Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Tonart

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.04 Uhr

 

 

WDR 3 am Sonntagmorgen

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Es-Dur für 2 Oboen, 2 Hörner, Streicher und Basso continuo; Berliner Barock Solisten, Leitung: Reinhard Goebel Franz Benda: Sonate Nr. 23 c-Moll für Violine und Basso continuo; Leila Schayegh, Violine; Václav Luks, Hammerklavier Michail Glinka: Variationen E-Dur über "Benedetta sià la madre" für Klavier; Inga Fiolia Johann Gottlieb Janitsch: Sonate a-Moll für Oboe, Violine und Basso continuo; Notturna Johann Vierdanck: Capriccio g-Moll; Parnassi Musici


38 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

07.04 Uhr

 

 

WDR 3 Geistliche Musik

Peter Hasse: Ach das ich hören solt, Motette für Singstimmen, Bläser und Basso continuo; Hanna Zumsande und Cornelia Samuelis, Sopran; Stefan Kahle, Countertenor; Tobias Hunger und Benjamin Glaubitz, Tenor; Joachim Höchbauer, Bass; Capella St. Marien, Leitung: Johannes Unger Josquin Desprez: In principio erat verbum, Motette zu 4 Stimmen; Pomerium, Leitung: Alexander Blachly John Blow: Hear My Voice, o God, Anthem für Chor, Streicher und Basso continuo; Choir of New College Oxford; St. James' Baroque, Leitung: Robert Quinney Henry Purcell: Awake, and with Attention Hear für Bass und Orgel; Harry van der Kamp, Bass; Gustav Leonhardt, Orgel Wilhelm Friedemann Bach: Wohl dem, der den Herren fürchtet, Kantate für Sopran, Alt, Chor, Streicher und Basso continuo; Dorothee Mields, Sopran; Gerhild Romberger, Alt; Bachchor Mainz; L'arpa festante, Leitung: Ralf Otto Heinrich Schütz: Es ging ein Sämann aus, Geistliches Konzert für 2 Chöre und Basso continuo; Dorothee Mields, Sopran; David Erler, Countertenor; Georg Poplutz, Tenor; Dresdner Kammerchor; Dresdner Barockorchester, Leitung: Hans-Christoph Rademann Johann Sebastian Bach: Leichtgesinnte Flattergeister, BWV 181, Kantate zum Sonntag Sexagesima für Soli, Chor, Bläser, Streicher und Basso continuo; Odéi Bilodeau, Sopran; Elaine Lachica, Alt; Philippe Gagné, Tenor; Drew Santini, Bass; Montréal Baroque, Leitung: Eric Milnes Johann Sebastian Bach: Duett Nr. 2 F-Dur, BWV 803; David Franke an der Hildebrandt-Orgel von St. Wenzel, Naumburg Darin: 08:00 WDR 3 Bach-Kantate


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

WDR 3 Lebenszeichen

Der Erzbischof schweigt - Wie Irland mit kirchlichen Verbrechen an unehelichen Kindern umgeht Von Thomas Kruchem Wiederholung: WDR 5 13.30 Uhr


6 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lieblingsstücke

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsstück! WDR 3 Hörer-Telefon: 0221 56789 333 (08:00 - 20:00 Uhr, kostenpflichtig) Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell 12:04 WDR 3 Meisterstücke


2 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Persönlich mit Daniel Hope

Musik und Technik


1 Wertung:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Kulturfeature

Fünf Jahre tot in der Wohnung Der einsame Tod des Herrn D. Von Johannes Nichelmann Aufnahme des DLF 2017 Berlin - ein Plattenbau mit elf Etagen und über 30 Wohnungen. Im Treppenhaus macht sich ein bestialischer Geruch breit. Die Polizei hat vor wenigen Stunden eine Nachbarwohnung geöffnet und darin die mumifizierte Leiche des Herrn D. entdeckt. Wenn die Nachbarn Herrn D. vor einigen Jahren zufällig im Fahrstuhl trafen, grüßten sie einander und erkundigten sich nach dem gegenseitigen Wohlbefinden. Herr D. war früher immer adrett angezogen und stets höflich gewesen. Irgendwann gab es keine Begegnungen mehr, Herr D. war verschwunden. Fünf Jahre später findet man seine sterblichen Überreste in seiner Wohnung. Wie konnte das geschehen?


18 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

16.04 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Klub

Von Christoph Prasser


3 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

24. Februar 1939 - Der Geburtstag des Tänzers und Choreografen John Neumeier Von Heide Soltau Es stimmt, John Neumeier wird tatsächlich 80 Jahre alt. Erst 2017 hat er sein wahres Alter verraten. Bei der Bewerbung an der Royal Ballet School in London hatte er sich einst drei Jahre jünger gemacht, aus Angst, man würde ihn sonst nicht nehmen. Mit 23 war er recht ,alt' für einen Tanzanfänger. Heute spielt das Alter keine Rolle mehr. John Neumeier hat sich zu einem gefeierten Choreografen entwickelt, der seit 45 Jahren das Hamburg Ballett leitet. Er hat die Truppe an die Weltspitze geführt. Der 1939 in Milwaukee, Wisconsin geborene Neumeier hat als Tänzer in Kopenhagen und London angefangen, bevor er zu John Cranko nach Stuttgart ging. Dort begann seine Laufbahn als Choreograf, die ihn 1973 als Ballettdirektor an die Staatsoper nach Hamburg führte, wo er auch eine Ballettschule gründete. Mit seinen Handlungsballetten "Romeo und Julia", "Die Kameliendame" und "Anna Karenina" schrieb er Geschichte, mit der Matthäus-Passion, aufgeführt im Hamburger Michel, sorgte er für Aufsehen. John Neumeier, geliebt vom Publikum und verehrt von seinen Schülerinnen und Schülern, ist längst eine Legende geworden.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

WDR 3 Forum


2 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Thema "Erbfolge": Bevor alles weg ist Von Martin Becker Abschiednahme vom Elternhaus kurz vor dem Abriss Komposition: Haarmann Klavier: Dorrit Bauerecker Beckmann: Arndt Schwering-Sohnrey Bräunig: Horst Sachtleben Helga: Angelica Domröse Walter: Jürgen Schornagel Auflöser: Michael Wittenborn Frau Vogel: Hanna Seiffert Werner Dunkel / Feuerwehrmann 3: Mark Oliver Bögel Feuerwehrmann 1: Markus Scheumann Feuerwehrmann 2: Paul Faßnacht Regie: Thomas Wolfertz


33 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Oper

Lucia di Lammermoor Tragische Oper in 3 Akten von Gaetano Donizetti Enrico (Lord Henry Ashton): George Petean, Bariton Lucia, Enricos Schwester: Olga Peretyatko, Sopran Edgardo (Sir Edgar Ravenswood): Juan Diego Flórez, Tenor Raimondo Bidebent, Erzieher Lucias: Jongmin Park, Bass Wiener Staatsopernchor; Wiener Staatsopernorchester, Leitung: Evelino Pidò Aufnahme aus der Wiener Staatsoper Anschließend: WDR 3 Operntagebuch mit Richard Lorber


3 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

WDR 3 Studio Neue Musik

Mit Bernd Künzig Klaviermonolith Volker Heyn: 203.. for piano; Ian Pace, Klavier


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Friedrich Schneider: Sinfonie Nr. 16 A-Dur; Anhaltische Philharmonie Dessau, Leitung: Markus L. Frank Max Reger: Hymnus der Liebe, op. 136; Annelies Burmeister, Alt; MDR Sinfonieorchester, Leitung: Heinz Bongartz Eugène Bozza: Suite F-Dur; Leipziger Hornquartett Johann Adolf Hasse: Miserere c-Moll; Katherina Müller, Sopran; Elisabeth Wilke, Alt; Gerald Hupach, Tenor; Wolf Matthias Friedrich, Bass; Ars Vocalis; Virtuosi Saxoniae, Leitung: Ludwig Güttler Arnold Mendelssohn: Streichquartett D-Dur, op. 67; Reinhold-Quartett Jules Massenet: Scènes de féerie; New Zealand Symphony Orchestra, Leitung: Jean-Yves Ossonce Alexander von Zemlinsky: Psalm 13, op. 24; Rundfunkchor Berlin; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Peter Ruzicka François Devienne: Flötenkonzert Nr. 7 e-Moll; London Mozart Players, Solist und Leitung: James Galway Richard Strauss: Enoch Arden, op. 38; Dietrich Fischer-Dieskau, Sprechstimme Gioacchino Rossini: Introduktion, Thema und Variationen B-Dur; François Benda, Klarinette; Slowakische Philharmonie, Leitung: Christian Benda Max Bruch: Suite nach russischen Volksmelodien, op. 79 b; SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, Leitung: Werner Andreas Albert Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate D-Dur, KV 144; Daniel Chorzempa, Orgel; Deutsche Bachsolisten, Leitung: Helmut Winschermann Franz Schubert: Sonate c-Moll, D 958; Leif Ove Andsnes, Klavier Francesco Durante: Concerto Nr. 7 C-Dur; Concerto Köln Vicente Martín y Soler: Divertimento über Themen aus "Una cosa rara"; Moonwinds, Leitung: Joan Enric Lluna Johann Strauß: An der schönen blauen Donau, op. 314; Wiener Philharmoniker, Leitung: Zubin Mehta Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonate Nr. 6 a-Moll; Les Plaisiers du Parnasse, Leitung: David Plantier Wilhelm Albrecht Lütgen: Hornquartett Es-Dur, op. 19; Leipziger Hornquartett Sven Helbig: Frost; Fauré Quartett; MDR Sinfonieorchester, Leitung: Kristjan Järvi Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


4 Wertungen:      Bewerten