Deutschlandfunk

Klassik live

werner ehrhardtGrundton D 2018 - Konzert und Denkmalschutz ,Italienischer Barockzauber" Werke von Arcangelo Corelli, Evaristo Felice Dall"Abaco und Antonio Vivaldi L"arte del mondo Leitung: Werner Ehrhardt Aufnahme vom 16.9.2018 aus der Dorfkirche St. Johannes in Bretleben (Thüringen)
Sonntag 02:07 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Das Sonntagskonzert

ensemble amarcordEnsemble amarcord und Olena Tokar Mit Eva Schramm 360° Gesang - Orchesterkonzert Richard Strauss: Vier letzte Lieder Jörg Widmann: Kinderreime und Nonsensverse für fünf Männerstimmen und Orchester Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu "La clemenza di Tito" Olena Tokar, Sopran / amarcord Neubrandenburger Philharmonie Ltg.: Eckehard Stier Aufzeichnung vom 14. Juli in der Festspielscheune in Ulrichshusen 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert
Sonntag 11:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Salzburger Festspiele 2019 - Matinee

carolyn sampsonCamerata Salzburg, Dirigent: Andrew Manze; Bachchor Salzburg; Carolyn Sampson und Marianne Beate Kielland, Sopran; Benjamin Bruns, Tenor; Douglas Williams, Bass; Michaela Aigner, Orgel. Leopold Mozart: Litaniae Lauretanae Es-Dur B.M.V. * Wolfgang Amadeus Mozart: Messe c-Moll KV 427 (aufgenommen am 5. August in der Stiftung Mozarteum). Präsentation: Philipp Weismann
Sonntag 11:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

SR-Konzert

genia kühmeier4. Soirée 2010/2011: "Abschiedskonzert unseres Chefdirigenten Christoph Poppen" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Christoph Poppen, Dirigent Genia Kühmeier, Sopran Richard Wagner "Siegfried-Idyll" Richard Strauss ,,Vier letzte Lieder" für Sopran und Orchester Richard Strauss Sinfonia domestica für großes Orchester op. 53 Aufnahme vom 3. Juni 2011 in der Congresshalle Saarbrücken
Sonntag 11:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Kissinger Sommer

julian prégardienMünchner Rundfunkorchester Leitung: Ramón Tebar Solist: Julian Prégardien, Tenor Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die schöne Melusine", Ouvertüre; Orchesterlieder von Franz Schubert und Franz Liszt; Hector Berlioz: "Les nuits d"été", op. 7; und weitere Werke der Romantik Aufnahme vom 12. Juli 2019
Sonntag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

ARD Radiofestival. Konzert: Tage Alter Musik Regensburg

Sie sind eines der bedeutendsten Originalklangfestivals weltweit: Wer wissen will, wohin sich die Alte-Musik-Szene entwickelt, muss nach Regensburg kommen. Doch dieses Jahr standen nicht nur die Newcomer im Fokus, sondern auch ein Abschied. Regensburg im Festivalfieber: Jedes Jahr zu Pfingsten verwandelt sich die Domstadt in das Mekka der Alten Musik. Dann strömen wieder Tausende von Pilgern aus ganz Europa in die hoch aufragenden Kirchen und stimmungsvollen historischen Säle, um sich bezaubern und überraschen zu lassen von den neuesten Trends der Originalklang-Szene. Auch dieses Jahr waren wieder Stars und Newcomer zu entdecken - zum Beispiel die renommierte Cappella Mediterranea mit Alter Musik aus der Neuen Welt, das niederländische Ensemble SecondaPratica mit einer imaginären "Missa mundi", die britischen ORA Singers mit Miserere-Vertonungen oder das belgische Vokalensemble Utopia mit einem Programm rund um Martin Luther. Eine ganz besondere Zäsur aber bedeutete schon das Eröffnungskonzert: Zum letzten Mal dirigierte der scheidende Domkapellmeister Roland Büchner bei den Tagen Alter Musik "seine" Domspatzen. Er wird beim ARD Radiofestival auch zu Wort kommen. Regensburger Domspatzen Hofkapelle München Leitung: Roland Büchner ORA Singers Leitung:SuziDigby Utopia InAlto SecondaPratica NunoAtaliaFlöte, GesangundLeitung JonatanAlvarado Gitarre, GesangundLeitung Choeur de Chambre de Namur Cappella Mediterranea Leitung: Leonardo GarcíaAlarcón Le Caravansérail Leitung: Bertrand Cuiller La Risonanza Leitung: Fabio Bonizzoni Aufnahmenvom 7. bis 10. Juni 2019
Sonntag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

yeol eumBBC Proms Royal Albert Hall, London Aufzeichnung vom 23.07.2019 Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 15 B-Dur KV 450 Paul Ben Haim Sinfonie Nr. 1 Arnold Schönberg Fünf Orchesterstücke op. 16 Robert Schumann Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120 Yeol Eum Son, Klavier BBC Philharmonic Leitung: Omer Meir Wellber
Sonntag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2019. Das Konzert

Die Tage Alter Musik Regensburg Sie sind eines der bedeutendsten Originalklangfestivals weltweit: Wer wissen will, wohin sich die Alte-Musik-Szene entwickelt, muss nach Regensburg kommen. Doch dieses Jahr standen nicht nur die Newcomer im Fokus, sondern auch ein Abschied.
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

fabio bonizzoniTage Alter Musik Regensburg Regensburger Domspatzen und Hofkapelle München, Leitung: Roland Büchner ORA (Großbritannien), Leitung: Suzi Digby Vokalmusik unter anderem von Gregorio Allegri, William Byrd und Thomas Tallis UTOPIA; InAlto (Belgien) Luther - Die Macht der Musik SECONDA PRAT!CA (Niederlande), Leitung: Nuno Atalia und Jonatan Alvarado Missa Mundi - Musikalische Traditionen Portugals des 15. bis 17. Jahrhunderts Choeur de Chambre de Namur und Cappella Mediterranea, Leitung: Leonardo García Alarcón Le Caravansérail, Leitung: Bertrand Cuiller La Risonanza, Leitung: Fabio Bonizzoni Kompilation Aufnahmen vom 7. bis 10. Juni
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

( ARD RADIOFESTIVAL 2019 | KONZERT

regensburger domspatzenTage Alter Musik Regensburg Regensburger Domspatzen und Hofkapelle München Leitung: Roland Büchner Werke von Leopold Mozart ORA (Großbritannien) Leitung: Suzi Digby Vokalmusik u. a. von Gregorio Allegri, William Byrd und Thomas Tallis UTOPIA & InAlto (Belgien) Luther - Die Macht der Musik SECONDA PRATICA (Niederlande) Leitung: Nuno Atalia & Jonatan Alvarado Missa Mundi - Musikalische Traditionen Portugals des 15. bis 17. Jahrhunderts (hr)
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

regensburger domspatzenTage Alter Musik Regensburg Höhepunkte des Festivals Regensburger Domspatzen Hofkapelle München Leitung: Roland Büchner Ora Singers Leitung: Suzi Digby Utopia und InAlto Seconda Prat!ca Leitung: Nuno Atalia & Jonatan Alvarado Choeur de Chambre de Namur Cappella Mediterranea Leitung: Leonardo García Alarcón Le Caravansérail Leitung: Bertrand Cuiller La Risonanza Leitung: Fabio Bonizzoni (Konzerte vom 7. bis 10. Juni in verschiedenen Kirchen in Regensburg) Regensburg im Festivalfieber: Jedes Jahr zu Pfingsten verwandelt sich die Domstadt in das Mekka der Alten Musik. Dann strömen wieder Tausende von Pilgern aus ganz Europa in die hoch aufragenden Kirchen und stimmungsvollen historischen Säle, um sich bezaubern und überraschen zu lassen von den neuesten Trends der Originalklang-Szene. Auch dieses Jahr waren wieder Stars und Newcomer zu entdecken - z. B. die renommierte Cappella Mediterranea mit Alter Musik aus der Neuen Welt, das niederländische Ensemble Seconda Prat!ca mit einer imaginären "Missa mundi", die britischen ORA Singers mit Miserere-Vertonungen oder das belgische Vokalensemble Utopia mit einem Programm rund um Martin Luther. Eine ganz besondere Zäsur aber bedeutete schon das Eröffnungskonzert: zum letzten Mal dirigierte der scheidende Domkapellmeister Roland Büchner bei den Tagen Alter Musik "seine" Domspatzen. Er wird beim ARD Radiofestival auch zu Wort kommen.
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

brunmayr-tutzResonanzen Wien 2019 Vokal- und Instrumentalwerke von Jean-Marie Leclair, Albert de Rippe, Francesco Landini, Orazio Michi, Georg Friedrich Händel und anderen Linde Brunmayr-Tutz, Traversflöte, und Lars Ulrik Mortensen, Cembalo Paul O"Dette, Laute La fonte musica Leitung: Michele Pasotti Monika Piccinini, Sopran Patxi Montero, Viola bastarda Mara Galassi, Barockharfe The Sixteen Leitung: Harry Bicket Aufnahmen vom 19. - 26.1.2019 aus dem Großen Saal und dem Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses Am Mikrofon: Rainer Baumgärtner Das Wiener Konzerthaus hat sein Internationales Festival Resonanzen, die wichtigste Alte-Musik-Reihe in der Donaustadt, strategisch günstig platziert. Es findet nicht in der warmen Jahreszeit statt, in der die Konkurrenz groß ist, sondern in der letzten Januarwoche. Da das Festival zudem immer mit hochkarätigen Gästen aufwartet, wird es vom Publikum bestens angenommen. Die Resonanzen 2019 standen unter der Überschrift ,Musik ist Trumpf", und sie verfolgten das Ziel, in vielfältigen Konzerten den "Triumphzug der Musik über Menschen und Mächte, Märkte und Moden" hörbar zu machen. Vom spätmittelalterlichen Hof der Visconti in Mailand bis zu Georg Friedrich Händels London spannte sich der vokal wie instrumental dargebotene Bogen der Musik. Dabei boten sich dem Publikum etliche spannende Neuentdeckungen. Die Werke des Römers Orazio Michi beispielsweise sind ein unterschätzter Markstein auf dem Weg zur Solokantate, und Händels ,Foundling Hospital Anthem" wird nur selten aufgeführt - obwohl der Komponist hier seinen berühmten ,Hallelujah"-Chor noch einmal verwendet hat.
Sonntag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren