HR2

Live Jazz

dr johnDr. John & The Nite Trippers | Ingolstädter Jazztage 2014 Dr. John & The Nite Trippers || Malcom John "Mac" Rebennack, voc, p, synth, g | Sarah Marrow, tb | Bobby Floyd, Hammond-B3-organ | Dave Yoke, g | Dwight Bailey, el-b | Shannon Powell, dr | Ingolstädter Jazztage 2014, NH Ambassador, November 2014
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Jazz Konzert

flat earth societyFlat Earth Society NDR-Aufnahmen aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom Juni 2019 Mit Claudia Schober Im Jahr 2019 jährt sich die Kinopremiere von Lubitschs grotesker Gesellschaftssatire "Die Austernprinzessin" zum 100. Mal. Der Film über die verwöhnte Tochter eines US-amerikanischen Austernmilliardärs, die unbedingt einen echten Prinzen heiraten will, begeistert auch heute noch mit seinen visuellen Ideen und eleganten Dekors. Die belgische Band Flat Earth Society hat den Stummfilm kongenial auf der Bühne begleitet. Das kraftvolle 14-köpfige Kollektiv ist die Idealbesetzung für solch ein Unterfangen, angeleitet von Klarinettist Peter Vermeersch. Der ehemalige Architekt schrieb seiner Flat Earth Society die Filmmusik auf den Leib, eine einmalige Melange aus Big Band-Jazz, Rock und Klassik. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Die Ö1 Jazznacht

Jazz am Mond. Thomas Stempkowski im Studio, "Schnellertollermeier" beim Jazzfestival Saalfelden 2018. Gestaltung: Christian Bakonyi. Die "Jazznacht" bringt, anlässlich des 50. Jahrestags der Mondlandung, Jazz-Tunes, die sich in weitester Form mit dem Himmelsgestirn auseinandersetzen. So stehen neben "Moonlight in Vermont", "What a Little Moonlight Can Do" und Van Morrisons "Moondance" jede Menge anderer "Moon Songs" auf dem Programm. Zudem präsentiert Christian Bakonyi den Mitschnitt des Konzerts der aus Luzern stammenden Gruppe "Schnellertollermeier" beim Jazzfestival Saalfelden 2018. Und er bittet den in Wien beheimateten Kontrabassisten Thomas Stempkowski zum Gespräch, der sich dank seiner Mitwirkung in Bands wie "Stringquantet" oder "Para" sowie - seit 2012 - als Organisator der Konzertreihe "Quanten - Kammer für Musik" zu einem Aktivposten der österreichischen Improvisationsmusikszene entwickelt hat.
Samstag 23:38 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren