Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR

Die 13. Fee - Ein Generationenkonflikt

Bild: WDR / picture-alliance / dieKLEINERT.d / Käthe deKoe-Thema- Wir lieben unsere Eltern. Sie haben viel geleistet und es bestimmt nicht immer leicht gehabt. Eltern geben stets ihr Bestes und wir danken ihnen dafür. Wer etwas anderes sagt, ist ein unerwünschter Nestbeschmutzer. // Von Hofmann&Lindholm / DLF/WDR/NDR 2019 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / picture-alliance / dieKLEINERT.d / Käthe deKoe)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

Deutschlandfunk

Hunde-lebensberatung

Bild: imago stock&peopleDiesseits und jenseits des Schreibtisches sitzen sie, die armen Hunde. Ein Hartz-IV-Empfänger (der arme Hund) bekommt als Eingliederungsmaßnahme einen Köter (auch das ein armer Hund) aufgedrückt. Leider hasst er die Viecher. Der Beamte vom Arbeitsamt (das ist jetzt schon der dritte arme Hund) muss die absurde Maßnahme rechtfertigen. Ein Hundepsychologe und eine Tierheimberaterin geben flankierende Auskünfte zum Thema. Und es wird klar: Unser Hundeleben wird erst durch die richtige Beratung richtig schlecht.
(Bild: imago stock&people)
(08.10.19 20:10 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Der Weltenfalter - Die Schwester

Bild: WDR / TrompetterTeil 2: 35 Jahre faltete Erwin Hapke in seinem Elternhaus bei Unna Figuren aus Papier und Blech, tagaus, tagein, und hielt damit die Zeit an. Aber wer war Erwin Hapke, als die Uhr noch tickte? In seiner Jugend, seiner Kindheit? // Von Christian Möller / WDR 2019 / www.weltenfalter.wdr.de
(Bild: WDR / Trompetter)
(08.10.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Der Weltenfalter - Das Haus

Bild: WDR / TrompetterTeil 1: 35 Jahre lang lebte der promovierte Biologe Erwin Hapke völlig abgeschieden in seinem Elternhaus bei Unna. Mit Tausenden gefalteter Insekten und Phantasiewesen schuf er sich ein eigenes Reich aus Papier. Ein erster Besuch. // Von Christian Möller / WDR 2019 / www.weltenfalter.wdr.de
(Bild: WDR / Trompetter)
(07.10.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Abzählen

Bild: verdoppelt / photocase.de Foto: verdoppeltEin vom Krieg verwüsteter Ort. Wer Geld hat, ist geflüchtet. Die Männer sind an der Front oder vegetieren vor sich hin. Hiergeblieben sind nur Frauen, Alte und Kinder. Inmitten der gespenstischen Szenerie zwei Mädchen, dreizehn Jahre alt. Sie fetzen sich, spielen miteinander, flirten, entdecken ihre neu erwachte Weiblichkeit, sie kämpfen füreinander und um ihr Leben: eine Allianz gegen das große Sterben ringsum. Am Ende wird eine tot sein, zerfetzt von einer Mine.
(Bild: verdoppelt / photocase.de Foto: verdoppelt)
(06.10.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

My body in 9 parts - Mein Körper in 9 Teilen

Bild: Deutschlandradio / Jonas MaronSeit den frühen 60er Jahren zählte Raymond Federman zur amerikanischen Avantgarde. Thema seiner Prosa war die in immer neuen Varianten erzählte eigene Geschichte: die Rettung des zwölfjährigen französischen Juden vor den Nazis. Zu seinem 80. Geburtstag hat Federman eine Körperbiografie geschrieben: In 9 Schritten zoomt er auf sein Haar, die Nase, die Zehen oder den Nabel. Heraus kommt eine selbstironische, existentielle und vielstimmige "Bodyart". "Jeder erfindet eine Geschichte, die eines Tages seine eigene wird. Jeder erfindet einen Körper, den er irgendwann für seinen eigenen hält."
(Bild: Deutschlandradio / Jonas Maron)
(06.10.19 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Rommel (1/2) - Der Atlantikwall

Bild: SWR, Christine TamaletAm 14. Oktober 1944 beging Generalfeldmarschall Erwin Rommel Selbstmord. Was ist die wahre Geschichte dahinter? Teil 1 erzählt über die Zeit von der Beauftragung Rommels, den Atlantikwall zu schützen, bis zur Invasion der Alliierten am D-Day.
(Bild: SWR, Christine Tamalet)
(06.10.19 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Perpetuum Mobile. Nach Paul Scheerbart" von wittmann/zeitblom

Bild: Paul ScheerbartDie Geschichte einer Erfindung. Paul Scheerbart, Schriftsteller phantastischer Literatur, beschreibt im Jahr 1910 in einer Mischung aus wissenschaftlichem Bericht und Fiktion das "Perpeh", eine ewig bewegliche Maschine. Seine utopistischen Visionen aus dem frühen 20. Jahrhunderts verbindet das Autorenduo wittmann/zeitblom in ihrem Hörspiel mit aktuellen Überlegungen zu Künstlicher Intelligenz. / Mit Alice Dwyer, Paul Herwig, Gemma Ray, Christian Wittmann und Originalbeiträgen von Susanne Biundo-Stephan und Joseph Vogl / Komposition: zeitblom / Realisation: Wittmann/zeitblom / BR 2018
(Bild: Paul Scheerbart)
(06.10.19 00:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

Die verbotene Welt

Der Autor Frank Naumann erzählt in "Die verbotene Welt" lakonisch und mit situationskomischer Leichtigkeit die Geschichte von René, der in der DDR wider allen sozialistischen Argwohn die französische Sprache lernt, um sein Glück und seine Freiheit zu finden... "Die verbotene Welt" erhielt anno 2013 eine der drei Nomierungen zum Hörspielpreis der Kriegsblinden.
(06.10.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Der Russe aus Nizza (1/2)

Bild: kallejipp / photocase.de Foto: kallejippMarcus Hoffmann, ein erfolgreicher dänischer Geschäftsmann, scheint sein Leben im Griff zu haben, bis seine russische Frau Nathalie ihn zu einer Kreuzfahrt auf der Wolga überredet. Die Reise von St. Petersburg nach Moskau beginnt vielversprechend, doch dann ist Natalie verschwunden. Obgleich er kein Russisch spricht, will Marcus die Geliebte suchen und findet sich konfrontiert mit einem Land, das von kriminellen Banden und der Mafia unterwandert und vom Krieg in Tschetschenien gezeichnet ist.
(Bild: kallejipp / photocase.de Foto: kallejipp)
(05.10.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören