Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Abendkonzert - LIVE

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Georg Pisendel: Concerto Es-Dur Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Charles Burney: Sonate Nr. 4 C-Dur Anna Clemente, Susanna Piolanti (Klavier) Antonín Dvorák: Scherzo capriccioso op. 66 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon Domenico Cimarosa: Konzert c-Moll Heinz Holliger (Oboe d'amore) I Musici Louis Moreau Gottschalk: Grande Tarantelle RO 259 Eugene List (Klavier) Orchester der Wiener Staatsoper Leitung: Igor Buketoff Franz Schubert: Militärmarsch D-Dur D 733 Nr. 1 Daniel Barenboim, Radu Lupu (Klavier)

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 05.05.1956: Torhüter Trautmann spielt 20 Minuten mit gebrochenem Genick Von Julia Haungs 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Das Lieferkettengesetz - Mehr Verantwortung für faire Produktion Von Dirk Asendorpf Kinderarbeit in der westafrikanischen Kakaoernte, Hungerlöhne auf Teeplantagen, Zwölfstunden-Schichten in Textilfabriken Südasiens - bei der Herstellung vieler Produkte, die wir täglich konsumieren, werden Menschenrechte verletzt. Unternehmen in Deutschland und ganz Europa sollen das künftig verhindern, indem sie bei ihren Zulieferern für die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen sorgen. Das ist die Idee hinter sogenannten Lieferkettengesetzen. Ob sie wirken, entscheidet sich in Details - und die sind heftig umstritten.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Vom Glück in der Musik (3) Musik und Drogen - gefährliche Wege zum Glück Mit Daniel Finkernagel

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Michael Haydn: Marcia turchesca C-Dur P 65 (ST 601), Harmoniemusik Ensemble Zefiro Leitung: Alfredo Bernardini Fazil Say: 3 Ballades op. 12 Fazil Say (Klavier) casalQuartett Richard Strauss: "Tanz der sieben Schleier" aus der Oper "Salome" SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Kirill Karabits Aram Iljitsch Chatschaturian: 2 Tänze aus dem Ballett "Gayaneh" Sergey Khachatryan (Violine) Lusine Khachatryan (Klavier) Komitas: Seven Dances für Klavier Lusine Grigoryan (Klavier) Robert Schumann: 4 doppelchörige Gesänge für gemischten Chor a cappella op. 141 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Pavel Josef Vejvanovsky: "Sonata Jucunda" für 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Fazil Say: Konzert für Violine, türkische Schlaginstrumente und Orchester op. 25 Friedemann Eichhorn (Violine) Fazil Say (Klavier) Aykut Köselerli (Percussion) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Christoph Eschenbach Wolfgang Heinzel: Janissary Blues March OS4 (Opera Swing Quartet)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Außen still, innen laut - Wie wir uns durch Corona selbst begegnen Von Natalie Putsche Durch Corona ist draußen vieles lahm gelegt. Weniger Verkehr, keine Musik aus Kneipen und Klubs, keine Menschengruppen, die sich laut unterhalten. Bei vielen bewirkt die Stille vor der Haustür und die wenige Ablenkung im Außen plötzlich laute Gedanken. Es melden sich persönliche Themen, die man in der Routine des Alltags gerne verdrängt hat - wie der Wunsch nach mehr Zugehörigkeit, nach echten Freunden, nach Familie oder Gebrauchtwerden. Wie damit umgehen? Natalie Putsche erkundet, wie uns Corona mit Lebensthemen konfrontiert.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Identitti(8/23) Roman von Mithu Sanyal Gelesen von Cynthia Micas

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Philip Zoubek: The clearing Philip Zoubek: Gambit Interpret*inen: Ensemble: Philip Zoubek Trio Philip Zoubek, Piano David Helm, Bass Dominik Mahnig, Schlagzeug

