Radioprogramm

NDR kultur

Jetzt läuft

Live aus der Metropolitan Opera New York

06.00 Uhr
Klassisch in den Sonntag

Der ideale Start in den Sonntag für alle Klassik-Freunde Solokonzerte, kleine Sinfonien, Kammermusik und geistliche Werke - der ideale Start für alle Klassik-Freunde in den Sonntag: zum besinnlichen Zuhören und Wohlfühlen. Stündlich Nachrichten und Wetter

08.00 Uhr
Kantate

Geistliche Musik am 5. Sonntag in der Passionszeit Franz Tunder: Da mihi Domine, Kantate Markus Flaig, Bassbariton / Ensemble la Dolcezza Johann Sebastian Bach: O Mensch, bewein dein Sünde groß BWV 622 Ullrich Böhme, Orgel Dietrich Buxtehude: Erbarm dich mein, o Herre Gott, Kantate Greta de Reyghere, Sopran / James Bowman, Countertenor / Ian Honeyman, Tenor Max van Egmond, Bass / Ensemble Ricercar Consort 08:00 - 08:03 Uhr Nachrichten, Wetter

08.40 Uhr
Glaubenssachen

Sprache der Liebenden sei die Sprache des Landes... Zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin Von Regula Venske Nicht nur in den sozialen Netzwerken ist eine Verrohung der Sprache zu beobachten. Hass und Hetze, aber auch manch gutgemeinte Formulierung tragen zur Spaltung der Gesellschaft bei. Dabei rät schon die Bibel zu einer achtsamen Wortwahl: "Behüte Deine Zunge vor Bösem", heißt es in Psalm 34. Der Dichter Friedrich Hölderlin geht noch weiter. Er plädiert für eine "Sprache der Liebenden" als Sprache des Landes, damit eine "beseeltere, vollentblühende Welt" entstehen könne. Wie könnte diese Sprache heute aussehen? Glaubenssachen

09.00 Uhr
Matinee

Mit Franziska von Busse Stündlich Nachrichten und Wetter 09:40 - 09:43 Uhr Kultur im Norden 10:40 - 10:43 Uhr Lauter Lyrik

11.00 Uhr
Das Sonntagskonzert

NDR Elbphilharmonie Orchester Mit Franziska von Busse Programm folgt 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert

13.00 Uhr
Philipps Playlist

Fünf Musikstücke zu einem Thema Von und mit Philipp Schmid 13:00 - 13:03 Uhr Nachrichten, Wetter

13.30 Uhr
Klassikboulevard

Mit Eva Schramm Das Wochenendvergnügen für Musikliebhaber mit Sinn für Geschichten aus der Welt der Kultur. Was läuft im Kino? Welche neue CD lohnt sich besonders, welche Hörbücher sind auf dem Markt? Fragen, auf die es Antworten gibt - im "Klassikboulevard". Stündlich Nachrichten und Wetter 16:40 - 16:43 Uhr Kultur im Norden 17:40 - 17:43 Uhr Bildschöne Bücher

18.00 Uhr
Starke Stücke

Meisterwerke der Musik Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 NDR Elbphilharmonie Orchester Ltg.: Christoph Eschenbach 18:00 - 18:03 Uhr Nachrichten, Wetter

19.00 Uhr
Gedanken zur Zeit

Der Whistleblower Held oder Halunke? Von Daniel Bouhs Julian Assange und Edward Snowden sind die berühmtesten Whistleblower der jüngeren Vergangenheit: Die Enthüllungen von WikiLeaks sowie die zur großflächigen Kommunikationsüberwachung durch die NSA haben im vergangenen Jahrzehnt politische Debatten ausgelöst. Zuletzt gesellte sich Brittany Kaiser zu den Whistleblowern; sie hat bei Cambridge Analytica gearbeitet, die der Trump- und der Brexit-Kampagne mit Facebook-Anzeigen half. Medien sind oftmals darauf angewiesen, dass Insider ihr Wissen preisgeben, um Missstände aufzudecken. Zugleich haben nicht alle Whistleblower durchweg edle Motive. 19:00 - 19:05 Uhr Nachrichten, Wetter

19.15 Uhr
CD-Neuheiten

Neues vom CD-Markt

20.00 Uhr
Sonntagsstudio

Koskas und die Wirren der Liebe Gespräch und Lesung mit Olivier Guez und David Gravenhorst 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter

22.00 Uhr
Soirée

NDR Radiophilharmonie in Hannover Jean-Luc Darbellay: "Appels" und Signal für zwei Naturhörner Anton Reicha: 24 Horntrios op. 82 (Auszüge) Thorsten Encke: "Foreboding" für vier Hörner Tamás Tóth: "Camelot" für vier Hörner Paul Hindemith: Sonate für vier Hörner Johannes-Theodor Wiemes, Ivo Dudler, Susanne Thies und Johannes Otter, Horn Aufzeichnung vom 29. September 2019 im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter Soirée

00.00 Uhr
ARD Nachtkonzert

Klassik für alle Nachtschwärmer Übernahme vom BR 00:00 - 00:05 Uhr Nachrichten, Wetter 00:05 - 02:00 Uhr bis 2 Uhr Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64 (Alina Pogostkina, Violine; MDR-Sinfonieorchester: Mario Venzago); Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 6 D-Dur, S 359 Nr. 6 - "Pester Karneval" (Staatskapelle Weimar: Arthur Fagen); Matthias Georg Monn: Konzert D-Dur (Johannes Moser, Violoncello; MDR-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Ildebrando Pizzetti: "Messa di Requiem" (MDR-Rundfunkchor: Gijs Leenaars); Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert a-Moll, Wq 26 (Michael Rische, Klavier; Kammersymphonie Leipzig: Katharina Sprenger) 02:00 - 02:03 Uhr Nachrichten, Wetter 02:03 - 04:00 Uhr bis 4 Uhr Frederick Delius: "North Country Sketches" (Bournemouth Symphony Orchestra: Richard Hickox); Ermanno Wolf-Ferrari: Idillio-concertino A-Dur, op. 15 (Albrecht Mayer, Oboe; Capella Bydgostiensis: Daniel Stabrawa); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie A-Dur, KV 114 (Academy of St. Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Johann Sebastian Bach: Sonate Nr. 4 c-Moll, BWV 1017 (Isabelle Faust, Violine; Cristian Bezuidenhout, Cembalo); Henry Charles Litolff: Concerto symphonique Nr. 3 Es-Dur, op. 45 - "National Hollandais" (Peter Donohoe, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Andrew Litton) 04:00 - 04:03 Uhr Nachrichten, Wetter 04:03 - 05:00 Uhr bis 5 Uhr Franz Liszt: Trauermarsch, S 363, Nr. 2 (Orchester Wiener Akademie: Martin Haselböck); Giovanni Pierluigi da Palestrina: "Stabat mater" (Gabrieli Consort: Paul McCreesh); Franz Schubert: Impromptu Es-Dur, D 899, Nr. 2 (Silke Aichhorn, Harfe); Antonio Salieri: Symphonie D-Dur - "Il giorno onomastico" (Lukas-Consort: Viktor Lukas) 05:00 - 05:03 Uhr Nachrichten, Wetter 05:03 - 06:00 Uhr bis 6 Uhr Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 3 C-Dur (Thüringisches Kammerorchester Weimar: Martin Hoff); Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert A-Dur, Rondo, WoO 24 a (London Mozart Players, Klavier und Leitung: Howard Shelley); Joachim Raff: Symphonie Nr. 6 d-Moll, Vivace, op. 189 (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Frédéric Chopin: Ballade F-Dur, op. 38 (Leif Ove Andsnes, Klavier); Tomás Bretón y Hernández: "En la Alhambra" (Orquesta Ciudad de Granada: Juan de Udaeta); Johann Franz Xaver Sterkel: Symphonie Nr. 1 D-Dur, Allegro con spirito, op. 35 (L'arte del mondo: Werner Ehrhardt)