Jetzt läuft auf WDR5:

Morgenecho

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


7 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

06.04 Uhr

 

 

Tischgespräch

Schriftstellerin Else Buschheuer im Gespräch mit Ulrich Horstmann Bekannt wird Else Buschheuer in den 90er Jahren als Wetterfee im Privatfernsehen und später als Moderatorin der MDR-Talkshow "Riverboat". Doch auch als Autorin beweist sie Talent und schreibt Bestseller. Jetzt erzählt Else Buschheuer von ihrem notorischen "Helfersyndrom".


24 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

07.04 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

Bunte Ostereier Blau, grün, rot, mit Streifen, Punkten oder Hasengesichtern - manche Ostereier sind richtige kleine Kunstwerke. Ein Glück, denn so lassen sie sich am Ostersonntag im hohen Frühlingsgras viel leichter finden. Wie man als Osterhase die Eier am besten versteckt, lernt man auf der Osterhasenschule. Ob da wohl auch Bären wie die Kuschelbären Johannes und Stachel lernen dürfen? Hase Hugo hat im Klingenden Bilderbuch gerade andere Sorgen als das richtige Versteck für die Ostereier. Er hat Schluckauf. Und der ganze Hasenwald bekommt es mit. Ob seine Freunde ihm helfen können, den Schluckauf loszuwerden? Die Kuschelbären Johannes und Stachel: Osterhasenschule Das Klingende Bilderbuch: Hase Hugo hat Schluckauf Hörspiel: Lili Fuchs sucht Ostereier (2/3)


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

08.04 Uhr

 

 

Tiefenblick

Yoga im System (1/3): Yoga im Nationalsozialismus Von Peter Kaiser Ist Yoga mehr Sport oder Heilslehre? In jedem Fall ein Instrument, Körper und Geist in Verbindung zu bringen. Natürlich hat es sich den Zeiten angepasst, wurde mal verklärt, mal verboten, mal verkauft. Eine Tiefenblick-Reihe über die Geschichte des Yoga in Deutschland. Seit Yoga in den 1930er Jahren nach Deutschland gekommen ist, wurde es von gesellschaftlichen und politischen Systemen vereinnahmt. Etwa vom "Reichsführer", Heinrich Himmler, der die SS zu einer yogisch inspirierten Kämpferkaste formen wollte. Aus der nationalsozialistischen Volksertüchtigung und später dem spirituellen Gurutum der Hippies glitt Yoga in das System der DDRGenossen. Und war bei Haftstrafe verboten. Erst wenige Monate vor dem Ende der DDR galt Yoga als gesund und förderungswürdig. In der gesamtdeutschen Jetztzeit schließlich gerät Yoga zum Life-Style-Produkt. Man praktiziert Nackt-, Hot-, Air-, Flow- oder Bieryoga. Religion stört dabei eher. Dennoch ist Yoga noch immer geheimnisvoll, tiefgründig und vor allem: gesund. Aufnahme des WDR 2017 Wiederholung: 22.30 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Domvikar Peter Dückers, Aachen "Unser Osterlamm ist geopfert ..." Wiederholung: 22.04. 02.45 Uhr


56 Wertungen:      Bewerten

08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


17 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

09.04 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Mit Christina-Maria Purkert Die Welt der Religionen Wiederholung: 22.04. 02.03 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

21. April 1954 - Die Wiedereröffnung der Berliner Volksbühne Von Thomas Klug Der Berliner Bülowplatz - heute Rosa-Luxemburg-Platz - hat Geschichte erlebt: 1923 war er Schauplatz des Scheunenviertelpogroms. Später wurde Erich Mielke hier zum Mörder und die KPD errichtete ihre Parteizentrale. Immer mittendrin ein riesiger Bau: die Volksbühne, errichtet von 1913 bis 1914. Ein Theater, das einstmals knapp 2000 Plätze fasste. Max Reinhardt und Erwin Piscator wirkten hier. Im zweiten Weltkrieg wurde die Volksbühne zerstört und dann bis 1954 wiederaufgebaut. Die Wiedereröffnung war am 21. April 1954 - auf dem Spielplan stand Wilhelm Tell von Friedrich Schiller. Im Publikum saß Wilhelm Pieck, der erste Präsident der DDR. Als sich die DDR von der Weltbühne verabschiedete, leitete Frank Castorf als 19. Intendant die Volksbühne und machte sie zu einem Ort der Fantasie, der Überraschungen und immer wieder überlanger Theaterstücke. Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr


16 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Gottesdienst

Übertragung aus der Dorfkirche Gahlen in Schermbeck-Gahlen Predigt: Präses Manfred Rekowski und Pfarrer Christian Hilbricht


