Jetzt läuft auf WDR3:

Das ARD Nachtkonzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Pfarrerin Anne-Christin Wellmann, Duisburg


15 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Wolfgang Sandberger Johann Sebastian Bach: Praeludium und Fuge c-Moll, BWV 847; Maurizio Pollini, Klavier Paul Hindemith: Rag Time; Radio-Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Gerd Albrecht James Scott: Grace and Beauty, Rag; Bruno Fontaine, Klavier Samuel Barber: Knoxville: Summer of 1915; Renée Fleming, Sopran; Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, Leitung: Sakari Oramo Josef Suk: Märchen eines Winterabends, op. 9; Orchester der Komischen Oper Berlin, Leitung: Kirill Petrenko Joseph Bohuslav Foerster: Quintett D-Dur, op. 95; Aulos Bläserquintett Antonín Dvorák: 5 Bagatellen, op. 47; Frank Braley, Harmonium; Ensemble Explorations Ludwig van Beethoven: 11 Bagatellen, op. 119; Jacob Leuschner, Klavier Joseph Haydn: Berenice che fai, Hob XXIVa:10, Kantate; Christiane Karg, Sopran; Arcangelo, Leitung: Jonathan Cohen Luigi Cherubini: Ouvertüre zur Oper "Les deux journées ou Le porteur d'eau"; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Neville Marriner Felix Mendelssohn Bartholdy: Quartett f-Moll, op. 80; Cherubini Quartett Carl Maria von Weber / Gustav Mahler: Intermezzo, aus "Die drei Pintos", vollendet und bearbeitet von Gustav Mahler; Russisches Nationalorchester, Leitung: Michail Pletnjow Gustav Mahler: Quartett a-Moll, Fragment; Daniel Hope, Violine; Paul Neubauer, Viola; David Finckel, Violoncello; Wu Han, Klavier Igor Strawinsky: Ragtime; Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Leitung: Paavo Järvi


46 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Sascha Ziehn Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert

Mit Sascha Ziehn


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Annie Ernaux: Der Platz


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Daniel Frosch Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

27. März 1879 - Der Geburtstag des amerikanischen Fotografen Edward John Steichen Von Veronika Bock und Ulrich Biermann Patriarch der Fotografie wurde Edward John Steichen ehrfurchtsvoll genannt. Sein Werk umspannt alle Bereiche der Fotografie und sein Blick schuf einen heute noch erstaunlichen Reichtum an Bildern. Dabei war er nie nur der Mann, der durch den Sucher schaute. Er war auch Maler, Galerist, Kurator und Oscar-prämierter Regisseur. Schon mit 16 machte er 1895 erste Aufnahmen und schon da wurde der genaue Blick des in Luxemburg geborenen Künstlers erkannt. Fotografie war für ihn mehr als nur Jahrmarktattraktion oder Dokumentation. Sein Werk umfasst Künstlerportraits, Modeaufnahmen, Naturbilder und Werbe- und Kriegsfotografie. Im zweiten Weltkrieg leitete er die Fotografieabteilung der US-Marine und als Direktor der Fotoabteilung des New Yorker "Museum of Modern Art" verhalf er seinem Medium zu internationalem Erfolg. Als sein größtes Vermächtnis gilt "Family of Man", eine Schau mit 503 Aufnahmen von 273 Fotografen aus 68 Ländern, entstanden in den 50er Jahren sollte sie ein Portrait der Menschheit zeigen, jenseits der Gräuel zweier Weltkriege. Weltweit wurde sie von mehr als zehn Millionen Menschen besucht und gehört heute zum Weltdokumentenerbe.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Mit Ulrich Biermann Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Das Echo der Erinnerung (3/4) Von Richard Powers Übersetzung aus dem Amerikanischen: Gabriele Kempf-Allie und Manfred Allie Komposition: Marion Wörle und Macief Sledziecki Bearbeitung und Regie: Fabian von Freier Karin/Erzählerin: Annett Renneberg Mark/Kopf: Florian Lukas Weber/Erzähler: Gerd Böckmann Dr. Hayes: Simon Roden Stimme: Jens Harzer Barbara: Edda Fischer Sylvie: Eva Spott Rupp: Daniel Wiemer Cain: Sascha Nathan Schwester: Daniela Lebang Beamter: Herbert Schäfer Verkäufer/Leser: Jochen Baum Leserin: Gabriele Schulze Therapeut: Volker Risch Sekretärin: Alexandra von Schwerin Anschließend: WDR 3 Foyer


