Jetzt läuft auf Bremen Zwei:

ARD Radiofestival 2018. Konzert

Hören
 

06.05 Uhr

 

 

Classical

Eine elegante Mischung aus Singer/Songwriter, Jazz und Swing, Chansons und Klassik.



08.00 Uhr

 

 

Der Sonntagmorgen

Der entspannte Start in den Sonntag - relaxed und hintergründig. Inspirierende Gespräche zu den großen Diskursthemen der Woche. Zwischen 10 und 11 Uhr: Reflexionen zu Glaubens- und Kirchenthemen.


12.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei

Der Sonntagmittag zu einem Thema. Sorgfältig recherchiert, tief ausgeleuchtet und in vielen Formen präsentiert. Wir nehmen uns Zeit, jeden Sonntag ein neues Thema.


14.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei

Der Sonntagnachmittag - eine intellektuelle und spannende Reise durch die Welt der Literatur und Kunst.


18.00 Uhr

 

 

Niederdeutsches Hörspiel

"Utrangscheert" Niederdeutsches Hörspiel von Hans-Peter Beyenburg und Werner Drossard Inhalt: Ein junger Mann sitzt in seinem Appartement, trinkt eine Flasche Bier nach der andern und hadert mit sich und der Welt. Ihm dämmert zunehmend, dass seine selbstverständliche Bereitschaft, es allen recht machen zu wollen, ihn in die Sackgasse geführt hat. Doch noch ein anderer Gedanke lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Die Erinnerung an seine Freundin, die vor genau einem Jahr einem Verkehrsunfall zum Opfer fiel, lässt ihn immer drängender fragen, wie es zu diesem Unfall hat kommen können. Bis ihn schließlich die Erkenntnis wie ein Blitz trifft. Mitwirkende: Jasper Vogt Tom Peter Kaempfe Achim Ruth Bunkenburg Mutter Martina Rüggebrecht Ann Frank Grupe Günter Sylvia Wempner Silvia Harald Halgardt Fahrer Marita Heuer Betty Klaus Nowicki Vater Elsbeth Kwintmeyer Frau Kühn Technische Realisation Klaus Schumann und Tina Rockstroh Regieassistenz: Herbert Leonhardt Regie: Jochen Schütt Produktion: RB/NDR 1989 Erstsendung: 13.02.1989 Länge: 48´22 Die Autoren: Hans-Peter Beyenburg, geb. 1951 in Kerpen, studierte Medienwissenschaften, Germanistik und Kunstgeschichte. Er schrieb die Mundarthörspiele "Gäge der Strom", "Parterr", "Usverkauf" und mit Werner Drossard die beiden Kriminalkomödien "Detektei Klamp &Heimlich" und "Kittnepping". Werner Drossard, geb. 1948 in Köln, ist Sprachwissenschaftler und seit seiner Promotion an der Kölner Universität tätig, wo er heute noch lehrt.


19.00 Uhr

 

 

Klassikwelt

Musik vom intimen Kammerensemble bis zum großen Symphonieorchester. Aktuelle Alben und ein Blick auf die Konzerte in Bremen, in der Region und auf die Bühnen der Welt.


20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2018. Konzert

Schleswig-Holstein Musik Festival 2018 Abschlusskonzert Arien, Duette und Chöre aus Opern von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini und Pietro Mascagni Anna Netrebko, Sopran Yusif Eyvazov, Tenor Schleswig-Holstein Festival Chor Einstudierung: Nicolas Fink NDR Radiophilharmonie Leitung: Jader Bignamini Live aus der Musik- und Kongresshalle, Lübeck Festspielfrühling Rügen 2018 Eröffnungskonzert Frühlingserwachen Werke von Franz Schubert ? Im Original oder in Bearbeitung Matthias Schorn, Klarinette Ariane Haering und Jarkko Riihimäki, Klavier Doric String Quartet Die Strottern Faltenradio Franui Aufnahme vom 09.03.2018, Marstall, Putbus


23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2018. Hörbar - Musik grenzenlos


00.00 Uhr

 

 

Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.