4 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

11.04 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Ende des Regenbogens? Südafrika am Scheideweg Von Birgit Morgenrath Aufnahme WDR/DLF 2019 Das Land am Kap, zweitgrößte Wirtschaftsmacht auf dem Kontinent - befindet sich in der schwersten Krise seit dem Ende der Apartheid vor rund 25 Jahren. Damals war der "African National Congress", ANC, mit dem Slogan "a better life for all" bei den ersten demokratischen Wahlen angetreten. Heute scheint Mandelas Traum einer Regenbogengesellschaft ausgeträumt. Durch Korruption und Nepotismus hat der ANC stark an Glaubwürdigkeit verloren. Bei Kämpfen um die staatlichen Pfründe werden zahlreiche Verbrechen bis hin zu Mord begangen. Zwar steht seit Anfang 2018 der Geschäftsmann und Ex-Gewerkschaftsführer Cyril Ramaphosa an der Spitze des Staates. Aber es ist nicht ausgemacht, ob der neue Präsident die gewaltigen Probleme der Wirtschaftsrezession mit steigender Arbeitslosigkeit und Armut bis zu den Parlamentswahlen im Mai 2019 in den Griff bekommt. Die Proteste der ungeduldigen Bevölkerung nehmen zu. Mit der populistischen Partei Economic Freedom Fighters, die unter anderem zu Landbesetzungen und Landenteignung aufruft, ist dem ANC eine ernsthafte Konkurrenz entstanden. In den Townships warten zahllose Selbsthilfe-Initiativen nicht länger auf politische Taten - und fordern gleichzeitig vehement soziale Verbesserungen und eine gerechte Gesellschaft. Wiederholung: 22.04. 00.05 Uhr


34 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Urbi et Orbi

Übertragung aus Rom Osteransprache und Segen von Papst Franziskus Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk


0 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Musik spezial


0 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

Mittagsecho


13 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Brücke zur spirituellen Welt - Heilige Musik heute Von Burkhard Reinartz


14 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

14.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Mit Nina Heuser und Professor Plem WDR Familienkonzert mit dem WDR Funkhausorchester Im WDR Familienkonzert mit dem WDR Funkhausorchester dreht sich alles um einen besonderen Kater. Der kann nicht nur sprechen, sondern ist auch ziemlich clever. Doch das erkennt sein neues Herrchen zu¬nächst nicht. Aber der Reihe nach: Als der alte Müller stirbt, erbt sein ältester Sohn die Mühle, der Zweitgebo¬rene den Esel und der dritte Sohn den Kater. Er ist mit seinem scheinbar nutzlosen Erbe unglück¬lich. Das interessiert den Kater hingegen wenig. Denn er hat schon einen Plan ausgeheckt, wie er seinem neuen Besitzer zum großen Glück verhelfen kann. Dafür zieht er sich seine nagelneuen roten Stie¬fel an und bezirzt den König und dessen Tochter mit frisch gefangenen Rebhühnern. Bald geht er im königlichen Palast ein und aus. Schließlich kommt der Tag, an dem er seinen Besitzer mit der Prinzes¬sin be¬kannt macht und mit einer List den eigentlich armen Müller als reichen Grafen erscheinen lässt. Den musikalischen Rahmen dieses Märchens bilden Stücke von Komponisten wie Leonard Bernstein, Pe¬ter Tschaikowsky oder George Gershwin. Das WDR Funkhausorchester spielt unter der Leitung des Dirigen¬ten Enrico Delam¬boye. Mitschnitt des Konzerts vom 26. März 2017 aus dem WDR Funkhaus Köln. Der gestiefelte Kater Nach dem Märchen von Charles Perrault Regie: Sascha von Donat Bearbeitung: Elke Hofmann Erzähler und Kater: Markus Klauk


26 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

16.04 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Roetgen


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Der Schaum der Tage Von Boris Vian Kultroman von Boris Vian über die beiden einzig wichtigen Dinge: die Liebe und die Musik von New Orleans Übersetzung aus dem Französischen: Antje Pehnt Komposition: Underkarl Chloé: Anja Klein Isis / Professor Frisstfrist / Buchhändler / Antiquar: Desiree Meiser Alise: Katja Reinke Colin / Apotheker / Seneschall / Jesus: Klaus Brömmelmeier Nicolas / Nikola: Vincent Leittersdorf Chick: Alexander Tschernek Regie: Beate Andres Aufnahme DRS/WDR


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Hannes Demming und die Niederdeutsche Bühne in Münster Von Andrea Lieblang Wiederholung: 22.04 Uhr


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


10 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Die Abenteuer des starken Wanja (3/4) Von Otfried Preußler Im alten Russland zur Zeit der Zaren hat ein Bauer drei Söhne. Der jüngste, Wanja, packt eines Tages sieben Säcke voll Sonnenblumenkerne und steigt damit hoch oben auf den Backofen, auf dem er sieben Jahre verbringt, ohne ein Wort zu sprechen. Sieben Jahre lang sammelt Wanja Kräfte, bis er in die weißen Berge geht und in gefährlichen Abenteuern die Zarenkrone gewinnen will. Trotz aller guten und schrecklichen Erlebnisse bleibt Wanja der gradlinige Bauernsohn und immer seinem Vorsatz treu: "Das Herz ist es, das den Zaren ausmacht!" Otfried Preußler hat hier Märchen und Sagenmotive zu einer Erzählung von starker Bildkraft und sprachlicher Schönheit verarbeitet. Bearbeitung: Ingeborg Tröndle Komposition: Stan Regal Regie: Klaus-Dieter Pittrich


26 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 5 spezial

Musikalische und literarische Feinheiten mit Martin Suter und Stephan Eicher Song Book Aufnahme vom 19. März aus dem Theater am Tanzbrunnen, Köln Wiederholung: 26.04. 22.04 Uhr Wiederholung: 25.04. 22.04 Uhr Wiederholung: 22.04. 04.03 Uhr


14 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Hannes Demming und die Niederdeutsche Bühne in Münster Von Andrea Lieblang


17 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick

Yoga im System (1/3): Yoga im Nationalsozialismus Von Peter Kaiser Ist Yoga mehr Sport oder Heilslehre? In jedem Fall ein Instrument, Körper und Geist in Verbindung zu bringen. Natürlich hat es sich den Zeiten angepasst, wurde mal verklärt, mal verboten, mal verkauft. Eine Tiefenblick-Reihe über die Geschichte des Yoga in Deutschland. Seit Yoga in den 1930er Jahren nach Deutschland gekommen ist, wurde es von gesellschaftlichen und politischen Systemen vereinnahmt. Etwa vom "Reichsführer", Heinrich Himmler, der die SS zu einer yogisch inspirierten Kämpferkaste formen wollte. Aus der nationalsozialistischen Volksertüchtigung und später dem spirituellen Gurutum der Hippies glitt Yoga in das System der DDRGenossen. Und war bei Haftstrafe verboten. Erst wenige Monate vor dem Ende der DDR galt Yoga als gesund und förderungswürdig. In der gesamtdeutschen Jetztzeit schließlich gerät Yoga zum Life-Style-Produkt. Man praktiziert Nackt-, Hot-, Air-, Flow- oder Bieryoga. Religion stört dabei eher. Dennoch ist Yoga noch immer geheimnisvoll, tiefgründig und vor allem: gesund. Aufnahme des WDR 2017


9 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

Funkhausgespräche


13 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Presseclub

Brexitdrama ohne Schlussakt - Schlechte Wahl für Europa? Die Europäer haben Großbritannien eine neue Gnadenfrist gewährt. Wenn Sie bis Ende Oktober den ausgehandelten Brexitdeal unterschreiben, bleibt allen ein ungeordneter Ausstieg erspart. Das will vor allem Deutschland aus wirtschaftlichen Gründen unter allen Umständen vermeiden. Aber zu welchem Preis? Die Briten werden jetzt an der Europawahl teilnehmen müssen, obwohl sie eigentlich austreten wollen. Und das ausgerechnet in einer Zeit, in der die Europäische Union so stark unter Druck steht wie noch niemals zuvor. Welche Konsequenzen wird das haben? Das Zugeständnis für eine weitere Verlängerung speist sich aus der Hoffnung, dass die Briten doch noch irgendwie die Kurve kriegen und in die EU-Familie zurückkehren. Ist das wahrscheinlich nach so vielen Sondergipfeln und Botschafterrunden? Zwar sind zuletzt im März eine Million Menschen in London auf die Straße gegangen, um für den Verbleib in der EU zu demonstrieren. Doch im Parlament gibt es keine Mehrheit dafür. Im Gegenteil: Die Debatten im Unterhaus und auf der Straße werden immer härter und kompromissloser. Das Land ist gespalten. Woher rührt die Feindseligkeit gegenüber der EU? Wieso schaffen es die Parteien nicht, ihr Verhältnis zu Europa zu klären? Die Torypartei diskutiert schon seit 20 Jahren darüber, und noch so viele Zugeständnisse haben die Euroskeptiker nicht befrieden können. Bei uns versteht kaum noch jemand, was sich in Westminister abspielt. Deshalb: War es richtig, dass die EU den Briten wieder mehr Zeit eingeräumt hat, obwohl damit die quälende Ungewissheit über den Britenabschied und die Zukunft der Europäischen Union weitergeht? Ist die Vertagung eine echte Chance oder ein schwerer Fehler, der sich für Europa noch rächen wird? Welchen Einfluss hat das Austrittsgezerre auf die Europawahl?


8 Wertungen:      Bewerten

00.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555


9 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

01.03 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen Palmsonntag vor Weltkulturerbe - Prozession in Polen; Grünkrise am Palmsonntag - Katholiken brauchen neue Zweige


10 Wertungen:      Bewerten

02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

"Unser Osterlamm ist geopfert ..." Domvikar Peter Dückers, Aachen


56 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

03.03 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Der Japan-Dreiklang Miso Tofu Sake


1 Wertung:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Leselounge

"Musik höre ich wehrlos" - Roger Willemsens musikalische Schriften Mit Barbara Auer, Joachim Król und Frank Chastenier Aufnahme im Rahmen der lit.COLOGNE vom 30. März aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses


0 Wertungen:      Bewerten