Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Feature am Sonntag

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Tomaso Albinoni: Trompetenkonzert d-Moll op. 9 Nr. 2 Reinhold Friedrich (Trompete) Budapest Strings Felix Mendelssohn Bartholdy: Allegro molto aus der Streichersinfonie Nr. 8 D-Dur Concerto Köln Franz Liszt: "Les jeux d'eau à la Villa d'Este" S 163 Nr. 4 Ragna Schirmer (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Allegro con brio aus der Sinfonie g-Moll KV 183 Wiener Philharmoniker Leitung: Leonard Bernstein Antonín Dvorák: 2 Slawische Tänze op. 72 Nr. 3 und Nr. 4 hr-Sinfonieorchester Leitung: Daniel Harding Giuseppe Torelli: Trompetenkonzert D-Dur Josef Hofbauer (Trompete) Schönbrunn Festival Orchestra Vienna Leitung: Guido Mancusi

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 16.01.1972: Im Amtsdeutsch wird das Wort "Fräulein" gestrichen Von Rainer Volk 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Feuer im Haus - Brandschutz vor neuen Herausforderungen Von Joachim Meißner Alle zwei bis drei Minuten brennt es statistisch in einer deutschen Wohnung. Die Ursachen reichen von schadhaften Elektrogeräten über den versehentlich eingeschalteten Herd bis zur Brandstiftung. Experten von Feuerwehr, Kriminalämtern, Versicherungen und Universitäten gehen Brandursachen und den Möglichkeiten ihrer Bekämpfung nach. Technische Entwicklungen bergen seit jeher auch neue Brandgefahren: das Auto den feuergefährlichen Treibstoff, das Kino den leicht brennbaren Zelluloidfilm, die Wärmedämmung mit Kunststoffen die Gefahr von Schwelbränden. Neue Brandursachen erfordern neue Methoden - im Brandschutz und in der Ermittlung der Ursachen.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Tschaikowsky und Brahms Mit Wolfgang Sandberger In dieser Folge geht es um Tschaikowskys Beziehung zu Johannes Brahms, der eher ein Kontrapunkt zu Tschaikowsky ist. Auch wenn die beiden mit der Musik des jeweils anderen nicht viel anfangen konnten, schätzte man sich menschlich durchaus. (Produktion 2017)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Jörg Lengersdorf

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Novosibirsk Symphony Orchestra Leitung: Thomas Sanderling Camille Saint-Saëns: Introduktion und Rondo capriccioso a-Moll op. 28 Vadim Repin (Violine) Georges Bizet: Arlesienne-Suite Nr.2 Maurice Ravel: Bolero (Konzert von 2019 in der Konzerthalle Novosibirsk) Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44 Leif Ove Andsnes (Klavier) Artemis Quartet Ola Gjeilo: "Tundra" Karen von Trotha, Freya Ritts-Kirby (Violine) Lydia Kappesser (Viola) Runa Büsing (Violoncello) Lars Keitel (Klavier) LaCappella 2.0 Leitung: Veronika Bauer Georg Friedrich Händel: Suite g-Moll "Der in Kronen erlangte Glückswechsel" La Cetra Barockorchester Basel Carl Philipp Emanuel Bach: Pastorale a-Moll Sergio Azzolini (Fagott) Giovanni de Angeli (Oboe) Streicherakademie Bozen Franz Liszt: Präludium und Fuge a-Moll, Transkription Katia Buniatischwili (Klavier)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Meine Jacke Made-in-China Imke Müller-Hellmann hat die Näherinnen ihrer Lieblingskleidung besucht Von Regina Burbach Meine Jacke aus China, mein Shirt aus Bangladesch - wer hat es wohl genäht, hat den letzten Faden abgeschnitten und gedacht: So, fertig. - Der eine und die andere unter uns mag sich das durchaus schon mal gefragt haben. Aber tatsächlich loszuziehen, um in den Fabriken in Shanghai, Dhaka oder der Schwäbischen Alb die Menschen an den Nähmaschinen zu treffen, das braucht besonderen Eigensinn. Einen, von der Art, aus dem ungewöhnliche Projekte entstehen. Die Autorin Imke Müller-Hellmann erzählt von ihren Abenteuern in der Textilindustrie und ihrem Buch "Leute machen Kleider". (Produktion 2018)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Menschenflug(11/16) Von Hans-Ulrich Treichel Gelesen von Leonard Lansink

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Sanyutei Encho: Die Pfingstrosenlaterne Eine Gespenstergeschichte aus dem alten Japan. Eine Frau stirbt aus Liebe, findet im Jenseits keine Ruhe und erscheint dem Geliebten, um ihn ins Totenreich zu holen. Aus dem Japanischen übersetzt von Ingo Böhm Mit Holzschnitten von Franziska Neubert Die Andere Bibliothek ISBN 978-3-847-70418-8 42 Euro Die vor über 35 Jahren ins Leben gerufene Buchreihe "Die Andere Bibliothek" hat regelmäßig literarische Kostbarkeiten in feiner Ausstattung im Programm. Jetzt ist ein japanischer Klassiker neu erschienen. Hören Sie Sabine Grimkowski zu dem Buch "Die Pfingstrosenlaterne" von Sanyutei Encho.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Glaubenskrieger des Mittelalters - Wer waren die Templer? Es diskutieren: Prof. Dr. Nikolas Jaspert, Historiker, Universität Heidelberg Dr. Anke Napp, Kunsthistorikerin, Universität Hamburg Prof. Dr. Jürgen Sarnowsky, Historiker, Universität Hamburg Gesprächsleitung: Gregor Papsch Päpstliche Elitetruppen im Heiligen Land, Männer des Glaubens und des Schwerts, Bettler und Bankiers, fromme Mönche und Verräter der Kirche. Um den mittelalterlichen Orden der Tempelritter ranken sich bis heute Legenden. Seine Geschichte beginnt vor 900 Jahren, sie führt in die Zeit der Kreuzzüge und auf den christlichen Pilgerrouten ins Heilige Land, schließlich zu den Scheiterhaufen von Paris, wo die letzten Tempelritter als Ketzer verbrannt wurden. Die Spur führt aber auch zum sagenumwobenen Heiligen Gral, ins Reich der Magie und Verschwörungstheorien, zum "Geheimnis der Tempelritter" und zu heutigen Gemeinschaften, die sich zu modernen Nachfahren der Tempelritter erklären. Wie kam es zum Aufstieg und zum Fall der Templer? Wie rätselhaft ist ihre Geschichte wirklich? Und was verrät die Faszination für die Glaubenskrieger des Mittelalters über unsere Gegenwart? Bücher zur Sendung: Nikolas Jaspert, Die Kreuzzüge, WBG Darmstadt, 7. Aufl. Jan. 2019, ca. Euro 20,00 Anke Napp (Hg.), online-Templerlexikon der Universität Hamburg (seit 2003): https://www.templerlexikon.uni-hamburg.de/ Jürgen Sarnowsky, Die Templer, Verlag C.H.Beck, Reihe Wissen München 2. Aufl. 2017, Euro 9,95

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Hanna Paulsberg: Without you/CD: Run boy, run Gurls Rohey Taalah, Gesang Ellen Andrea Wang, Bass Hanna Paulsberg, Saxofon Hanna Paulsberg: Snap/CD: Run boy, run Gurls Rohey Taalah, Gesang Ellen Andrea Wang, Bass Hanna Paulsberg, Saxofon

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Alte Musik

"Lass mein Herz deinen Wohnungstempel werden" - Das Herz in Christoph Graupners Kantaten Von Doris Blaich "Mein Herz schwimmt in Blut", "Reiner Geist, lass doch mein Herz deinen Wohnungstempel werden", "Verleih, dass ich aus Herzensgrund mei'n Feinden mög vergeben" - von den über 1400 Kantaten Christoph Graupners tragen auffällig viele das Wort "Herz" im Titel. Dass "das Hertz durch die Kraft der gesungenen Worte erquicket wird", war schließlich auch eines der wesentlichen Anliegen von Georg Christian Lehms, Bibliothekar in Darmstadt und Textdichter vieler Graupner-Kantaten. Wie das Bild des Herzens und der musikalische Herzschlag miteinander verbunden sind, darum geht es in dieser Sendung. (Produktion: 2018) Musikliste: Christoph Graupner: Aria aus der Kantate "Reiner Geist, lass doch mein Herz", Kantate zum Pfingstsonntag GWV 1138/11 "Verleih, dass ich aus Herzensgrund", Kantate zum 3. Sonntag nach Epiphanias GWV 1114/16 Dorothee Mields (Sopran) Harmonie Universelle Leitung: Mónica Waisman Johann Sebastian Bach: Rezitativ und Aria aus "Mein Herze schwimmt im Blut", Kantate am 11. Sonntag nach Trinitatis BWV 199 Miriam Feuersinger (Sopran) Capricornus Consort Basel Christoph Graupner: "Mein Herz schwimmt im Blut", Kantate am 11. Sonntag nach Trinitatis GWV 1152/12b. Miriam Feuersinger (Sopran) Capricornus Consort Basel