33 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live

Mit Jörg Heyd Pure Sounds - Neo Soul "Pure Sounds" nennt sich ein neues Konzertformat der WDR Big Band, bei dem das Publikum viel stärker mit einbezogen wird. Diesmal wird der amerikanische Gitarrist Dave Stryker den Big Band-Sound veredeln. Auch diesmal wird die WDR Big Band wieder die herkömmliche Bühne meiden, im Zuschauerraum Platz nehmen und sich (fast) unters Publikum mischen. Wer möchte, kann die Band also in nächster Nähe erleben oder sich während des Konzerts frei im Zuschauerraum bewegen. "Pure Sounds" nennt sich diese neue Konzertserie, die wieder im Kölner Gloria Station macht. Diesmal ist Dave Stryker mit von der Partie. Der amerikanische Gitarrist zählt mit seinem raffinierten und intensiven Ausdruck zur ersten Riege seines Fachs - und das seit mehreren Jahrzehnten. Der Durchbruch gelang Stryker Ende der 1980er Jahre, als er von der Saxofonlegende Stanley Turrentine in seine Band geholt wurde, wo er neun Jahr lang als Gitarrist wirkte. Rund 30 eigene CDs dokumentieren Strykers Bandbreite zwischen Jazz, Blues, Soul und Fusion. Dave Stryker, Gitarre; WDR Big Band, Arrangements und Leitung: Bob Mintzer Übertragung aus dem Gloria Theater, Köln


23 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Mit Cecilia Aguirre Klangkosmos NRW: Meïkhâneh Aufnahmen vom 17. Februar 2019 aus der Aula des Gymnasiums, Paderborn


5 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Kurt Atterberg: Sinfonie Nr. 6 C-Dur, op. 31; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Ari Rasilainen Johann Sebastian Bach: Toccata g-Moll, BWV 915; Stepan Simonian, Klavier Georg Friedrich Händel: Acis und Galatea, Masque; Julia Kleiter, Sopran; Christoph Prégardien und Michael Slattery, Tenor; Wolf Matthias Friedrich, Bass; NDR Chor; FestspielOrchester Göttingen, Leitung: Nicholas McGegan Henry Holden Huss: Klavierkonzert H-Dur, op. 10; Ian Hobson; BBC Scottish Symphony Orchestra, Leitung: Martyn Brabbins Franz Schubert: Streichquintett C-Dur, D 956; Valentin Erben, Violoncello; Belcea Quartet Manuel Cardoso: Magnificat Secundi toni; Ensemble Vocal Européen, Leitung: Philippe Herreweghe Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur; Tom Finucane, Laute; New London Consort, Leitung: Philip Pickett Charles Villiers Stanford: Oedipus tyrannus, Vorspiel, op. 29; BBC National Orchestra of Wales, Leitung: Rumon Gamba Johann Sebastian Bach: Lobet Gott in seinen Reichen, BWV 11; Taverner Consort and Players, Leitung: Andrew Parrott John Tavener: Eternal Memory; Raphael Wallfisch, Violoncello; Royal Philharmonic Orchestra, Leitung: Justin Brown Claude Debussy: Children's Corner; die taschenphilharmonie, Leitung: Peter Stangel Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 2 c-Moll; Europa Galante, Leitung: Fabio Biondi Leopold Mozart: Sinfonie G-Dur; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Georg Philipp Telemann: Partita Nr. 4 g-Moll; Alon Sariel, Mandoline; Concerto Foscari Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 27 G-Dur; Heidelberger Sinfoniker, Leitung: Thomas Fey Camille Saint-Saëns: Romanze B-Dur, op. 27; Neues Berliner Kammerorchester, Violine und Leitung, Leitung: Michael Erxleben Frédéric Chopin: 3 Walzer, op. 70; Alice Sara Ott, Klavier Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten