Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Nachrichten

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen


0 Wertungen:      Bewerten

05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

05.50 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


4 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrer Eberhard Hadem, Roth Evangelische Kirche


5 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


6 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

Alltag anders

Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt


2 Wertungen:      Bewerten

07.50 Uhr

 

 

Interview


8 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

08.20 Uhr

 

 

Neue Krimis


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Christoph Eschenbach, Chefdirigent Konzerthausorchester Berlin, im Gespräch mit Britta Bürger


4 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin


12 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


25 Wertungen:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


0 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Unsere roc-Ensembles


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Studio 9

Vor der Wahl in Thüringen - live aus Erfurt Moderation: Nana Brink und Korbinian Frenzel


0 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Studio 9

Vor der Wahl in Thüringen - live aus Erfurt Moderation: Nana Brink und Korbinian Frenzel


0 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Kompressor

Das Popkulturmagazin


2 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


25 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Musiktipps


0 Wertungen:      Bewerten

15.40 Uhr

 

 

Live Session


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


0 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Wortwechsel


6 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"


0 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Literatur

Poesie und Engagement Zum Werk des Georg-Büchner-Preisträgers Lukas Bärfuss Von Sieglinde Geisel Lukas Bärfuss stellt sich als Schriftsteller den Forderungen des Tages und bricht die Tabus der Wohlstandsgesellschaft. In der Schweiz gilt Lukas Bärfuss mit seiner unverblümten Gesellschaftskritik als Nachfolger von Frisch und Dürrenmatt, zugleich wird ihm dies immer wieder zum Vorwurf gemacht. Bärfuss deckt Widersprüche auf, zugleich geht sein Blick weit über den Tellerrand seines eigenen Landes hinaus auf die condition humaine der westlichen Welt überhaupt. Er schreibt Theaterstücke, Romane, Essays, Reden. Dabei hat er keine Hemmungen, die Genres neu zu erfinden. Denn letztlich geht es ihm nicht um Politik, sondern um Schönheit. Wie sieht Lukas Bärfuss seine Rolle als politischer Schriftsteller? Wie verlief sein Weg vom absturzgefährdeten Schulabbrecher zum gefeierten Büchnerpreisträger? Und wie geht ein berndeutsch sprechender Schriftsteller mit der deutschen Sprache um? Um diese und andere Fragen geht es in Gesprächen mit dem Autor, aber auch mit Jurymitgliedern des Büchnerpreises sowie mit Leserinnen und Lesern in der Schweiz.


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

Konzert

Große Gilde Riga Aufzeichnung vom Nachmittag Juris Karlsons Neues Werk für Klavier und Orchester Romualds Grinblats Sinfonie Nr. 6 Peter Tschaikowsky "Francesca da Rimini", Symphonische Dichtung op. 32 Maurice Ravel La Valse Andrejs Osokins, Klavier Lettisches Nationales Symphonieorchester Leitung: Andris Vecumnieks Zwei Werke lettischer Gegenwartsmusik prägen dieses Konzert, ein neues Klavierkonzert von Juris Karlsons und die sechste Sinfonie von Romualds Grinblats. Der Avantgardist lebte bis 1995 in St. Petersburg, seine Sinfonie ist das erste Mal in Riga zu hören.


160 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

Musikfeuilleton

Pianisten in der DDR (2/4) Dieter Zechlin und Siegfried Stöckigt Von Wolfgang Rathert (Teil 3 am 01.11.2019, 22:30 Uhr) Das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls nehmen wir zum Anlass, an namhafte Pianisten der DDR zu erinnern. Neben den künstlerischen Verdiensten der Musiker soll auch der jeweilige Lebensweg mit all seinen Brüchen thematisiert werden. Dieter Zechlin (1926- 2012) war seit 1951 an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler tätig, zuletzt als Rektor. Hinzu kamen zahlreiche weitere Funktionen im DDR-Musikbetrieb. Unter seinen zahlreichen Aufnahmen, u.a. einer Gesamteinspielung der Beethoven-Sonaten, finden sich auch viele ihm gewidmete zeitgenössische Kompositionen. Siegfried Stöckigt (1929- 2012) studierte bei Hugo Steurer und war 1959 einer der Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs in Genf. Neben seiner Tätigkeit im klassischen Bereich wurde er auch als Jazz-Pianist geschätzt.


27 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


25 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Lange Nacht

"Jude von Geburt, Hamburger im Herzen, im Geiste Florentiner" Eine Lange Nacht über den Kulturwissenschaftler Aby Warburg Von Manfred Bauschulte Regie: Stefan Hilsbecher (Wdh. v. 18./19.04.2015) "Jude von Geburt, Hamburger im Herzen, im Geiste Florentiner" - ist das Leitmotiv eines Gelehrten, der durch das Studium von Bildern, Büchern und Symbolen den Leidschatz der Menschheit heben will. Wir werden Zeugen des bewegenden Schicksals von Aby Warburg, dessen Methoden wissenschaftliche Denkgewohnheiten sprengen. Als Kulturhistoriker spannt er einen Bogen von Festen der Renaissance zu Tänzen der amerikanischen Indianer. Wir hören von Nymphen und Mänaden, Schlangen, Priestern und Tänzern, wie sie Angst und Erregung, Leidenschaft und Leiden einen Ausdruck verleihen. Mit Hilfe des Bankhauses seiner Familie baut er zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Bibliothek zum Studium des kulturellen Gedächtnisses der Menschheit auf. Nach dem Ersten Weltkrieg verbringt er Jahre in verschiedenen Heilanstalten. Im Sanatorium Bellevue von Ludwig Binswanger kann er genesen und danach den Neubau seiner Bibliothek realisieren. Vier Jahre nach seinem Tod (1929) retten seine Mitarbeiter Fritz Saxl und Gertrud Bing die Warburg-Bibliothek vor den Nazis und bringen sie nach London in Sicherheit. Es geschah in Berlin (27): Buntmetalldiebstähle auf Friedhöfen


18 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

03.05 Uhr

 

 

Tonart

Filmmusik Moderation: Vincent Neumann


25 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten