Radio-Podcasts

14.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Frank Kawelovski und Sabine Mecking: "Polizei im Wandel"

Vom Prügelknaben zum Dienstleister für die Gesellschaft - eine Dokumentation über 70 Jahre Polizeiarbeit bietet eine anschauliche Kulturgeschichte in Nordrhein-Westfalen. Eine Rezension von Ingo Zander

Hören

13.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Gottfried Keller "Martin Salander" (Hörbuch)

Kellers "Martin Salander" steht bis heute im Schatten des berühmteren Romans um den "Grünen Heinrich". Wie modern dieses Spätwerk jedoch ist, zeigt die Lesung mit Ulrich Noethen, meint Christoph Vratz.

Hören

12.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Sigrid Nunez: Der Freund

Die berührende Geschichte einer trauernden Frau und ihrer besonderen Beziehung zu einem Hund. Ausgezeichnet mit einem der wichtigsten US-amerikanischen Literaturpreise, dem National Book Award. Eine Rezension von Holger Heimann.

Hören

11.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Markus Orths: Picknick im Dunkeln

Ein Hollywood Komiker und ein Kirchenlehrer treffen auf mirakulöse Weise bei einem "Picknick im Dunkeln" zusammmen - Markus Orths freigeistiger Roman wirft auch ein Schlaglicht auf die erhitzte Debattenkultur unserer Zeit. Eine Rezension von Björn Hayer

Hören

10.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

George Eliot: Middlemarch

Es gibt einen Klassiker der englischen und frühen feministischen Literatur neu zu entdecken: George Eliots hinreißend tragikkomische Satire auf das Leben in der Provinz im frühen 19. Jahrhundert.

Hören

07.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Günter Grass: "Gespräche 1958-2015"

Vom mittellosen Kriegsheimkehrer zum weltweit gefeierten Großschriftsteller und "lernenden Sozialdemokraten": ein neunhundert Seiten starker Gesprächsband versammelt die öffentlichen Einlassungen des Schriftstellers Günter Grass. Eine Rezension von Kurt Darsow.

Hören

06.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Friedrich Hölderlin "Hyperion" (Hörbuch)

Jens Harzer erschließt die ganze Schönheit und Kraft von Hölderlins "Hyperion", durchdringt den Text und holt ihn in unsere Gegenwart. Christian Kosfeld über ein grandioses Hörbuch.

Hören

05.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Paul Celan: "etwas ganz und gar Persönliches"

In "etwas ganz und gar Persönliches" erzählt Paul Celan, der Autor der "Todesfuge", sein Leben in Briefen. Eine Rezension von Hans-Peter Kunisch.

Hören

04.02.20 09:33 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Mircea Cărtărescu: "Solenoid"

Bukarest als Weltzustand - der neue Roman des Rumänen Mircea Cărtărescu ist eine riesige Wundertüte des Erzählens. Eine Rezension von Wolfgang Schneider.

Hören

03.02.20 05:15 Uhr WDR 3 WDR 3 Buchkritik

Yukio Mishima: "Der goldene Pavillon"

Yukio Mishima ist einer der bedeutendsten japanischen Schriftsteller. Sein 1955 entstandener großartiger Roman "Der Goldene Pavillon" wurde nun neu übersetzt. Eine Rezension von Martin Krumbholz.

Hören