Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Oper

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Jean-Philippe Rameau: "Pygmalion", Ouvertüre Les Talens Lyriques Leitung: Christophe Rousset Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo brillant Es-Dur op. 29 Martin Helmchen (Klavier) Royal Flemish Philharmonic Leitung: Philippe Herreweghe Francesca Caccini: Ciaccona Cappella di Santa Maria degli Angiolini Franz Danzi: Allegro aus dem Flötenkonzert Nr. 1 G-Dur op. 30 Annie Laflamme (Flöte) Le Phénix Ludwig van Beethoven: Sonate G-Dur op. 49 Nr. 2 Michael Korstick (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Allegro aus dem Konzert C-Dur KV 299 Martin Sandhoff (Flöte) Saskia Kwast (Harfe) Concerto Köln Joseph Lanner: "Steyrische Tänze" op. 165 Alois Posch (Kontrabass) Alban Berg Quartett

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch Musikliste: Peter von Winter: 3. Satz Rondo aus der Sinfonie Nr. 2 F-Dur Südwestdeutsches Kammerorchester Leitung: Johannes Moesus Louis Massonneau: 3. Satz aus dem Oboenquartett Nr. 2 B-Dur Ensemble Più Giuseppe Tartini: 3. Satz aus dem Violinkonzert A-Dur Giuliano Carmignola (Violine) Venice Barocque Orchestra Leitung: Andrea Marcon Jean Sibelius: Humoreske D-Dur für Violine und Orchester op. 87 Christian Tetzlaff (Violine) Dänisches Nationales Radio-Sinfonieorchester Leitung: Thomas Dausgaard Carlos Gardel: Volver Quadro Nuevo Percy Grainger: Shepherd's Hey Bournemouth Sinfonietta Leitung: Kenneth Montgomery Roman Wasserfuhr: You are a friend of mine Julian & Roman Wasserfuhr Quartet Max Bruch: Stück für Klarinette, Violoncello und Klavier op. 83 Nr. 2 Budapester Klaviertrio Giovanni Mossi: 3. Satz aus dem Konzert für 4 Violinen, Violoncello und Streicher und Bass g-Moll op. 4 Nr. 12 Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel Alphonse Hasselmans: Petite valse op. 25 Silke Aichhorn (Harfe) Antonio Vivaldi: 1. Satz aus dem Konzert für Mandolinenkonzert C-Dur RV 425 Rolf Lislevand (Mandoline) und Ensemble Toivo Kärki: Therefore I am sad Jukka Perko (Saxophon) Iiro Rantala (Klavier) Dmitrij Schostakowitsch: Tahiti-Trott, Paraphrase über "Tea for Two" Philadelphia Orchestra Leitung: Mariss Jansons Georg Philipp Telemann: 6. Satz aus der Ouvertüre C-Dur TWV 55:C3 Höör Barock Leitung: Dan Laurin Gabriel Fauré: Mi-a-ou aus der Dolly-Suite op. 56 Piano Duo Anna & Ines Walachowski Andrea Motis: I didn't tell them why Andrea Motis (Gesang und Trompete) und Ensemble Wolfgang Amadeus Mozart: Finale aus dem Klavierkonzert G-Dur KV 453 Orchestre de Chambre Lausanne Klavier und Leitung: Christian Zacharias 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 31.03.1913: Das Publikum randaliert bei einem Schönberg-Konzert Von Georg Waßmuth 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Geniale Mathematiker(6/6) Benoît Mandelbrot und die Fraktale Von Aeneas Rooch Brokkoli, Küstenlinien, Sternhaufen: Sie alle lassen sich als "Fraktale" beschreiben. Fraktale gehören zum Schönsten, was Mathematik zu bieten hat: faszinierende selbstähnliche Formen, die im Kleinen so aussehen wie im Großen. Sie sind mathematisch leicht zu erzeugen und doch unendlich filigran. Berühmt wurden sie durch Benoît Mandelbrot und seine "Mandelbrot-Menge" - oft "Apfelmännchen" genannt. Mandelbrot sah sich als Einzelgänger und forschte einen Großteil seines Lebens in der IT-Industrie.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Mein Beethoven Beethoven 2020 Mit Hermann Bäumer In dieser Woche haben wir Musiker als Gastmoderatoren eingeladen. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Künstlerleben mit und rund um Beethoven. Der Generalmusikdirektor des Mainzer Staatstheaters und ehemaliger Posaunist der Berliner Philharmoniker Hermann Bäumer erinnert sich, wie er als Pubertierender von Beethovens Schwung mitgerissen wurde, wie er in Teheran Beethovens Musik dirigiert hat und wie glücklich er ist, dass Beethoven Musik für vier Posaunen geschrieben hat.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ulla Zierau

12.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Quatuor Ebène Mirjana Rajic (Klavier) Haydn Joseph: Streichquartett d-Moll op. 76 Nr. 2 "Quinten-Quartett" Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44 Astor Piazzolla: Tango "J'attends" (Konzert vom 10. März 2005 in der Alten Universität Heidelberg) Georg Friedrich Händel: Suite g-Moll La Cetra Barockorchester Basel Peteris Vasks: "Paldies tev vela saule" Lettischer Radio Chor Claude Debussy: Rhapsodie Nr. 1 B-Dur Daniel Ottensamer Münchner Symphoniker Leitung: Stephan Koncz Camille Saint-Saëns: Fantasie op. 95 Lavinia Meijer (Harfe) Johann Sebastian Bach: Violinkonzert d-Moll BWV 1052R Alina Ibragimova (Violine) Arcangelo Leitung: Jonathan Cohen

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Alte Bausünden - Der Wandel des Architekten Walter Brune Von Dieter Jandt Walter Brune ist einer der bekanntesten Architekten in Deutschland. Im Laufe der Jahrzehnte hat er einen erstaunlichen Wandel vollzogen. 1973 setzte er ein riesiges Einkaufszentrum auf die Grüne Wiese, das er später als große Bausünde bezeichnete. Seit langem kämpft er gegen Investoren, die mit Outletcentern und anderen Konsumtempeln das Stadtbild vieler Kommunen verschandeln und setzt sich auch mit 93 Jahren und sogar eigenen finanziellen Mitteln für eine Architektur und Stadtplanung ein, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Alle, außer mir(7/39) Roman von Francesca Melandri Aus dem Italienischen von Esther Hansen Gelesen von Susanne-Marie Wrage

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Nadav Eyal - Revolte. Der weltweite Aufstand gegen die Globalisierung Der israelische Journalist Nadav Eyal erzählt in seinem Buch "Revolte. Der weltweite Aufstand gegen die Globalisierung" vom Aufbegehren der Unzufriedenen. Ullstein Buchverlag ISBN 978-3-5502-0071-7 496 Seiten 29,99 Euro Der 1979 geborene Nadav Eyal arbeitet bei einem großen israelischen TV-Sender. Für seine Arbeit hat er Preise erhalten und ist auch im Ausland ein gefragter Gesprächspartner. Sein neues Buch heißt "Revolte. Der weltweite Aufstand gegen die Globalisierung". Eine politische Analyse, nachzeichnet von Holger Heimann.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Kreativität in Quarantäne - Der Kulturbetrieb in der Corona-Pandemie Es diskutieren: Martina Grohmann, Leiterin des "Theater Rampe", Stuttgart Prof. Dr. Holger Simon,Geschäftsführer der Agentur für digitale Kulturkommunikation "Pausanio", Köln Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des deutschen Kulturrats, Berlin Moderation: Silke Arning Leere Stuhlreihen im Theater, keine Besucher vor den Ausstellungsvitrinen. Konzert- und Opernhäusern haben ihren Betrieb eingestellt, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Der Kulturszene droht ein wirtschaftlicher Totalschaden. In einer Online-Petition fordern Kulturschaffende Maßnahmen, um eine Pleitewelle abzuwehren. Gleichzeitig zeigen immer mehr Kultureinrichtungen Präsenz im Internet. Wie gefährdet ist die Kulturbranche durch das Corona-Virus? Was bedeutet der kulturelle Shutdown für unsere Gesellschaft?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Susan Weinert: Das berühren deiner Hand/CD: Fjord Martin Weinert, Bass Susan Weinert, Gitarre Susan Weinert: Chinatown/CD: Beyond the rainbow Susan Weinert, Gitarre

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Musik aus unseren Archiven

"Von Celibidache bis Denève" Burkhard Egdorf im Gespräch mit Gunter Teuffel, Solo-Bratscher des SWR Symphonieorchesters. Eine Erlebnisreise durch knapp 40 Jahre Orchestermitgliedschaft in Stuttgart. Mit Orchesterwerken von Ravel, Strauss, Rossini, Koechlin, Villa-Lobos, Haydn, Beethoven, Elgar und De Falla in Aufnahmen mit Sergiu Celibidache, Neville Marriner, Georges Prêtre, Roger Norrington, Stephane Denève u. a. Gunter Teuffel ist Solobratscher des SWR Symphonieorchesters. 1982 wurde er Mitglied des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart. Damals hatte der legendäre Sergiu Celibidache diesen Klangkörper international bekannt und zum Spitzenorchester gemacht. Im Gespräch mit Burkhard Egdorf blickt Gunter Teuffel auf die Sternstunden des Orchesters unter ihren Chefdirigenten und besonderen Gastdirigenten.

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.03 Uhr
SWR2 Jazz Session

Escape The Nostalgic Prisons Höhepunkte vom Jazzfest Berlin 2019 mit dem Australian Art Orchestra Von Franziska Buhre Gegründet 1994 in der Tradition musikalischer Kollektive wie die AACM - versteht das Australian Art Orchestra den Begriff "Avantgarde" als einen Standpunkt, von dem aus alles möglich ist: Jazz, Folklore, zeitgenössisch komponierte Musik, Pop. In einer zehnköpfigen Besetzung gab das AAO im vergangenen Jahr sein Debüt beim Jazzfest Berlin und präsentierte sich hier eindrucksvoll mit Kompositionen des Ensembleleiters Peter Knight und der in Berlin lebenden, australischen Gitarristin, Julia Reidy. Peter Knight: Sharp folds Australian Art Orchestra Julia Reidy: Backlit distance Australian Art Orchestra Peter Knight: The plains Australian Art Orchestra

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 lesenswert Gespräch

Überleben in Bagdad Abbas Khider über seinen Roman "Palast der Miserablen" Moderation: Alexander Wasner Abbas Khider erzählt in seinem neuen Roman eine Geschichte aus Bagdad in Kriegszeiten. Sham Hussein ist ein Junge, der im Slum zu überleben versucht. Er erlebt alles, was in einer Krisenregion geschieht: Hunger, Verfolgung, Folter. Und trotzdem versucht er, Mensch zu bleiben. Der Titel spielt auf Victor Hugos berühmten Roman "Les Miserables" ("Die Elenden") an, der in den Pariser Gefängnissen und Elendsvierteln des 19. Jahrhunderts spielt. Abbas Khider kam 1996 aus dem Irak nach Deutschland. Mit seinen ersten drei Büchern "Die Orange des Präsidenten", "Die Ohrfeige" und "Deutsch für alle" hat er Achtungserfolge bei Kritik und Publikum erzielt.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 MusikGlobal

Beautiful Africa Die malische Sängerin und Liedermacherin Rokia Traoré Von Margrit Klingler-Clavijo Rokia Traoré, eine der ganz großen Stimmen Afrikas, ist derzeit der französischen Justiz unterstellt und darf Paris nicht verlassen. Dazu geführt hat ein komplexer Familienstreit mit ihrem Ex-Lebensgefährten. Sie ist von ihren Kindern getrennt und kann mitten in der Krise nicht nach Mali zurückkehren. Die französische Rechtegesellschaft SACEM fordert eindringlich ihre Freilassung. In Abänderung des Programms bringe wir heute deshalb einen Beitrag von Margrit Klingler-Clavijo vom Juni 2018.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Alban Berg: "Dem Andenken eines Engels", Violinkonzert Arabella Steinbacher (Violine) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Andris Nelsons Johannes Brahms: "Liebeslieder" op. 52 Andreas Grau, Götz Schumacher (Klavier) WDR Rundfunkchor Köln Leitung: Rupert Huber Anton Fils: Sinfonie A-Dur L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate G-Dur Wq 150 Les Amis de Philippe Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 3 Es-Dur op. 29 Anna Malikova (Klavier) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Thomas Sanderling

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate A-Dur KV 331 Cécile Ousset (Klavier) Witold Lutoslawski: Konzert für Orchester Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons Heitor Villa-Lobos: 5 Präludien Julian Bream (Gitarre) Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 San Francisco Symphony Leitung: Michael Tilson Thomas

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Max Bruch: Suite nach russischen Volksmelodien op. 79b Friedrich Kleinhapl (Violoncello) Tschechisches Radio-Sinfonieorchester Leitung: Jan Kucera Ludwig van Beethoven: Sonate f-Moll op. 2 Nr. 1 Frank Dupree (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie F-Dur KV 43 The English Concert Leitung: Trevor Pinnock