Jetzt läuft auf BR-Heimat:

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. Mit Tom Viewegh 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


5 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Festliche Volksmusik

Ein bisserl feiner, ein bisserl feierlicher, ein bisserl festlicher präsentiert sich diese volksmusikalische Vormittagsstunde.


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Katholische Welt

Theologie der Zukunft Die Vision des Eugen Biser Von Antje Dechert Wiederholung von 8.05 Uhr, Bayern 2 Er war Theologe und Philosoph, Seelsorger und Wissenschaftler: Der 2014 verstorbene Eugen Biser hätte am 6. Januar 2018 seinen 100. Geburtstag gefeiert. "Wenn ein Mensch im hohen Alter von 96 Jahren stirbt", so schrieb nach dessen Tod der mit Biser befreundete Theologe Richard Heinzmann, "gehört sein Lebenswerk in der Regel der Vergangenheit an. Auf Eugen Biser trifft das nicht zu". Tatsächlich kann Bisers Werk als "Theologie der Zukunft" beschrieben werden, die Fragen von höchster Aktualität stellt. Welche Bedeutung hat das Religiöse in unserer modernen Lebenswelt noch? Und wie können Religionen heute in Dialog zueinander treten? Bei der Suche nach Antworten blickte Eugen Biser auch kritisch auf die eigene Kirche. Mit einem Portrait würdigt die Katholische Welt den Theologen, der lange als Professor an der Münchner LMU wirkte und dort auch das Seniorenstudium erfand.


0 Wertungen:      Bewerten

09.30 Uhr

 

 

Evangelische Perspektiven

Weltkonferenz der Religionen Ein internationales Friedenstreffen in Lindau Von Corinna Mühlstedt Wiederholung von 8.30 Uhr, Bayern 2 Die "Weltkonferenz der Religionen für den Frieden" - kurz: "Religions for Peace" - ist die größte interreligiöse Friedensinitiative: Sie vereint hochrangige Repräsentanten aus über einem Dutzend Religionen und wurde vor 50 Jahren von japanischen Buddhisten ins Leben gerufen. Der Wunsch der Gründungsväter war, zu verhindern, dass sich die Grauen zweier Weltkriege, zu denen die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki zählen, je wiederholen. Alle 5-7 Jahre treffen sich seither Religionsvertreter aus 6 Kontinenten zu einer internationalen Tagung. Nach Melbourne und Nairobi, Amman, Kyoto und Wien findet 2019 die 10. Vollversammlung in Lindau statt und damit erstmals in Deutschland. Fast 1000 Delegierte, Gäste und Beobachter aus den Weltreligionen werden hier ab 19. August Initiativen diskutieren und fördern, die in Krisengebieten mehr Gerechtigkeit und Frieden schaffen sollen: Ökologische Projekte wie die Rettung des Regenwaldes sind ebenso Programmpunkte wie die atomare Abrüstung, die Versöhnung zwischen Religionsgemeinschaften und nicht zuletzt die Stellung der Frau in den Religionen. Das fünftägige Treffen am Bodensee wird von Bundespräsident Walter Steinmeier eröffnet. Es will die Bevölkerung vor Ort mit einbeziehen und der internationalen Politik konkrete Impulse geben. Die Sendung vermittelt einen Vorgeschmack.


0 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Festliche Volksmusik

Ein bisserl feiner, ein bisserl feierlicher, ein bisserl festlicher präsentiert sich diese volksmusikalische Vormittagsstunde.


0 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

BR Heimat - So schön klingt Blasmusik

Der Große Blasmusik-Frühschoppen Mit Georg Ried


3 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Zwölfuhrläuten

aus Hohenkemnath in der Oberpfalz Es ist zwölf Uhr. Das Mittagsläuten kommt heute von der katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt im oberpfälzischen Hohenkemnath. Von weither ist sie zu sehen, die markante Mariä-Himmelfahrtskirche von Hohenkemnath. Das kleine Dorf, politisch ein Teil der Gemeinde Ursensollen, liegt auf einem Höhenzug des Jura - rund neun Kilometer südwestlich der Stadt Amberg. Die Kirchengeschichte geht auf das 14. Jahrhundert zurück und ist eng mit dem Geschlecht der Kemnather verbunden, die hier ein Schloss besaßen. Aus ihrer Schlosskapelle wurde die Pfarrkirche, die heute allerdings ganz anders ausschaut. Ende der 60er Jahre befand sie sich in einem, wie es hieß, "erschreckend schlechten baulichen Zustand", und außerdem war viel zu wenig Platz. Das Kirchenschiff wurde abgerissen und durch einen Neubau in Form eines riesigen Zeltes ersetzt. Das Zelt steht, ganz im Sinne der Liturgiereform, als Zeichen unserer Pilgerschaft und als Symbol der Öffnung zur Welt. Auffallend ist die betonte Einfachheit im Inneren von Mariä Himmelfahrt. Es gilt das Wesentliche: Altar, Tabernakel, Ambo und Madonna. An den Seitenwänden wurde der Kreuzweg im Nazarener Stil aus der alten Kirche angebracht. Der breite Turm mit der Laternen-Zwiebel ist der alte und birgt in seinen wuchtigen Mauern noch einige kunstgeschichtliche Sehenswürdigkeiten, wie den Barockaltar und einige Grabtafeln der verschiedenen Schlossbesitzerfamilien aus der Vorgängerkirche. Die alten Hohenkemnather Glocken waren, wie so viele, zwangsweise der Rüstungsindustrie zugeführt worden. Im Jahr 1950 wurden sie durch vier neue Exemplare aus der Gießerei Hahn in Landshut ersetzt. Der Gutachter hat damals festgestellt, dass der Zusammenklang des Quartetts mit seinem weichen Mollcharakter eine wunderbare Harmonie ergebe. So soll' s sein!


