Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Tonart

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Mit Daniel Finkernagel Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Pfarrer Jürgen Martin, Köln


14 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Wolfgang Sandberger Erik Satie: Valse-ballet; Jean-Yves Thibaudet, Klavier Jacques Offenbach: Grande Valse, aus der Oper "Die Rheinnixen"; Les Musiciens du Louvre, Leitung: Marc Minkowski Wolfgang Amadeus Mozart: Arie der Königin der Nacht, aus der Oper "Die Zauberflöte"; Erika Köth, Sopran; Berliner Symphoniker, Leitung: Ernst Märzendorfer Wolfgang Amadeus Mozart: Abendempfindung, KV 523; Erika Köth, Sopran; Günther Weißenborn, Klavier Heitor Villa-Lobos: Sinfonietta Nr. 1; Zürcher Kammerorchester, Leitung: Muhai Tang Antonio Carlos Gomes: Romanze des Paolo, aus der Oper "Fosca"; Rolando Villazón, Tenor; Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi, Leitung: Daniele Callegari Christopher Palmer: E lucevan le stelle; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Neville Marriner Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonia A-Dur, op. 90; Irish Chamber Orchestra, Leitung: Jörg Widmann Johann Sebastian Bach / George Malcolm: Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048; Concerto Köln Arthur Honegger: Praeludium, Arioso und Fughetta über den Namen BACH; Klaus Sticken, Klavier Arthur Honegger: Pacific 231; Orchestre de la Suisse Romande, Leitung: Ernest Ansermet Jacques Ibert: Paris, Sinfonische Suite; Orchestre de la Suisse Romande, Leitung: Neeme Järvi César Franck: Sonate A-Dur; Isabelle Faust, Violine; Alexander Melnikov, Klavier Charles-Marie Widor: Toccata aus der Sinfonie Nr. 5 F-Dur, op. 42; Johannes Unger, Orgel


46 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Katrin Weller Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert

Mit Katrin Weller


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Harry Martinson: Reisen ohne Ziel


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Katrin Weller Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

20. Februar 1909 - Der Todestag des Schokoladenfabrikanten Rodolphe Lindt Von Steffi Tenhaven Schokolade - das "braune Gold" macht bekanntermaßen glücklich. Ein Stückchen davon auf die Zunge, etwas Geduld und es schmilzt zart unter dem erwartungsvollen Gaumen und sorgt für Genuss. Zu verdanken haben wir diese Sinnesfreude Rodolphe Lindt. Der Schweizer zählt zu den Pionieren der Schokoladenherstellung. Ihm gelang im Winter 1879 eine bahnbrechende Erfindung. Der Sohn eines Apothekers entwickelte das so genannte "Conchieren" der Schokolade. Hierbei werden mit einer speziellen Rührmaschine die Zutaten Kakaobutter, Kakaomasse, Zucker etc. durch Reibung erwärmt und vermengt, bis eine cremige Masse entsteht, die sich gut weiter verarbeiten lässt und keine unerwünschten Aromen mehr enthält. Ein Verfahren, das im 19. Jahrhundert die Schokoladenherstellung revolutionierte und in weiter entwickelter Form bis heute angewendet wird. Zuvor war Schokolade hart und grobkörnig und musste gekaut werden. 20 Jahre nach seiner Entdeckung verkaufte Rodolphe Lindt seine Schokoladenfabrik in Bern samt Rezepturen und Markenrechte an die Chocolat Sprüngli AG. Das Werk in Bern leitete er noch bis wenige Jahre vor seinem Tod am 20. Februar 1909. Rodolphe Lindt starb im Alter von 53 Jahren.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Mit Markus Brügge Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Thema "Erbfolge": Das Vogelhaus Von Barblina Meierhans und Wolfram Höll Ein Hörspiel über schräge Vögel Komposition und musikalische Leitung: Barblina Meierhans Eule: Thomas Sarbacher Meisen: Anette Herbst und Klaus Brömmelmeier Wanderfalke: Suly Röthlisberger Krähen: Jodoc Seidel Kuckuck: Mona Petri Raubvögel: Isabelle Menke und Raphael Clamer Eisvogel: Katja Reinke Mauersegler: Markus Scheumann Singvogel: Jürg Kienberger Horn: Samuel Stoll Gesang: Lauren Newton, Irina Ungureanu und Isa Wiss Regie: Wolfram Höll Aufnahme des SRF Anschließend: WDR 3 Foyer


33 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Mit Claudia Belemann Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64 Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 2 c-Moll Frank-Peter Zimmermann, Violine; Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann Aufnahme aus der Semperoper, Dresden


62 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Mit Cecilia Aguirre Arte flamenco - Die spanische Sängerin Mayte Martín Aufnahmen vom Juli 2013 im Rahmen des Traumzeit-Festivals, Duisburg


4 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Alexander von Zemlinsky: Triumph der Zeit, 3 Ballettstücke; Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Leitung: Gerd Albrecht Georg Philipp Telemann: Konzert D-Dur; Heike Malz und Christoph Renz, Flöte; Kathrin Rabus, Violine; Christoph Marks, Violoncello; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Reinhard Goebel Domenico Scarlatti: Stabat Mater; Dirk Lujimes, Orgel; Quirine Viersen, Violoncello; NDR Chor, Leitung: Simon Schouten Franz Benda: Flötenkonzert A-Dur; Laurence Dean; Hannoversche Hofkapelle Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur, op. 90; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Günter Wand Paul Hindemith: Die 4 Temperamente; Siegfried Mauser, Klavier; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Werner Andreas Albert André Jolivet: Épithalame; SWR Vokalensemble, Leitung: Rupert Huber Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 5 Es-Dur; I Musici Franz Liszt: Dante-Sinfonie; Staatsopernchor Dresden; Staatskapelle Dresden, Leitung: Giuseppe Sinopoli Frank Bridge: Suite e-Moll; BBC National Orchestra of Wales, Leitung: Richard Hickox Arvo Pärt: Spiegel im Spiegel; Kyrill Rybakow, Klarinette; Alexej Lubimow, Klavier Lalo Schifrin: Gitarrenkonzert; Juan Carlos Laguna; London Symphony Orchestra, Leitung: Lalo Schifrin Carl Philipp Emanuel Bach: Berliner Sinfonie Nr. 8 G-Dur; Orchestre de Chambre de Lausanne, Leitung: Christian Zacharias Carl Maria von Weber: Andante e Rondo ungarese c-Moll, op. 35; Karl Otto Hartmann, Fagott; Slowakisches Radio-Sinfonieorchester Bratislava, Leitung: Arturo Tamayo Pietro Locatelli: Sinfonia funebre; Concerto Italiano, Leitung: Rinaldo Alessandrini Cécile Chaminade: Concertino, op. 107; James Galway, Flöte; Philipp Moll, Klavier Luka Sorkocevic: Sinfonie Nr. 4 F-Dur; Salzburger Hofmusik, Leitung: Wolfgang Brunner Giuseppe Torelli: Sonata à 5; Wynton Marsalis, Trompete; English Chamber Orchestra, Leitung: Raymond Leppard Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


4 Wertungen:      Bewerten