Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Jazz vor Sechs

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

William Boyce: Sinfonie B-Dur op. 2 Nr. 1 Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate G-Dur Wq 133 Alon Sariel (Mandoline) Concerto Foscari Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur Heidelberger Sinfoniker Leitung: Thomas Fey Paul Peuerl: Canzon Nr. 14 Armonico Tributo Giuseppe Ferlendis: Oboenkonzert Nr. 1 F-Dur Heinz Holliger (Oboe) Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Kenneth Sillito Georg Friedrich Händel: Concerto grosso B-Dur op. 3 Nr. 2 Combattimento Consort Amsterdam Leitung: Jan Willem de Vriend


311 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 21.12.1913: In New York erscheint das erste Kreuzworträtsel Von Petra Haubner 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:26 - 7:29 Tod unter Lametta (21/24) Von Kai Magnus Sting Mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR/der Hörverlag 2018) Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


10 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


2 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


8 Wertungen:      Bewerten

08.29 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Elisabeth von der Pfalz Adlige, Äbtissin, Philosophin Von Anat Kalman Elisabeth von der Pfalz war eine Philosophin des 17. Jahrhunderts, die auch politisch und gesellschaftlich sehr einflussreich war. Ihre Weltoffenheit, ihr klares, kritisches Denken, ihre Freundschaften, nicht nur mit dem französischen Philosophen Rene Descartes, sondern auch mit vielen anderen interessanten Geistern ihrer Zeit, machen sie zu einer der interessantesten Figuren ihrer Epoche. Rene Descartes widmete ihr seine Abhandlung "Über die Leidenschaft der Seele", die er mit ihr zuvor in vielen Briefen ausdiskutiert hatte. Auf die gleiche Weise beeinflusste sie auch das Denken des deutschen Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz und dessen Konzept der Monaden. Selbst in Fragen der Religion war sie tolerant und weltoffen. Als Äbtissin und Landesfürstin erlaubte sie religiösen Minderheiten sich auf ihrem Gebiet niederzulassen Sie scheute sich niemals vor Auseinandersetzungen mit den Mächtigen.


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

O Tannenbaum! Bäume und Baumgeschichten (4) Tanne, Pinie, Lorber und Weihnachtsbaum Mit Sabine Weber


31 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz darin: SWR2 Weihnachtslieder "Süßer die Glocken nie klingen"


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Kurpfälzisches Kammerorchester Simon Höfele (Trompete) Leitung: Alessandro Quarta Giovanni Bononcini: Sinfonia ottava c-Moll Alessandro Scarlatti: Concerto grosso für Streicher und Basso continuo Nr. 3 F-Dur Tomaso Albinoni: Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo d-Moll op. 9 Nr. 2, Fassung für Trompete, Streicher und Basso continuo Giuseppe Torelli: Concerto grosso für Streicher und Basso continuo g-Moll op. 8 Nr. 6 Alessandro Marcello: Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo d-Moll, Fassung für Trompete, Streicher und Basso continuo Arcangelo Corelli: "Concerto grosso fatto per la notte di natale" für Streicher und Basso continuo g-Moll op. 6 Nr. 8 (Konzert vom 26. November 2017 im Hambacher Schloss, Neustadt-Hambach) Franz Schubert: Fantasie für Klavier C-Dur D 760 "Wanderer-Fantasie" William Youn (Klavier) Peter Tschaikowsky: Ausgewählte Stücke aus "Der Nussknacker", Suite für Orchester op. 71 a, Fassung für Bläserquintett Ventus Bläserquintett Salzburg Robert Schumann: Violoncellokonzert a-Moll op. 129 Andrei Ionita (Violoncello) Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Karen Kamensek


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Im Hier und Jetzt Der buddhistische Dirigent Tao Pham und die Grenzen der Achtsamkeit Von Michael Sollorz Längst hat sich unsere westliche Konsumgesellschaft auch Elemente der uralten buddhistischen Praxis angeeignet. In aller Munde ist die Achtsamkeit. In unzählbaren Büchern, Zeitschriften und Seminaren suchen erschöpfte Europäer Ratschläge für die Stärkung ihrer Persönlichkeit und das Erleben von Glück. Der junge Dirigent Tao Pham leitet an einem deutschen Opernhaus den Chor. Welche Erfahrungen macht er als Buddhist mit asiatischen Wurzeln, wenn er in seinem privaten und beruflichen Alltag den Unterweisungen Buddhas zu folgen versucht?


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Elternland(20/20) Roman von Aharon Appelfeld Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer Gelesen von Matthias Brandt


21 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Joseph Roth: Pariser Nächte Feuilletons und Briefe. Gleich zwei Joseph-Roth-Jubiläen gibt es 2019 zu feiern: den 125. Geburtstag und den achtzigsten Todestag. Wohl auch aus diesem Anlass erscheinen nun Roths gesammelte Feuilletons aus seiner Pariser Zeit in einer Edition im Münchner Beck-Verlag. Sie zeigen Roth nicht als den empathischen Erzähler, den wir aus seinen Romanen kennen, sondern als scharfen, mitunter unerbittlichen Beobachter der gesellschaftlichen Realität nach dem Ersten Weltkrieg. Herausgegeben von Jan Bürger C.H. Beck Verlag 2018 ISBN: 978-3-406-72631-6 144 Seiten 16 Euro Der Schriftsteller und Journalist Joseph Roth, ab 1923 Korrespondent der "Frankfurter Zeitung", lebte abwechselnd in Berlin und Wien, bevor er 1925 nach Paris ging. Hören Sie Konstantin Sakkas zu "Joseph Roth: Pariser Nächte. Feuilletons und Briefe"