1 Wertung:      Bewerten

12.03 Uhr

 

 

BR Heimat - So schön klingt Blasmusik

Der Große Blasmusik-Frühschoppen Mit Georg Ried


3 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Volksmusik

Traditionelle Volksmusik aus Altbayern, Schwaben und Franken, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Da geht der Tag leicht von der Hand.


0 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Die Sendung für experimentierfreudige Volksmusikfreunde Mit Michael Harles


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Kaffeehaus

Geige, Harmonika und Kontragitarre sind die Instrumente der Wiener Heurigen- und Kaffeehaus-Kultur. Wo ein paar Takte Schrammelmusik erklingen, da darf eine Schale Melange nicht fehlen. Latte macchiato? Fehlanzeige.


1 Wertung:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Schätze aus dem Schallarchiv

Musikantn spuits auf Franz Schwaighofer von den Tölzer Sängern erzählt vom Leben auf der Strassn - früher und heute Die Erstsendung war am 30. Mai 1995


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Musiksalon

Das Beste aus der Laienmusikszene Mit Simone Wichert Ob Barock oder Rock, ob Salonmusik oder Swing, ob Blues oder Bigband - gestrichen, geblasen, gezupft - die bayerische Laienmusikszene ist vielfältig, und so ist auch der Musiksalon: Von Studiogästen über Ensembleporträts bis hin zu Berichten von Festivals, Wettbewerben oder aus Musikschulen - wer auch immer zwischen Fladungen und dem Haldenwanger Eck auf hohem Amateur- oder Semiprofi-Niveau musiziert, hat hier ein Forum.


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.


2 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Feierabend


2 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

Betthupferl

Eine seltsame Kindheit an der Pegnitz - Das Nilpferd Von und mit Matthias Egersdörfer Erzählt in mittelfränkischer Mundart Vater, Mutter, die blonde Schwester, die schwarzhaarige Schwester und Matthias machen einen gemeinsamen Ausflug in den Tiergarten. Die beiden Mädchen stellen ihrem Bruder seine Artverwandten vor. Dann gibt es Gelächter und einen kurzen Schreck.


1 Wertung:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Heimat lesen

"Heimat lesen" mit der Geschichte einer alten Mühle, und so heißt das Buch auch: "Die alte Mühl". Heimatkunde und Heimatgeschichte gleichermaßen. Geschrieben hat es Sigrid Heuck. Die Autorin war in ihrem langen Leben vielseitig engagiert und interessiert. Besuchte nach dem zweiten Weltkrieg eine Modeschule in München, studierte dann Gebrauchsgrafik an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, arbeitete bald schon als Schriftstellerin und Illustratorin. Für ihre Arbeiten wurde sie mit zahlreichen internationalen Preisen, aber auch mit dem Bayerischen Verdienstorden und dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Sigrid Heuck ist in Einöd aufgewachsen, heute ein Ortsteil der oberbayerischen Gemeinde Dietramszell zwischen München und Bad Tölz, gelegen direkt an der Isar. Eines der ältesten Gebäude dort ist eine ehemalige Mühle, heute "Grabenmühl" genannt. Für die Geschichte dieser Mühle hat Sigrid Heuck in alten Chroniken recherchiert, in Kirchenbüchern und Archiven. Und hat dann dieser Mühle einen historischen Bilderbogen gezeichnet für die Zeit zwischen 1350 und 1950, hat sich darüber hinaus phantasievoll schriftstellerisch der alten Zeit gewidmet, hat überlegt, wie es hätte sein können, auf diesem kleinen Flecken Nachbarschaft. Sie erzählt vom Schicksal eines alten Hauses und seiner Bewohner über sechs Jahrhunderte und erzählt so bayerische Geschichte aus der Sicht der Betroffenen. 1991 ist das Buch erschienen, 2014 starb Sigrid Heuck im Alter von 82 Jahren im oberbayerischen Bad Tölz. "Die alte Mühl". Geschichten aus der Geschichte eines Hauses. Der kleine Michl ist unter einen umstürzenden Baum geraten. Im Krankenhaus in Tölz müssen sie ihm ein Bein abnehmen. Trotzdem will der Michl mit Holz seinen Lebensunterhalt verdienen. Sein Vater schnitzt ihm ein Holzbein, der Michl wird Schreiner, und die alte Mühl wird seine Schreinerei. Und eigenartig wird er auch mit den Jahren. Nach dem Tod des Graben-Michl steht die Grabenmühl, wie sie jetzt heißt, eine Zeitlang leer. Dann bekommt sie neue Bewohner. Wieder einmal... Es liest Julia Fischer.


2 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Sonntag auf d'Nacht

Sängerinnen und Musikanten "auf der Bühne & drin im Saal": Lebendige Volksmusik auf Veranstaltungen, live präsentiert im BR-Funkhaus als "Treffpunkt Volksmusik", oder "draußen" aufgezeichnet mit dem Übertragungswagen - vom Frühjahrssingen in Miesbach bis zum "drumherum"-Festival in Regen, von der Maiandacht in Jettingen bis zum Adventssingen in Freising.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".


4 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht


8 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


3 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht

Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter


8 Wertungen:      Bewerten