WDR3

WDR 3 Hörspiel

Herz der FinsternisOrson Welles´ Herz der Finsternis (3) Hörspiel in 5 Teilen nach dem Drehbuch eines nicht gedrehten Films Von Orson Welles nach Joseph Conrad Übersetzung aus dem Amerikanischen: Jochen Stremmel Komposition: Ulrich Espenlaub Orson Welles: Robert Dölle Charles Marlow: Sylvester Groth Elsa: Sandra Hüller Blauer: Robert Gallinowski Ernst Stitzer: Ingo Hülsmann Chlodwig Strunz: Martin Brambach Adalbert Melchers: Bruno Winzen Butz: Arnd Klawitter Eingeborener: Abidoun Odukoya Rudergänger: Francis Oghuma Vormann: Epiphane Felix Carbs de Arriaga: Andreas Grothgar Sebald Meuss: Marc Hosemann Leopold von Tirpitz: Arndt Schwering-Sohnrey Regie: Walter Adler Anschließend: WDR 3 Foyer Hörspiel nach dem Drehbuch eines nie gedrehten Films
Mittwoch 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

88vier

Hör Fix 23

mimimiIch hör nur mimimi... Das Hörspiel aus StudioAnsage StAN88vier
Mittwoch 19:45 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Hörspiel

GAYA Von Daniel Cremer Komposition: Tamer Fahri Özgönenc Regie: Daniel Cremer Mit Alicia Agustin, Tamer Arslan, Markues Aviv, Lisa Marie Becker, Vernessa Berbo-Kellner, Heike-Karin Foell, Nils Amadeus Lange, Antje Prust, Tucké Royale, Valery Tscheplanowa, Margarita Tsomou, Anton Weil, Eike Wittrock, u.a. RBB 2016 Fremdenhass, Umweltzerstörung, Homophobie. Gaya, die mythische Mutter Erde, macht Schluss mit dem menschengemachten Wahnsinn. In Daniel Cremers Hörspiel entledigt sie sich ihrer Menschenkinder und schickt sie ins Nirwana. Aber ganz ohne Gewalt, stattdessen mit viel Liebe. Download unter www.ndr.de/radiokunst für 12 Monate. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel
Mittwoch 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

radioKrimi

Juwelen für eine Braut Von Anne Faber Mit Karl Michael Vogler, Gerd Vespermann, Louise Martini, Hans Quest, Gernot Duda und anderen Komposition: Joachim Faber Regie: Otto Kurth BR 1975 Eine schöne Unbekannte betrügt die Pariser Juweliersbrüder Émile und Marcel Pitout um zwei wertvolle Schmuckgarnituren - angeblich wollte sie sie als Hochzeitsgeschenk kaufen und zuvor ihrem Mann zeigen. Zudem sorgt die Betrügerin dafür, dass Marcel vorübergehend in einer Psychiatrie festgehalten wird. Als er wieder frei ist, macht sich der Juwelier auf die Suche nach der geheimnisvollen Diebin quer durch Frankreich. Um den Ruf des Geschäftes zu schützen, bleibt die Polizei außen vor. Marcel Pitout wird immer mehr zum Detektiv, doch die Unbekannte ist ihm immer einen Schritt voraus. Anne Faber, Hörfunk-Autorin, v.a. für den Kinderfunk. Weitere BR-Hörspiele u.a. "Ein Wort ist ein Wort" (1967), "Zu viele Täter verderben den Fall" (1974), "Ein unangenehmer Mensch" (1976).
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Hörspiel

ror wolfCordoba Juni 13:45 Uhr von Ror Wolf "Ausgangsmaterial sind die Radio-Reportagen des Spieles Deutschland gegen Österreich in Argentinien, WM 78, Cordoba, 2:3 (Reporter Edi Finger für Österreich; Armin Hauffe für Deutschland).
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 90,3

Plattdeutsches Hörspiel

ursel meyerDe Maand passt op di op Von Ursel Meyer Erika Rumsfeld: Oma Heino Stichweh: Thomas Bernd Poppe: Jens Ursula Hinrichs: Marlene u.v.a. Regie: Jochen Schütt RB/NDR 1988 Der Schauplatz des Geschehens verspricht eine Idylle. Vögel zwitschern, Schafe blöken und ein paar Menschen führen ein geruhsames Leben weit ab von den Konflikten der Gegenwart. Doch der Schein trügt. Die Voraussetzungen dieses ländlichen Daseins entstammen nämlich aus einer anderen Wirklichkeit: Die friedlich-familiäre Situation ist Teil eines von langer Hand vorbereiteten gentechnischen Experimentes. Die Autorin Ursel Meyer, geboren 1944, hat in den vergangenen 30 Jahren 11 Hörspiele geschrieben. Für ihr Stück "De Maand passt op di op" wurde sie 1998 mit dem Hans-Henning-Holm-Preis ausgezeichnet. Sie lebt in Weyhe bei Bremen.
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Der Geburtstag Von Karl Günther Hufnagel Regie: Otto Kurth Mit: Johanna Koch-Bauer, Else Ehser, Erika von Tellmann und Susanne Eggers Produktion: RB 1962 Länge: 35"03 In freundlicher Umgebung Von Hubert Wiedfeld Regie: Raoul Wolfgang Schnell Mit: Christoph Quest, Giselheid Hönsch, Helmut Peine, Susanne Eggers, Kurt Lieck, Marianne Mosa, Michael Thomas, Andreas Grosske, Kurt Zielke Produktion: RB 1969 Länge: 23"14 Zwei Hörspiele über Leben und Sterben alter Leute in den Sixties. Drei Pensionärinnen, die sich mit den Titeln ihrer verstorbenen Männer anreden, sitzen im Zimmer eines Damenstifts beisammen und spielen Dame. Im Nebenzimmer wartet eine weitere alte Dame am gedeckten Geburtstagstisch geduldig aber vergeblich auf den Besuch ihres Sohnes. Karl Günther Hufnagel, 1928 in München geboren, schrieb Romane, Erzählungen und zahlreiche Hörspiele, u.a. "Tanzparkett" (BR/RIAS Berlin 1983), "Wollen Sie alle mit mir fliehen?" (RIAS/SDR 1989), "Ein kleiner hässlicher Mann" (Deutschlandradio Berlin/ORF 2003), "Geburt eines Dichters im Bürgerkrieg" (HR 2006), "Ohne Datum" (WDR 2006). Hufnagel starb 2004 in München. Social-Fiction: Ein junges Paar möchte heiraten. Die Bedingung dafür ist, dass der Vater des Bräutigams termingerecht stirbt. Mord als zielgerechte, legale und honorierte Handlung in der Mitte der Gesellschaft. Hubert Wiedfeld, 1937 in Braunschweig geboren, hat zahlreiche Hörspiele verfasst und ist mehrfach ausgezeichnet worden. "In freundlicher Umgebung" war sein erstes Hörspiel. Zuletzt produzierte der HR "Vom Schlaf in den Steinen" (2011). 2011 wurde er mit dem Günter-Eich-Preis für sein Lebenswerk als Hörspielautor ausgezeichnet. Wiedfeld starb 2013. "Der Geburtstag" und "In freundlicher Umgebung"
Mittwoch 21:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren