Ö1

Journal-Panorama

UgandaDas Österreichische Rote Kreuz unterstützt Projekte in den beiden afrikanischen Ländern - ein Lokalaugenschein. - Gestaltung: Beate Tomassovits In Ostafrika boomen die Städte, die Mittelschicht wird größer. In Uganda setzt der Tourismus ein, Trips zu den Berggorillas werden teuer an wohlhabende Touristen verkauft. In Ruanda sind die Wunden des Genozids vor 23 Jahren zwar nicht verheilt, aber er ist nicht mehr das vorherrschende Thema. Gleichzeitig ist die Situation in beiden Ländern vor allem am Land nach wie vor schwierig. In Ruanda setzt man auf Frauen-Kooperativen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit. In Uganda müssen im Norden des Landes hunderttausende Flüchtlinge aus dem Südsudan versorgt und integriert werden.
Donnerstag 18:25 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

Ambrose BierceAmbrose Bierce verschwindet Von Ulrich Land Ambrose Bierce: Michael Mendl Freund: Walter Gontermann Reporter: Ulrich Land Offizier: Oliver Krietsch-Matzura Pancho Villa: Carlos Lobo Penner: Peter Harting Bettler: Ulrich Haß Interviewerin: Eva Spott Weib: Edda Fischer Weib 2: Claudia Mischke Zeitungsjunge: Dante Selke Tonio: Udo Schenk Mystiker: Jean Faure Senor: Volker Risch Dame: Tanja Schleiff Killer: Martin Bross Soldat 1: Matthias Kiel Soldat 2: Andreas Laurenz Maier Soldat 3: Vittorio Alfieri Helen Bierce: Caroline Schreiber Regie: Jörg Schlüter Vor 175 Jahren wurde der amerikanische Autor Ambrose Bierce geboren. Berüchtigt waren seine präzisen, zynischen Pointen, mit denen er vor allem Politiker öffentlich brandmarkte. Berühmt aber wurde er vor allem durch sein mysteriöses Verschwinden, vermutlich im Januar 1914.
Donnerstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

wdr big bandMit Jörg Heyd Das 29. Klavier-Festival Ruhr 2017 Cuban Piano Summit Chucho Valdés, Klavier; Horacio "El Negro" Hernández, Schlagzeug; WDR Big Band Köln, Leitung, Arrangement und Klavier: Hilario Durán Aufnahmen aus der Philharmonie, Essen
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Mouvement

Dirk RothbrustHörBar: Feuer, Wasser, Luft und Erde Sprach-Klang-Fantasie über die Elemente Wolfgang Korb, Sprecher Dirk Rothbrust, Perkussion Direktübertragung aus dem KuBa Kulturzentrum am Eurobahnhof, Saarbrücken
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

mikhael paskalevDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Mikhael Paskalev Friends (1/2) Der norwegisch-bulgarische Sänger und Songschreiber macht seit 2012 Musik, bisher hat er mit "What"s Life Without Losers" ein Album veröffentlicht. Doch er musiziert nicht nur allein, sondern arbeitet auch gern mit anderen zusammen. Als Mikhael Paskalev Friends gab er beim Kunstflecken Festival in Neumünster ein Konzert mit Jonas Alaska und Bille Van. Wir haben für sie den Mitschnitt des Auftrittes vom 3. September 2016.
Donnerstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

MUSIK DER KONTINENTE

mit Peter Rixen Reinheitsgebot? - Nein danke! Was für die Braukunst noch angehen mag, ist in der Musik völlig inakzeptabel. Künstlerische Prozesse benötigen freie Entfaltung und keine Musikpolizei. Wie wichtig und zugleich selbstverständlich dies ist, zeigt die Weltmusikszene immer wieder mit ihren interkontinentalen Verflechtungen.
Donnerstag 21:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Nordwest Radio

Feature

ror wolf"Wortmusik aus der Tiefe des Raumes" Radio-Collage für Ror Wolf von Michael Augustin und Walter Weber Von Ror Wolf stammt der Satz: "Das Fußballspiel ist nicht die Fortsetzung des Lebens, sondern das Leben ist die Fortsetzung des Fußballspiels." Das Bekenntnis eines Dichters, der wie wenig andere das literarische Spiel mit Worten beherrscht als letzter großer "Wortmusiker" der deutschen Nachkriegsliteratur. Ein Meister der Collage, der als "Fußball-Poet" berühmt geworden ist und als Lyriker, Romancier, Hörspielautor und Bildkünstler die Wirklichkeit grandios gegen den Strich gebürstet hat. Geboren wurde er 1932 in Thüringen, lebte nach dem Zweiten Weltkrieg in der DDR, die er 1953 verließ, um in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft, Soziologie und Philosophie u.a. bei Theodor W. Adorno und Walter Höllerer zu studieren. Sein erstes Buch "Fortsetzung des Berichts" erschien 1964. Legendär sind seine Fußball-Hörspiele aus den siebziger Jahren, die er virtuos aus akustischen Versatzstücken seiner Stadionbesuche und Radio-Mitschnitten komponierte. Bis heute hat Ror Wolf, der am 29. Juni 2017 85 Jahre alt wird, die unbändige Lust am Fabulieren nicht verloren. Michael Augustin und Walter Weber haben ihn in seiner "Dichterklause" besucht, auf dem Kupferberg in Mainz, wo er seit vielen Jahren lebt. Gemeinsam mit ihm haben sie einen akustischen Parforceritt durch sein Leben und sein Werk unternommen. Produktion: Radio Bremen 2017
Donnerstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

U 22 - Unterhaltung nach zehn

kai magnus stingKabarett trifft Krimi: Tod unter Gurken (1) Ein Live-Hörspiel mit Kai Magnus Sting, Jochen Busse, Bastian Pastewka und Henning Venske Aufnahme vom 20. März aus dem Schauspielhaus, Bochum
Donnerstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Eins Live

1LIVE Krimi

stieg larssonDer Thrill vor Mitternacht Verblendung (1) Hörspiel in 3 Teilen von Stieg Larsson Komposition: Pierre Oser Bearbeitung und Regie: Walter Adler Erzähler: Ulrich Matthes Mikael Blomkvist: Sylvester Groth Henrik Vanger: Jürgen Hentsch Gustav Morell: Otto Mellies Reporter: Thomas Kienast Robert Lindberg: Matthias Matschke Dirch Frode: Friedhelm Ptok Lisbeth Salander: Anna Thalbach Dragan Armanskij: Peter Gavajda Nils Bjurman: Vadim Glowna Cecilia Vanger: Susanne Lothar Isabell Vanger: Ingrid Andree Martin Vanger: Felix von Manteuffel Erika Berger: Jacqueline Macaulay Pernilla Abrahamsson: Wanda Colombina Harald Vanger: Horst Mendroch Anita Vanger: Lena Stolze Harriet Vanger: Corinna Kirchhoff Journalistin: Gitte Reppin Trinity: Marc Hosemann Tätowierer: Matthias Gall Palmgren: Wolfgang Condrus Mildred Berggren: Helga Lehner Bodil Lindgren: Rita Engelmann Mutter von Lisbeth: Petra Redinger Anna Nygren: Sonja Deutsch Direktor Wagner: Gregory B. Waldis Direktor Hasselmann: Christian Klischat Richter: Michael Evers Empfangsdame: Sandrine Mittelstädt Henning Forsman: Peter Groeger Polizist: Per-Johan Eliasson Teesalu TV-Sprecher: Florian Halm Gericht 1: Dirk Josef Müller Gericht 2: Gerald Paradies Gericht 3: Michael Iwannek Gericht 4: Matti Klemm Gericht 5: Maximilian Held Staatsanwalt: Fritz Hammer Gutachten: Martin Brauer bis 24:00 Uhr An seinem 82. Geburtstag erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post als anonymes Geschenk eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers spurlos verschwundene Lieblingsnichte Harriet hatte ihm einst zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht.
Donnerstag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Jazztime

ella fitzgeraldAll that Jazz Ella Fitzgerald - Zum 100. Geburtstag (4): Balladen, Bebop und Blues der 40er Jahre Am 25. April jährte sich der Geburtstag Ella Fitzgeralds zum 100. Mal. Zu Beginn des Jahrzehnts leitete sie das Orchester des verstorbenen Chick Webb, eine Leistung, die ihre Kräfte überforderte. Als sie aufgab, konnte sie sich gänzlich ihrer Karriere als Sängerin widmen. Zu Beginn der Bebop-Ära wurde sie die unangefochtene Meisterin des Scat-Gesangs und leitete mit ihrem Mann Ray Brown Bebop-Gruppen. Manuskript und Auswahl: Marcus A. Woelfle
Donnerstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Klangkunst

nam june paikdocumenta 14: Every Time A Ear di Soun Nam June"s Spirit Was Speaking to Me Von Aki Onda Dubplates & Mastering: Rashad Becker Produktion: documenta 14/Deutschlandfunk Kultur 2017 Länge: 48"42 (Ursendung) Eine elektromagnetische Séance mit dem Geist des Fluxuskünstlers Nam June Paik. Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen. Paik war bekannt für seine Nähe zum Schamanismus, der in seinen Arbeiten immer wieder durchdringt. Mithilfe eines tragbaren Radios kommuniziert Onda über weite Entfernungen mit seinem Geist und sammelt dabei Feldaufnahmen kryptischer Sendungen/Botschaften namenloser Radiosender. Die Serie dieser Séancen wurde in verschiedenen Städten weltweit durchgeführt. Sie begann 2010 in Seoul und setzte sich fort in Köln 2012, Breslau, Polen, 2013 und Lewisburg, USA, im Jahr 2014. Aki Onda lebt als Komponist und Performer in New York. Er sammelt Klangtagebücher auf Audio-Kassetten und baut daraus Kompositionen, Installationen und Performances. "Every Time A Ear di Soun" ist eine gemeinsame Radiokunst-Ausstellung von documenta14 und Deutschlandfunk Kultur. Sie zeigt 30 neue Hörstücke von internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Diese Klänge werden von acht Rundfunksendern auf der ganzen Welt ausgestrahlt - und sie erscheinen im Klangkunstprogramm von Deutschlandfunk Kultur während des documenta-Zeitraums vom 8. April bis 17. September. Der Titel der Ausstellung ist einem Song des jamaikanischen Dub-Poeten Mutabaruka entlehnt. Er bedeutet "Immer wenn ich den Klang höre". Nam June"s Spirit Was Speaking to Me
Freitag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren