiniger Weg durch Leid und Not hin zum Glück. So schreibt sie sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in die Herzen der Leserinnen, die danach dürsten der harten Realität zu entfliehen und in eine heile Scheinwelt zu flüchten. Königin des Kitsches, wird sie genannt, aber auch "Vergifterin des Volkes", was weder ihren Erfolg mindert, noch sie davon abhält, weiter zu schreiben. Ihre Arbeit ist für sie ein Genuss, und sie ist ungeheuer fleißig. Täglich schreibt sie 14 Stunden, auch sonntags, sofern sie nicht einmal eine Theatervorstellung oder eine gesellige Verpflichtung abhält. 208 Romane wird sie am Ende ihres Lebens zu Papier gebracht haben und nur einer hatte kein Happy End. Der einzige Roman, den das Publikum ablehnte. Alle anderen werden bis heute nachgedruckt und gelesen.

1000 Hörer

18.04 Uhr

 

 

WDR 3 Vesper

Salzburger Hofmusik Andreas Hofer Beatus vir, Motette für 5 Stimmen und Basso continuo; Monika Mauch, Sopran; Tiina Zahn, Mezzosopran; Henning Voss, Countertenor; Henning Kaiser, Tenor; Wolf Matthias Friedrich, Bass; Bell'Arte Salzburg, Leitung: Annegret Siedel Heinrich Ignaz Franz Biber Plaudite tympana, Motette für 53 Stimmen; Amsterdam Baroque Choir and Orchestra, Leitung: Ton Koopman Wolfgang Amadeus Mozart Dixit et Magnificat C-dur, KV 193 für Soli, Chor, Pauken, Bläser, Streicher und Bass; Eva Mei, Sopran; Kurt Azesberger, Tenor; Arnold Schönberg Chor; Concentus Musicus Wien, Leitung: Nikolaus Harnoncourt Wolfgang Amadeus Mozart Sonate C-dur, KV 336 für 2 Violinen. Bass und Orgel; Ensemble in Ore mel, Leitung: Olivier Vernet Michael Haydn Te Deum D-dur für Chor und Orchester; Kammerchor Cantemus; Deutsche Kammerakademie Neuss, Leitung: Werner Ehrhardt Joseph Haydn/Luigi Gatti Sanctus, Benedictus und Agnus Dei, aus der "Schöpfungsmesse" für Soli, Chor und Orchester nach Joseph Haydns Oratorium "Die Schöpfung"; Anna Korondi, Sopran; Annette Markert, Alt; Yves Saelens, Tenor; Klaus Mertens, Bass; Dresdner Kreuzchor; Dresdner Philharmonie, Leitung: Roderich Kreile

910 Hörer

19.00 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live aus der MET

I Puritani Oper in 3 Akten von Vincenzo Bellini Elvira: Diana Damrau Sir Giorgio: Luca Pisaroni Lord Arturo Talbo: Javier Camarena Sir Riccardo Forth: Alexey Markov Chor und Orchester der Metropolitan Opera, Leitung: Maurizio Benini Übertragung aus der Metropolitan Opera, New York

46 Hörer

23.00 Uhr

 

 

WDR 3 Open Sounds: Studio Elektronische Musik

Mit Michael Rebhahn Stromtonkunst - Elektronische Musik aus Island Magnús Blöndal Jóhannsson Samstirni Þorsteinn Hauksson Sonata Ríkharður Friðriksson Lidan III Jónas Guðmundsson Requiem of the Metallic Heart Elín Anna Steinarsdóttir Tongueswallowman's Blooming Breath of Life Daníel Bjarnason Simulacra bis 24:00 Uhr

43 Hörer

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Alexander Skrjabin Sinfonie Nr. 1 E-dur, op. 26; Doris Soffel, Mezzosopran; Fausto Tenzi, Tenor; Frankfurter Kantorei; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Eliahu Inbal Felix Mendelssohn Bartholdy Streichoktett Es-dur, op. 20; Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters; Mitglieder des City of Birmingham Symphony Orchestra Carl Nielsen Sinfonie Nr. 1 g-moll, op. 7; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Paavo Järvi Marin Marais Suite dans un goût étranger; Lorenz Duftschmid, Viola da gamba; Thomas C. Boysen, Theorbe; Johannes Hämmerle, Cembalo Emmanuel Chabrier Dix pièces pittoresques; Alexandre Tharaud, Klavier Benjamin Britten Violinkonzert d-moll, op. 15; Janine Jansen; London Symphony Orchestra, Leitung: Paavo Järvi Hubert Parry Sinfonie Nr. 3 C-dur "The English"; London Philharmonic Orchestra, Leitung: Matthias Bamert Ludwig van Beethoven Trio B-dur, op. 11 "Gassenhauer-Trio"; Jon Manasse, Klarinette; Clive Greensmith, Violoncello; Jon Nakamatsu, Klavier Camille Saint-Saëns Morceau de concert, op. 62; Olivier Charlier, Violine; Ensemble Orchestral de Paris, Leitung: Jean-Jacques Kantorow Joseph Haydn Trio C-dur, Hob IV:4; Kuijken Ensemble Franz Schubert Ouvertüre zu "Rosamunde"; Wiener Philharmoniker, Leitung: Riccardo Muti Georg Friedrich Händel Concerto grosso G-dur; European Baroque Orchestra, Leitung: Roger Norrington Astor Piazzolla Mumuki; Soledad Frédéric Chopin Walzer As-dur, op. 34,1; Lang Lang, Klavier

5337 Hörer