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


6 Wertungen:      Bewerten

16.53 Uhr

 

 

Lesung zum Advent


0 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Der ewige Frankenstein - Mary Shelley und die Grenzen der Wissenschaft Es diskutieren: Prof. Dr. med. Giovanni Maio, Medizinethiker, Universität Freiburg Prof. Dr. med. Marion Ruisinger, Direktorin des Deutschen Medizinhistorischen Museums, Ingolstadt Barbara Sichtermann, Schriftstellerin und Shelley-Biografin, Potsdam Gesprächsleitung: Gregor Papsch Vor 200 Jahren erschuf die junge Britin Mary Shelley das berühmteste Monster der Literaturgeschichte. Die Gruselerzählung vom wissbegierigen und skrupellosen Studenten Victor Frankenstein, der aus Leichenteilen eine unsterbliche Kreatur zum Leben erweckt, gilt als Schlüsselwerk der Sciencefiction-Literatur und ist ein nach wie vor gültiger Essay über die Verantwortung des Wissenschaftlers. Wie aktuell ist Frankensteins Forscherehrgeiz im Kontext von Stammzellforschung, moderner Reproduktionsmedizin und der Suche nach Künstlicher Intelligenz? Wer war die Frau hinter dem wegweisenden Roman? In welcher historischen Umgebung ist er entstanden? Heute muss die Frage nicht mehr lauten: darf ein Mensch tun, wozu er imstande ist, sondern: lässt sich das Machbare regulieren? Buch zur Sendung: Barbara Sichtermann, Mary Shelley. Leben und Leidenschaften der Schöpferin des "Frankenstein", Herder-Verlag Freiburg 2017, EUR 16,00


33 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Walter Smith III: ACE / CD: In Common Walter Smith, Tenorsaxofon Matthew Stevens, Gitarre Joel Ross, Vibrafon Harish Raghavan, Kontrabass Marcus Gilmore, Schlagzeug Walter Smith III: Foreword / CD: In Common Walter Smith, Tenorsaxofon Matthew Stevens, Gitarre Joel Ross, Vibrafon Harish Raghavan, Kontrabass Marcus Gilmore, Schlagzeug


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

A last goodbye Abschied von 5 Musikern Von Bettina Stender darin ca. 19.57 Uhr: Tod unter Lametta (21/24) Der kriminelle Adventskalender 24 Kriminalgrotesken von Kai Magnus Sting (Wiederholung von 7.26 Uhr) Aretha Franklin, Dolores O' Riordan von den Cranberries, France Gall, Avicii, Charles Aznavour sind 2018 gestorben. Mit Musik und einem Nachruf erinnern wir an sie.


139 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert - LIVE

SWR Symphonieorchester Dolby Digital 5.1 Antoine Tamestit (Viola) Leitung: Teodor Currentzis Alfred Schnittke: Violakonzert Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 (Liveübertragung aus dem Konzerthaus Freiburg) Auch als Video auf SWR.Classic.de verfügbar Das Thema der "Vorsehung" geht als eine Art "Idée fixe" durch Peter Tschaikowskys fünfte Sinfonie. Gleich zu Beginn intonieren die Klarinetten das fahle Schicksalsmotiv, das in immer neuen Gestaltfindungen daran erinnert, dass die Geschicke des Individuums im Buch des Lebens und des Todes längst festgeschrieben sind. Und wenn der Komponist im Finale nicht von der Stelle kommt, was Kritiker ihm gelegentlich ankreiden, dann ist das kein Unvermögen, sondern der kongeniale Ausdruck des fatalistischen Gefangenseins, von dem diese Sinfonie gut 50 Minuten lang erzählt. Partiell gilt das auch für Alfred Schnittkes Konzert für Viola und Orchester, das in seiner tragischen Bestimmtheit zwischen Trauer und Gehetztsein die kommende Katastrophe im Leben des Komponisten vorwegnimmt.


11 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

22.33 Uhr

 

 

SWR2 Krimi

Tod unter Lametta Kriminalgrotesken von Kai Magnus Sting Mit: Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting, Jochen Malmsheimer und Annette Frier Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR/der Hörverlag 2018) Audio unter unter SWR.de/swr2/hoerspiel Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg - hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort - der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.


18 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz Update

Sonic Wilderness Von Ulrich Kriest Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock - für die atmosphärischen Mixes gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Igor Strawinsky: Sinfonie in C SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Michael Gielen Francis Poulenc: "Quatre motets pour le temps de Noël" SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung; Marcus Creed Antonín Dvorák: Streichquartett Es-Dur op. 51 Bennewitz Quartett Kurt Atterberg: Sinfonie Nr. 7 op. 45 "Sinfonia Romantica" Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Ari Rasilainen Giacomo Puccini: "Manon Lescaut", Intermezzo SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Peter Falk


311 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Edward Elgar: "The Dream of Gerontius", Oratorium op. 38 Sarah Connolly (Mezzosopran) Paul Groves (Tenor) John Relyea (Bass) Sächsischer Staatsopernchor Dresden Staatskapelle Dresden Leitung: Colin Davis Jean-Philippe Rameau: Sixième concert en sextuor Les Talens Lyriques Leitung: Christophe Rousset Max Beckschäfer: "Quanno nascete nino" Irmgard Gorzawski (Harfe) Die Singphoniker


311 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


41 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485 Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Marcello Viotti Heinrich Hofmann: Serenade D-Dur op. 65 Berolina Ensemble


311 Wertungen:      Bewerten