Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Feature

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

05.05 Uhr

 

 

Aus den Archiven

Aus dem Komikerhimmel grüßen ... Unvergessene Couplets und Sketche Von Franz-Otto Krüger RIAS Berlin 1975 Vorgestellt von Michael Groth Franz-Otto Krüger nimmt Bezug auf Kollegen, mit denen er als Schauspieler oder Conferencier die Bühne geteilt hat. Zu Wort kommen u.a. Claire Walldoff, Grete Weiser, Hans Moser und Karl Valentin.


28 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen


0 Wertungen:      Bewerten

06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrerin Angelika Scholte-Reh Evangelische Kirche


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

06.40 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


4 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

Interview


7 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Live mit Hörern 0 08 00 22 54 22 54 gespraech@deutschlandfunkkultur.de Facebook und Twitter


2 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Lesart

Das politische Buch


12 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


0 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Breitband

Medien und digitale Kultur


3 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Rang 1

Das Theatermagazin


0 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Vollbild

Das Filmmagazin Live von den 72. Internationalen Filmfestspielen in Cannes Moderation: Susanne Burg und Patrick Wellinski


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart


1 Wertung:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


4 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Tacheles


3 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Feature

Wirklichkeit im Radio So long good-bye Von Harun Farocki Regie: der Autor Mit: Achim Baumann Produktion: WDR 1978 Länge: 47'35 Hansa Studios 1978 - eine Disco-Single entsteht. In den Hansa-Studios in Berlin wird im April 1977 in 18 Stunden eine Disco-Single von drei Minuten Länge produziert. Harun Farocki hat die Produktion von Anfang bis Ende aufgezeichnet: Die Studiomusiker spielen die Noten prima vista, die aus New York eingekaufte Sängerin hat leider nicht die Stimme, Rhythmusgruppe und Chor sind unterbesetzt. Aber all das kann eine mit einer 24-Spur-Maschine gerüstete Produzententruppe nicht schockieren. Beinahe als Livereportage und zugleich mit kapitalismuskritischem Besteck seziert Farocki eine Produktion der Musikindustrie. Harun Farocki, geboren 1944 in Nový Jièín, Tschechien. Filmemacher, Autor und Hochschuldozent für Film. Er hat über 90 Filme realisiert und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt: "Sauerbruch Hutton Architekten" (2013). Harun Farocki starb am 30. Juli 2014 in der Nähe von Berlin. So long good-bye


37 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Die besondere Aufnahme

Max Bruch Acht Stücke für Klarinette, Viola und Klavier Trio Apollon: Matthias Glander, Klarinette Felix Schwartz, Viola Wolfgang Kühnl, Klavier Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014


16 Wertungen:      Bewerten

19.25 Uhr

 

 

Oper

Live aus dem Staatstheater Kassel Albert Lortzing "Der Wildschütz", Komische Oper in drei Aufzügen Libretto: Albert Lortzing Graf von Eberbach - Daniel Holzhauser, Bariton Die Gräfin, seine Gemahlin - Inna Kalinina, Alt Baron Kronthal - Daniel Jenz, Tenor Baronin Freimann - Jaclyn Bermudez, Sopran Baculus, Schulmeister - Yorck Felix Speer, Bass Gretchen, seine Braut - Karola Sophia Schmidt, Sopran Pancratius, Haushofmeister - Bernhard Modes, Bariton Nanette, Kammermädchen - Marta Herman, Mezzosopran Cantamus Orchester des Staatstheaters Kassel Leitung: Alexander Hannemann Lortzings Musik steckt in jeder Phrase durch Brillanz und Leichtigkeit an. Wenn am Ende der Ouvertüre lautstark ein Schuss ertönt, ist dies der Beginn eines Verwechslungs- und Verkleidungsreigens, wie er turbulenter kaum sein könnte. Die Epoche des Biedermeier und der herrschende Adel werden tüchtig aufs Korn genommen.


22 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


25 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Literatur

6. Juni 1944: Hochdramatisch war der Tag Der D-Day in der Literatur Von Joachim Scholl (Wdh. v. 01.06.2004) D-Day ist der Tag der Entscheidung. Am 6. Juni 1944 landen 18 000 britische und amerikanische Fallschirmjäger in der Normandie. Die Tage der Hitler-Herrschaft sind gezählt.


11 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

01.05 Uhr

 

 

Tonart

Chansons und Balladen Moderation: Jörg Adamczak


23 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


59 Wertungen:      Bewerten

04.05 Uhr

 

 

Tonart

Clublounge Moderation: Martin Risel


23 Wertungen:      Bewerten