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.03 Uhr
SWR2 Radiophon

Musikcollagen Von Gaby Beinhorn

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Hörspiel-Studio

Mein Herz Zum 75. Todestag von Else Lasker-Schuler Nach dem gleichnamigen Briefroman mit lebenden Menschen von Else Lasker-Schuler Mit: Cathlen Gawlich, Peter Matic u. a. Musik: Michael Rodach Hörspielbearbeitung und Regie: Regine Ahrem (Produktion: rbb 2015) Berlin 1911: Das deutsche Kaiserreich des wirtschaftlich erstarkten Deutschland läuft auf untertanenhörigen Hochtouren. Aber es gibt einen Ort, dessen expressionistische Bewohner Widerstand leisten: das legendäre "Café des Westens". Der Briefroman "Mein Herz", 1912 erschienen, wurde vielfach als Schlüsselroman der Berliner Moderne gelesen, ist aber ein virtuoses Vexierspiel zwischen Realität und Fantasie über männlichen wie weiblichen Lebens- und Liebeshunger.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 NOWJazz Session

Klangmagie Das Yonathan Avishai Trio beim Festival Enjoy Jazz 2019 im Mannheimer Jazzclub "Ella & Louis" Am Mikrofon: Günther Huesmann Yonathan Avishai ist ein in Frankreich lebender israelischer Pianist, der ein tiefes Verständnis des Jazztradition mit einem grandiosen Sinn für Aussparung verbindet. Diese Art von "Zen und die Kunst des Jazzspiels" hat vielleicht auch etwas damit zu tun, dass Yonathan Avishai mehrere Jahre seiner Kindheit in Japan verbrachte. Im virtuosen Spielen mit Stille, mit Pausen, mit Raum und Weite gehört der 42-Jährige jedenfalls zu den spannendsten Jazzpianisten der Gegenwart.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Richard Strauss: Violinkonzert d-Moll op. 8 Sarah Chang (Violine) Symphonieorchester des BR Leitung: Wolfgang Sawallisch Giovanni Pierluigi da Palestrina: 2 Motetten Chor des BR Leitung: Peter Dijkstra Edward Elgar: "Cockaigne", Konzertouvertüre op. 40 Münchner Rundfunkorchester Leitung: Karl Sollack Ignaz Joseph Pleyel: Sinfonia concertante Nr. 5 F-Dur Les Vents Français Münchener Kammerorchester Leitung: Daniel Giglberger Francis Poulenc: "Stabat Mater" Georgina von Benza (Sopran) Chor des BR Münchner Rundfunkorchester Leitung: Marcello Viotti

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Édouard Lalo: Violoncellokonzert d-Moll Sol Gabetta (Violoncello) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Krzysztof Urbanski Johann Ladislaus Dussek: Sonate f-Moll op. 77 Markus Becker (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 128 English Chamber Orchestra Leitung: Jeffrey Tate Gabriel Fauré: Streichquartett e-Moll op. 121 Quatuor Ébène Jean-Baptiste Lully: "Alceste", Suite Le Concert des Nations Leitung: Jordi Savall

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hector Berlioz: "Rob Roy", Ouvertüre hr-Sinfonieorchester Leitung: Hugh Wolff Wolfgang Amadeus Mozart: Trio Es-Dur KV 498 "Kegelstatt-Trio" Nimrod Guez (Viola) Sebastian Klinger (Violoncello) Lukas Maria Kuen (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert E-Dur Wq 14 Christine Schornsheim (Cembalo) Berliner Barock-Compagney