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
SWR2 Abendkonzert

RheinVokal Vesselina Kasarova (Mezzosopran) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Kazuki Yamada Ludwig van Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 2 C-Dur op. 72a Joseph Haydn: "Arianna a Naxos", Kantate für Sopran und Klavier, Hob XXVIb:2, bearbeitet für Sopran und Streichorchester Hector Berlioz: "Cléopâtre", Scène lyrique für Sopran und Orchester H 36 Georges Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur (Konzert vom 29. Juni 2019 in der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz) "Vesselina Kasarova durchlebt Berlioz' lyrische Szene mit der Expressivität einer großen Stummfilmdiva: manieriert, hochartifiziell, hyperintensiv. Den enormen Ambitus des radikalen Werks durchmisst sie mit einem Mezzo, dessen Timbre an dunkel glänzende Schokolade erinnert." Diese Assoziationen teilte ein Kritiker nach einem Konzert der bulgarischen Sängerin in Wien mit seinen Lesern. Gleich, welche Bilder dem RheinVokal-Publikum 2019 in den Sinn kamen: Sicher ist, dass Vesselina Kasarova nicht nur mit einer gewaltigen Stimme, sondern auch mit packender Darstellungskunst überzeugte.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
SWR2 Feature

Magier der digitalen Welt - Wer bezahlt die Hackerszene? Von Anna Loll Politisch präsentieren sich Hacker gerne autoritätskritisch. Die Hackerbewegung gilt spätestens seit WikiLeaks und Edward Snowden als Ikone des Widerstands gegen Datenkraken und Überwachungsstaat. Was allerdings nicht zu diesem schillernden Bild passt, ist ihre Finanzierung. Viele "Hackaktivisten" lassen sich ihre Arbeit gerade von denen bezahlen, die sie vorgeblich bekämpfen: vom Militär und Regierungen. Recherchen in der Szene, unter anderem in Leipzig, Berlin, New York und auf der Ostseeinsel Bornholm, ergeben ein ebenso lebendiges wie widersprüchliches Bild. (SWR 2019)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 JetztMusik

Schöner Götterfunken! Ensemble Aventure Alan Hilario: Schöner Götterfunken! Bilder einer Ausstellung, Video-Textoper für 2 Saxofone, Schlagzeug und Live-Elektronik (2006) (Konzert vom 31. Oktober 2020 im Schlossbergsaal im SWR-Studio Freiburg) "Alle Menschen werden Brüder" heißt es in Friedrich Schillers "Ode an die Freude". Der in Ulm lebende philippinische Komponist Alan Hilario verändert den Wortlaut geringfügig aber entscheidend: "Werden alle Menschen Brüder?" Es geht um eine existenzielle Frage, die, zumal nach den fremdenfeindlichen Übergriffen von Chemnitz, Halle und Hanau, ganz ausdrücklich gestellt wird: Ist unsere Gesellschaft mit Schillers emphatischem Aufruf zur Brüderlichkeit - von Beethoven kongenial vertont - überhaupt noch vereinbar?

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216 Anne-Sophie Mutter (Violine) NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Gerd Albrecht Frédéric Chopin: Sonate c-Moll op. 4 Eugene Mursky (Klavier) Franz Lehár: Concertino Latica Honda-Rosenberg (Violine) NDR Radiophilharmonie Leitung: Klauspeter Seibel Alexander von Zemlinsky: 6 Gesänge nach Maeterlinck-Gedichten op. 13 Anne Sofie von Otter (Mezzosopran) NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: John Eliot Gardiner Erwin Schulhoff: Streichsextett Brahms Sextett

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Ernest Schelling: "Suite fantastique" op. 7 Ian Hobson (Klavier) BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Martyn Brabbins Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 64 Nr. 1 Leipziger Streichquartett Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune" hr-Sinfonieorchester Leitung: Carl St. Clair Erik Satie: 3 Sarabandes Olga Scheps (Klavier) William Walton: "A Wartime Sketchbook", Filmmusik-Suite Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Jean-Philippe Rameau: "Les surprises de l'amour", Ouvertüre Les Musiciens du Louvre Leitung: Marc Minkowski Ludwig van Beethoven: Streichquartett c-Moll op. 18 Nr. 4 Cuarteto Casals Carl Reinecke: Serenade g-Moll op. 242 Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim Leitung: Vladislav Czarnecki